Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

per       
per: Präposition
  1. durch, durch ... hin, durch ... hindurch, über, über ... hin, über ... hinüber (b. Akk.: örtl.)
  2. durch, hindurch, während, im Verlauf, nach Verlauf, in, im, auf ... umher, ringsum (zeitl. / Zustände)
  3. mittels, unter dem Vorwand, unter dem Anschein (vorgeschützter Grund)
  4. wegen, infolge, aus, mit Rücksicht auf, vor (Grund)
  5. mithilfe, mit Hilfe von, mit (Mittel)
  6. auf, unter, im (Art und Weise)
  7. bei, um ... willen (bei Schwüren + Bitten )

Ergebnisse der Volltextsuche

(Pronomen)      
  1. sich (r e f l . / direkt)
    ad se - zu sich, zu ihm, zu ihr, zu ihnen
    per se - von sich aus; von selbst
    inter se - einander
  2. dass er, dass sie (im A c I: Sg. u. Pl.)
    Paulus dixit se venire - Paul sagte, dass er komme.
    Julia dixit se venire - Julia sagte, dass sie komme.
    puellae dixerunt se venire - Die Mädchen sagten, dass sie kämen.
  3. ihn, sie (r e f l . / ind.)
    rex Tarquininienses oravit, ne se perire sinerent
  4. von sich, von ihm, von ihr, von ihnen (dir. + ind. refl.: Abl. + Präp.)
    a se - von sich; von ihm; von ihr; von ihnen
abruptum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. steile Höhe, steile Tiefe
  2. Schlucht, Abgrund
    per abrupta - durch überstürztes Vorgehen
  3. das Abweichen vom Glauben, Abtrünnigkeit (KL)
accidēns accidentis (Adj., 3. Dekl., 1-endig)      
  1. zufällig, unwesentlich, äußerlich
  2. alles was nicht wesentlich zu einem Begriff gehört (Subst. Plur.)
  3. Hinzukommendes, Nichtwesenhaftes, Eigenschaft (n.)
    accidens praedicabile - aussagbares Akzidens
    per accidens - akzidentiell
acclāmatiō acclāmatiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Zuruf, Zujauchzen, Beifall
    per acclamationem - durch Zuruf
acus -ūs, f/m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Nadel (bes. zum Sticken)
    per acum - durch ein Nadelöhr
adigere, adigō, adēgī, adāctum (Verb, kons. Konj.)      
  1. herantreiben, hineintreiben, heranführen
    pecus in umbram adigere - das Vieh in den Schatten treiben
    turrim adigere - einen Turm vorschieben
  2. heranschleudern
    tela adigere - Geschosse schleudern
  3. hineinstoßen
    ensem pectori adigere - das Schwert in die Brust stoßen
    ferrum per pectus adigere - das Schwert durch die Brust stoßen
  4. drängen, zwingen, verpflichten, veranlassen
    ad mortem adigere - in den Tod treiben
    milites ad sacramentum adigere - die Soldaten zum Eid nötigen
    milites sacramento adigere - die Soldaten durch Eid verpflichten
aevum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Ewigkeit
    in aeternum aevum - für ewige Zeiten
    per aevum - für ewige Zeiten
  2. lange Dauer, Zeit
    in hoc (Akk.) aevi - bis in diese Zeit
    primo aevo - in frühester Zeit
    aevo terraque - durch langes Liegen in der Erde
    per omnem aevum - jemals
  3. Lebenszeit, Zeitalter
    venturum aevum - Zukunft
    annis aevoque soluti - von der Last der Jahre entkräftet
    grandior aevo - ziemlich bejahrt
    maturus aevo - reif an Jahren
    bello maior et aevo - an Kriegsruhm und Alter überlegen
  4. Alter
ager agrī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Acker, Ackerland, freies Feld, Feld
    agri cultura - Ackerbau, Landwirtschaft
    in agrum - feldeinwärts
  2. Gebiet, Grundbesitz
    per agrum Sequanorum proficisci - durch das Gebiet der Sequaner ziehen
  3. Land, Ländereien, Gefilde, Fluren (Plur.)
    decumates agri - Dekumatlande
aliquot     
  1. einige, etliche
    per aliquot dies - einige Tage lang
  2. ein paar
annus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Jahr, Lebensjahr
    puer novem annorum - ein Junge von neun Jahren
    annum decimum agere - im zehnten Jahr stehen
    annum semissem - eineinhalb Jahre
    suo anno consulatum petere - im gesetzlichen Jahr um das Konsulat bewerben; im für ihn frühestmöglichen Jahr
    anno extremo - am Ende des Jahres
    anno exeunte - am Ende des Jahres
    anno interiecto - nach Verlauf eines Jahres
    anno intermisso - nach Verlauf eines Jahres
    multos annos - viele Jahre lang
    tot per annos - so viele Jahre
    nonnullis annis post - einige Jahre später
  2. Jahreszeit
    intra annum - binnen Jahresfrist
  3. Ernte
arma -ōrum, n (Subst., o-Dekl., neutr., nur Plur.)      
