ganz- Latein-Deutsch Übersetzung im Latein-Wörterbuch von Navigium

ganz - Übersetzung und Redewendungen Latein/Deutsch

Ergebnis der Suche nach dt. Bedeutungen

tōtus a um (Adjektiv)
🇩🇪 total 🇬🇧 total 🇪🇸 todo 🇫🇷 tout 🇮🇹 tutto 🇵🇹 todo
  1. ganz, vollständig (Gen. totius, Dat. toti)
    toto coelo - himmelweit
    toto orbe terrarum - auf der ganzen Welt; auf dem ganzen Erdkreis
    tota urbe - in der ganzen Stadt
    tota die (KL) - allezeit, immerfort
    per totum diem - den ganzen Tag lang
  2. alle, sämtlich (Pl.)
    totis viribus - mit allen Kräften
ūniversus a um (a/o-Deklination)
🇩🇪 universal 🇬🇧 universe 🇪🇸 universo 🇫🇷 univers 🇮🇹 universo
  1. gesamt, ganz (= univorsus)
    in universum - allgemein; im Allgemeinen; überhaupt; aufs Ganze gesehen
    in universum constituere aliquid (Plin.) - etwas generell feststellen
  2. sämtlich, alle (Pl.)
perfungī, perfungor, perfūnctus sum (kons. Konjugation)
  1. ganz verrichten, völlig verrichten
    munere perfungi - die Aufgabe erfüllen
  2. überstehen
    fato perfungi - sterben
cūnctus a um (a/o-Deklination)
  1. ganz, gesamt, all, alles
cōnsimilis cōnsimile (Dritte Deklination (zweiendig))
🇮🇹 consimile
  1. ähnlich, ganz ähnlich (b.Gen.od. Dat.)
cooperīre, cooperiō, cooperuī, coopertum (i-Konjugation)
🇪🇸 cubrir 🇫🇷 couvrir 🇮🇹 coprire 🇵🇹 cobrir
  1. bedecken, ganz bedecken, überschütten
expallēscere, expallēscō, expalluī,- (kons. Konjugation)
  1. ganz erblassen, erbleichen
perbibere, perbibō, perbibī,- (kons. Konjugation)
  1. ganz aussaugen
  2. ganz in sich trinken, ganz in sich aufnehmen
perpopulārī, perpopulor, perpopulātus sum (a-Konjugation)
  1. ganz ausplündern, ganz verwüsten
  2. ganz entvölkern
dēvīnctus a um (a/o-Deklination)
  1. gefesselt
  2. ganz ergeben
lēnissimus a um (a/o-Deklination)
  1. ganz leicht
perscindere, perscindō, perscīdī, perscissum (kons. Konjugation)
  1. ganz zerreißen
perinānis perināne (Dritte Deklination (zweiendig))
  1. ganz leer
  2. wertlos
dērigēscere, dērigēscō, dēriguī,- (kons. Konjugation)
  1. erstarren
    deriguit visu in medio - sie erstarrte mitten im Anblick
  2. ganz erstarren
ēmadēscere, ēmadēscō, ēmaduī,- (kons. Konjugation)
  1. ganz feucht werden
concalēre, concaleō,-,- (e-Konjugation)
  1. ganz warm sein
peradulescēns peradulescentis (Dritte Deklination (einendig))
  1. ganz jung
perfidēlis perfidēle (Dritte Deklination (zweiendig))
  1. ganz zuverlässig
collacerātus a um (a/o-Deklination)
  1. ganz zerfleischt
perabsurdus a um (a/o-Deklination)
  1. ganz ungereimt
sīremps (Adverb)
  1. ganz gleich, ebenso
peradulescentulus a um (a/o-Deklination)
  1. noch ganz jung
dēsubitō (Adverb)
  1. urplötzlich, ganz plötzlich
persternere, persternō, perstrāvī, perstrātum (kons. Konjugation)
  1. ganz eben machen
perpācāre, perpācō, perpācāvī, perpācātum (a-Konjugation)
  1. ganz zur Ruhe bringen
perexpedītus a um (a/o-Deklination)
  1. sehr leicht, ganz unbehindert
perpauper perpauperis (Adjektiv)
  1. ganz arm, sehr arm
peroptimus a um (a/o-Deklination)
  1. glänzend, ganz ausgezeichnet, ganz vortrefflich
praevārus a um (a/o-Deklination)
  1. ganz verkehrt, ganz abweichend
condīgnus a um (a/o-Deklination)
🇬🇧 condign 🇪🇸 condigno 🇮🇹 condegno
  1. ganz würdig, angemessen
  2. ganz ebenso
proximō (Adverb)
  1. ganz kürzlich, neulich
minūtulus a um (a/o-Deklination)
  1. ganz klein
exefficere, exefficiō, exeffēcī, exeffectum (kons. Konjugation auf -io)
  1. ganz vollenden (Plaut.)
