Lager- Latein-Deutsch Übersetzung im Latein-Wörterbuch von Navigium

Lager - Übersetzung und Redewendungen Latein/Deutsch

Ergebnis der Suche nach dt. Bedeutungen

castra -ōrum, n (o-Deklination neutr.)
  1. Lager, Kriegslager
    bina castra - zwei Lager
    castra hiberna - Winterlager
    locum castris deligere - einen Platz für das Lager auswählen
    castra movere - aufbrechen, das Lager abbrechen
    castra ponere - ein Lager aufschlagen, ein Lager bauen
  2. Tagemarsch
  3. Krieg, Kriegsdienst
    alicuius castra sequi - mit jemand in den Krieg ziehen
    in castris versari - Kriegsdienst leisten
  4. kämpfende Partei, Seite
    sequi alicuius castra - sich jemandes Partei anschließen
cubīle cubīlis, n (i-Deklination neutr.)
🇪🇸 el cubil: Lager (von Tieren)❗
  1. Lager, Lagerstätte, Bett, Nest
  2. Zelle (einer Biene)
  3. Schlafraum, Schlafzimmer
  4. Kern (Metaph.)
torus -ī, m (o-Deklination)
  1. Wulst
  2. Schleife, Strick
  3. Muskel
  4. gepolstertes Lager, Speisesofa
  5. Polster, Bett, Ehebett
    separatio tori (KL) - Ehetrennung
  6. Ehe, Liebe (Meton.)
  7. Totenbett, Bahre
  8. Böschung
thalamus -ī, m (o-Deklination)
🇬🇧 thalamus 🇪🇸 tálamo 🇫🇷 thalame 🇮🇹 tálamo
  1. Frauengemach
  2. Schlafzimmer, Zimmer, Brautgemach, Schlafgemach
  3. Bett, Ehebett, Lager
    thalami expers - ohne gesetzliche Vermählung
    externi thalami - eine Hochzeit in der Fremde
strātum -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇪🇸 estrada 🇮🇹 strada (< (via) strata 'Pflaster') 🇮🇹 strada 🇵🇹 estrada
  1. Decke, Polster, Lager
    stratum ac freni - Decke und Zügel
    stratum cilicinum - härenes Lager
  2. Reitdecke
  3. Packsattel
  4. Pflaster (Pl.)
    strata viarum - Straßenpflaster, gepflasterte Straßen
castrēnsis castrēnse (Dritte Deklination (zweiendig))
🇪🇸 castrense 🇮🇹 castrense
  1. im Lager, zum Lager gehörend, Lager-
  2. Kriegs-
apothēca -ae, f (a-Deklination)
  1. Vorratsraum, Lager, Weinlager, Speicher
  2. Heilmittelsammlung, Apotheke
cubitus cubitus, m (u-Deklination)
  1. das Ausruhen, das Liegen
    cubitum ire - schlafen gehen
  2. Beischlaf
  3. Lager, Lagerstätte
lectum -ī, n (o-Deklination neutr.)
  1. Lager, Ruhestätte, Bett, Liege (unklass.; = lectus)
    lectus funebris - Leichenbett, Totenbett, Bahre
  2. Sofa, Liegesofa, Speisesofa
  3. Brautbett, Ehebett
castramētārī, castramētor, castramētātus sum (a-Konjugation)
  1. ein Lager aufschlagen, sich lagern (KL)
dēpositus a um (a/o-Deklination)
  1. im Sterben liegend, auf dem letzten Lager liegend, verstorben

Ergebnis der Suche nach Phrasen und Redewendungen

tenēre, teneō, tenuī, tentum (e-Konjugation)
🇪🇸 tener (aquí tiene: hier, bitte schön!) 🇫🇷 tenir (se tenir tranquille 'still sein') 🇮🇹 tenere 🇵🇹 ter (ter fome 'Hunger haben'; quantos anos tens?)