  1. Waffen, Rüstung
    tela armaque - Wehr und Waffen
    arma capere / sumere - zu den Waffen greifen
    arma exercere - sich in den Waffen üben
    omnes, qui per aetatem arma ferre possunt - alle Waffenfähigen
    arma ponere - die Waffen niederlegen; die Waffen strecken
    arma id genus - derartige Waffen
    vi et armis - mit Waffengewalt
    armis contendere - die Waffen erheben
    armis exerceri - sich in den Waffen üben
    armis exuere - entwaffnen
    ab armis discedere / recedere - die Waffen niederlegen
    in armis esse - unter den Waffen stehen
  2. Gerät, Geräte
    arma operis - Geräte des Feldbaues
    arma ratis - Segelwerk
    Cerealia arma - Geräte der Ceres (Mahl- und Backgeräte)
  3. Kampf, Krieg
    arma auxiliaria - Hilfstruppen
  4. bewaffnete Krieger (Pl.)
astrum -ī, n (gr. Fdw.) (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Stern, Gestirn
    Titania astra - Riesengestirn (Sonne)
    per alta astra - durch den hohen Sternenraum
  2. Höhe, Himmel (Plur.)
    ad astra tollere - zum Himmel heben
    laudes alicuius ad astra tollere - jemanden bis in den Himmel erheben
auctōritās auctōritātis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Ansehen, Einfluss, Geltung, Gewicht, Macht
    auctoritate florere / valere - in Ansehen stehen, persönliches Ansehen genießen
    auctoritate sua uti - sein Ansehen geltend machen
  2. würdevolle Haltung, Würde
  3. Beglaubigung, Bürgschaft, Glaubwürdigkeit, Gültigkeit, Gewähr
  4. Beispiel, Vorbild
  5. Veranlassung, Rat, Empfehlung, Veranlassung, Zureden, Antrieb
    per auctoritatem - auf Veranlassung
  6. Wille, Beschluss, Vollmacht, Ermächtigung, Auftrag
  7. einflussreiche Person, Autorität
  8. Kraft, Dokument
biennium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Zeitraum von zwei Jahren
    per biennium - zwei Jahre lang
bifurcum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Gabelung
    sudor mihi per bifurcum volabat (Petron.) - der Schweiß rann mir in Strömen rechts und links über die Backen
causa causae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Sache, Grund, Ursache
    causa efficiens - Wirkursache
    causa finalis - Zweckursache
    causa formalis - Formalursache
    iusta causa - ein triftiger Grund
    causa prima - erste Ursache (Gott)
    causa secunda - zweite Ursache
    causa sui - Ursache seiner selbst (nämlich Gott)
    causam afferre - als Grund nennen
    causam inferre - einen Grund vorbringen
    causam sequi - sich einer Sache anschließen
    ob eam causam - deswegen; aus diesem Grund
    ea de causa - aus diesem Grund; deshalb
    qua de causa - warum?, aus welchem Grund, aus diesem Grunde, deswegen, deshalb
    aliqua ex causa - aus irgendeinem Grund
    sine causa - umsonst, vergeblich
    quibus de causis - aus welchen Gründen?; deshalb
  2. Lage, Angelegenheit, Sachverhalt
  3. Scheingrund, Vorwand, Ausrede, Anlass, Veranlassung
    capitalis causa - Anlass, bei dem es um Kopf und Kragen geht
    causam inferens - einen Vorwand suchend
    per causam - unter dem Vorwand
    causa interposita - unter dem Vorwand
  4. Rechtsangelegenheit, Rechtsstreit, Streitsache, Streitpunkt, Prozess, Rechtssache, Gerichtsrede
    causae alicuius adesse - jemanden vor Gericht verteidigen
    causae alicuius non deesse - jemanden verteidigen
    causam accedere - einen Prozess übernehmen
    causam agere - einen Prozess führen; als Verteidiger auftreten; vor Gericht auftreten
    causam aggredi - einen Prozess übernehmen
    causam amittere - einen Prozess verlieren
    causam dicere - einen Prozess führen; sich in einem Prozess verteidigen
    causam alicuius dicere - jemand vor Gericht verteidigen
    causam obtinere - einen Prozess gewinnen
    causam orare - in einem Prozess eine Rede halten
    causam perdere - einen Prozess verlieren
    causam recipere - einen Prozess übernehmen
    causam suscipere - einen Prozess übernehmen
    ad causam alicuius accedere - die Verteidigung jemandes übernehmen
    causa vincere - einen Prozess gewinnen
    causas orare - Gerichtsreden halten; Prozesse führen
    indicta causa - ohne Verteidigung
  5. Interesse, Sache, Partei
    causa publica - Staatsinteresse
  6. Schuld
  7. Vernunft
  8. zum Schein (dicis causa)
  9. um ... willen, um ... zu, um ... wegen, wegen (Postposition b. GEN., nachgest.)
    sui conservandi causa - um sich zu retten
    negotiorum causa - wegen Geschäften, aus geschäftlichen Gründen
    ludendi causa - um zu spielen
    praedandi causa - um Beute zu machen
chaos , n (gr. Fdw.) (Substantiv)      
  1. Chaos, Leere, leerer Raum
    per chaos - bei diesem Chaos (Welt der Finsternis, grenzenlos)
  2. Kluft, Abgrund
  3. der gähnende Schlund des Totenreiches, Unterwelt
circuitus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. das Umkreisen, Umfahrt, Umsegelung
    circuitus temporum - Umlauf der Zeiten, Periode der Zeiten
    breviore circuitu - auf einer kürzeren Umlaufbahn
  2. Umweg, Umkreis, Umgebung
    per circuitum - im Umkreis
    in circuitu - ringsum
  3. Umfang
  4. Umschreibung, Periode
comitia -ōrum, n (Subst., o-Dekl., neutr., nur Plur.)      