convēlāre, convēlō, convēlāvī, convēlātum (a-Konjugation)
  1. ganz verhüllen
approbē (Adverb)
  1. ganz gut, ganz vollkommen, recht gut
holosēricātus a um (a/o-Deklination)
  1. ganz in Seide gekleidet
cōnsimilāre, cōnsimilō,-,- (a-Konjugation)
  1. gleichstellen, ganz ähnlich machen (b. Dat.)
cohūmidāre, cohūmidō,-,- (a-Konjugation)
  1. hanz befeuchten, ganz benetzen (Apul. met. 8,9)
tōtāliter (Adverb)
🇩🇪 total
  1. ganz und gar, gänzlich, ganz, vollständig
  2. überall
distaedēre, distaedet,-,- (e-Konjugation)
  1. ganz überdrüssig sein
    distaedet me tui - ich bin deiner ganz überdrüssig
ēvalidus a um (a/o-Deklination)
  1. erstarkend, ganz stark
integrālis integrāle (Dritte Deklination (zweiendig))
🇩🇪 Integrallehre 🇮🇹 integrale
  1. unversehrt, ganz
  2. einschließend
sīrempse (Adverb)
  1. ganz gleich, ebenso (Plaut.)
praefiscinē (Adverb)
  1. ohne Berufung, unberufen, ganz ehrlich
summālis summāle (Dritte Deklination (zweiendig))
  1. die Summe enthaltend, ganz (Tert. nat. 2)
ipsus a um (a/o-Deklination)
  1. = ipse (altl.: selbst; oft verst. durch refl. Vorsilbe 'semet': sich selbst)
  2. ganz leibhaftig selbst (als Superlativ:)
cōnflaccēscere, conflaccēsco,-,- (kons. Konjugation)
  1. nachlassen, ganz matt werden
circumamictus a um (a/o-Deklination)
  1. rings umhüllt, ganz umhüllt
silentiōsus a um (a/o-Deklination)
🇪🇸 silencioso 🇮🇹 silenzioso
  1. ganz still, voller Stille (Apul. met. 11,1)
commargināre, commārginō,-,- (a-Konjugation)
  1. ganz mit Rändern versehen (Ammian.)

Ergebnis der Suche nach Phrasen und Redewendungen

vērus a um (a/o-Deklination)
🇩🇪 verifizieren 🇬🇧 very 🇪🇸 verdero -a 🇫🇷 vrai -e 🇮🇹 vero -a 🇵🇹 verdeiro -a
  1. wahr, wahrhaft, wirklich, echt
    vir vere Romanus - ein echter Römer
    re vera - in Wahrheit; wirklich
    revera - in Wahrheit; wirklich
    per omnia vera - ganz wirklich
  2. aufrecht, aufrichtig, vernünftig, richtig
atque (Konjunktion)
  1. und, und auch, und dazu ( verbindend )
  2. wie, als ( vergleichend )
    alius atque - ein anderer als
    idem atque - derselbe wie
    longe aliter atque - ganz anders als
    pariter atque - genauso wie; gleich wie
  3. sondern (nach negat. Ausdr. = sed)
  4. und so, und daher ( folgernd )
  5. und wirklich ( bestätigend )
  6. und sogar, und besonders ( hervorhebend )
  7. und zwar ( erklärend )
alius alia aliud (Pronomen)
  1. ein anderer (Gen. alterius, Dat. alteri, selten alii)
    alius aliud dixit - jeder sagte etwas anderes
    alius ... alius - der eine ... der andere
    alii ... alii - die einen ... die anderen; einige ... andere; teils ... teils
    alius aliud dicit - jeder sagt etwas anderes; der eine sagt dies, der andere das
    alius alium interrogat - der eine fragt den anderen
    alius atque - ein anderer als
    aliud alio - das eine hierhin, das andere dorthin
    quid aliud? - was sonst?
