hören- Latein-Deutsch Übersetzung im Latein-Wörterbuch von Navigium

hören - Übersetzung und Redewendungen Latein/Deutsch

Ergebnis der Suche nach dt. Bedeutungen

audīre, audiō, audīvī, audītum (i-Konjugation)
🇩🇪 Audio, Audienz 🇬🇧 audible (adj.; audience)
  1. hören, zuhören, anhören
    audito Baccho - beim Ruf des Bacchus
  2. beistimmen, billigen
    auditum facere (KL) - verkünden
accipere, accipiō, accēpī, acceptum (kons. Konjugation auf -io)
🇩🇪 akzeptieren 🇬🇧 accept 🇪🇸 aceptar 🇫🇷 accepter 🇮🇹 accettare 🇵🇹 aceitar
  1. annehmen, aufnehmen, empfangen, erhalten, leiden
    cladem accepisse - eine Niederlage erlitten haben
    epistulam accipere - einen Brief empfangen
    iniuriam accepisse - Unrecht erlitten haben
    in bonam partem aliquid accipere - etwas gut aufnehmen
    in fidem accipere - in Schutz nehmen
  2. erfahren, erlernen, ergreifen, auffassen, verstehen
  3. vernehmen, hören
  4. bewirten
  5. mitnehmen, wegnehmen, rauben (KL)
    accipere animam - das Leben rauben
cēdere, cēdō, cessī, cessum (kons. Konjugation)
🇪🇸 ceder 🇫🇷 céder 🇮🇹 cedere 🇵🇹 ceder (mais cedo ou mais tarde 'früher oder später')
  1. gehen, weichen, zurückweichen
    hostes cedunt - die Feinde weichen
    loco cedere - von seinem Platz weichen
    ex loco cedere - von der Stelle weichen
    cedere (e) patria - aus dem Vaterland weichen
  2. verlassen, weggehen, scheiden, entweichen, schwinden
    urbe cedere - die Stadt verlassen
    cedere (de) vita - aus dem Leben scheiden, sterben
  3. nachgeben, zugestehen, verzichten
    cedere fortunae - sich in sein Schicksal fügen
  4. nachstehen (an Würde/im Range)
    alicui cedere virtute - jemandem an Leistung nachstehen
  5. übergehen auf, zufallen
  6. verlaufen
    bene cedere - gelingen, Erfolg haben
    res male cedit - die Sache verläuft schlecht
  7. weichen vor, zurückweichen (b. Dat.)
    hosti cedere - vor den Feinden weichen
  8. verzichten auf
    bonis cedere - aufs Erbe verzichten
  9. Gib her! , Her damit! , Lass hören!, Heraus damit! (cedo)
excidere, excidō, excidī,- (kons. Konjugation)
  1. abfallen, entfallen, hinfallen, entgehen, entweichen
    animo excidere - aus der Seele weichen, dem Gedächtnis entfallen
    vox excidit ore - das Wort fiel ihm aus dem Mund
  2. verlieren, einbüßen, hören lassen
    excedere loco - seinen Platz verlassen, sein Amt verlieren
  3. vergehen, ablaufen
exaudīre, exaudiō, exaudīvī, exaudītum (i-Konjugation)
🇮🇹 esaudire
  1. hören, vernehmen
  2. erhören, verstehen
intonāre, intonō, intonuī, intonātum (a-Konjugation)
🇩🇪 intonieren 🇬🇧 intone 🇪🇸 entonar 🇫🇷 entonner 🇮🇹 intonare
  1. laut ertönen lassen, donnern, zu donnern beginnen, ein Getöse machen
    intonat laevum - es donnert zur Linken
    intonat ore - sie fährt (ihn) an
  2. sich hören lassen, blasen
ciēre, cieō, cīvī, citum (e-Konjugation)
  1. in Bewegung setzen, zur Hilfe rufen, herbeirufen, aufbieten
  2. hören lassen, ertönen lassen, rufen, nennen
    nomen ciere - den Namen rufen
