legen- Latein-Deutsch Übersetzung im Latein-Wörterbuch von Navigium

legen - Übersetzung und Redewendungen Latein/Deutsch

Ergebnis der Suche nach dt. Bedeutungen

pōnere, pōnō, posuī/posīvī, positum (kons. Konjugation)
🇬🇧 to post: schicken❗ (to post a letter) 🇪🇸 poner (puesto que 'da') 🇫🇷 poser 🇮🇹 porre 🇵🇹 pôr (pôr o mesa; subst. o pôr do sol)
  1. setzen, stellen, legen
    ponere animam in manu sua (KL) - sein Leben aufs Spiel setzen
    ponere spem in - seine Hoffnung setzen auf
    ponere consilia in anima (KL) - Pläne im Herzen fassen
    studium ponere in aliqua re - Eifer auf etwas verwenden
    ponens causae (KL) - Berichterstatter
  2. aufstellen, festsetzen
    edictum ponere - eine Verfügung erlassen
    praemium ponere - als Preis aussetzen
  3. errichten, erbauen
  4. ablegen, hinlegen, niederlegen, aufgeben, verlieren
    arma ponere - die Waffen niederlegen
    nomen ponere - den Namen ablegen
    libros ponere - die Bücher aus der Hand legen
    ambagibus positis - ohne Umschweife
    aurum capillis ponere - den Lorbeer aus dem Haar legen
    bellum ponere - den Krieg beenden
    genu ponere - niederbeugen
  5. vorsetzen, hinstellen
  6. aufschlagen
    castra ponere - ein Lager aufschlagen
  7. behaupten, äußern
  8. sich legen, beruhen auf (intr. / pass.)
    venti ponunt- die Winde legen sich
    spes posita est in defensione - die Hoffnung beruht auf der Verteidigung
  9. ordnen, bestatten
dēpōnere, dēpōnō, dēposuī, dēpositum (kons. Konjugation)
🇩🇪 deponieren 🇬🇧 depose 🇪🇸 deponer 🇫🇷 déposer 🇮🇹 deporre 🇵🇹 depor (depositar dinheiro 'Geld einzahlen')
  1. absetzen, ablegen, niederlegen
    sitim deponere - den Durst stillen
    deponere manum - die Hand sinken lassen
    magistratum deponere - ein Amt niederlegen
  2. hinterlegen, verwahren
    pecuniam apud aliquem deponere - Geld bei jemand hinterlegen
  3. anvertrauen, übergeben
  4. beiseite legen, wegbringen
    arma deponere - die Waffen strecken
  5. vergessen, aufgeben
impōnere, impōnō, imposuī, impositum (kons. Konjugation)
🇩🇪 imponieren 🇬🇧 impose 🇪🇸 imponer 🇫🇷 imposer 🇮🇹 imporre 🇵🇹 impor (subst. imposto de renda 'Einkommenssteuer')
  1. hineinsetzen, hineinlegen, hineinstellen, hineinlassen, einsetzen
    in naves imponere - einschiffen
  2. legen in, setzen in, stellen in
    capiti imponere - aufs Haupt setzen
    lapidem primum imponere - den Grundstein legen
    incensum imponere - Weihrauch einlegen
    os imponere - das Gesicht legen auf
    puppibus coronas imponere - die Schiffe bekränzen
  3. darauflegen, auferlegen, aufbürden
    finem imponere - ein Ende machen
    civibus legem imponere - den Bürgern ein Gesetz auferlegen
    paci imponere morem - dem Frieden seine Ordnung geben
    poenam imponere - Strafe auferlegen
    imponere nomen alicui - jemandem den Namen geben
    tributum imponere - Steuer auferlegen
  4. auf etwas setzen, daraufsetzen, auf etwas stellen, auf etwas legen (Verg. Aen. 2,707)
    cervici imponere nostrae - setze dich auf meinen Nacken (Imp. Präs. 2. Sg. Medio-Pass.)
    imponere alicui - jemandem etwas vormachen; jemandem imponieren
  5. antun, zufügen
  6. betrügen, täuschen
  7. anstimmen (KL: psalmum)
subicere, subiciō, subiēcī, subiectum (kons. Konjugation auf -io)
🇩🇪 Subjekt; subjektiv 🇬🇧 to subject
  1. darunter legen, darunter setzen, darunter stellen, darunter halten
    castra urbi subicere - ein Lager unterhalb der Stadt aufschlagen
  2. unterwerfen, preisgeben, aussetzen
    gentem suo imperio subicere - sich ein Volk unterwerfen
    pedibus alicuius subicere - jemandem zu Füßen legen
  3. unterschieben, vorschieben unterordnen
  4. in die Höhe werfen, emporwerfen, hinaufbringen, von unten heranführen
  5. nahe heranführen, heranrücken lassen
  6. überreichen
  7. eingeben, einflößen
  8. hinzufügen, erwidern
  9. unter etwas stehen, unterliegen, zugrundeliegen (Pass.)