  1. Volksversammlung, Versammlung
    comitia indicere - eine Versammlung einberufen
  2. Wahlversammlung, Wahlen
    comitia sacra (KL) - Papstwahl
    per comitia - bei Gelegenheit der Wahlen
    comitia fiunt - Wahlen finden statt
    comitia habere - Wahlen abhalten
    comitia consularia - Konsulwahlen
    comitia in certum quendam diem edicere - die Wahlen auf einen bestimmten Tag festsetzen
    dies comitiorum - der Wahltag
    comitiis praeesse - den Vorsitz bei den Wahlen führen
  3. Komitien
dare, dō, dedī, datum (Verb, a-Konj.)      
  1. geben, überreichen
    data opera - absichtlich, vorsätzlich
    dono dare - zum Geschenk geben
    operam dare - sich Mühe geben
    dare virtutem (KL) - Kraft geben
    poenas dare - bestraft werden; büßen
    poenas iustas dare - eine gerechte Strafe erleiden
    sortem dare - einen Orakelspruch geben
  2. einräumen, gewähren
    veniam dare - Nachsicht schenken; Erlaubnis geben
    locum dare - Platz machen
    ludos dare - Spiele veranstalten
    epistulam dare - einen Brief aufgeben
    fidem dare - ein Treuewort geben
    in fugam dare - in die Flucht schlagen
    aliquid in manus hominum dare - etwas veröffentlichen
  3. weihen, opfern, entrichten
    ius iurandum dare - einen Eid leisten
  4. einräumen, überlassen, gestatten, bewilligen, zugestehen
    iter per provinciam dare - den Durchmarsch durch die Provinz gestatten
  5. widmen, sich hingeben, stiften
    se dare - sich hingeben; sich widmen
    se otio dare - sich der Muße widmen; sich ausruhen; seine Freizeit genießen
  6. schreiben
    litteras dare - einen Brief schreiben
  7. vollbringen, anrechnen als, auslegen (b. Dat.)
    laudi dare - zum Lob anrechnen
    crimini dare - zum Vorwurf machen
    dono dare - zum Geschenk geben
    vitio dare - als Fehler anrechnen
  8. verursachen, bewirken
  9. erleiden, büßen (Metaph.)
    poenas dare - (Strafen) büßen
dēcrētum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Entscheidung, Erkenntnis
  2. Beschluss, Gerichtsbeschluss, Bestimmung
    per senatus decretum - durch Senatsbeschluss
  3. Bescheid, Anordnung, Erlass, Verordnung, Verfügung
  4. Lehrsatz, Grundsatz, Prinzip
dēscēnsiō dēscēnsiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. das Herabsteigen, das Herabfahren
    per descensionis viam - beim Niedergleiten
    tres descensiones (embaseis) - drei Badewannen, zu denen Stufen hinabführen
ēnūntiāre, ēnūntiō, ēnūntiāvī, ēnūntiātum (Verb, a-Konj.)      
  1. verraten, ausplaudern
    rem per indicium enuntiare - die Sache durch einen Hinweis verraten
  2. aussagen, verkünden
fīdūcia -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Vertrauen, Zuversicht, Selbstvertrauen
    fiducia sui - Selbstvertrauen
    fiduciam facere (afferre) - Vertrauen einflößen, mit Zuversicht erfüllen
    fiduciam ponere in aliqua re - sich auf etwas verlassen
    per fiduciam - auf Treu und Glauben
    sine fiducia erga Deum - ohne Vertrauen auf Gott
  2. Zuverlässigkeit
  3. zuversichtlicher Glaube
    fiducia uti - zuversichtlich sein
  4. Dünkel
    fiducia tenuit - ein Dünkel hat ergriffen
gradus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Leitersprosse, Schritt, Stufe
    gradum addere - den Schritt beschleunigen; sich beeilen
    gradum sistere - Halt machen
    gradum sensim referre - Schritt für Schritt zurückgehen
    in altissimo gradu positum esse - auf der höchsten Stufe stehen
    per gradus - schrittweise, Schritt für Schritt
  2. Stellung, Stelle, Rang, Grad, Stand
    altissimum in civitate gradum obtinere - eine hohe Stelle im Staate bekleiden
    aliquem gradu depellere - jemanden aus seiner Stellung vertreiben
  3. Verwandtschaft
  4. Größe, Maßstab, Grad
    regio M. gradibus quattuordecim est - das M. genannte Gebiet liegt unter dem 14. Breitengrad
  5. akademischer Grad, Würde
    gradus baccalaureatus - Grad eines Baccalaureus
herba herbae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Halm, Gras, Blatt
    per herbam - überall im Grase
  2. Kraut, Pflanze
    herba nicotina - Tabak
    herbarum radices - Kräuterwurzeln
  3. Wiese
homoousius a um (gr. Fdw.) (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. wesensgleich
    per homousian Trinitatem - bei der wesensgleichen Dreifaltigkeit
īdem eadem idem (Pronomen)      
  1. derselbe, dieselbe, dasselbe
    idem, qui - derselbe, wie
    eodem modo quo - auf dieselbe Weise wie
    idem atque (ac) - derselbe, wie
    idem per idem - dasselbe durch dasselbe
    tu tamen idem (Ter.) - du als derselbe
impossibilis impossibile (Adj., 3. Dekl., 2-endig)      
  1. unmöglich
    per impossibile - wenn das Unmögliche möglich wäre
incertus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. ungewiss, unsicher, unbestimmt
    incerta sagitta - ein unsicher treffender Pfeil
    incertum esse - unschlüssig sein
    incertum (erat) - es war nicht erkennbar
    incertum est, an - es ist ungewiss ob vielleicht
    incertum ferri - in Ungewissheit gehalten werden
    in incerto esse - unsicher sein
    per incertam lunam - bei vagem Mondschein
  2. zweifelhaft, schwankend, unschlüssig, unklar
indicium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Anzeige, Aussage
  2. Zeichen, Anzeichen, Kennzeichen
  3. Beweis
  4. Verrat
    per indicium enuntiare alicui aliquid - jemandem etwas verraten
īnfundere, īnfundō, īnfūdī, īnfūsum (Verb, kons. Konj.)      
