Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

bellum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)        
bello: Dat. Sg., Abl. Sg.
  1. Krieg
  2. Streit, Kampf, Schlacht
  3. Kriegsheer
  4. Liebesstreit, Liebeshändel (Pl.)
  5. Heer, Heerscharen (Pl.)
bellus a um (Adj., a/o-Dekl.)        
bello: Dat. Sg. mask., Abl. Sg. mask., Dat. Sg. neutr., Abl. Sg. neutr.
  1. schön, hübsch, nett
  2. gut
bellāre, bellō, bellāvī, bellātum (Verb, a-Konj.)      
bello: 1. Pers. Sg. Präs. Ind. Akt.
  1. Krieg führen, kämpfen

Ergebnisse der Volltextsuche

aevum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Ewigkeit
    in aeternum aevum - für ewige Zeiten
    per aevum - für ewige Zeiten
  2. lange Dauer, Zeit
    in hoc (Akk.) aevi - bis in diese Zeit
    primo aevo - in frühester Zeit
    aevo terraque - durch langes Liegen in der Erde
    per omnem aevum - jemals
  3. Lebenszeit, Zeitalter
    venturum aevum - Zukunft
    annis aevoque soluti - von der Last der Jahre entkräftet
    grandior aevo - ziemlich bejahrt
    maturus aevo - reif an Jahren
    bello maior et aevo - an Kriegsruhm und Alter überlegen
  4. Alter
bellum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Krieg
    bellum civile - Bürgerkrieg
    bellum internecinum - Vernichtungskrieg
    bellum iustum - gerechter Krieg
    bellum subiugatorium - Unterjochungskrieg
    bellum consistit - der Krieg kommt zum Stillstand
    causam belli inferendi dare - einen Vorwand zum Krieg geben
    belli initium facere - die Feindseligkeiten eröffnen
    locum belli mutare - den Kriegsschauplatz verlegen
    in societatem belli venire - an einem Krieg teilnehmen
    bello lacessere - zum Krieg herausfordern
    bellum alere ac fovere - einen Krieg schüren
    bellum committere - den Krieg beginnen
    bellum ordiri - einen Krieg beginnen
    bellum coniungere - einen Krieg gemeinsam führen
    bellum conficere - den Krieg beenden
    bellum defendere - einen Verteidigungskrieg führen
    bellum gerere - Krieg führen
    bellum inferre (b. Dat.) - angreifen; einen Angriffskrieg führen; mit jemandem Krieg anfangen
    bellum instaurare - den Krieg fortsetzen
    bellum moliri - Anstalten zu einem Kriege treffen
    bellum persequi - einen Krieg fortsetzen
    bellum renovare - den Krieg wieder aufnehmen
    bellum tollere ac sepelire - einen Krieg vollständig beenden
    bellum transferre - den Kriegsschauplatz verlegen
    bellum intestinum - Bürgerkrieg
    bellum servile - Sklavenkrieg
    bello perfungi - einen Krieg überstehen
    bello civili - im Bürgerkrieg
    bello tuta - Schutz gewährend im Krieg
    bello maior et aevo - höher an Kriegsruhm und Jahren
    exhausta bella - überstandene Kriege
  2. Streit, Kampf, Schlacht
    bellum Actiacum - Schlacht bei Aktium
  3. Kriegsheer
  4. Liebesstreit, Liebeshändel (Pl.)
  5. Heer, Heerscharen (Pl.)
cōnferre, cōnferō, contulī, collātum (Verb, Kompositum von ferre)      
  1. zusammenbringen, zusammentragen, hintragen, hinbringen
    conferre dextram - handgemein werden
    conferre proelia - handgemein werden
    conferre in medium - in eine gemeinsame Kasse legen
    conferre culpam - die Schuld zuschieben
    arma conferre - den Kampf beginnen
    arma signa conferre - den Kampf beginnen
    conferre aliquid in aliquem - jemandem etwas zur Last legen
  2. Worte austauschen, Gespräche führen, beraten, sich unterhalten
    ut in pauca conferam - um es kurz zu machen
  3. sich begeben, sich hingeben, sich widmen (refl.: se conferre)
    iter Brundisium conferre - sich auf den Weg nach Brindisi machen
    me confero - ich begebe mich
    se conferre - sich begeben
    se conferre ad rem publicam - sich mit Politik befassen
  4. zusammenstellen, vergleichen
    conferatur (= cf.) - man vergleiche
    conferendum est - man vergleiche
    pacem cum bello conferre - Frieden und Krieg miteinander vergleichen
    conferre pericula - die Gefahren gegeneinander abwägen
  5. verschieben, verlegen
    in longiorem diem conferre - auf einen späteren Termin verschieben
  6. verwandeln
    in saxum convertere - in einen Stein verwandeln
  7. beitragen
    tempus conferre ad aliquid - Zeit verwenden auf etwas
  8. es ist zuträglich, es ist schicklich, es ist förderlich (unpers.)
  9. erteilen, spenden (KL)
    sacramenta conferre - die Sakramente spenden
glomerāre, glomerō, glomerāvī, glomerātum (Verb, a-Konj.)      
  1. zusammendrängen, zusammenballen
    glomerare bello (Dat.) - zum Kampf zusammenbringen
    secutae glomerantur - sie folgen ihr und drängen sich um sie
  2. verdichten, häufen
persequī, persequor, persecūtus sum (Verb, kons. Konj.)      
  1. nachgehen, nachfolgen, verfolgen, einholen, erreichen, strafen
    ius suum persequi - sein Recht geltend machen
  2. rächen, bestrafen, gerichtlich verfolgen
    persequamur eorum mortem - lasst uns ihren Tod rächen
  3. bekämpfen, bekriegen
    aliquem bello persequi - jemand bekriegen
  4. nachahmen
    exempla maiorum persequi - Die Beispiele der Vorfahren nachahmen
  5. eifrig betreiben, erstreben
  6. sich bekennen zu (+ Akk.)
  7. durchforschen, durchsuchen, durchgehen, mustern
  8. fortsetzen, ausführen
  9. darstellen, schildern
persevērāre, persevērō, persevērāvī, persevērātum (Verb, a-Konj.)      
  1. bei etwas bleiben, beharren, verharren
    in ira perseverare - im Zorn verharren
  2. lange anhalten, fortdauern
    siccitas perseverat - die Trockenheit hält weiter an
  3. fortfahren etwas zu tun, weiterhin tun
    in bello perseverare - den Krieg fortsetzen
  4. beharrlich behaupten, darauf bestehen (+ AcI)
praeficere, praeficiō, praefēcī, praefectum (Verb., Mischkl.)      
  1. an die Spitze stellen, den Befehl übertragen
    eum exercitui praeficere - ihn an die Spitze des Heeres stellen, ihm den Befehl über das Heer übertragen
    regem Italiae praeficere - zum König von Italien machen
  2. mit etwas betrauen (b. Dat.)
    bello gerendo praeficere - mit der Führung des Heeres betrauen
    negotio praeficere - mit der Aufgabe betrauen
praepōnere, praeponō, praeposuī, praepositum (Verb, kons. Konj.)      
  1. voranstellen, an die Spitze stellen
    bello praeponere - das Oberkommando im Kriege übertragen
    militibus praeponere - an die Spitze der Soldaten stellen
  2. als Aufseher einsetzen
  3. vorziehen
  4. für wichtiger halten