Ergebnis der Suche nach lat. Formen

bonus a um (Adj., a/o-Dekl.)        
bonum: Akk. Sg. mask., Nom. Sg. neutr., Akk. Sg. neutr.
  1. gut, tüchtig, geeignet, tapfer (von Sachen u. Personen)
  2. vornehm, adlig (politisch)
  3. gütig, gutmütig, gnädig (charakterlich)
  4. glückbringend, günstig (abstrakt)
  5. heiter, schön
  6. tapfer, anständig, rechtschaffen, sittsam, keusch (moralisch)
  7. die Aristokraten (Pl.)
bonum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)        
bonum: Nom. Sg., Akk. Sg.
  1. das Gute, das Gut (materiell)
  2. gute Beschaffenheit, guter Zustand
  3. Hab und Gut, Güter, Vermögen, Reichtümer (Pl.)
  4. Gabe, Vorzug, Tugend
  5. Recht
  6. Nutzen, Vorteil

Ergebnisse der Volltextsuche

bonum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. das Gute, das Gut (materiell)
    bonum commune - das allgemeine Gute: Sittlichkeit
    perfectum bonum - das vollkommene Gut
    bonum spirituale (KL) - geistliches Gut
    summum bonum - das höchste Gut
    bonum temporale (KL) - irdisches Gut
    finis summi boni - das Ziel des höchsten Gutes
    bono publico - zum Besten des Staates
    esse in bonis - im Besitz von Gütern sein
  2. gute Beschaffenheit, guter Zustand
  3. Hab und Gut, Güter, Vermögen, Reichtümer (Pl.)
  4. Gabe, Vorzug, Tugend
  5. Recht
    in bonum alicuius (KL) - zugunsten jemandes
  6. Nutzen, Vorteil
decēre, decet, decuit, - (Verb, e-Konj.)      
  1. es ziemt sich (unpers.)
  2. es ziemt sich, es gehört sich, es schickt sich (unpers. + Akk.)
    decet - es ziemt sich; es schickt sich; es geziemt sich
    me decet - es gehört sich für mich
    decebat/decuit - es hätte sich gehört
  3. es ist angemessen, es passt (unpers. + Akk.)
    decet bonum virum - es passt für einen guten Mann
  4. schmücken, zieren, kleiden (pers.)
exīstimāre, exīstimō, exīstimāvī, exīstimātum (Verb, a-Konj.)      
  1. glauben, meinen, schätzen (altlat. existumare)
    magni existimare - sehr schätzen
  2. urteilen, beurteilen, entscheiden
  3. erachten, halten für, ansehen als
    existimare aliquem bonum - jemand für gut halten
exitus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Ausgang, Ergebnis
  2. Ende, Schluss
    bonum exitum facere - ein gutes Ende haben
  3. Ziel, Erfolg
  4. Schicksal, Erfüllung, Erledigung
  5. Lebensende, Tod, Untergang
    tristem exitum habere - ein trauriges Ende finden
facere, faciō, fēcī, factum (Verb, Kompositum von facere)      
  1. machen, tun, handeln, herstellen, errichten lassen
    fac venire - lass herbeikommen
    bonum facere (Petr.) - sich etwas gut bekommen lassen
    fidem facere - Sicherheit geben, freies Geleit geben
    foedus facere - einen Vertrag schließen
    impetum facere - einen Angriff machen
    iter facere - einen Weg zurücklegen; eine Reise machen
    ludos facere - Spiele anstellen
    mentionem facere - Erwähnung tun
    nomen facere - einen Namen verleihen
    pacem facere - Frieden schließen
    pili facere (Petr.) - sich einen Deut kümmern um
    pontem in flumine facere - eine Brücke über den Fluss schlagen
    potestatem facere - Gelegenheit geben
    sacrificium facere - ein Opfer bringen
    societatem facere - ein Bündnis schließen
    suum facere (Petr. Sat. 77) - sibi devotum facere
    verba facere - sprechen; Gespräche führen; reden über
    vim facere - Gewalt antun
    facile est factu - es ist leicht zu tun
    huius non faciam - darauf werde ich nicht soviel geben
    nihil reliqui facere - nichts übrig lassen
    nihil reliqui facere - nichts unterlassen
    quid facerem? - was hätte ich tun sollen?
    quid faciam? - was soll ich tun?
    fac (ut) sciam - lass mich wissen
    fac (ut) venias - sieh zu, dass du kommst
    ad se facere (Petr.) - an sich bringen
    facere se ad ... (Petr.) - sich irgendwohin begeben
    tu facito sis memor - bleibe du meiner eingedenk