  1. eingießen, hineingießen, einfließen lassen, auf etwas gießen, vollgießen
  2. eindringen lassen
  3. mitteilen
  4. sich ergießen in (Pass.)
    mare infunditur (Plin. d. J. 6,16) - das Meer bildet eine Bucht
    infusus (Plin. 6,20) - sich ausbreitend über
    nix umeros infusa tegit - dicht gefallener Schnee bedeckt seine Schultern
    (mens) infusa per artus (Verg. Aen. VI,726) - wenn er in alle Glieder eingeströmt ist
īnsinuāre, īnsinuō, īnsinuāvī, īnsinuātum (Verb, a-Konj.)      
  1. hineindrängen
  2. sich einschmeicheln, sich schleichen, befallen
    insinuare se ad - sich beliebt machen bei
    per pectora cunctis insinuat pavor - Entsetzen befällt die Herzen aller
interpōnere, interpōnō, interposuī, interpositum (Verb, kons. Konj.)      
  1. dazwischen setzen, dazwischen legen
    nullum verbum interponere - kein Wort fallen lassen
    per interpositam personam - durch eine Mittelsperson
  2. vorschieben, einschieben, einlegen
    appellationem interponere - Berufung einlegen
    sacramentum interponere - einen Eid leisten
    interposita causa - unter dem Vorwand
  3. verstreichen lassen
    nulla mora interposita - ohne Verzögerung
  4. sich einmischen, sich eindrängen (refl.: se interp.)
  5. dazwischenfallen, dazwischenliegen (Pass.)
    tridui mora interposita - nach einer Verzögerung von drei Tagen
    spatio minimo interposito - nach kürzester Zeit
    paucis diebus interpositis - nach Verlauf weniger Tage
iocus -ī, m/n (Subst., o-Dekl.)      
  1. Scherz, Spaß, Spiel
    iocos dare - Scherze machen
    iocos movere - Scherze machen
    ioco - im Scherz
    per iocum - im Scherz
  2. Scherzlied, Kinderspiel
  3. Kleinigkeit
īra -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Zorn, Erbitterung, Wut
    ira ardere - vor Zorn brennen
    iram incendere - Zorn erregen
    per iram - im Zorn
    ira incensus - zornentbrannt
  2. Zornausbrüche (Pl.)
iugum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Joch
    sub iugum - unter das Joch
  2. Sklavenjoch
    iugum servile excutere - das Joch der Knechtschaft abschütteln
  3. Wagenjoch, Deichsel, Gespann, Paar (Metonymie)
  4. Gebirgszug, Gebirge, Bergrücken, Anhöhe (Metapher)
    iugis avolsa - aus der Bergwand gerissen
  5. Waage
  6. Bank eines Kahns
    iuga - Sitzbänke
    per iuga - auf den Bänken
lābī, lābor, lāpsus sum (Verb, kons. Konj.)      
  1. gleiten, ausgleiten, straucheln, fallen (=cadere)
    labi per funem - am Seile herabgleiten
  2. baufällig sein
  3. irren
    iudicio labi - sich in seinem Urteil irren
    ad errorem labi - in einen Irrtum verfallen
  4. verlieren
    spe labi - die Hoffnung verlieren
  5. sündigen (KL)
lēvis lēve (Adj., 3. Dekl., 2-endig)      
  1. glatt, poliert, glänzend
    per leve = propter levitatem
  2. bartlos, kahlköpfig
  3. jugendlich, zart, schön
  4. fließend, weich
  5. glatt, schlüpfrig
  6. fließend (Rhetorik)
  7. Glätte (Subst. n.)
libellus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. kleines Buch, Büchlein, Heft (= libellum NL)
  2. Schriftstück, Eingabe, Bescheinigung
    per libellum - schriftlich
  3. Berufungsschrift, Klageschrift, Bittschrift
    libellus appellationis - Berufungsschrift
    libellus litis introductorius - Einleitungsklageschrift
    libellus supplex - Bittgesuch
  4. Verzeichnis
  5. anonyme Anzeige, Steckbrief, Bekanntmachung
    libellos deicere - Anschläge abreißen
  6. Gedichte, Spottgedichte (Pl.)
loca -ōrum, n (Subst., o-Dekl., neutr., nur Plur.)      
  1. Ort, Orte (in Schwurformeln)
    per haec loca - bei diesem Ort
    loca edita - Anhöhen; Hügel
    loca superiora - Anhöhen
  2. Gegend, Gegenden
    loca deserta - einsame Gegend; Einöde
    loca natura gravia - eine an sich ungesunde Gegend
    locis manuque - mit Hilfe der Geländebeschaffenheit u. durch Baumaßnahmen
lūmen lūminis, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Licht, Leuchte, Tageslicht, Lebenslicht, Leben (Metapher)
    lumen gentium - das Licht der Völker
    lumen premere - sein Licht verlöschen lassen
    lumen superum - das irdische Licht
    supremo lumine - in der letzten Stunde
    lumine privare - blenden, blind machen
  2. Augenlicht, Auge, Kerze, Fackel
    stant lumina flamma - seine Augen starren flammend
    lumina retro volvere - die Augen rückwärts wenden, umschauen
    lumina volvere per - seine Augen gleiten lassen über
    deiecto lumina vultu - die Augen niedergeschlagen
  3. Klarheit, Einsicht, Glanz
  4. Vorbild
  5. Schmuck, Zierde
  6. Augen (Pl.)
manus -ūs, f (Subst., u-Dekl.)      