    nihil aliud nisi - nichts anderes als; nichts außer; nur
    longe alia ratione atque antea - auf ganz andere Weise als früher
cum (Subjunktion)
🇮🇹 ché
  1. während, als, damals als (IND: cum temporale)
  2. als, als plötzlich, zu der Zeit als (cum inversivum)
  3. wenn, immer wenn, jedes Mal wenn, sooft als (cum iterativum: IND. Impf. od. Plpf. , später auch KONJ.)
    cum ... tum - wenn ... dann, sowohl ... als ganz besonders
  4. indem, dadurch dass (cum coincidens / cum explicativum / cum modale)
  5. sobald, sobald als (= cum primum, b. Ind. Perf. )
  6. sowohl ... als auch, sowohl ... als ganz besonders, zwar ... besonders aber, wenn schon ... dann noch dazu (cum ... tum)
attingere, attingō, attigī, attāctum (kons. Konjugation)
🇬🇧 to attain 🇪🇸 atañer 🇫🇷 atteindre
  1. berühren, anrühren
  2. schlagen, stoßen, angreifen
  3. gelangen an, gelangen nach, erreichen, betreten, einen Ort betreten
  4. grenzen an, anstoßen
  5. angehen, betreffen
  6. sich befassen, sich beschäftigen
    rem publicam nulla ex parte attingere - sich von staatlichen Angelegenheiten ganz fern halten
  7. versuchen
  8. erwähnen, besprechen
fortūna -ae, f (a-Deklination)
🇩🇪 Fortuna 🇬🇧 fortune 🇪🇸 fortuna 🇫🇷 fortune 🇮🇹 fortuna 🇵🇹 fortuna
  1. Schicksal, Zufall
    forte fortuna - ganz zufällig
  2. Glück, Unglück, Geschick
    Troiana fortuna - Trojas Geschick
    magnae est fortunae - es ist ein großes Glück
    fortes fortuna adiuvat - das Glück ist mit den Tapferen
  3. Los, Lage, Umstände
  4. Verlauf, Ausgang, Erfolg
    fortunam habere - Erfolg haben
  5. Vermögen, Güter, Glücksgüter, Habe, Hab und Gut (Plur.: fortunae)
prope propius proxime
🇫🇷 proche
  1. nahe, nahe bei, in der Nähe, in der Nähe von, in die Nähe (Komp. propius, Sup. proxime)
    prope diem - nächster Tage
    propius accedere ad aliquid - näher auf etwas eingehen
    propius cognoscere - näher kennen lernen
    propius solis occasum esse - näher nach Westen liegen
  2. beinahe, fast
    prope modum - beinahe, fast
    prope oblitus sum - fast hätte ich vergessen
    prope factum est, ut - beinahe wäre es geschehen, dass
  3. gewissermaßen, sozusagen
  4. kürzlich, kurz vorher, soeben
    proxime - kurz vorher, ganz kürzlich
fīnis fīnis, m/f (Dritte Deklination mit Gen.Pl. auf -ium)
🇪🇸 el fin 🇫🇷 fin 🇮🇹 il fine 🇵🇹 fim
  1. Ende, Schluss, Grenze, Begrenzung, Einschränkung
    finem facere - eine Grenze setzen, ein Ende machen, beenden, aufhören
    dicendi finem facere - eine Grenze beenden
    in finem - ganz und gar, gänzlich
    fini - bis ans Ende
  2. Ziel, Endziel, Zweck
    finis summi boni - das Ziel des höchsten Gutes
    finis bonorum - das höchste Gut (= summum bonorum)
    ultimus finis bonorum - das letzte Ziel aller Güter
    quem in finem? - wozu?