  1. haben, halten, einhalten, steuern, segeln, fahren
    teneo (Ter.) - ich verstehe
    circuitus tenet - der Umfang beträgt
    cursum tenere - den Kurs einhalten; steuern
    silentium tenere - Ruhe halten; ruhig sein
    summam imperii tenere - den Oberbefehl haben
    memoria tenere - im Gedächtnis behalten; im Gedächtnis haben
  2. aufrechterhalten, festhalten, besetzt halten, befehligen
  3. zurückhalten, bewahren, erfassen, begreifen
    lacrimas tenere - die Tränen zurückhalten
    castris tenere - im Lager halten
  4. herrschen über, besitzen, bewohnen, einnehmen
    imperium tenere - die Herrschaft innehaben; herrschen
  5. erfüllen, beherrschen (Affekte)
    desiderio teneri - von Sehnsucht erfüllt sein
  6. behaupten, durchsetzen
  7. fesseln, binden, verpflichten
    iure iurando tenere - eidlich verpflichten
    poena teneri - Strafe verdienen
  8. überführen (b. Gen.)
  9. angehalten werden, verantwortlich sein, verpflichtet sein zu, haften (Pass.)
pōnere, pōnō, posuī/posīvī, positum (kons. Konjugation)
🇬🇧 to post: schicken❗ (to post a letter) 🇪🇸 poner (puesto que 'da') 🇫🇷 poser 🇮🇹 porre 🇵🇹 pôr (pôr o mesa; subst. o pôr do sol)
  1. setzen, stellen, legen
    ponere animam in manu sua (KL) - sein Leben aufs Spiel setzen
    ponere spem in - seine Hoffnung setzen auf
    ponere consilia in anima (KL) - Pläne im Herzen fassen
    studium ponere in aliqua re - Eifer auf etwas verwenden
    ponens causae (KL) - Berichterstatter
  2. aufstellen, festsetzen
    edictum ponere - eine Verfügung erlassen
    praemium ponere - als Preis aussetzen
  3. errichten, erbauen
  4. ablegen, hinlegen, niederlegen, aufgeben, verlieren
    arma ponere - die Waffen niederlegen
    nomen ponere - den Namen ablegen
    libros ponere - die Bücher aus der Hand legen
    ambagibus positis - ohne Umschweife
    aurum capillis ponere - den Lorbeer aus dem Haar legen
    bellum ponere - den Krieg beenden
    genu ponere - niederbeugen
  5. vorsetzen, hinstellen
  6. aufschlagen
    castra ponere - ein Lager aufschlagen
  7. behaupten, äußern
  8. sich legen, beruhen auf (intr. / pass.)
    venti ponunt- die Winde legen sich
    spes posita est in defensione - die Hoffnung beruht auf der Verteidigung
  9. ordnen, bestatten
ipse ipsa ipsum (Pronomen)
  1. selbst, er selbst, sie selbst, es selbst, persönlich, direkt
    ipse dixit - er selbst hat es gesagt, er persönlich hat es gesagt
    sui ipsius - seiner selbst
    se ipsum vincere - sich selbst besiegen
    ipso facto - durch die Tatsache als solche; aus sich selbst heraus
  2. von sich aus, von selbst
  3. eigen (b. Gen. od. im Nom.)