  1. Hand, Arm
    manum imponere - in Angriff nehmen
    extremam manum imponere - letzte Hand an etwas legen
    manum non vertere - keinen Finger rühren
    manum de tabula (Petr.) - Schluss damit!; Genug!
    manu factum - mit Menschenhänden gemacht
    prae manu - in der Hand
    sua manu - eigenhändig
    mihi in manu est - es liegt in meiner Hand
    manus adhibere alicui rei - Hand an etwas legen
    dat manus - er ergibt sich
    manus afferre alicui rei - Hand an etwas legen
    manus porrigere - die Hände aufheben (bei Abstimmungen)
    per manus inter se tradere - von Hand zu Hand gehen lassen
    de manibus elabi - aus den Händen gleiten
    de manibus extorquere - aus den Händen entwinden
    in manibus habere - in den Händen haben, sich damit beschäftigen
  2. Tapferkeit, Kühnheit, Kampf, Gewalttat
    manum conserere (conferre) - den Kampf beginnen; handgemein werden
    manu superare - an Tapferkeit überragen
    res ad manus venit - es kommt zum Kampf
  3. Gewalt, Macht, Entscheidung
    manu mittere - freilassen
    manu - gewaltsam; durch Menschenhand; künstlich
    tota manu - mit aller Kraft
    in victoris manus devenire - dem Sieger in die Hände fallen
  4. Arbeit, Tätigkeit
    manus et ars - Handwerk
    manu - künstlich
  5. Handschrift
  6. bewaffnete Mannschaft, Schar, Handvoll (Metonymie: Gefäß für Inhalt)
    manus militum - eine Schar von Soldaten
  7. Enterhaken
medius a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. der mittlere, die mittlere, das mittlere
    medius sol - Mittagssonne
    media aetas - Mittelalter
    media plus parte - mehr als zur Hälfte
  2. mitten, in der Mitte
    media castra - Mitte des Lagers
    medium (mare) tenere - mitten auf das Meer zuhalten
    medium in forum - mitten auf den Marktplatz
    per medium oppidum - mitten durch die Stadt
    post mediam noctem - nach Mitternacht
    in medios hostes - mitten in die Feinde
    medios inter deos - mitten unter die Götter
    medias in undas - mitten in die Wellen
    media nocte - mitten in der Nacht
    medio tutissimus ibis - in der Mitte wirst du am sichersten gehen
    e medio tollere - beseitigen
    in media insula - in der Mitte der Insel
    media in pace - mitten im Frieden
    medio in foro - mitten auf dem Marktplatz
    medio in ponte - mitten auf der Brücke
  3. mittelmäßig, unbedeutend
  4. dazwischenliegend, unbestimmt, zweideutig
  5. unparteiisch, neutral
  6. halb, zur Hälfte
  7. wahrlich (medius Fidius = me Dius Fidius)
moenia moenium, n (Substantiv)      
  1. Stadtmauer, Stadtmauern
    per moenia - überall in der Stadt
  2. Mauer, Mauern
    moenia altae Romae - die Mauern der hochragenden Roma
    urbs moenibus cingitur - die Stadt ist mit einer Mauer umgeben
  3. Burg
    moenia lata - eine geräumige Burg
nefās, n (Substantiv)      
  1. Unrecht
  2. Frevel, Sünde
    nefas dirum - schrecklicher Frevel
    per nefas - freventlich, zu Unrecht
  3. Scheusal (Meton.)
  4. nicht erlaubt, unerlaubt (adjekt.)
    nefas est - es ist nicht erlaubt
  5. unmöglich, unerreichbar (adjekt.)
neglēctus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. vernachlässigt, unbeachtet
    per neglecta - durch die unbewachten Stellen
numerus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Ziffer, Zahl, Anzahl, Aufzählung
    numero - an Zahl, im ganzen
    numero diversa - der Zahl nach verschieden
    omni numero - in jeder Hinsicht
    ad numerum - ungefähr
    ad numerum (Petr.) - in passender Zahl, abgezählt
    in numero - unter der Zahl
    in numero ... esse - zur Zahl ... gehören
    ullo in numero putare - einigermaßen achten
  2. Schar, Haufe, Menge
  3. Platz, Stelle, Rang, Reihe, Klasse
    in aliquo numero esse - einige Geltung besitzen
    per numeros (Ov. Ars. am. I 482) - der Reihe nach
  4. Mathematik, Ordnung, Regel (Pl.)
  5. Glied, Bestandteil
  6. Takt, Rhythmus, Harmonie, Melodie
    gravis numerus - ernster Rhythmus
  7. Versfuß, Vers, Versmaß (Pl.)
  8. Verzeichnis, Liste, Register (Pl.)
oblīquus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. schräg, schief, seitlich
    linea obliqua - Seitenlinie
    in obliquum - seitwärts, schief
    per obliquum - seitwärts, schief
    ab obliquo - von der Seite, seitwärts
    ex obliquo - von der Seite, seitwärts
  2. gekrümmt, gewunden
  3. schielend, neidisch
  4. zweideutig
  5. abhängig (Oratio obliqua)
  6. Gegenbewohner
obsistere, obsistō, obstitī, obstitum (Verb, kons. Konj.)      