    lacrimas ciere - Tränen vergießen
  3. erregen, hervorbringen, veranlassen
  4. anrichten
    acies stragemque ciere - Schlachten und Blutvergießen anrichten
pūblicāre, pūblicō, pūblicāvī, pūblicātum (a-Konjugation)
🇬🇧 publish 🇪🇸 publicar (subst. publicidad) 🇫🇷 publier 🇮🇹 pubblicare 🇵🇹 publicar
  1. beschlagnahmen
  2. für Staatseigentum erklären, zum Staatseigentum machen
  3. verstaatlichen, einziehen, konfiszieren
    bona publicare - die Güter einziehen
  4. preisgeben, öffentlich zeigen, öffentlich hören lassen
  5. öffentlich zugängig machen
    sermonibus publicatis operam dare (Petr.) - sich Gesprächen allgemeiner Art zuwenden
  6. veröffentlichen, bekannt machen, verkünden
personāre, personō, personuī/personāvī, personitum (a-Konjugation)
  1. laut erschallen, durchschallen
  2. ertönen, laut durchtönen, widerhallen
  3. laut verkünden, laut rufen, laut preisen, laut schreien
  4. besingen
  5. auf einem Instrument spielen, hören lassen
cedo
🇪🇸 cedo: sofort❗ (adverbio olvidado)
  1. gib her, her damit, bring her
    cedo illum - her mit ihm
    cedo, ut bibam - her mit etwas, damit ich trinken kann!
  2. sag, lass hören, heraus damit (Metaph.)
  3. da sieh nur
auscultāre, auscultō, auscultāvī, auscultātum (a-Konjugation)
🇬🇧 auscultate: abhorchen❗ ((med.)) 🇪🇸 auscultar (escuchar) 🇮🇹 ascoltare 🇵🇹 auscultar
  1. hören, genau anhören, genau zuhören
  2. abhören, sich vorlesen lassen
īnsonāre, īnsonō, īnsonuī,- (a-Konjugation)
  1. ertönen, erschallen, erbrausen
  2. hören lassen, verkünden
obtūrāre, obtūrō, obtūrāvī, obtūrātum (a-Konjugation)
🇪🇸 obturar (aturar 'völlig abdichten')
  1. verstopfen
  2. die Ohren zuhalten, nicht hören wollen
audītus -ūs, m (u-Deklination)
  1. Gehör, Gehörsinn
    acris auditus esse - hellhörig sein
  2. das Hören, das Anhören
  3. Gerücht
  4. Predigt
subaudīre, subaudiō,-,- (i-Konjugation)
  1. ein wenig hören, darunter verstehen
missitāre, missitō, missitāvī, missitātum (a-Konjugation)
  1. wiederholt schicken, wiederholt von sich geben
  2. wiederholt hören lassen
admurmurāre, admurmurō, admurmurāvī, admurmurātum (a-Konjugation)
  1. zumurmeln, ein Gemurmel hören lassen
inaudīre, inaudiō, inaudīvī, inaudītum (i-Konjugation)
  1. heimlich erfahren, heimlich vernehmen, munkeln hören
occinere, occinō, occecinī,- (kons. Konjugation)
  1. dazu schreien, dazu krächzen, dazu blasen
  2. seine Stimme hören lassen
auditāre, auditō,-,- (a-Konjugation)
  1. wiederholt hören (Plaut.)
obaudīre, obaudiō, obaudīvī,- (i-Konjugation)
  1. gehorchen
  2. hören lassen
inaurīre, inauriō,-,- (i-Konjugation)
  1. hören machen, erhören (KL)
cette
  1. gebt her, lasst hören
vōcificāre, vōcificō, vōcificāvī, vōcificātum (a-Konjugation)
  1. sich hören lassen
  2. bekannt machen, anzeigen
substrepere, substrepō,-,- (kons. Konjugation)
  1. ein wenig hören lassen
  2. ein wenig ertönen lassen
occinere, occinō, occinuī,- (kons. Konjugation)
  1. dazu schreien, dazu krächzen, dazu blasen
  2. seine Stimme hören lassen