  3. Äußerstes, Höchstes
  4. Lebensende, Tod
  5. Gebiet, Land (Pl.)
sepulchrum -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇬🇧 sepulchre 🇪🇸 sepulcro 🇫🇷 sépulcre 🇮🇹 sepolcro 🇵🇹 sepulcro
  1. Grab
  2. Grabstätte, Grabmal
    in summo sepulchro - an der Spitze des Grabmals; ganz oben auf dem Grabmal
  3. Reliquiengrab (Kl: im Altar)
culpa culpae, f (a-Deklination)
🇬🇧 culpa 🇪🇸 culpa 🇫🇷 coulpe 🇮🇹 colpa 🇵🇹 culpa 🇵🇹 culpa
  1. Schuld, Verschulden
    culpam alicuius rei sustinere - die Schuld von etwas tragen
    culpam a se in aliquem transferre - die Schuld von sich auf jemanden schieben
    extra culpam esse - ohne Schuld sein, unschuldig sein
    in culpa esse - im Unrecht sein, schuldig sein
    liberare aliquem culpa - jemanden von der Schuld befreien
    carere / vacare culpa - von der Schuld frei sein
    omni culpa vacare - ganz unschuldig sein
    abesse a culpa - ohne Schuld sein, unschuldig sein
    eximere aliquem ex culpa - jemanden von der Schuld befreien
  2. Fahrlässigkeit
  3. Sündenschuld (KL)
puella puellae, f (a-Deklination)
  1. Mädchen, Tochter
    puella virguncula - ganz kleines Mädchen
  2. junge Frau, Geliebte
tener tenera tenerum (a/o-Deklination)
🇬🇧 tender 🇪🇸 tierno 🇫🇷 tendre 🇮🇹 tenero 🇵🇹 tenro
  1. jung, jugendlich
  2. zart, fein
    in teneris - im zarten Alter
    quamlibet teneri - Personen in ganz zartem Alter
  3. zärtlich, verliebt
  4. wolllüstig
longē
🇫🇷 loin 🇮🇹 lungi 🇵🇹 longe
  1. weit, weitaus, bei weitem
    longe lateque - weit und breit
    longe maximus - weitaus der größte
    longe optimus - weitaus der Beste
    longe esse - weit weg sein, nichts nützen
  2. fern, von ferne
    longe facere - fern halten, entfernen
    longe a nobis - das sei uns ganz fern!
fierī, fīō, factus sum (Verb)
  1. werden, entstehen, los sein (Pass. zu facere)
    fit - es ist etwas los (Petr.)
    fite mihi volentes propitiae (Plaut. Curc. 89) - seid mir gnädig geneigt
    clamor fit - Geschrei entsteht
    quid ...fiet - was wird werden aus ... ?
    quo fit, ut - daher kommt es, dass
    obviam fieri - begegnen
  2. geboren werden
  3. geschehen, vorkommen
    fit, ut - es geschieht, dass
    factum est, ut - es geschah, dass; es kam vor, dass
    ita fit, ut - so geschieht es, dass; so kommt es vor, dass
  4. sich ereignen, eintreten
    hoc fieri solet, ut - es tritt gewöhnlich der Fall ein, dass
  5. gemacht werden, bewirkt werden, erzeugt werden, erwählt werden (Pass.)
    certior fieri - benachrichtig werden
    pons fit - eine Brücke wird gebaut
  6. geschätzt werden (b. Gen. pretii)
    magni fieri - viel gelten
    parvi fieri - wenig gelten
  7. bestimmt, sicher, unmöglich (Wendungen mit posse)
    fieri non potest, quin - ganz bestimmt, ganz sicher
    fieri non potest, ut - es ist unmöglich, dass
    fieri potuit - es hätte geschehen können
summa summae, f (a-Deklination)
🇬🇧 sum 🇪🇸 suma 🇫🇷 somme 🇮🇹 somma
  1. höchste Stelle, höchste Gewalt, Oberherrschaft, Vorrang
    summa imperii - Oberbefehl; Regierungsgewalt
    ad summam - also; kurzum; kurz und gut; mit einem Wort
    in summa - kurzum; kurz gesagt
  2. Hauptpunkt, Höhepunkt, Vollendung
    summa carminis - der Höhepunkt der Dichtung
  3. Hauptsache, Hauptinhalt, Hauptgedanke, Inbegriff
    summa virtutum - Inbegriff der Tugenden
    summa vitae - Lebensgrundsatz
  4. Gesamtheit, Gesamtzahl, Gesamtbegriff, das Ganze, Summe
    summa tenet - die Summe beträgt
    summa summarum - Gesamtergebnis
    in summa totius Galliae - in der Gesamtheit ganz Galliens
  5. Betrag, Menge, Masse
īmus a um (a/o-Deklination)
🇮🇹 imo
  1. der unterste
    ima caverna - die Tiefe der Höhle
    ima vallis - die Tiefe des Tales
    ima regere - das Reich der Tiefe regieren
    imas ad umbras - tief ins Schattenreich
    ab imo - von ganz unten; von unten an
    ex imo - aus der Tiefe
    sub imum pectus - ganz unten unter die Brust
  2. der niedrigste
quīdam quaedam quoddam (Pronomen)
  1. ein gewisser, eine gewisse, ein gewisses (adjekt.)