  1. sich entgegenstellen, entgegentreten
  2. sich widersetzen, Widerstand leisten
    per se obsistere - aus eigener Kraft Widerstand leisten
obtestārī, obtestor, obtestātus sum (Verb, a-Konj.)      
  1. anflehen, beschwören
    per omnes deos te obtestor - bei allen Göttern beschwöre ich dich
  2. bitten, inständig bitten
occāsiō occāsiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Gelegenheit, günstiger Zeitpunkt, Möglichkeit
    occasionem captare - auf eine günstige Gelegenheit warten
    per occasionem - bei Gelegenheit
ocrea ocreae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Beinschiene
    per scutum per ocrea (Sprichw. Petr.) - mit allen Mitteln, auf Biegen und Brechen
opācus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. schattig, dunkel
    ferimur per opaca locorum - wir eilen durch dunkles Gelände dahin
orbis orbis, m (Subst., Mischkl.)      
  1. Kreis
    in orbem - reihum
    in orbem coire - ein Karree bilden
    in orbem consistere - ein Karree bilden
    orbes implicare et expedire (Plin. 9,33) - (den Knaben) einkreisen und wieder freigeben
  2. Kreislauf, Kreisbahn (im Ggs. zu den kurzen Monaten)
    perfecto temporis orbe - wenn der Kreis der Zeit erfüllt ist
    magni orbes - die Jahre
  3. Scheibe, runde Fläche
  4. Erdkreis, Erdball, Welt
    orbis terrarum - Erdkreis, Welt
    per orbem terrarum - über den Erdkreis hin
  5. Wölbung, Himmelsgewölbe, Himmel
  6. Rad, Glücksrad
  7. Pupille
  8. Erdscheibe, Gebiet, Land, Gegend
    Eous orbis - Morgenland
ōtium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Muße, Freizeit, freie Zeit (Ggs. negotium)
    parum otii - zu wenig Muße
    satis otii - genug Muße
    otia teris - du vergeudest die Zeit in Müßiggang
    otia mea - die Früchte meiner Muße
    se in otium referre - sich aus dem öffentlichen Leben zurückziehen
  2. Müßiggang, arbeitsfreie Zeit
  3. Ruhe (von öffentl. u. berufl. Pflichten)
    otium cum dignitate - ehrenvoller Ruhestand
  4. Frieden, Abgeschiedenheit
  5. literarische Tätigkeit, wissenschaftliche Tätigkeit
    quasi per otium - als ob Zeit zum Studieren wäre
per     
  1. durch, durch ... hin, durch ... hindurch, über, über ... hin, über ... hinüber (b. Akk.: örtl.)
    per fines ire - durch ein Gebiet ziehen
    per Sequanos - durch das Gebiet der Sequaner
    flumen per urbem fluit - der Fluss fließt durch die Stadt
    per medias vias - mitten auf den Straßen
    per manus tradere - von Hand zu Hand geben
  2. durch, hindurch, während, im Verlauf, nach Verlauf, in, im, auf ... umher, ringsum (zeitl. / Zustände)
    per triennium - drei Jahre hindurch
    per somnium - im Traum
    per vinum - im Rausch
  3. mittels, unter dem Vorwand, unter dem Anschein (vorgeschützter Grund)
    per causam - unter dem Vorwand
  4. wegen, infolge, aus, mit Rücksicht auf, vor (Grund)
    per aetatem - wegen des Alters
    per hoc - deshalb
    per leges licet - nach den Gesetzen ist es erlaubt
    per valetudinem non posse - aus gesundheitlichen Gründen nicht können
  5. mithilfe, mit Hilfe von, mit (Mittel)
    per se - unter seiner Führung, für sich allein, von sich aus, aus eigener Kraft, nur durch sich selbst, um seiner selbst willen
    per legatum agere - durch einen Gesandten verhandeln
  6. auf, unter, im (Art und Weise)
    per dolum - auf listige Weise
    per iram - im Zorn
    per vim - auf gewaltsame Weise
  7. bei, um ... willen (bei Schwüren + Bitten )
    per deos immortales - bei den unsterblichen Göttern
    per fidem deorum - bei der Treue der Götter!
    per labia mea (KL) - mit meinen Lippen
    per os tuum - in deinem Munde
porta portae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Tor, Tür, Pforte, Eingang
    porta decumana - hinteres Lagertor
    porta Taenaria - tänarisches Tor (Tor der Unterwelt)
    per portam triumphalem - durch den Triumphbogen
    Scaeae portae - das skäische Tor
prōclīvis prōclīve (Adj., 3. Dekl., 2-endig)      
  1. jäh, abwärts, abschüssig, unsicher
    per proclivum (Tert.) - von oben nach unten
  2. geneigt, willig
  3. leicht ausführbar
    in proclivi esse - ein leichtes sein
  4. schwierig, dunkel (Plaut.)
proximus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. nächst
  2. der nächste, die nächste, das nächste
    proximus a - in nächster Nähe von
    proximus Ucalegon - das Nachbarhaus des Ucalegon
    proximum iter per Alpes - der kürzeste Weg über die Alpen
  3. am nächsten
  4. der letzte
    proxima nocte - in der letzten Nacht, in der folgenden Nacht
quōminus     
  1. dass, zu (b. Konj. = ne )
    intercludor dolore, quominus plura scribam - mein Schmerz hält mich davon ab mehr zu schreiben
    te non impedio, quo minus - ich hindere dich nicht daran, dass
    per me stat / fit, quominus - ich bin schuld daran, dass
  2. um so weniger
  3. dass nicht, damit nicht
    per me stat quominus - ich bin schuld daran dass nicht
  4. bis, bis dass
  5. ja vielmehr
redimere, redimō, redēmī, redēmptum (Verb, kons. Konj.)      