velle, volō, voluī,- (Verb)
🇬🇧 well (adv. 'wohl') 🇫🇷 vouloir 🇮🇹 volere (il volere)
  1. wollen, Wert legen auf (vin: vis + -ne angeh.)
    volo aliquem (Ter.) - ich will jemanden sprechen, ich will etwas von ihm
    vin (= visne) - willst du etwa?
    vis tu ? - hast du Lust?, willst du nicht?
    bene velle - wohlgesinnt sein
    velim (od. vellem + Konj.) - ich wünschte dass; wenn doch; hoffentlich
    tibi velle - bedeuten; zu bedeuten haben
    quid sibi vult - was hat es auf sich mit
    non vult sibi male (Petr.) - er will's sich nicht schlecht ergehen lassen
    si voles - wenn du willst
  2. begehren, verlangen
  3. bestimmen, beschließen
circumdare, circumdō, circumdedī, circumdatum (a-Konjugation)
🇪🇸 circundar (lo circundante: Umgebung) 🇮🇹 circondare 🇵🇹 circundar
  1. umgeben, umschließen, umzingeln
  2. ringsum ... legen, ringsum ... setzen, ringsum ... stellen, umkränzen
    capiti circumdare - aufs Haupt setzen
    frontem circumdatus - die Stirn umkränzt
    circumdata Sidoniam chlamydem - eine gestickte Borte am sidonischen Mantel
cōnsīdere, cōnsīdo, cōnsēdī, cōnsessum (kons. Konjugation)
  1. sich zusammensetzen
  2. sich niederlassen, sich hinsetzen, sich setzen
    in ignes considere - in die Flammen sinken
  3. sich lagern, sich legen, sich ausruhen
  4. sich prostituieren
īnstruere, īnstruō, īnstrūxī, īnstrūctum (kons. Konjugation)
🇬🇧 instruct 🇪🇸 instruir 🇫🇷 instruire 🇮🇹 istruire 🇵🇹 instruir
  1. hineinfügen, darauf legen
  2. aufstellen, bauen, erbauen, errichten, anlegen
    aciem instruere - ein Heer zum Kampf aufstellen
    instructis navibus - im geschlossenen Schiffsverband
  3. ausrüsten, ausstatten
  4. versehen mit, ausstatten, einrichten, bereiten
  5. anweisen, unterrichten, unterweisen
praeferre, praeferō, praetulī, praelātum (Verb)
🇬🇧 prefer 🇪🇸 preferir: bevorzugen❗ 🇫🇷 préférer 🇮🇹 preferire 🇵🇹 preferir (o meu prato preferido)
  1. vorantragen, voraustragen, vor sich her tragen
    fasces praeferre - die Rutenbündel voraustragen
  2. zeigen, an den Tag legen, zur Schau tragen, darstellen (nach außen hin)
    amorem praeferre - Liebe heucheln
  3. vorziehen, lieber wollen
    praelatus alicui - vor jemand ausgezeichnet
    mortem servituti praeferre - den Tod der Knechtschaft vorziehen
  4. vorschützen
  5. vorbeieilen, vorbeireiten (mediopass.)
    castra praeferri - am Lager vorbeireiten
sufficere, sufficiō, suffēcī, suffectum (kons. Konjugation auf -io)
🇫🇷 suffire
  1. neu wählen, nachwählen
  2. mit einer Farbe überziehen, färben, tränken (b. Akk. Graecus)
    oculos sanguine et igni suffecti - die Augen von Blut und Feuer unterlaufen
  3. unterbauen, darunter bauen, unter etwas legen
  4. verleihen, darreichen, gewähren, Nachschub liefern, geben
  5. ausreichen, ausreichend vorhanden sein, genügen, genug sein
    sufficit (unpers.) - es genügt
  6. standhalten, aushalten, gewachsen sein
  7. nachwachsen lassen
locāre, locō, locāvī, locātum (a-Konjugation)
🇬🇧 locate 🇪🇸 localizar: erreichen❗ 🇫🇷 louer 🇮🇹 locare 🇵🇹 localizar (estar localizado 'sich befinden')
  1. legen, stellen, setzen, errichten
    moenia locare - Stadtmauern errichten
  2. unterbringen Platz verschaffen, Platz nehmen lassen, besiedeln
  3. vermieten, verpachten
    domum locare - ein Haus vermieten
  4. anlegen, ausleihen
  5. öffentlich ausschreiben (Hor. c. II 18, 18ff)
suppōnere, suppōnō, supposuī, suppositum (kons. Konjugation)
🇬🇧 to suppose 🇪🇸 suponer (por supuesto) 🇫🇷 supposer 🇮🇹 supporre 🇵🇹 supor (suponho que 'ich nehme an, dass ...')