    ipsius castra - sein eigenes Lager
    mea ipsius domus - mein eigenes Haus
    pater ipsius - sein eigener Vater
    tua ipsius culpa - durch deine eigene Schuld
    ipsissima vox - die ursprüngliche Aussage
  4. an und für sich, allein, schon, bloß
    ipsa natura - schon von Natur aus
    opes ipsae - Macht an sich
  5. genau, unmittelbar
    post ipsum campum - unmittelbar hinter dem Feld
    sub ipso muro - unmittelbar an der Mauer
    sub ipsis radicibus - unmittelbar am Fuße
  6. sogar, gerade, eben (hervorhebend)
    ego ipse - gerade ich
    id ipsum - gerade das
    ad id ipsum - gerade zu diesem Zweck
    hac ipsa nocte - gerade in dieser Nacht
    illo ipso anno - gerade in jenem Jahre
    tempore ipso - gerade zu dieser Zeit
  7. gleichfalls, ebenfalls, auch
hostis hostis, m/f (Dritte Deklination mit Gen.Pl. auf -ium)
🇪🇸 la hostería: Gasthaus; Strandbar❗ 🇮🇹 l'oste: Gastwirt; Wirt❗
  1. Feind, Feindin, Landesfeind (urspr. Fremder)
    hostis esse (b. Dat.) - als Feind auftreten gegen
    castra hostium - das feindliche Lager
    hostes petere - die Feinde angreifen
    urbem petere - eine Stadt angreifen
  2. Teufel (KL)
subicere, subiciō, subiēcī, subiectum (kons. Konjugation auf -io)
🇩🇪 Subjekt; subjektiv 🇬🇧 to subject
  1. darunter legen, darunter setzen, darunter stellen, darunter halten
    castra urbi subicere - ein Lager unterhalb der Stadt aufschlagen
  2. unterwerfen, preisgeben, aussetzen
    gentem suo imperio subicere - sich ein Volk unterwerfen
    pedibus alicuius subicere - jemandem zu Füßen legen
  3. unterschieben, vorschieben unterordnen
  4. in die Höhe werfen, emporwerfen, hinaufbringen, von unten heranführen
  5. nahe heranführen, heranrücken lassen
  6. überreichen
  7. eingeben, einflößen
  8. hinzufügen, erwidern
  9. unter etwas stehen, unterliegen, zugrundeliegen (Pass.)
ūnus a um (Adjektiv)
🇬🇧 unit: Kapitel❗ (subst.) 🇪🇸 uno -a (hace unas semanas) 🇫🇷 un une 🇮🇹 uno -a 🇵🇹 uno -a
  1. ein, einer, eine, eines
    unus de - einer von
    unus ex - einer von
    unae atque alterae - die eine und andere (Leiter)
    una castra - ein Lager
    una atque altera pugnae - etliche Kämpfe
    in unum - zusammen - gemeinschaftlich, zugleich
  2. einzelner, einzelne, einzelnes
  3. ein einziger
    ad unum omnes - alle ohne Ausnahme
  4. einzig, einzigartig, allein
  5. irgendein, irgendeiner (indef.)
    unus de principibus - irgendein Fürst
petere, petō, petīvī/petiī, petītum (kons. Konjugation)
🇬🇧 petition 🇪🇸 pedir a (el pedido 'Bestellung') 🇫🇷 pétitionner 🇵🇹 pedir a (peço 'bitte')
  1. eilen, hineilen, hingehen (Grundbedeutung 'anpeilen')
    castra petere - zum Lager eilen; das Lager angreifen
    curiam petere - zur Kurie eilen
  2. angreifen, losgehen auf, jemanden belangen, stoßen (milit./sex.)
    hostes petere - die Feinde angreifen
    urbem petere - eine Stadt angreifen
  3. bedrohen
  4. sich wenden an
  5. nachgehen, aufsuchen, suchen
  6. streben, streben nach, anstreben, erstreben, haben wollen
    continentem petere - das Festland zu erreichen suchen
    fuga salutem petere - sein Heil in der Flucht suchen
    honores petere - sich um (Ehren-) Ämter bewerben
    studia petere - ein Studium anstreben
    litus petere - Kurs auf die Küste halten
  7. wünschen, verlangen, haben wollen, gerichtlich verlangen, beanspruchen
  8. bitten, erbitten
    auxilium ab amico petere - den Freund um Hilfe bitten
    pecuniam a patre petere - den Vater um Geld bitten
  9. sich bewerben
    consulatum petere - sich um das Konsulat bewerben
praeterīre, praetereō, praeteriī, praeteritum (Verb)
🇩🇪 Präteritum 🇮🇹 preterire 🇵🇹 preterir
  1. vorbeigehen, vorbeigehen an, vorübergehen
    castra praeterire - am Lager vorbeigehen
  2. vergehen
    praeteritus a um - vergangen
    tempus praeterit - die Zeit vergeht
  3. verschweigen, übergehen
    factum praeterire - eine Tatsache übergehen
    silentio praeterire - mit Stillschweigen übergehen
  4. übertreffen, überschreiten
  5. entgehen (unpers.)
    praeterit me - es entgeht mir
    neminem praeterit + AcI - es ist allgemein bekannt, dass
    Quem praeterit? - Wer wüsste nicht, dass...?