  1. loskaufen, zurückkaufen, freikaufen
    a servitute redimere - aus der Sklaverei loskaufen
  2. kaufen, erkaufen
  3. erlösen, erretten
    per sanguinem Christi redempti sumus - durch Christi Blut sind wir erlöst worden
  4. pachten, mieten
  5. übernehmen
rīdiculus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. spaßhaft, scherzhaft
    aut per ridiculum aut severe - im Scherz oder im Ernst
    ridicule dicere - einen Witz machen
  2. lächerlich, komisch
    ad ridiculum convertere aliquid - etwas ins Lächerliche ziehen
saltātōrius a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. Tanz-, zum Tanz gehörig
  2. tanzend
    per inclusum aerem saltatoria - infolge der Luftfüllung springfähig
satura saturae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Fruchtschüssel
  2. Gemengsel, Durcheinander
    per saturam - bunt durcheinander
  3. Satire (Meton)
sōlitūdo sōlitūdinis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Einsamkeit, Einöde, einsame Gegend
  2. das Alleinsein, Menschenleere, Abgeschiedenheit
  3. Verlassenheit, Hilflosigkeit
    per solitudinem - in der Verlassenheit
  4. Mangel (b. Gen.)
somnus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Schlaf (Pl. Traum)
    artus somnus - tiefer Schlaf
    per somnum - im Traum; im Schlaf
    somnum capere - einschlafen; schlafen gehen
    e somno excitare - aus dem Schlafe wecken
    somno sepultus - in Schlaf gesunken
    solvitur in somnos - sie umfängt der erlösende Schlaf
    in somnis - im Traum
  2. Todesschlaf
  3. Schläfrigheit, Trägheit
speciēs speciēi, f (Subst., e-Dekl.)      
  1. Blick, Anblick, Aussehen, äußere Erscheinung, Äußeres
    o quanta species - was für ein Anblick!
  2. schöne Gestalt, Schönheit, Pracht, Glanz
    species domus - die Schönheit des Hauses
  3. Gestalt, Schein, Anschein, Vorwand
    ad speciem - dem Schein nach; scheinbar
    in speciem - dem Schein nach; scheinbar
    per speciem - unter dem Vorwand
    specie - in Gestalt, unter dem Schein
  4. Bild, Statue
  5. Vorstellung, Begriff, Idee
  6. Ideal
  7. Rechtsfall, Fall
    plures species - weitere unterschiedlich gelagerte Fälle (Plin. 10, 96)
  8. Waren, Gewürze, Zutaten (Pl.)
  9. Art, Gattung, Eigenart, Besonderheit, Beschaffenheit
    secundum speciem suam - nach seiner Art
    specie diversus - der Art nach verschieden
stāre, stō, stetī, statum (Verb, a-Konj.)      
  1. stehen, dastehen, herumstehen, still stehen, zögern
    ad ianuam stare - bei der Tür stehen
    quam si stet - als wenn sie (Dido) dastünde wie
    rebus sic stantibus - wie die Dinge so stehen
  2. sich zeigen, erscheinen
  3. stecken bleiben, feststecken, fest sein, bestimmt sein, entschlossen sein
    stat per aliquem quo minus - jemand ist schuld daran, dass nicht
    alicui sententia stat - jemand ist entschlossen
  4. emporragen, starren, fest stehen, standhalten
    res stetit Ilia regno - das Reich von Ilion stand
  5. zu stehen kommen, kosten
    gratis stare - nichts kosten
    multo sanguine ac vulneribus stare - viel Blut und Wunden kosten
  6. bleiben, fest bleiben, sich behaupten
    decreto stare - sich dem Beschluss beugen
  7. auf der Seite stehen
    a Romanis stare - auf Seiten der Römer stehen
  8. beruhen auf etwas, abhängen von, bedingt sein durch
  9. aufhören, zum Stehen kommen
temptāre, temptō, temptāvī, temptātum (Verb, a-Konj.)      
  1. angreifen, betasten, befühlen, berühren (= tentare)
  2. auf die Probe stellen, prüfen, untersuchen
    spem pacis temptare - die Möglichkeit eines Friedens sondieren
  3. zur Sünde verführen wollen, versuchen (KL)
    proelia temptare - zu kämpfen versuchen
    per vim temptare - gewaltsam versuchen
    temptari a diabolo - vom Teufel versucht werden
tempus temporis, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Zeitpunkt, Zeit, Augenblick
    tempus intermissum - unterbrochene Zeit
    modernum tempus - unsere Zeit
    tempus vacationum - Urlaubszeit
    multum temporis - viel Zeit
    id temporis - zu dem Zeitpunkt
    brevi tempore - in kurzer Zeit; bald darauf
    ex tempore - aus dem Stehgreif; augenblicklich
    quo ex tempore - seit dieser Zeit
    aliud alio tempore - zu unterschiedlichen Zeiten
    ex eo tempore - seit dieser Zeit
    tempora ponere - ~ finem temporum ponere
    antiquis temporibus - in alten Zeiten
    retroacta tempora - vergangene Zeiten
  2. rechte Zeit, geeignete Zeit, günstige Zeit, Gelegenheit, günstige Gelegenheit
    tempori deesse - eine Gelegenheit versäumen
    ad tempus - im rechten Augenblick
    per tempus - zur rechten Zeit
    per id temporis - zu dieser Zeit ( = eo tempore)