    quodam modo (= quodammodo) - gewissermaßen; einigermaßen
    quodam tempore - zu einer gewissen Zeit
  2. irgendein, irgendeiner
  3. gewissermaßen ein, sozusagen ein, eine Art von (abschwächend)
  4. ganz, geradezu (verstärkend)
    miro quodam modo - auf eine ganz wunderbare Weise
    maximus quidam - der allergrößte
  5. ein (= unbest. Art.)
    rex quidam fuit - es war einmal ein König
  6. bis zu einem gewissen Punkt, bis zu einem gewissen Ziel, einigermaßen (= quadamtenus als Tmesis b. Hor.)
celeber celebris celebre (Dritte Deklination (dreiendig))
🇪🇸 célebre 🇫🇷 célèbre 🇮🇹 cèlebre 🇵🇹 célebre
  1. viel besucht, volkreich, bevölkert, belebt
    portus celeberrimus - ein sehr besuchter Hafen
  2. berühmt, weit verbreitet, bekannt
  3. gefeiert, feierlich, festlich
    (dies) celeberrima Cypro - hochgefeiert in ganz C.
  4. kultiviert
parvulus a um (a/o-Deklination)
🇪🇸 párvulo 🇮🇹 pargolo
  1. sehr klein, kleinlich (= parvolus)
    a parvulis - von ganz klein auf; von frühester Jugend
  2. unbedeutend
  3. jung
minimē (Adverb)
🇩🇪 minimal 🇬🇧 minimal
  1. am wenigsten, sehr wenig
    quam minime - möglichst wenig
    minime saepe - ganz selten
  2. überhaupt nicht, keineswegs
orīgō orīginis, f (Dritte Deklination)
🇩🇪 Original 🇬🇧 origin 🇪🇸 origen 🇫🇷 origine 🇮🇹 orìgine 🇵🇹 origem
  1. Ursprung, Anfang
    prima ab origine repetere - ganz von Anfang beginnen
  2. Entstehung, Abstammung, Herkunft
    locus originis - Abstammungsort, Geburtsort
  3. Stamm, Geschlecht, Familie
  4. Stammvater, Stammmutter, Ahnherr
  5. Urheber, Schöpfer
  6. Ursprünge, Urgeschichte (Pl.)
immō (Adverb)
  1. im Gegenteil, nein im Gegenteil , keineswegs (verneinend berichtigend)
    immo (vero: verstärkend) - nein vielmehr; nein im Gegenteil
  2. aber ja, ja gewiss, ja sogar, freilich, allerdings, vielmehr, ja vielmehr (seltener als steigernd bejahend)
    immo optime - das ist ja großartig!
    immo age et a prima dic- (das alles genügt nicht) lieber (berichte) ganz von Anfang etc.
profundere, profundō, profūdī, profūsum (kons. Konjugation)
🇮🇹 profondere
  1. vergießen, ausgießen, hingießen
    lacrimas profudit - er vergoss Tränen
    clamorem profundere - schreien
    omnes vires profundere - alle Kräfte verbrauchen
  2. herabhängen lassen, herabhängen
  3. hinstrecken, niederstrecken, niederwerfen
  4. aushauchen, ausstoßen
  5. vergeuden, verschwenden
    pecuniam profundere - Geld verschwenden
    studium et laborem profundere ac perdere - alle seine Mühe ganz vergeblich verschwenden
  6. opfern, preisgeben
  7. sich ergießen, hervorströmen (Pass. - refl.: se pr.)
sānē (Adverb)
  1. vernünftig, verständig
  2. gewiss, ganz gewiss, fürwahr, in der Tat (bestätigend)
    sane non - in der Tat nicht
  3. jawohl, allerdings, freilich, ja freilich
  4. meinetwegen (b. Konj. + Imp. einräumend)
  5. ganz, durchaus, überhaupt (b. Adj. + Adv. steigernd)
    nihil sane - ganz und gar nicht
    haud sane - nicht sonderlich
    non sane - nicht sonderlich
  6. doch, nur (b. Imp.)
    abi sane - geh doch!