  1. darunter legen, darunter stellen, darunter setzen, zugrundelegen
    terrae supponere - in die Erde legen
  2. unterordnen, unterwerfen
  3. anfügen, beifügen, hinzusetzen
  4. an die Stelle setzen, unterstellen, unterschieben
  5. zurücksetzen hinter
  6. verpfänden
  7. geringschätzen
collocāre, collocō, collocāvī, collocātum (a-Konjugation)
🇬🇧 collocate 🇪🇸 colocar (colgar) 🇫🇷 colloquer 🇮🇹 collocare 🇵🇹 colocar (colocar o telhado 'das Dach decken')
  1. setzen, hinsetzen, stellen, legen
  2. aufstellen, hinstellen, hinsetzen, hinstellen
    collocare in aliquo loco - an einem Ort aufstellen; einrichten
  3. niederstellen, niedersetzen, niederlegen, zusammenstellen
    rem collocare - Geld anlegen; Geld stecken in
  4. ansiedeln, unterbringen, einquartieren
  5. sich setzen lassen, sich lagern lassen
  6. einrichten, anordnen
    collocare alqd in alqa re - einsetzen etwas für etwas
  7. verheiraten
incumbere, incumbō, incubuī, incubitum (kons. Konjugation)
🇪🇸 incumbir (incumbencia: Ressort) 🇫🇷 incomber 🇮🇹 incombere
  1. sich legen auf etwas, sich auf etwas werfen (b. Dat.)
    incumbunt pelago - sie werfen sich auf das Meer
    remis incumbere - sich in die Ruder legen
  2. sich stürzen, losgehen auf
    incumbunt labori - sie beschleunigen die Arbeit
  3. hereinstürzen, eindringen
  4. sich hinneigen zu, sich herabbeugen über
  5. sich zuwenden, sich widmen, sich anstrengen
    litteris incumbere - sich den Wissenschaften widmen
  6. schwer lasten
resīdere, resīdō, resēdī, resessum (kons. Konjugation)
🇮🇹 risedere
  1. Platz nehmen, sich setzen, sich niederlassen, rasten, verweilen
  2. sinken, einsinken
  3. sich zurückziehen
  4. nachlassen, sich beruhigen, sich legen
repōnere, repōnō, reposuī, repositum (kons. Konjugation)
🇬🇧 repose 🇪🇸 reponer (repuesto: Ersatzteil) 🇫🇷 reposer 🇮🇹 riporre
  1. zurücklegen, zurückbringen, zurückstellen
  2. hinter sich legen, aufbewahren, hinterlegen
  3. verbergen, weglegen, begraben, beerdigen
  4. wiederherstellen, wiedergeben
    in sceptra reponere - wieder in die Herrschaft einsetzen
  5. erwidern, antworten
  6. hinstellen, niederlegen, aufstellen, hinterlegen
  7. aufnehmen, rechnen zu, zählen zu, aufzählen
    in deos reponere - unter die Götter rechnen
    in exemplis reponere - unter den Beispielen aufzählen
    in fabularum numero aliquid reponere - etwas für ein Märchen halten
  8. auf etwas setzen
  9. Antwort geben, erwidern
subsīdere, subsīdō, subsēdī/subsidī, subsessum (kons. Konjugation)
  1. sich niedersetzen, sich niederlassen, ansiedeln
  2. auflauern (b. Dat. od. Akk.)
  3. sich senken, sich legen, sinken
  4. sich festsetzen, zurückbleiben
  5. steckenbleiben
  6. sich begatten lassen
siccāre, siccō, siccāvī, siccātum (a-Konjugation)
🇬🇧 siccative: trocknend❗ 🇪🇸 secarse 🇫🇷 sécher 🇮🇹 seccare
  1. austrocknen, trocken legen
  2. trocknen, abtupfen
  3. leeren, austrinken, aussaugen
  4. melken
interpōnere, interpōnō, interposuī, interpositum (kons. Konjugation)
🇬🇧 to interpose 🇪🇸 interponer 🇫🇷 interposer 🇮🇹 interporre
  1. dazwischen setzen, dazwischen legen
    nullum verbum interponere - kein Wort fallen lassen
    per interpositam personam - durch eine Mittelsperson
  2. vorschieben, einschieben, einlegen
    appellationem interponere - Berufung einlegen
    sacramentum interponere - einen Eid leisten
    interposita causa - unter dem Vorwand
  3. verstreichen lassen
    nulla mora interposita - ohne Verzögerung
  4. sich einmischen, sich eindrängen (refl.: se interp.)
