Ergebnis der Suche nach lat. Formen

omnis omne (Adj., Mischkl., 2-endig)        
Omnes: Nom. Pl. mask., Akk. Pl. mask., Nom. Pl. fem., Akk. Pl. fem.
  1. jeder, ganz
  2. all, alles
  3. alle (Pl. )
  4. vollständig, in seiner Gesamtheit

Ergebnisse der Volltextsuche

ad     
  1. zu, zu ... hin, nach, nach ... hin, gegen, in die Nähe von (Richtung: Wohin? b. Akk .)
    ad omnes partes - nach allen Seiten
  2. an, bei, vor, nahe bei, in (wo?)
    apud iudicem agere - vor dem Richter verhandeln
    senatus habetur ad aedem Bellonae - die Senatssitzung wird abgehalten im Tempel d. Bellona
    ad templum - beim Tempel
    ad urbem esse - bei der Stadt sein
  3. bis zu, bis nach, bis an, bis in (bis wohin?)
    ab hora octava (usque) ad vesperum - von der achten Stunde bis zum Abend
    usque ad - bis zu
    ad nostram memoriam - bis in unsere Zeit
    ad multam noctem - bis tief in die Nacht
    ad summum - höchstens
  4. an, zu, auf (Termin)
    ad tempus - zur rechten Zeit
  5. in die Gegend, in die Gegend von (bei Städtenamen)
    Caesar ad Genavam pervenit - Cäsar langte in der Gegend von Genf an
  6. an, gegen, ungefähr, etwa (bei Zahl- / Zeitangaben)
    ad decem cives - gegen zehn Bürger
    ad lucem - gegen Morgen; am Morgen
    ad ducentos milites - ungefähr zweihundert Soldaten
    ad quadingentos vicos - etwa vierhundert Dörfer
    ad meridiem - gegen Mittag
    ad trecentos - an die dreihundert
  7. zu, nach, für, auf, infolge (final - kaus.)
    ad id - überdies; außerdem
    ad hoc - überdies; außerdem
    ad usum - zum Gebrauch
  8. gemäß, nach, im Verhältnis zu, im Vergleich mit (mod. - proport.)
    ad praeceptum - gemäß der Vorschrift
  9. in Bezug auf, hinsichtlich (rel.)
    nihil pertinet ad - es ist unwichtig hinsichtlich, es hat keine Bedeutung für
    ad severitatem lenius - hinsichtlich der (eigentlich erforderlichen) Strenge recht mild (Cic. Cat. I 14)
antē     
  1. vor, voran, voraus (b. Akk.: zeitl. u. örtl.)
    a. Chr. n. - vor Christi Geburt
    ante diem - vorzeitig
    primus ante omnes - weit vor allen
antecēdere, antecēdō, antecessi, antecessum (Verb, kons. Konj.)      
  1. vorangehen, vorausgehen, vorausschreiten
  2. überholen, übertreffen
    omnes virtute antecedere - alle an Tapferkeit übertreffen
  3. den Vorzug haben, es weiter bringen
aptus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. angeheftet an, angebunden, angehängt
  2. gerüstet, ausgestattet
  3. passend, genau
    (deus) formas aptus in omnes - (die Gottheit) leicht in alle Gestalten sich verwandelnd
  4. geschickt, tauglich, geeignet, angemessen
  5. zierlich
arma -ōrum, n (Subst., o-Dekl., neutr., nur Plur.)      
  1. Waffen, Rüstung
    tela armaque - Wehr und Waffen
    arma capere / sumere - zu den Waffen greifen
    arma exercere - sich in den Waffen üben
    omnes, qui per aetatem arma ferre possunt - alle Waffenfähigen
    arma ponere - die Waffen niederlegen; die Waffen strecken
    arma id genus - derartige Waffen
    vi et armis - mit Waffengewalt
    armis contendere - die Waffen erheben
    armis exerceri - sich in den Waffen üben
    armis exuere - entwaffnen
    ab armis discedere / recedere - die Waffen niederlegen
    in armis esse - unter den Waffen stehen
  2. Gerät, Geräte
    arma operis - Geräte des Feldbaues
    arma ratis - Segelwerk
    Cerealia arma - Geräte der Ceres (Mahl- und Backgeräte)
  3. Kampf, Krieg
    arma auxiliaria - Hilfstruppen
  4. bewaffnete Krieger (Pl.)
bacalūsiae -ārum, f (gr. Fdw.) (Subst., a-Dekl., nur Plur.)      
  1. Naschwerk
  2. Vermutungen