  6. unterlassen, übertreten
recipere, recipiō, recēpī, receptum (kons. Konjugation auf -io)
🇬🇧 receive 🇪🇸 recibir : erhalten❗ 🇫🇷 recevoir 🇮🇹 ricevere 🇵🇹 receber (recibo 'Quittung', 'Beleg')
  1. zurücknehmen, zurückgehen, zurückgehen lassen, zurückholen
    gressus ad urbem recipere - die Schritte zur Stadt zurücklenken
  2. sich zurückziehen (se recip.)
    se in castra recipere - sich ins Lager zurückziehen
  3. hinnehmen, billigen, zulassen
  4. sich erholen (refl.: se recip.)
    ex terrore se recipere - sich vom Schrecken erholen
  5. retten, befreien
  6. aufnehmen, annehmen, übernehmen, auf sich nehmen, erleiden
    aliquem domum recipere - jemanden in sein Haus aufnehmen
    aliquem tecto recipere - jemanden in sein Haus aufnehmen
    in civitatem recipere - in die (röm.) Bürgerschaft aufnehmen
    officium recipere - eine Pflicht übernehmen
    tecto recipere - in sein Haus aufnehmen
    in amicitiam recipere - in ein Freundschaftsbündnis aufnehmen
    ferrum recipere - den Todesstoß erhalten
    poenas recipere ab aliquo - jemanden büßen lassen
    in servitutem recipere - als Sklaven aufnehmen
    aedibus recipere - in sein Haus aufnehmen
    detrimenta recipere - Verluste erleiden: Schaden nehmen
  7. wieder bekommen, wiedererobern, wiedererlangen, wiederfinden
    animum recipere - wieder Mut fassen
    urbem recipere - die Stadt zurückerobern
  8. versprechen
  9. vor Anker gehen (Pass.)
locus -ī, m (o-Deklination)
🇬🇧 local: lokal; örtlich❗ (adj.; local call 'Ortsgespräch') 🇪🇸 luego (loco 'verrückt') 🇫🇷 local (local d'habitation 'Wohnraum') 🇮🇹 luogo (trasloco 'Umzug') 🇵🇹 lugar (não há lugares livres; ter lugar 'stattfinden')
  1. Ort, Platz, Stelle, Stellung
    locus communis - Gemeinplatz
    locus natus (+ Dat.) - Ort geeignet für (Liv. a.u.c. 22,4)
    locus est - es ist am Platze
    locus nativitatis - Geburtsort
    eius loci - so weit, in einer derartigen Stellung
    ad id loci - zu der Stelle
    locum dare - Platz machen
    locum castris deligere - einen Platz für das Lager auswählen
    locum belli gerendi mutare - den Kriegsschauplatz verlegen
    ex eodem loco - an derselben Stelle
    eo loco - an eben dem Ort
    hoc loco - an diesem Ort
    illo loco - an jener Stelle
  2. Gelände, Gegend, Gebiet, Landschaft (Pl.: loca -orum, n.)
    locis frigidissimis- in der kalten Gegend, trotz des kalten Klimas
  3. Raum, Zeitraum, günstige Gelegenheit
    locus latissimus - Spielraum
    in loco - zum rechten Zeitpunkt, zur rechten Zeit, wenn es am Platz ist
    locum dare rei faciendae - Gelegenheit geben etwas zu tun
  4. Rang, Herkunft, Stand, Geburt, Herkunft
    locus primus - erster Platz rechts, Ehrenplatz
    locus originis - Herkunftsort
    loco ... natus - von ... Herkunft
    magno loco esse - persönliches Ansehen genießen
  5. Platz (b. Abl.)
    suo loco - am rechten Ort, in günstiger Stellung
    loco patris - anstelle des Vaters
    loco - anstatt, wie, als
  6. Thema, Satz, Artikel
    locum reprehendere - ein Thema wiederaufnehmen
    locum tractare - ein Thema behandeln
    rerum loco habere - als Sache ansehen
    loci communes - allgemeine Grundaussagen
  7. Anstalt, Stiftung (KL)
    locus pius - fromme Stiftung
prō (Präposition)
🇩🇪 Pro und Contra 🇪🇸 pro y contro 🇫🇷 pour 🇮🇹 prò e contro
  1. vor, vorn auf, vor...hin (b. Abl.: örtl. / zeitl.)
