anfangen- Latein-Deutsch Übersetzung im Latein-Wörterbuch von Navigium

anfangen - Übersetzung und Redewendungen Latein/Deutsch

Ergebnis der Suche nach dt. Bedeutungen

movēre, moveō, mōvī, mōtum (e-Konjugation)
🇬🇧 move 🇪🇸 mover 🇫🇷 mouvoir 🇮🇹 muòvere 🇵🇹 mover
  1. bewegen, erregen, aufwühlen, rühren
    fatum movere - das Schicksal beeinflussen
    humum movere - den Boden aufgraben
    pennas movere - die Flügel schwingen
    lacrimae populum movent - die Tränen rühren das Volk
  2. veranlassen, verursachen, beeinflussen
    flammas movere - jemanden anmachen
    odium movere - Hass hervorrufen
  3. erschrecken, erschüttern, beeinflussen
  4. hervorholen
    arma movere - zu den Waffen greifen
    fatorum arcana movebo - ich werde (dir) die Geheimnisse des Schicksals eröffnen
  5. geistig bewegen, anregen, antreiben
  6. anfangen, anstimmen
    cantus movere - Gesänge anstimmen
  7. abmarschieren, weiterziehen, abbrechen
    castra movere - aufbrechen; vorrücken; weitermarschieren
  8. verdrängen, verstoßen
    loco movere - von der Stelle rücken
    senatu movere - aus dem Senat ausschließen
  9. beben, tanzen (refl. u.Med. sich regen)
    terra movet - die Erde erbebt
    festis diebus moveri - an Festtagen tanzen
incipere, incipiō, coepī, inceptum (kons. Konjugation auf -io)
🇮🇹 incipiente
  1. seinen Anfang nehmen, anfangen, beginnen
  2. unternehmen
  3. sich anschicken
orīrī, orior, ortus sum (i-Konjugation)
🇩🇪 Orient; Orientale
  1. abstammen, geboren werden
    ortus a um - gebürtig
    humili loco ortus - von einfacher Herkunft
    nobili genere ortus - aus vornehmem Geschlecht
  2. entstehen, herrühren, sich erheben
    clamor oritur - Geschrei erhebt sich
    tumultus oritur - Aufruhr entsteht
  3. sichtbar werden, sich zeigen
  4. aufstehen, aufgehen, aufsteigen, entspringen, wachsen
    sol oritur - die Sonne geht auf
    orta luce - nach Sonnenaufgang
  5. anfangen, ausbrechen, ausgehen, beginnen
    bellum oritur ein Krieg bricht aus
repetere, repetō, repetīvī, repetītum (kons. Konjugation)
🇩🇪 Repetent, Repetiergewehr 🇬🇧 repeat 🇪🇸 repetir 🇫🇷 répéter 🇮🇹 ripetere 🇵🇹 repetir
  1. wieder angreifen
  2. wiederaufsuchen, zurückgehen, zurückkehren
    memoriam rerum veterum repetere - auf die alte Geschichte zurückgehen
  3. verlangen, zurückverlangen, zurückfordern
    pecuniam repetere - Geld zurückverlangen
    obsides repetere - die Geiseln zurückverlangen
    poenas repetere - Rache nehmen, bestrafen
    res repetere - Schadenersatz fordern, Genugtuung fordern
    rationem repetere - Rechenschaft verlangen
    pecuniae repetundae - Schadenersatz für Erpressungen
  4. zurückholen, hervorholen, nachholen
    altius repetere - weiter ausholen, ausführlicher schreiben
    longe repetere - weit herholen
  5. wiederholen, erneuern
    memoria repetere - aus dem Gedächtnis wiederholen
    somnum repetere - sich wieder schlafen legen
    suspiria pectore repetere - Seufzer aus der Brust stoßen
  6. sich wieder erinnern
  7. wiedergewinnen, wiedererlangen
  8. bei etwas wieder anfangen, mit etwas wieder beginnen
    vetera consilia repetere - alte Pläne wieder aufnehmen
surgere, surgō, surrēxī, surrēctum (kons. Konjugation)
🇬🇧 surge 🇪🇸 surgir 🇫🇷 surgir 🇮🇹 sorgere 🇵🇹 surgir
  1. aufstehen, sich erheben
    surgebam - ich war gerade dabei aufzustehen
  2. emporsteigen, aufsteigen, sich zeigen
    surgentia sidera - den Aufgang der Gestirne
    sol surgit - die Sonne geht auf
  3. anbrechen (zeitl.)