    omnes bacalusias consumere - alle möglichen Vermutungen anstellen
  3. Flausen, nutzlose Ideen (Petr.)
commeāre, commeō, commeāvī, commeātum (Verb, a-Konj.)      
  1. hin und her gehen, ein- und ausgehen, verkehren
    omnes undique cum mercibus atque oneribus huc commeant - es herrscht hier ein lebhafter Handelsverkehr
  2. wandern, kommen, fahren
  3. eine Handelsreise unternehmen
invādere, invādō, invāsī, invāsum (Verb, kons. Konj.)      
  1. eindringen, einfallen, angreifen, überfallen
  2. losgehen auf, an sich reißen
  3. befallen (von Krankheiten u.a.)
    repente omnes metus invasit - plötzlich befiel alle Furcht
  4. anfahren, zur Rede stellen
iūdicāre, iūdicō, iūdicāvī, iūdicātum (Verb, a-Konj.)      
  1. richten, urteilen, beurteilen, Recht verschaffen, entscheiden (KL: am jüngsten Tag)
    falsum iudicare - ein falsches Urteil fällen
    iudica (KL) - verschaffe mir Recht (2. Sonntag vor Ostern)
  2. der Meinung sein, glauben
  3. erklären für, halten für
    hostem iudicare - zum Staatsfeind erklären
    omnes hostes iudicare - alle für Feinde halten
  4. verurteilen, strafen
obtestārī, obtestor, obtestātus sum (Verb, a-Konj.)      
  1. anflehen, beschwören
    per omnes deos te obtestor - bei allen Göttern beschwöre ich dich
  2. bitten, inständig bitten
omnis omne (Adj., Mischkl., 2-endig)      
  1. jeder, ganz
    omni tempore - jederzeit
  2. all, alles
  3. alle (Pl. )
    ad unum omnes - alle ohne Ausnahme
    inter omnes constat - es ist allgemein bekannt
    omnia in omnibus - alles in allem
  4. vollständig, in seiner Gesamtheit
ōrdō ōrdinis, m (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Reihe (der Sitze im Theater)
    ex ordine - der Reihe nach, weisungsgemäß
    in ordine - der Reihe nach
  2. Reih und Glied, Abteilung, Schar (militär.)
    extra ordinem - außerhalb der Heeresordnung
    ordines servare - Reih und Glied halten
  3. Ordnung, Reihenfolge
    ordo essendi - die Seinsfolge
    ordo rei - die Sachfolge
    ordo salutis - Heilsordnung
    ordinem sequi - die richtige Reihenfolge beachten
    in ordinem adducere - in Ordnung bringen; ordnen
    ordine atque ratione - in überlegter Ordnung
    temporis ordinem non servare - ohne auf die Abfassungszeit zu achten
  4. Stand, Klasse, Amt
    ecclesiasticus ordo (KL) - kirchliches Amt
    ordo equester - Ritterstand
    sacramentum ordinis (KL) - Priesterweihe
    ordo senatorius - Senatorenstand
    homines omnium ordinum et aetatum - Leute jeden Standes und Alters
  5. Verfassung, Zustand
  6. Zenturien (Pl.)
    omnes cohortes ordinesque - alle Kohorten und Zenturien
  7. Zenturionen (Pl.)
  8. Orden, religiöse Genossenschaft
    ordo iudiciarius - ordnungsgemäßes (Gerichts-)Verfahren
    ordo niger (KL) - der Benediktinerorden
profundere, profundō, profūdī, profūsum (Verb, kons. Konj.)      
  1. vergießen, ausgießen, hingießen
    lacrimas profudit - er vergoss Tränen
    clamorem profundere - schreien
    omnes vires profundere - alle Kräfte verbrauchen
  2. herabhängen lassen, herabhängen
  3. hinstrecken, niederstrecken, niederwerfen
  4. aushauchen, ausstoßen
  5. vergeuden, verschwenden
    pecuniam profundere - Geld verschwenden
    studium et laborem profundere ac perdere - alle seine Mühe ganz vergeblich verschwenden
  6. opfern, preisgeben
  7. sich ergießen, hervorströmen (Pass. / refl.: se pr.)
pusillus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. winzig, gering
    omnes pusilli et semitarii moechi - alle Zwerge und Straßencasanovas (N. Holzberg)
  2. klein, kleinlich
     