Ergebnis der Suche nach Phrasen und Redewendungen

reddere, reddō, reddidī, redditum (kons. Konjugation)
🇬🇧 to render 🇪🇸 rendir (renta; rendimiento) 🇫🇷 rendre 🇮🇹 rendere 🇵🇹 render (subst. a renda 'Miete')
  1. zurückgeben, wiederherstellen
    litteras reddere - wieder schreiben; einen Antwortbrief schicken
    sanguinem reddere - Blut spucken
    ampliori admiratione reddere - mit noch größerer Bewunderung erfüllen
  2. aushändigen, geben, herausgeben, ablegen
    epistulam reddere - einen Brief zustellen lassen
    testimonium reddere - Rechenschaft ablegen
  3. einen Ton von sich geben, erwidern, antworten, entgegnen
    notas audire et reddere voces - vertraute Worte hören und erwidern
    mutua dicta reddere - Worte wechseln
    reddere voces - Worte wechseln
  4. wiedergeben, vergelten, von sich geben, ausstoßen, erstatten, bezahlen, büßen
    animam reddere - sterben
    malum pro malo reddere - Böses mit Bösem vergelten
    rationem reddere - Rechenschaft geben
  5. nachahmen, nachbilden
  6. zugestehen, erteilen
  7. abhalten, veranstalten
    supplicatio redditur - ein Dankfest wird abgehalten
  8. machen (b. dopp. Akk.)
    patrem beatum reddere - den Vater glücklich machen
    mare infestum reddere - das Meer unsicher machen
    reddere irritum - ungültig machen
    cives beatos reddere - die Bürger glücklich machen
    ita me stupidum reddidit - er brachte mich so ins Staunen
  9. zurückkehren, sich zurückbegeben zu (refl.: se reddere + Dat.)
excipere, excipiō, excēpī, exceptum (kons. Konjugation auf -io)
  1. herausnehmen, eine Ausnahme machen, ausnehmen, aufnehmen, empfangen, bewirten
    excipere confessionem (KL) - Beichte hören
    eum hospitio excipere - ihn als Gast aufnehmen
    excepta nave - mit Ausnahme des Schiffes
  2. gefangennehmen, angreifen, verwunden
  3. wahrnehmen, vernehmen
  4. die Rede aufnehmen, fortführen, antworten
  5. aushalten, ertragen, auf sich nehmen, aufnehmen
    excipere poenitentiam (KL) - Buße auf sich nehmen
    me excepit - er griff meine Worte auf
    ictus corpore excipere - Schläge mit dem Körper abfangen
    comiter / liberaliter excipere aliquem - jemanden freundlich aufnehmen
  6. erwarten
  7. befreien
ostendere, ostendō, ostendī, ostentum (kons. Konjugation)
🇬🇧 ostentation 🇪🇸 ostentación 🇫🇷 ostentation 🇮🇹 ostentazione
  1. entgegenstrecken, vorhalten
  2. sehen lassen, zu verstehen geben, merken lassen
    vocem ostendere - die Stimme hören lassen
  3. darbieten, aufführen
  4. erklären, eröffnen, darlegen
  5. erscheinen, sichtbar werden (Pass. + refl.)
    se ostendere - sich erweisen
  6. zeigen, verkünden, offenbaren (KL)
male
🇪🇸 mal (un malestar; enmalecer) 🇫🇷 mal 🇮🇹 male (Komp. peggio)
  1. schlecht, schlimm, übel
    male audire - schlecht hören, in schlechtem Rufe stehen
    podagrici pedibus suis male dicunt (Petr.) - Leute mit Podagra beschimpfen ihre Füße
    alicui male facere - jmdm. Böses tun, jmdm. etwas antun
    male odoratus - übel riechend
    male dicta - Schmähungen
    animo male est - es wird mir übel; es verdrießt mich
  2. unglücklich, ungünstig
  3. kaum (male = valde, vehementer, vix)
opera operae, f (a-Deklination)
🇬🇧 opera: Oper !❗ (work) 🇪🇸 obra (por obras: wegen Bauarbeiten) 🇫🇷 oeuvre 🇮🇹 opera: ebf. Oper❗ 🇵🇹 obra (ópera 'Oper')
  1. Arbeit, Mühe
    opera et consilio - mit Rat und Hilfe
    operae pretium est - es ist der Mühe wert
    operae pretium non est - es lohnt nicht der Mühe
    operam dare ( + Dat.) - sich Mühe geben um; Mühe verwenden auf; studieren bei
    scribendo operam dare - schriftstellerisch tätig sein
    honoribus operam dare - sich um Ehrenstellen bemühen; sich der höheren Staatslaufbahn widmen
    operam damus tibi - wir hören auf deine Worte
    mea opera - auf meine Veranlassung
    data opera - mit Absicht
  2. Dienst, Hilfe
    operam alicui navare - jemandem Dienste erweisen
    utilem operam praebere alicui - jemandem nützlich werden
  3. Zeit, Muße, Gelegenheit, Lust
    deest mihi opera - ich habe keine Zeit; ich habe keine Lust
    est mihi operae - ich habe Zeit zu tun; ich habe Lust zu tun
    operae non est (ei) - sie hat keine Zeit
  4. Arbeiter, Landarbeiter, Knecht
iūcundus a um (a/o-Deklination)
🇵🇹 jucundo
  1. erfreulich, angenehm, beliebt
    iucundum est auditu - es ist angenehm zu hören
    summis infimis iucundum esse - bei Hoch und Niedrig beliebt sein
īrātus a um (a/o-Deklination)
🇬🇧 irate 🇮🇹 irato
  1. zornig, erzürnt, aufgebracht
    ut illis Iuppiter iratus esset (Petr.) - dass jenen Hören und Sehen verging (Sprichw.)
    irata Delia (Erasm.) - die erzürnte Diana (Artemis)
    deos iratos habere - die Götter zornig erleben
gemitus -ūs, m (u-Deklination)
🇪🇸 gemido 🇮🇹 gemito 🇵🇹 gemido
  1. Seufzen, Seufzer, Stöhnen, Gebrüll
    gemitum dare - Stöhnen hören lassen
    gemitus dare - Seufzer ausstoßen
    gemitum edere - Gebrüll ausstoßen
  2. Jammern, Klagen
  3. Trauer, Traurigkeit