    pro contione - vor der Volksversammlung
    pro templo - vor dem Tempel
    copias pro castris producere - die Truppen vor das Lager führen
  2. für, zu, zum Lohn für, zum Vorteil, zugunsten, um ... willen, zum Schutz
    pro Milone - (Ciceros Rede) für Milo
    pro patria pugnare - für das Vaterland kämpfen
    pro salute orare - für das Wohlergehen beten
    pro solacio - zum Trost
  3. anstelle von, an Stelle von, statt, anstatt, zur Vergeltung, als
    scriba pro rege a Mucio occisus est - anstelle des Königs wurde der Schreiber von M. getötet
    pro cibo - anstelle des Essens, als Essen
    pro nihilo habere - für nichts achten; gering schätzen
    pro patre - als Stellvertreter des Vaters
    pro se - in seinem Namen
  4. im Verhältnis zu, angemessen, entsprechend, nach, gemäß, bei
    pro captu lectoris - je nach Auffassung des Lesers
    pro multitudine hominum - im Verhältnis zu ihrer Zahl
    pro rei necessitate - in Anbetracht der schwierigen Lage
    pro opinione - nach Erwarten
    pro tempore et pro re - nach Zeit und Umständen
    pro re - der Sache angemessen
    pro se quisque - jeder für seinen Teil
    pro prole - im Verhältnis zur Nachkommenschaft
    pro veritate - wahrheitsgemäß
    pro viribus - nach Kräften
  5. so gut wie, wie
    pro hoste esse - als Feind gelten
    pro certo ponere - als sicher hinstellen
    pro explorato habere - für gewiss halten
    pro certo sumere - für gewiss halten
  6. kraft, vermöge
    pro imperio - kraft der Amtsgewalt
    pro cultu Gallorum - in Anbetracht der Lebensweise der Gallier
  7. aus, wegen
    pro amore - aus Liebe
    pro peccatis (KL) - wegen der Sünden
    pro pietate - aus Frömmigkeit
    pro qua re - deswegen
  8. vgl. auch proquam
apertus a um (a/o-Deklination)
🇪🇸 abierto 🇮🇹 aperto 🇵🇹 aberto (abertamente 'offen')
  1. offen, geöffnet
  2. ungedeckt, ungeschützt
    in aperto castra communire - auf freiem Felde ein befestigtes Lager aufschlagen
  3. offenbar, offenkundig, klar
    apertum est - es ist offenkundig
  4. deutlich
    aperte loqui - unverhüllt sprechen
praeferre, praeferō, praetulī, praelātum (Verb)
🇬🇧 prefer 🇪🇸 preferir: bevorzugen❗ 🇫🇷 préférer 🇮🇹 preferire 🇵🇹 preferir (o meu prato preferido)
  1. vorantragen, voraustragen, vor sich her tragen
    fasces praeferre - die Rutenbündel voraustragen
  2. zeigen, an den Tag legen, zur Schau tragen, darstellen (nach außen hin)
    amorem praeferre - Liebe heucheln
  3. vorziehen, lieber wollen
    praelatus alicui - vor jemand ausgezeichnet
    mortem servituti praeferre - den Tod der Knechtschaft vorziehen
  4. vorschützen
  5. vorbeieilen, vorbeireiten (mediopass.)
    castra praeferri - am Lager vorbeireiten
castra -ōrum, n (o-Deklination neutr.)