  1. wenn, falls (Konditionals.)
    si forte - wenn etwa
    si iam - wenn nunmehr
    si maxime - wenn auch wirklich
    si minus - wenn nicht (= si non omnes, Cic. Cat. I,14), wo nicht
    si modo - wenn nur, wenn überhaupt
    si qua = si aliqua
    siquem = si aliquem
    si quid = si (ali)quid
    si quid est - wenn es noch etwas bedeutet
    si quidem - wenn wirklich
    si quis = si (ali)quis
    si quod - wenn nun
    si tamen - wenn überhaupt
    si vero - wenn, wenn gar, wenn wirklich
    perinde ac si - wie wenn, gleich als wenn
    quod si - wenn also, wenn daher
  2. wenn auch, auch wenn, selbst wenn (Konzessivs.)
  3. ob, ob etwa, ob vielleicht (indir. Frages.)
    conari si - versuchen ob
    conabantur, si effugere possent - sie versuchten, ob sie entfliehen könnten
  4. so wahr als, so gewiss als
  5. fürwahr nicht (KL: Schwurpart.)
    si non - fürwahr
studēre, studeō, studuī, - (Verb, e-Konj.)      
  1. sich beschäftigen, sich bemühen um, versuchen (b.Dat.)
    id studeo, ut - ich bemühe mich darum, dass
    memoriae studere - das Gedächtnis üben
    officiis studere - seinen Pflichten nachgehen
  2. für jemand Partei nehmen, begünstigen, fördern
  3. wollen, streben nach, trachten nach
    id studere - danach streben
    novis rebus studere - auf Umsturz sinnen; nach Umsturz streben
    omnes, qui isdem rebus student - alle, die nach denselben Zielen streben
  4. studieren, sich widmen, sich bilden
    litteris studere - sich eifrig den Wissenschaften widmen
  5. sich wissenschaftlich betätigen, philosophieren
ūnus a um (Adjektiv)      
  1. ein, einer, eine, eines
    unus de - einer von
    unus ex - einer von
    unae atque alterae - die eine und andere (Leiter)
    una castra - ein Lager
    una atque altera pugnae - etliche Kämpfe
    in unum - zusammen - gemeinschaftlich, zugleich
  2. einzelner, einzelne, einzelnes
  3. ein einziger
    ad unum omnes - alle ohne Ausnahme
  4. einzig, einzigartig, allein
  5. irgendein, irgendeiner (indef.)
    unus de principibus - irgendein Fürst

Kontaktformular

Anmerkungen, Lob, Kritik oder Verbesserungsvorschläge? Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Dieses Latein-Wörterbuch führt sämtliche Formen, besonders die Verbformen, auf ihre Grundform zurück und sucht auch Deutsch-Latein sowie nach lateinischen Phrasen. Dabei deckt es den Wortschatz einer Vielzahl lateinischer Autoren ab. Außerdem lassen sich lateinische Deklination und Konjugation in übersichtlichen Tabellen darstellen.

Neu:

  • Deklinations- und Konjugationstabellen
  • Suche Deutsch-Latein unabhängig von Groß-/Kleinschreibung
  • Direkte Verlinkung der Autoren-Nachweise
  • Suche nach Phrasen verbessert

Für nur 4,80 € können Sie unser Online-Wörterbuch Latein ohne störende Werbebanner nutzen!