  4. heranwachsen, zunehmen, entstehen, beginnen
  5. anfangen zu reden
  6. auferstehen (KL)
īnstituere, īnstituō, īnstituī, īnstitūtum (kons. Konjugation)
🇬🇧 institute 🇪🇸 instituir 🇫🇷 instituer 🇮🇹 istituire 🇵🇹 instituir
  1. hineinstellen, hinstellen, einstellen, anstellen
  2. aufstellen, errichten, bauen, erbauen, veranstalten, ausrichten
    aciem instituere - eine Schlachtreihe aufstellen
    consilium instituere - einen Plan fassen
  3. einrichten, ordnen, anordnen, organisieren
    instituere actionem - eine Klage einleiten
    instituere denuntiationem - Anzeige erstatten
    quaestionem instituere - eine Untersuchung anstellen
  4. anfangen, beginnen
    sermonem longiorem instituere - das Gespräch hinziehen
  5. sich vornehmen, sich entschließen
  6. unterrichten, unterweisen, ausbilden
  7. lassen
    frumentum metiri instituit - er ließ das Getreide austeilen
lacessere, lacessō, lacessīvī/lacessiī, lacessītum (kons. Konjugation)
  1. reizen, herausfordern, angreifen
    proelio lacessere - zum Kampf reizen
    iniuria lacessere - ungerecht behandeln
  2. anklagen
  3. anfangen, beginnen
īnferre, īnferō, intulī, illātum (Verb)
🇬🇧 infer 🇪🇸 inferir 🇫🇷 inférer 🇮🇹 inferire 🇵🇹 inferir
  1. hineintragen, hineinbringen, hineintun, bestatten, begraben
    pedem inferre - betreten; hineingehen; seinen Fuß setzen
    signa inferre - angreifen
    spem inferre - Hoffnung einflößen
  2. antun, zufügen
    inferre iniuriam alicui - einem Unrecht zufügen
    cladem inferre - eine Niederlage zufügen
    damnum inferre - Schaden zufügen
    mortem sibi inferre - sich das Leben nehmen
    iniurias inferre - Unrecht zufügen
    vim inferre - Gewalt antun
  3. anfangen, beginnen
    arma inferre - Krieg anfangen
    bellum inferre alicui - mit jdm. Krieg anfangen; jemanden bekriegen
  4. verursachen
  5. herbeiführen, beibringen, vorbringen
    calamitatem inferre - eine Niederlage beibringen
    vulnus inferre - eine Wunde beibringen
  6. opfern, darbringen
  7. äußern, vorbringen
    causam inferre - einen Grund vorbringen
  8. erregen, einflößen
    spem inferre - Hoffnung machen
    timorem inferre - Furcht einflößen
  9. sich stürzen, sich werfen, eilen (refl.: se inf. / mediopass.)
    infert se socium - er gesellt sich als Gefährte hinzu
suscipere, suscipiō, suscēpī, susceptum (kons. Konjugation auf -io)
🇬🇧 susceptible 🇪🇸 susceptible 🇵🇹 suscetível
  1. auf sich nehmen, annehmen, übernehmen, empfangen
    suscipere ordinem (KL) - die Ordensregel annehmen, in einen Orden eintreten
    suscipere sacramenta (KL) - die Sakramente empfangen
  2. stützen, aufstützen, abstützen, unterstützen, anfangen
  3. aufnehmen, anerkennen (ein Neugeborenes)
  4. unternehmen, sich unterziehen
    bellum suscipere - einen Krieg unternehmen
    inimicitias suscipere - sich Feindschaft zuziehen
  5. zugestehen, erwidern, antworten
    suscipit Anchises - Anchises nimmt wieder das Wort
  6. erdulden, erleiden
  7. heben (aus der Taufe)
  8. in Schutz nehmen, schützen
ingredī, ingredior, ingressus sum (kons. Konjugation auf -io)
🇬🇧 ingredient 🇪🇸 ingrediente 🇫🇷 ingrédient 🇮🇹 ingrediente 🇵🇹 ingrediente
  1. einherschreiten, hineingehen, beschreiten, betreten
    intus ingredi - hineingehen; betreten
  2. beginnen, anfangen, angreifen
    id ingredior - darauf eingehen; sich damit befassen
  3. zu reden beginnen
    sic contra est ingressa Venus - Venus entgegnete ihr folgendermaßen
    ingressus (est) - er hub an (zu sprechen)
  4. sich einlassen
    ingredi in aliquam rem - auf einen Gegenstand eingehen
ōrdīrī, ōrdior, ōrsus sum (i-Konjugation)
🇪🇸 urdir 🇫🇷 ourdir 🇮🇹 ordire
  1. beginnen, anfangen
    ordiri ab aliqua re - mit etwas anfangen
    ab extremo ordiri - von hinten anfangen
incohāre, incohō, incohāvī, incohātum (a-Konjugation)
🇪🇸 incoar 🇮🇹 incoare
  1. anfangen, beginnen
inchoāre, inchoō, inchoāvī, inchoātum (a-Konjugation)
  1. anfangen, beginnen (= incohare)
exōrdīrī, exōrdior, exōrsus sum (i-Konjugation)
🇮🇹 esordire
  1. beginnen, anfangen, anzetteln
auspicārī, auspicor, auspicātus sum (a-Konjugation)
  1. die Vogelschau durchführen, die Vogelschau vornehmen
  2. die Auspizien abhalten
    auspicato (Abl. Abs.) - unter günstigen Vorzeichen
  3. beginnen, gut beginnen, anfangen
illūcēscere, illūcēscō, illūxī,- (kons. Konjugation)
  1. zu leuchten anfangen, aufleuchten, zu scheinen anfangen
  2. bescheinen
lūcēscere, lūcēscō, lūxī,- (kons. Konjugation)
  1. hell werden, Tag werden
  2. anfangen zu leuchten
initiāre, initiō, initiāvī, initiātum (a-Konjugation)
🇩🇪 initiieren 🇬🇧 initiate 🇫🇷 initier 🇮🇹 iniziare 🇵🇹 iniciar
  1. anfangen, einführen, weihen, einweihen
  2. taufen, initiieren
  3. sich weihen (KL: Pass.)