obsequī, obsequor, obsecūtus sum (kons. Konjugation)
🇪🇸 obsequiar
  1. entgegenkommen, nachgeben, gefällig sein, willfahren
    animo obsequi - ganz nach seiner Lust leben
  2. gehorchen
  3. huldigen
maximē (Adverb)
🇪🇸 máxime 🇮🇹 massime
  1. am meisten (= maxume)
    vel maxime - am allermeisten
    quam maxime - möglichst, so viel wie möglich, so sehr wie möglich
    maxime esse - in höchster Weise sein
  2. sehr, sehr gern, am liebsten, im höchsten Grad (Elativ)
  3. besonders, ganz besonders, vor allem
    cum ... tum maxime - sowohl ... als auch ganz besonders
    cum maxime - gerade jetzt besonders, ganz besonders
    et (ac) maxime - und zwar besonders, namentlich
    cum (quom) maxume - jetzt gerade, ganz besonders
    quam maxime - möglichst groß, so sehr wie möglich
    maxime cum - vor allem weil
    et maxime - und zwar besonders; namentlich; hauptsächlich
  4. überaus
  5. gerade, eben
    quom maxume - gerade, eben jetzt
  6. im wesentlichen, in der Hauptsache, ungefähr
commūtāre, commūtō, commūtāvī, commūtātum (a-Konjugation)
🇬🇧 commute 🇪🇸 conmutar 🇫🇷 commuter 🇮🇹 commutare
  1. verändern, verwandeln
    tota ratio senatus et iudiciorum commutata est - ein ganz anderer Geist herrscht im Senat u. in den Gerichten
  2. wechseln, vertauschen, austauschen
  3. umstimmen
    commutare animos - die Gemüter umstimmen
  4. sich verändern (Med.)
  5. aufregen (KL)
abhorrēre, abhorreō, abhorruī,- (e-Konjugation)
🇬🇧 abhor 🇪🇸 aburrir(se) 🇫🇷 abhorrer 🇮🇹 aborrire 🇵🇹 aborrecer
  1. zurückschrecken, verabscheuen
    abhorrere a vitiis - vor Lastern abschrecken
  2. abweichen, im Widerspruch stehen zu
    ab ea sententia abhorrere - von dieser Ansicht abweichen
    longe abhorrere ab aliqua re - ganz gegen etwas sprechen
    neque abhorret vero - es ist wahrscheinlich
mūnītus a um (a/o-Deklination)
  1. befestigt, fest, geschützt, sicher
    munitissimus (Petr.) - ganz hoch aufgetürmt
antrum -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇬🇧 antrum 🇪🇸 antro 🇫🇷 antre 🇮🇹 antro
  1. Höhle, Grotte
    adverso in antro - ganz vorn in der Höhle
quamlibet (Adverb)
  1. wie beliebt, ganz nach Belieben
  2. so sehr auch, wenn auch noch so
    an quamlibet teneri - ob noch so ganz junge (Menschen)
  3. obwohl (Sj. = quamvis + Konj.)
asinus -ī, m (o-Deklination)
🇪🇸 asno 🇫🇷 âne 🇮🇹 asino 🇵🇹 asno
  1. Esel
    asinus in tegulis (Sprichw. Petr. Sat.) - der Esel auf dem Dach, man hat schon Pferde vor der Apotheke kotzen sehen, eine ganz unglaubliche Geschichte
proximum -ī, n (o-Deklination neutr.)
  1. Nachbarschaft, Nähe
    ex proximo - aus der Nachbarschaft
    in proximo - ganz in der Nähe, zur Hand
  2. die zunächst gelegenen Punkte (Pl.)
investīgātiō investīgātiōnis, f (Dritte Deklination)
🇬🇧 investigation 🇪🇸 investigación 🇫🇷 investigatión 🇮🇹 investigazione
  1. Aufspürung, Erforschung
    totum se ad investigationem naturae conferre - sich ganz der Naturforschung widmen
modulātiō modulātiōnis, f (Dritte Deklination)
🇬🇧 modulation 🇪🇸 modulación 🇫🇷 modulation 🇮🇹 modulazione
  1. Grundmaß, Rhythmus
  2. Melodie
    non iniucunda modulatione vibrantes - ganz gefällig in wechselnden Tonhöhen singend
diversa -ōrum, n (o-Deklination neutr.)
  1. das Verkehrte, das Schädliche
    diversa sequi - einen ganz anderen Weg verfolgen
distaedēre, distaedet,-,- (e-Konjugation)
  1. ganz überdrüssig sein
    distaedet me tui - ich bin deiner ganz überdrüssig