  1. Lager, Kriegslager
    bina castra - zwei Lager
    castra hiberna - Winterlager
    locum castris deligere - einen Platz für das Lager auswählen
    castra movere - aufbrechen, das Lager abbrechen
    castra ponere - ein Lager aufschlagen, ein Lager bauen
  2. Tagemarsch
  3. Krieg, Kriegsdienst
    alicuius castra sequi - mit jemand in den Krieg ziehen
    in castris versari - Kriegsdienst leisten
  4. kämpfende Partei, Seite
    sequi alicuius castra - sich jemandes Partei anschließen
indīgnārī, indīgnor, indīgnātus sum (a-Konjugation)
🇪🇸 indignarse 🇮🇹 indignarsi
  1. unwillig sein
  2. sich empören, empört sein, sich entrüsten, entrüstet sein
    non indignandus lecto - worüber sich das Lager nicht zu entrüsten brauchte
  3. sich ärgern, sich ärgern über
  4. sich sträuben gegen
praesidium -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇩🇪 Präsidium 🇬🇧 présidium 🇪🇸 presidio: Gefängnis !; Kerker !❗ 🇫🇷 présidium 🇮🇹 presidio 🇵🇹 presídio: Gefängnis !; Kerker !❗
  1. Schutz, Hilfe
    praesidium agitare - Bedeckung bilden, decken, schützen
    praesidio castris relinquere - zum Schutze des Lagers zurücklassen
    praesidio esse - zum Schutz dienen, hilfreich sein, schützen
    praesidia deducere - die Posten abziehen
  2. Posten, Wachposten, Besatzung, Stützpunkt
    in praesidio esse - auf Posten stehen
    praesidia militum - Lager, Kasernen
  3. Schutztruppe, Besatzung, Besatzungstruppe
    praesidia deducere - die Besatzungen zurückziehen
mūnīre, mūniō, mūnīvī/mūniī, mūnītum (i-Konjugation)
🇪🇸 munir: versehen mit❗ 🇫🇷 munir 🇮🇹 munire 🇵🇹 munir (de)
  1. bauen, aufschlagen
    castra munire - ein befestigtes Lager aufschlagen
  2. befestigen, sichern, schützen, wappnen
  3. anlegen
    viam munire - einen festen Weg anlegen
  4. sich schützen (refl.)
    se munire - sich schützen
  5. bekräftigen, beglaubigen (KL)
  6. ausstatten, versehen
dēligere, dēligō, dēlēgī, dēlēctum (kons. Konjugation)
🇩🇪 delegieren 🇬🇧 delegate 🇪🇸 delegar 🇫🇷 déléguer 🇮🇹 delegare 🇵🇹 delegar
  1. auswählen, wählen
    locum castris deligere - einen Platz für das Lager auswählen
    locum domicilio deligere - sich einen Platz als Wohnsitz aussuchen
    delecta corpora virum - auserlesene Helden
redigere, redigō, redēgī, redāctum (kons. Konjugation)
🇬🇧 redact 🇪🇸 redactar; redacción: Redaktion❗ 🇫🇷 rédiger 🇮🇹 redìgere
  1. zurücktreiben, zurückjagen, zurückbringen
    hostem in castra redigere - den Feind ins Lager zurücktreiben
    in memoriam redigere - ins Gedächtnis zurückrufen
  2. einziehen, eintreiben (Geld)
  3. in einen Zustand bringen, in eine Lage versetzen, machen zu
    ad internecionem redigere - vernichten
    ad officium redigere - zum Gehorsam bringen
    in ordinem redigere - in die Schranken weisen
    in potestatem redigere - in seine Gewalt bringen; unterwerfen
    in provinciam redigere - zur Provinz machen
    in servitutem redigere - knechten
    sub imperium redigere - unter die Herrschaft bringen
  4. zur Ordnung weisen, in die Schranken weisen, einschränken
  5. herabsetzen, reduzieren
strātum -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇪🇸 estrada 🇮🇹 strada (< (via) strata 'Pflaster') 🇮🇹 strada 🇵🇹 estrada
  1. Decke, Polster, Lager
    stratum ac freni - Decke und Zügel
    stratum cilicinum - härenes Lager
  2. Reitdecke
  3. Packsattel
  4. Pflaster (Pl.)
    strata viarum - Straßenpflaster, gepflasterte Straßen
praetōrius a um (a/o-Deklination)
🇪🇸 pretorial 🇮🇹 pretoriano -a
  1. prätorisch, Prätor-
    castra praetoria - Lager der Leibgarde
  2. im Rang eines Prätors
apertum -ī, n (o-Deklination neutr.)
  1. das Freie
    in aperto - im Freien
    in aperto castra communire - auf freiem Felde ein befestigtes Lager aufschlagen
    in aperto vagari - im Freien auf- und abgehen