    bene facere, quod - gut daran tun, dass
  2. leisten, aufwenden
    sumptus facere - Ausgaben tätigen; ausgeben
  3. schätzen, wert halten (b. Gen. Pretii)
    magni facere - hochschätzen
    parvi facere - gering schätzen
    tanti facere - so hoch schätzen, so viel wert sein
    tanti facio ( + Akk.) - etwas ist mir soviel wert
  4. machen zu (b. dopp. Akk.)
    Alcumenam uxorem fecit suam - er machte Alkmene zu seiner Frau
  5. bewirken, verursachen, veranlassen
    incendium facere - einen Brand verursachen
    male facere - zaubern
  6. hervorbringen, erschaffen, erzeugen
    et fecit Deus firmamentum (Gen. I,7) - und Gott schuf das Firmament
  7. vorbringen, Anklage erheben
    reum facere - anklagen
  8. den Fall setzen (fac, ut)
  9. veranstalten, abhalten (KL: Gottesdienst, Predigt)
persuadēre, persuadeō, persuasī, persuāsum (Verb, e-Konj.)      
  1. einreden, überreden (b. Dat. + ut b. Konj.)
    persuadeo tibi, ut maneas - ich überrede dich, zu bleiben
    mihi persuasisti, ut venirem - du hast mich überredet zu kommen
  2. erinnern, überzeugen (b. AcI)
    senatoribus persuadere - die Senatoren überzeugen
    persuadere alicui aliquid - jemand in etwas überzeugen
    persuadeo mihi - ich bin überzeugt
    id mihi persuasi - davon bin ich überzeugt
    tibi persuasi me amicum bonum esse - ich habe dich davon überzeugt, dass ich ein guter Freund bin
    mihi persuasi - ich bin überzeugt
    mihi persuasum est - ich bin überzeugt
    persuasum habere - überzeugt sein, glauben
putāre, putō, putāvī, putātum (Verb, a-Konj.)      
  1. meinen, glauben, vermuten, denken
    putares (Konj. Pot.) - man hätte glauben können
  2. erwägen, überlegen
  3. halten für, ansehen als
    Marcum amicum bonum putare - Marcus für einen guten Freund halten
    mortem in fortuna, non in poena putare - den Tod für ein Glück und nicht als Strafe ansehen
    libri utiles putantur - man hält Bücher für nützlich
    libros utiles putant - man hält Bücher für nützlich
    se beatum putare - sich für glücklich halten
  4. berechnen, schätzen
    magni putare - hochschätzen
    parvi putare - gering schätzen
    tanti putare - so hoch einschätzen
summus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. der oberste, der höchste
    summus aether - Höhe des Himmelsraumes
    summus mons - Spitze des Berges
    summa arx - Höhe der Burg
    summa gurges - Oberfläche des Wassers
    summa hiems - tiefer Winter
    summa pax - tiefer Friede
    summa tellus - Oberfläche der Erde
    summa tranquillitas - tiefe Ruhe
    summum aequor - Oberfläche des Meeres
    summum bonum - das höchste Gut
    summum ens - das höchste Seiende
    ad summum - höchstens
    summo loco natus - von hoher Abstammung
    in summo monte - auf dem Gipfel des Berges
    in summo muro - oben auf der Mauer
    in summa - im ganzen; also
    summa voce - mit lauter Stimme
    summa cum laude - mit höchstem Lob
    summi et infimi - Hoch und Niedrig
    summi civitatis viri - die führenden Männer im Staat
  2. der äußerste
    a summo caelo usque ad summum eius - von einem Ende des Himmels bis zum anderen
  3. oben, oben auf

Kontaktformular

Anmerkungen, Lob, Kritik oder Verbesserungsvorschläge? Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Dieses Latein-Wörterbuch führt sämtliche Formen, besonders die Verbformen, auf ihre Grundform zurück und sucht auch Deutsch-Latein sowie nach lateinischen Phrasen. Dabei deckt es den Wortschatz einer Vielzahl lateinischer Autoren ab. Außerdem lassen sich lateinische Deklination und Konjugation in übersichtlichen Tabellen darstellen.

Neu:

  • Deklinations- und Konjugationstabellen
  • Suche Deutsch-Latein unabhängig von Groß-/Kleinschreibung
  • Direkte Verlinkung der Autoren-Nachweise
  • Suche nach Phrasen verbessert

Für nur 4,80 € können Sie unser Online-Wörterbuch Latein ohne störende Werbebanner nutzen!