  5. dazwischenfallen, dazwischenliegen (Pass.)
    tridui mora interposita - nach einer Verzögerung von drei Tagen
    spatio minimo interposito - nach kürzester Zeit
    paucis diebus interpositis - nach Verlauf weniger Tage
sēpōnere, sēpōnō, sēposuī, sēpositum (kons. Konjugation)
  1. beiseite legen, beiseite setzen, entfernen
suggerere, suggerō, suggessī, suggestum (kons. Konjugation)
🇩🇪 suggerieren 🇬🇧 suggest 🇪🇸 sugerir 🇫🇷 suggérer 🇮🇹 suggerire
  1. unterlegen, darunter legen, daruntersetzen
  2. hinzufügen, anfügen, beifügen
  3. vorschlagen, vorgaukeln
  4. zufügen, liefern, gewähren, an die Hand geben
  5. eingeben, raten, einflüstern, suggerieren
  6. in Erinnerung bringen, vorschlagen
discumbere, discumbō, discubuī, discubitum (kons. Konjugation)
  1. sich zu Tische legen, sich niederlegen, sich lagern
    ad cenandum discumbere - sich zum Essen niederlegen
fundāre, fundō, fundāvī, fundātum (a-Konjugation)
🇩🇪 fundieren 🇬🇧 found 🇪🇸 fundar 🇫🇷 fonder 🇮🇹 fondare 🇵🇹 fundar
  1. Fundamente legen
  2. gründen, begründen
  3. anlegen, erbauen
  4. sichern, festigen, befestigen
  5. stiften (KL)
    missa fundata - gestiftete Messe
ostentāre, ostentō, ostentāvī, ostentātum (a-Konjugation)
🇩🇪 ostentativ 🇪🇸 ostentar 🇮🇹 ostentare
  1. hinhalten, darbieten
    iugula sua ostendere - seine Kehle darbieten
  2. zeigen, sehen lassen
  3. prahlend zeigen, prahlen, zur Schau stellen
    arma capta ostendere - mit den erbeuteten Waffen prahlen
  4. vor Augen halten
  5. in Aussicht stellen, versprechen, androhen
  6. an den Tag legen, offenbaren
  7. erklären, aufzeigen, beweisen
accumbere, accumbō, accubuī, accubitum (kons. Konjugation)
  1. sich hinlagern, sich zu Tische legen
  2. sich zum Essen legen, sich zum Mahle niederlegen
applicāre, applicō, applicavi/applicuī, applicitum (a-Konjugation)
  1. heranbringen, nähern
  2. anfügen, anheften, anbringen
  3. landen lassen, anlegen
  4. zuwenden, aufopfern (KL)
  5. hinwenden, verhängen
    poenas applicare - Strafen verhängen
  6. sich nähern, sich legen auf (se appl.: Petr.)
applicāre, applicō, applicāvī/applicui, applicātum (a-Konjugation)
🇬🇧 apply 🇪🇸 aplicar (aplicado: fleißig) 🇫🇷 appliquer 🇮🇹 applicare 🇵🇹 aplicar: einsetzen; anwenden❗ (aplicado)
  1. heranbringen, nähern
  2. anfügen, anheften, anbringen
  3. anlehnen
  4. landen lassen
  5. hinwenden, verhängen
    poenas apllicare - Strafen verhängen
  6. sich nähern, sich legen auf (se applicare: Petr.)
supervenīre, superveniō, supervēnī, superventum (i-Konjugation)
🇬🇧 supervene 🇪🇸 sobrevenir 🇫🇷 survenir 🇮🇹 sopravvenire
  1. unvermutet dazukommen, unvermutet erscheinen
  2. über etwas kommen, auf etwas stoßen
  3. sich über etwas werfen, sich über etwas legen
  4. überfallen, überraschen
  5. übertreffen, übersteigen
  6. bespringen
  7. überfließen über
  8. übervorteilen, betrügen
concumbere, concumbō, concubuī, concubitum (kons. Konjugation)
🇩🇪 Konkubine 🇪🇸 la concubina 🇮🇹 la concubina
  1. sich legen, sich niederlegen
  2. mit jemand schlafen, beschlafen
indere, indō, indidī, inditum (kons. Konjugation)
  1. hineintun, hineinsetzen, hineinlegen
  2. auf etwas setzen, auf etwas legen, anlegen, anziehen
    catenas indere - Ketten anlegen
  3. einflößen, verursachen, bewirken
  4. verleihen, beigeben
dormītāre, dormītō, dormītāvī,- (a-Konjugation)
🇪🇸 dormitar
  1. schläfrig sein, schlaftrunken sein, schlummern, einschlafen wollen, eben einschlafen
  2. die Hände untätig in den Schoß legen, träumen
  3. sich gehen lassen
superpōnere, superpōnō, superposuī, superpositum (kons. Konjugation)
🇬🇧 superpose 🇪🇸 superponer 🇫🇷 superposer 🇮🇹 sovrapporre
  1. darüber setzen, darauf setzen, darauf legen
  2. überordnen, höher stellen, vorziehen
amplexārī, amplexor, amplexātus sum (a-Konjugation)
  1. umschlingen, umarmen
  2. großen Wert legen auf, hochschätzen
concinnāre, concinnō, concinnāvī, concinnātum (a-Konjugation)
🇬🇧 concinnate 🇮🇹 concinnare
  1. die rechte Fassung geben, zusammenfügen, zusammenfassen, zurecht legen
    librum concinnare - ein Buch verfassen
  2. anrichten, bereiten, erzeugen
  3. anstiften
  4. formen
resupīnāre, resupīnō, resupīnāvī, resupīnātum (a-Konjugation)
  1. zurückbeugen, zurücklehnen
  2. hinstrecken, auf den Rücken werfen, vergewaltigen
  3. umreißen, umstürzen, umkehren
  4. sich zurückbeugen, sich auf den Rücken legen (Pass.)