    initiari sacris - die heiligen Weihen empfangen
    initiari sacerdotio - zu Priestern gweiht werden
augēscere, augēscō, auxī,- (kons. Konjugation)
  1. zu wachsen anfangen, gedeihen, erstarken
  2. sich vermehren, zunehmen, wachsen, steigen, anschwellen
occipere, occipiō, occēpī, occeptum (kons. Konjugation auf -io)
  1. anfangen, beginnen, unternehmen
coeptāre, coeptō, coeptāvī, coeptātum (a-Konjugation)
  1. eifrig anfangen, eifrig beginnen, eifrig unternehmen
  2. eifrig ergreifen, streben nach
flōrēscere, flōrēscō,-,- (kons. Konjugation)
🇪🇸 florecer 🇫🇷 florecer
  1. anfangen zu blühen, aufblühen, erblühen
coepere, coepiō, coepī, coeptum (kons. Konjugation auf -io)
  1. anfangen, beginnen
indipiscī, indipiscor, indeptus sum (kons. Konjugation)
  1. erreichen, erlangen
  2. erfassen, ergreifen
  3. beginnen, anfangen
lūcīscere, lūcīscō, lūxī,- (kons. Konjugation)
  1. anfangen zu leuchten, heller Tag werden (= lucescere)
cōnfervēscere, confervēscō, cōnferbuī,- (kons. Konjugation)
  1. zu sieden anfangen, sich erhitzen
  2. entbrennen, in Wut geraten
indugredī, indugredior,- (kons. Konjugation auf -io)
  1. einherschreiten, hineingehen, sich einlassen (= ingredi)
  2. betreten, angreifen
  3. antreten, beginnen, anfangen
  4. zu reden beginnen
inceptāre, inceptō, inceptāvī,- (a-Konjugation)
  1. anfangen, vorhaben, beginnen
indipiscere, indipiscō,-,- (kons. Konjugation)
  1. erreichen, erlangen (= indipiscor)
  2. erfassen, ergreifen
  3. beginnen, anfangen
sorōriāre, sorōriō,-,- (a-Konjugation)
  1. als Schwestern zusammen aufwachsen
  2. anfangen aufzuschwellen (Plaut.)
reflōrēscere, reflōrēscō, reflōruī,- (kons. Konjugation)
🇪🇸 reflorecer
  1. wieder anfangen zu blühen, wiederaufblühen
  2. sich erholen

Ergebnis der Suche nach Phrasen und Redewendungen

bellum -ī, n (o-Deklination neutr.)
  1. Krieg
    bellum civile - Bürgerkrieg
    bellum internecinum - Vernichtungskrieg
    bellum iustum - gerechter Krieg
    bellum subiugatorium - Unterjochungskrieg
    bellum consistit - der Krieg kommt zum Stillstand
    causam belli inferendi dare - einen Vorwand zum Krieg geben
    belli initium facere - die Feindseligkeiten eröffnen
    locum belli mutare - den Kriegsschauplatz verlegen
    in societatem belli venire - an einem Krieg teilnehmen
    bello lacessere - zum Krieg herausfordern
    bellum alere ac fovere - einen Krieg schüren
    bellum committere - den Krieg beginnen
    bellum ordiri - einen Krieg beginnen
    bellum coniungere - einen Krieg gemeinsam führen
    bellum conficere - den Krieg beenden
    bellum defendere - einen Verteidigungskrieg führen
    bellum gerere - Krieg führen
    bellum inferre (b. Dat.) - angreifen; einen Angriffskrieg führen; mit jemandem Krieg anfangen
