Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

hostis hostis, m/f (Subst., Mischkl.)        
hostis: Nom. Sg., Gen. Sg., Akk. Pl.
  1. Feind, Feindin, Landesfeind (urspr. Fremder)
  2. Teufel (KL)
hostus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
hostis: Dat. Pl., Abl. Pl.
  1. Ertrag der Ölpressung
hostīre, hostiō, -, - (Verb, i-Konj.)      
hostis: 2. Pers. Sg. Präs. Ind. Akt.
  1. schlagen, treffen, verletzen
hostīre, hostiō, -, - (Verb, i-Konj.)      
hostis: 2. Pers. Sg. Präs. Ind. Akt.
  1. gleichmachen (KL)
  2. vergelten (Plaut.)

Ergebnisse der Volltextsuche

āvehere, āvehō, āvēxī, avectum (Verb, kons. Konj.)      
  1. wegführen, wegschaffen
  2. wegfahren, abfahren, wegreiten, sich entfernen (Med.)
    creditis avectos (esse) hostis? - Glaubt ihr etwa, dass die Feinde abgefahren seien?
hostis hostis, m/f (Subst., Mischkl.)      
  1. Feind, Feindin, Landesfeind (urspr. Fremder)
    hostis esse (b. Dat.) - als Feind auftreten gegen
    castra hostium - das feindliche Lager
    hostes petere - die Feinde angreifen
    urbem petere - eine Stadt angreifen
  2. Teufel (KL)
inhaerēre, inhaereō, inhaesī, inhaesūrus (Verb, e-Konj.)      
  1. an etwas hängen, an etwas haften
    inhaerere extremis - an Äußerlichkeiten haften bleiben
  2. im Nacken sitzen, auf dem Fuße folgen, festsitzen
    in tergo hostis inhaerere - dem Feind im Nacken sitzen
    inhaerere vestigiis - in die Fußstapfen treten
  3. in etwas begründet sein, innewohnen
    inhaerere alicui rei - seine Wurzeln in etwas haben