dēcumbere, dēcumbō, dēcubuī,- (kons. Konjugation)
  1. sich zu Bett legen, sich zu Tisch niederlegen
  2. krank daniederliegen
  3. niedersinken, sich niederstrecken lassen, unterliegen
superimpōnere, superimponō, superimposuī, superimpositum (kons. Konjugation)
🇬🇧 superimpose 🇫🇷 surimposer 🇮🇹 sovrimporre
  1. oben darauf legen
  2. überdenken
superinicere, superiniciō, superiniēcī, superiniectum (kons. Konjugation auf -io)
  1. darauf werfen, darauf legen
disserere, disserō, dissēvī, dissitum (kons. Konjugation)
  1. auseinander säen, in die Erde legen
accubitiō accubitiōnis, f (Dritte Deklination)
  1. das Sich-zu-Tisch-Legen
  2. das Platznehmen
supināre, supīnō, supināvī, supīnātum (a-Konjugation)
  1. rückwärts beugen, rückwärts legen
    humi supinatus - mit dem Rücken auf der Erde liegend
  2. sich rückwärts beugen (med.)
    nasum nidore supinor -- ich schnüffele nach dem Geruch
partiō partiōnis, f (Dritte Deklination)
  1. das Gebären, Geburt
  2. das Legen (bei Hühnern)
superinsternere, superinsternō, superinstrāvī, superinstrātum (kons. Konjugation)
  1. oben darüber breiten
  2. oben darüber legen
substruere, substruō, substrūxī, substrūctum (kons. Konjugation)
  1. unterbauen, den Grund legen für
  2. mit einer festen Unterlage versehen
irrugāre, irrugō, irrugāvī, irrugātum (a-Konjugation)
🇪🇸 arrugar (arrugado: zerknittert)
  1. in Falten legen (Stat. Theb.)
superincumbere, superincumbō, superincubuī,- (kons. Konjugation)
  1. sich darauf legen
interōscitāre, interōscitō,-,- (a-Konjugation)
  1. unterdessen gähnen
  2. die Hände in den Schoß legen (Ter.)

Ergebnis der Suche nach Phrasen und Redewendungen

pōnere, pōnō, posuī/posīvī, positum (kons. Konjugation)
🇬🇧 to post: schicken❗ (to post a letter) 🇪🇸 poner (puesto que 'da') 🇫🇷 poser 🇮🇹 porre 🇵🇹 pôr (pôr o mesa; subst. o pôr do sol)
  1. setzen, stellen, legen
    ponere animam in manu sua (KL) - sein Leben aufs Spiel setzen
    ponere spem in - seine Hoffnung setzen auf
    ponere consilia in anima (KL) - Pläne im Herzen fassen
    studium ponere in aliqua re - Eifer auf etwas verwenden
    ponens causae (KL) - Berichterstatter
  2. aufstellen, festsetzen
    edictum ponere - eine Verfügung erlassen
    praemium ponere - als Preis aussetzen
  3. errichten, erbauen
  4. ablegen, hinlegen, niederlegen, aufgeben, verlieren
    arma ponere - die Waffen niederlegen
    nomen ponere - den Namen ablegen
    libros ponere - die Bücher aus der Hand legen
    ambagibus positis - ohne Umschweife
    aurum capillis ponere - den Lorbeer aus dem Haar legen
    bellum ponere - den Krieg beenden
    genu ponere - niederbeugen
  5. vorsetzen, hinstellen
  6. aufschlagen
    castra ponere - ein Lager aufschlagen
  7. behaupten, äußern
  8. sich legen, beruhen auf (intr. / pass.)
    venti ponunt- die Winde legen sich
    spes posita est in defensione - die Hoffnung beruht auf der Verteidigung
  9. ordnen, bestatten
manus -ūs, f (u-Deklination)
🇩🇪 Manager 🇪🇸 mano (manejar) 🇫🇷 main 🇮🇹 mano (maneggiare) 🇵🇹 mão (aber: mano 'Bruder' statt: irmão)
  1. Hand, Arm
    manum imponere - in Angriff nehmen
    extremam manum imponere - letzte Hand an etwas legen
    manum non vertere - keinen Finger rühren
    manum de tabula (Petr.) - Schluss damit!; Genug!