    tempore (nicht in tempore) - zur rechten Zeit, rechtzeitig
    in ipso tempore - gerade zur rechten Zeit
  3. schwere Zeit, Unglück, Gefahr
    tam necessario tempore - in einer solchen Notlage
  4. Verhältnisse, Umstände, Zeitumstände, Lage, Zeitlage
    prout tempus feret - wie es die Zeitlage mit sich bringt
    pro tempore et pro re - nach Zeit und Umständen
  5. Witterung, Klima (Petr.)
  6. Zeitlichkeit (KL)
  7. Frist (KL/MA: bes. jur.)
    tempus utile - Nutzfrist
    tempus continuum - ununterbrochene Frist
torpēre, torpeō, torpuī, - (Verb, e-Konj.)      
  1. erstarrt sein, untätig herumsitzen
    per otium torpere - durch Nichtstun träge sein
  2. betäubt sein, gleichgültig sein
tōtus a um (Adjektiv)      
  1. ganz, vollständig (Gen. totius, Dat. toti)
    toto coelo - himmelweit
    toto orbe terrarum - auf der ganzen Welt; auf dem ganzen Erdkreis
    tota urbe - in der ganzen Stadt
    tota die (KL) - allezeit, immerfort
    per totum diem - den ganzen Tag lang
  2. alle, sämtlich (Pl.)
    totis viribus - mit allen Kräften
trāicere, trāiciō, trāiēcī, trāiectum (Verb., Mischkl.)      
  1. hinüberwerfen, hinüberbringen
    copias flumen traducere - die Truppen über den Fluss setzen
  2. überschreiten, übersetzen, überqueren
    flumen traicere - über einen Fluss setzen
  3. durchstechen, durchstoßen, durchbohren, durchbrechen
    per pedes lora traiectus tumentes - von Riemen durchbohrt die geschwollenen Füße
triennium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Zeitraum von drei Jahren
    per triennium - drei Jahre lang
triumphus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Triumphzug, Triumph
    triumphum agere de - einen Triumphzug abhalten über
    ornamenta per triumphum vehere - Kunstwerke im Triumph mitführen
urbs urbis, f (Subst., Mischkl.)      
  1. Stadt (= Roma)
    per urbem - überall in der Stadt
    per urbem vehi - in der Stadt herumfahren
    in urbem confluere - nach Rom strömen
    urbs mihi satis superque est - ich habe von Rom die Nase gestrichen voll
  2. Großstadt
vērus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. wahr, wahrhaft, wirklich, echt
    vir vere Romanus - ein echter Römer
    re vera - in Wahrheit; wirklich
    revera - in Wahrheit; wirklich
    per omnia vera - ganz wirklich
  2. aufrecht, aufrichtig, vernünftig, richtig
via viae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Weg, Straße, Gasse
    Via Lata - auf der Breiten Straße
    Laurentina via - Straße (von Rom) nach Laurentum
    Via Sacra - auf der 'Heiligen' Straße
    via trita - begangener Weg
    viam carpere - den Weg zurücklegen
    viam dare - Platz machen
    viam facere - einen Weg bahnen
    viam munire - eine Straße bauen
    viam patefacere - einen Weg bahnen
    ea via - auf diesem Wege
    recta via - geradewegs
    qua via? - auf welchem Wege?
    se in viam dare - sich auf den Weg machen; sich auf den Weg begeben; aufbrechen
    viae se committere - sich auf den Weg machen
    iter Appia via facere - die Via Appia nehmen
    per viam - über die Straße
    in via - unterwegs
  2. Bahn, Reise, Marsch, Gang
    bidui via - zwei Tagemärsche
    tridui via - drei Tagemärsche
    in viam se dare - sich auf die Reise begeben
  3. rechter Weg
    de via decedere - vom geraden Weg abkommen
  4. Gelegenheit, Mittel
    prima via - von vorneherein
    una est via salutis - es gibt nur ein Mittel zur Rettung
    vias atque rationes nosse - Mittel und Wege kennen
    vias atque
  5. Art und Weise, Methode, Vorgehen
    hac via - auf folgende Art und Weise
    via vitae - Lebensweise
    via - methodisch; richtig; vernünftig
  6. Verfahrensweise
  7. Luftröhre, Röhre
  8. Spalte
vīs vim vī, f (Substantiv)      
  1. Kraft, Stärke
    vis activa - tätige Kraft
    vis affectiva - Kraft der Affekte
    vis atomica - Atomkraft
    vis cognoscitiva - Kraft der Erkenntnis
    vis divina - göttliche Kraft
    vis et nutus - Schwerkraft
  2. Einfluss, Macht, Gewalt
    vim adhibere alicui - jemandem Zwang antun
    vim afferre - Gewalt antun
    summa vi - mit aller Macht
    vis virum - Menschenmacht
    vi et armis - mit Waffengewalt
    per vim - mit Gewalt
  3. Waffengewalt, Angriff
  4. Mut, Energie
  5. Inhalt, Begriff, Bedeutung, Sinn, Geltung, Wesen
    vim virtutis tenere - das Wesen der Tugend begriffen haben
  6. Menge, Masse, Summe
    magna vis auri - eine große Menge Gold
    magna vis pecuniae - eine große Menge Geld
  7. Macht, Menge (Pl.)
  8. Mittel, Möglichkeiten (Pl.)
  9. Meute
    odora canum vis - die witternde Meute der Hunde