    bellum instaurare - den Krieg fortsetzen
    bellum moliri - Anstalten zu einem Kriege treffen
    bellum persequi - einen Krieg fortsetzen
    bellum renovare - den Krieg wieder aufnehmen
    bellum tollere ac sepelire - einen Krieg vollständig beenden
    bellum transferre - den Kriegsschauplatz verlegen
    bellum intestinum - Bürgerkrieg
    bellum servile - Sklavenkrieg
    bello perfungi - einen Krieg überstehen
    bello civili - im Bürgerkrieg
    bello tuta - Schutz gewährend im Krieg
    bello maior et aevo - höher an Kriegsruhm und Jahren
    exhausta bella - überstandene Kriege
  2. Streit, Kampf, Schlacht
    bellum Actiacum - Schlacht bei Aktium
  3. Kriegsheer
  4. Liebesstreit, Liebeshändel (Pl.)
  5. Heer, Heerscharen (Pl.)
praecipere, praecipiō, praecēpī, praeceptum (kons. Konjugation auf -io)
  1. vorwegnehmen, vorausnehmen, vorgreifen
    bellum praecipere - einen Krieg vorher anfangen
  2. lehren, belehren, unterrichten
  3. vorschreiben, anordnen, befehlen
  4. im Voraus empfinden, im Voraus mitteilen
    spem praecipere - im Voraus hoffen
liber librī, m (o-Deklination)
🇪🇸 libro 🇫🇷 livre 🇮🇹 libro 🇵🇹 livro
  1. Buch, Bast, Schrift
    liber est de aliqua re - eine Schrift handelt von etwas
    librum legere incipere - ein Buch anfangen
    libri Sibyllini - die Sibyllinischen Bücher
    libri rubricati - juristische Bücher
  2. Schreiben, Brief
  3. Matrikel, Register, Katalog (KL)
  4. Erlass
  5. Buch des Lebens, Heilige Schrift (KL)
    liber vitae - Buch des Lebens
    libri divini - Heilige Schrift
īnferre, īnferō, intulī, illātum (Verb)
🇬🇧 infer 🇪🇸 inferir 🇫🇷 inférer 🇮🇹 inferire 🇵🇹 inferir
  1. hineintragen, hineinbringen, hineintun, bestatten, begraben
    pedem inferre - betreten; hineingehen; seinen Fuß setzen
    signa inferre - angreifen
    spem inferre - Hoffnung einflößen
  2. antun, zufügen
    inferre iniuriam alicui - einem Unrecht zufügen
    cladem inferre - eine Niederlage zufügen
    damnum inferre - Schaden zufügen
    mortem sibi inferre - sich das Leben nehmen
    iniurias inferre - Unrecht zufügen
    vim inferre - Gewalt antun
  3. anfangen, beginnen
    arma inferre - Krieg anfangen
    bellum inferre alicui - mit jdm. Krieg anfangen; jemanden bekriegen
  4. verursachen
  5. herbeiführen, beibringen, vorbringen
    calamitatem inferre - eine Niederlage beibringen
    vulnus inferre - eine Wunde beibringen
  6. opfern, darbringen
  7. äußern, vorbringen
    causam inferre - einen Grund vorbringen
  8. erregen, einflößen
    spem inferre - Hoffnung machen
    timorem inferre - Furcht einflößen
  9. sich stürzen, sich werfen, eilen (refl.: se inf. / mediopass.)
    infert se socium - er gesellt sich als Gefährte hinzu
ōrdīrī, ōrdior, ōrsus sum (i-Konjugation)
🇪🇸 urdir 🇫🇷 ourdir 🇮🇹 ordire
  1. beginnen, anfangen
    ordiri ab aliqua re - mit etwas anfangen
    ab extremo ordiri - von hinten anfangen
rīxa -ae, f (a-Deklination)
🇫🇷 rixe 🇮🇹 rissa 🇵🇹 rifa
  1. Zank, Streit
    rixa maior facta est - es entstand eine größere Schlägerei
    rixam committere - einen Streit anfangen
initium -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇩🇪 Initiative 🇪🇸 inicio 🇮🇹 inizio 🇵🇹 início
  1. Anfang, Beginn, Anfangsgründe
    initium capere ab aliqua re - mit etwas anfangen
    initium ducere a - seinen Anfang nehmen bei
    initium cognoscendi - Erkenntnisprinzip
    initium narrandi facere - mit dem Erzählen beginnen
    belli initium facere - die Feindseligkeiten eröffnen
    mathematicorum initia - mathematische Axiome
  2. Ursprung, Abstammung, Herkunft
  3. Regierungsantritt
  4. Weihe, Einführung in einen Geheimkult
  5. Gottesdienst
  6. Grundstoffe, Elemente (Pl.)