    manu factum - mit Menschenhänden gemacht
    prae manu - in der Hand
    sua manu - eigenhändig
    mihi in manu est - es liegt in meiner Hand
    manus adhibere alicui rei - Hand an etwas legen
    dat manus - er ergibt sich
    manus afferre alicui rei - Hand an etwas legen
    manus porrigere - die Hände aufheben (bei Abstimmungen)
    per manus inter se tradere - von Hand zu Hand gehen lassen
    de manibus elabi - aus den Händen gleiten
    de manibus extorquere - aus den Händen entwinden
    in manibus habere - in den Händen haben, sich damit beschäftigen
  2. Tapferkeit, Kühnheit, Kampf, Gewalttat
    manum conserere (conferre) - den Kampf beginnen; handgemein werden
    manu superare - an Tapferkeit überragen
    res ad manus venit - es kommt zum Kampf
  3. Gewalt, Macht, Entscheidung
    manu mittere - freilassen
    manu - gewaltsam; durch Menschenhand; künstlich
    tota manu - mit aller Kraft
    in victoris manus devenire - dem Sieger in die Hände fallen
  4. Arbeit, Tätigkeit
    manus et ars - Handwerk
    manu - künstlich
  5. Handschrift
  6. bewaffnete Mannschaft, Schar, Handvoll (Metonymie: Gefäß für Inhalt)
    manus militum - eine Schar von Soldaten
  7. Enterhaken
in (Präposition)
🇪🇸 en (casa) 🇮🇹 in
  1. in, an, auf, bei (b. ABL.; Ort/Zeit:)
    in Asia morari - sich in Asien aufhalten
    in praesentia - im Augenblick
    in terra ponere - auf die Erde legen
  2. in, unter, trotz, mit (Zustand)
    in rebus secundis - im Glück
    in statu peccati (KL) - im Zustand der Todsünde
    in summa inopia - trotz des größten Mangels
  3. in, mit, nach (Art und Weise)
    in consilio - nach dem Rate
    in iudicio - nach Recht
    in virga - mit der Rute
    hostilem in modum - auf feindliche Art
  4. als, in der Eigenschaft von
  5. vor (Rang/Zahl)
    in primis (= imprimis, Adv.) - vor allem, besonders
  6. hinsichtlich, bezüglich, in Betreff (Beziehung)
    in genere - hinsichtlich der Art
ferre, ferō, tulī, lātum (Verb)
🇩🇪 Fähre 🇬🇧 ferry: Fähre❗ 🇪🇸 ferry : Fähre; Fährschiff❗ (el ferry; teleférico: Seilbahn) 🇵🇹 ferry : Fähre; Fährschiff❗
  1. tragen, bringen, einbringen
    auxilium / opem ferre - Hilfe bringen
    iniuriam impune ferre - für ein Unrecht ungestraft bleiben
    legem ferre - ein Gesetz beantragen
    opem ferre - Hilfe bringen
    responsum ferre - Antwort erhalten
    sententiam ferre - seine Stimme abgeben; ein Urteil fällen
    suffragium ferre - seine Stimme abgeben
    condiciones ferre - Vorschläge machen
  2. wegtragen, forttragen, ertragen, plündern, ertragen
    ferre et agere - ausplündern
    dolorem ferre - den Schmerz ertragen
    fortunam ferre - sein Schicksal aushalten
    laudem ferre - Lob ernten
    onus ferre - eine Last tragen
    signa ferre - die Feldzeichen vorantragen
    caecum ferri libidine - blind sein vor Leidenschaft
    praecipitem ferri aliqua re - sich durch etwas fortreißen lassen
  3. berichten, erzählen
    insigni laude ferre - über alles loben
  4. zur Schau tragen, bekennen (refl.)
    se ferre - sich zeigen; sich auftreten; sich begeben
    talem se ferebat - ~ talis (Dido) incedebat
    prae se ferre - deutlich zeigen; an den Tag legen
  5. eilen, stürzen (Pass.)
    in hostes ferri - sich auf die Feinde stürzen
    in eum ferri - zu ihm eilen
  6. (er)tragen, (er)tragen (ferre + Adv.)
    aegre ferre - schwer ertragen; ungehalten sein über
    graviter ferre - ungern tragen; sich ärgern
    indigne ferre - unwillig sein
    iniquo animo ferre aliquid - etwas sehr übel nehmen
    moleste ferre - übel nehmen; sich ärgern
  7. verbreiten, überall erzählen (b. Aci / NcI / abs.)
    ferunt - man sagt; man berichtet; es wird berichtet
    fertur b. NcI - er soll; man berichtet
    ut Graeci ferunt - wie die Griechen berichten
    opinio fert - es ist die Meinung
    consuetudo fert - die Gewohnheit bringt es mit sich
  8. bewegen, führen
    vestigia ferre - seine Schritte lenken
subicere, subiciō, subiēcī, subiectum (kons. Konjugation auf -io)
🇩🇪 Subjekt; subjektiv 🇬🇧 to subject
  1. darunter legen, darunter setzen, darunter stellen, darunter halten
    castra urbi subicere - ein Lager unterhalb der Stadt aufschlagen
  2. unterwerfen, preisgeben, aussetzen
    gentem suo imperio subicere - sich ein Volk unterwerfen
    pedibus alicuius subicere - jemandem zu Füßen legen
  3. unterschieben, vorschieben unterordnen
  4. in die Höhe werfen, emporwerfen, hinaufbringen, von unten heranführen
  5. nahe heranführen, heranrücken lassen
  6. überreichen
  7. eingeben, einflößen
  8. hinzufügen, erwidern
  9. unter etwas stehen, unterliegen, zugrundeliegen (Pass.)
īre, eō, iī, itum (Verb)
🇪🇸 ir (andar; la ida: Hinfahrt) 🇵🇹 ir: subst. Wohnung; Etage❗ (andar; subst. ida: Hinfahrt, Hinflug; ir a alguma parte; ir passear)
  1. gehen, schreiten, kommen, laufen, wandeln
    i prae (Ter.) - geh voran
    cubitum ire - sich schlafen legen
    subsidio ire - zu Hilfe ziehen
    via ire - auf einem Weg gehen
    eunti in tua (Plin. 5,19) - i.S. ut in praedia tua eat
    certus eundi - entschlossen zur Abfahrt
    in ius ire - vor Gericht gehen
  2. fahren, segeln, reiten
  3. stürmen, toben
  4. fließen
  5. vergehen, dahinschwinden
    eunt anni - die Jahre vergehen
miscēre, misceō, miscuī, mixtum (e-Konjugation)
🇩🇪 mischen; mixen 🇬🇧 mix 🇪🇸 mezclar (mecer: schaukeln) 🇮🇹 méscere 🇵🇹 mesclar (mexer: rühren, berühren; é favor não mexer; PAdj. misturado)
  1. mischen, vermischen, vermengen
    miscere sermones - plaudern, sich unterhalten
    cibo mixtam - unter das Essen gemischt
    mixto tumultu - lärmend
  2. vereinigen, sich verheiraten
    misceri cum aliquo - mit jemandem vereint werden; sich zu jemand bekennen
  3. erregen, erzeugen
    incendia miscere - Feuerbrände legen
    murmura miscere - Donner erregen
  4. in Unordnung bringen, verwirren
  5. aufwühlen
  6. erfüllen
  7. in Aufruhr geraten (Pass.)
    luctu misceri - von Trauer erfüllt werden
impōnere, impōnō, imposuī, impositum (kons. Konjugation)
🇩🇪 imponieren 🇬🇧 impose 🇪🇸 imponer 🇫🇷 imposer 🇮🇹 imporre 🇵🇹 impor (subst. imposto de renda 'Einkommenssteuer')
  1. hineinsetzen, hineinlegen, hineinstellen, hineinlassen, einsetzen
    in naves imponere - einschiffen
  2. legen in, setzen in, stellen in
    capiti imponere - aufs Haupt setzen
    lapidem primum imponere - den Grundstein legen
    incensum imponere - Weihrauch einlegen
    os imponere - das Gesicht legen auf
    puppibus coronas imponere - die Schiffe bekränzen
  3. darauflegen, auferlegen, aufbürden
    finem imponere - ein Ende machen
    civibus legem imponere - den Bürgern ein Gesetz auferlegen
    paci imponere morem - dem Frieden seine Ordnung geben
    poenam imponere - Strafe auferlegen
    imponere nomen alicui - jemandem den Namen geben
    tributum imponere - Steuer auferlegen
  4. auf etwas setzen, daraufsetzen, auf etwas stellen, auf etwas legen (Verg. Aen. 2,707)
    cervici imponere nostrae - setze dich auf meinen Nacken (Imp. Präs. 2. Sg. Medio-Pass.)
    imponere alicui - jemandem etwas vormachen; jemandem imponieren
  5. antun, zufügen
  6. betrügen, täuschen
  7. anstimmen (KL: psalmum)
cōnferre, cōnferō, contulī, collātum (Verb)
🇬🇧 confer 🇪🇸 conferir: gewähren; erteilen; zugestehen❗ 🇫🇷 conférer 🇮🇹 conferire 🇵🇹 conferir
  1. zusammenbringen, zusammentragen, hintragen, hinbringen
    conferre dextram - handgemein werden
    conferre proelia - handgemein werden
    conferre in medium - in eine gemeinsame Kasse legen
    conferre culpam - die Schuld zuschieben
    arma conferre - den Kampf beginnen
    arma signa conferre - den Kampf beginnen
    conferre aliquid in aliquem - jemandem etwas zur Last legen
  2. Worte austauschen, Gespräche führen, beraten, sich unterhalten
    ut in pauca conferam - um es kurz zu machen
  3. sich begeben, sich hingeben, sich widmen (refl.: se conferre)
    iter Brundisium conferre - sich auf den Weg nach Brindisi machen
    me confero - ich begebe mich
    se conferre - sich begeben
    se conferre ad rem publicam - sich mit Politik befassen
  4. zusammenstellen, vergleichen
    conferatur (= cf.) - man vergleiche
    conferendum est - man vergleiche
    pacem cum bello conferre - Frieden und Krieg miteinander vergleichen
    conferre pericula - die Gefahren gegeneinander abwägen
  5. verschieben, verlegen
    in longiorem diem conferre - auf einen späteren Termin verschieben
  6. verwandeln
    in saxum convertere - in einen Stein verwandeln
  7. beitragen
    tempus conferre ad aliquid - Zeit verwenden auf etwas
  8. es ist zuträglich, es ist schicklich, es ist förderlich (unpers.)
  9. erteilen, spenden (KL)
    sacramenta conferre - die Sakramente spenden
inicere, iniciō, iniēcī, iniectum (kons. Konjugation auf -io)
🇩🇪 injizieren 🇬🇧 inject 🇪🇸 inyectar 🇮🇹 iniettare
  1. hineinwerfen, auf etwas werfen, hineinschleudern
  2. hineinlegen, auflegen, anlegen
    frenum inicere - Zügel anlegen
    manum inicere - Hand legen an
    somni nebulam inicere - eine Wolke von Schlaf über jemand legen
    eo in naves inicere - dort einschiffen
  3. verursachen, hervorrufen, bewirken
  4. einflößen, einjagen
    curam inicere, ne - Sorge einflößen dass; Angst bekommen dass
    timorem inicere, ne - Furcht einflößen
  5. verursachen
  6. in Besitz nehmen
vinculum -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇬🇧 vinculum: Strich; Überstreichung❗ 🇪🇸 vínculo (brinco) 🇮🇹 vìncolo 🇵🇹 vínculo
  1. Strick, Band, Seil (= vinclum)
    vinclum iugale - Bund der Ehe
    vinculis mandare - fesseln
  2. Fesseln, Gefängnis (Pl.)
    vinc(u)la rumpere - aus der Haft ausbrechen
    ex vinculis causam dicere - gefesselt sich verantworten
    in vincula dare - fesseln, in Fesseln legen, gefangen nehmen
    in vincla petere - in Fesseln schlagen
  3. Bindung, Eheband (KL)
vitium -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇬🇧 vice (defect) 🇪🇸 vicio 🇫🇷 vice 🇮🇹 vizio 🇵🇹 vício
  1. Fehler, Verfehlung, Mangel, Gebrechen, Schaden
    vitio dare - zur Last legen, als Fehler anrechnen
  2. Verstoß, Fehltritt
  3. schlechte Eigenschaft, Sünde, Schändung, Laster, Schuld
    vitium offerre - Gewalt antun, schänden
  4. Hindernis, ungünstiges Zeichen
  5. Laster, Vergehen
    protrahere vitium in medium - ein Laster in die Mitte hervorziehen
  6. Krankheit (der Seele)
  7. Lasterhaftigkeit (Pl.)
repetere, repetō, repetīvī, repetītum (kons. Konjugation)
🇩🇪 Repetent, Repetiergewehr 🇬🇧 repeat 🇪🇸 repetir 🇫🇷 répéter 🇮🇹 ripetere 🇵🇹 repetir (Repita, por favor!)
  1. wieder angreifen
  2. wiederaufsuchen, zurückgehen, zurückkehren
    memoriam rerum veterum repetere - auf die alte Geschichte zurückgehen
  3. verlangen, zurückverlangen, zurückfordern
    pecuniam repetere - Geld zurückverlangen
    obsides repetere - die Geiseln zurückverlangen
    poenas repetere - Rache nehmen, bestrafen
    res repetere - Schadenersatz fordern, Genugtuung fordern
    rationem repetere - Rechenschaft verlangen
    pecuniae repetundae - Schadenersatz für Erpressungen
  4. zurückholen, hervorholen, nachholen
    altius repetere - weiter ausholen, ausführlicher schreiben
    longe repetere - weit herholen
  5. wiederholen, erneuern
    memoria repetere - aus dem Gedächtnis wiederholen
    somnum repetere - sich wieder schlafen legen
    suspiria pectore repetere - Seufzer aus der Brust stoßen
  6. sich wieder erinnern
  7. wiedergewinnen, wiedererlangen
  8. bei etwas wieder anfangen, mit etwas wieder beginnen
    vetera consilia repetere - alte Pläne wieder aufnehmen
īnsidiae -ārum, f (a-Deklination)
🇪🇸 insidia: Hinterlistigkeit❗ (Sg.) 🇮🇹 insidia 🇵🇹 insídia
  1. Anschlag, Falle, Hinterhalt, Überfall
    insidias dare - auflauern
    insidias facere - eine Falle stellen
    insidias parare alicui - einen Anschlag auf jemand planen; jemand auflauern; einen Hinterhalt legen
    insidias struere alicui - einen Anschlag auf jemand planen; jemand auflauern
    insidias tendere - einen Anschlag auf jemand planen; jemand auflauern
  2. Hinterlist, Listen, Verschwörungen
cor cordis, n (Dritte Deklination neutr.)
🇬🇧 cor: Mensch!; Mann!❗ (scherzhaft) 🇪🇸 cuerdo (adj. cordial; cordura, corazón) 🇫🇷 coeur (adj. cordial) 🇮🇹 cuore (adj. cordiale) 🇵🇹 coração
  1. Herz
    cor inquietum - das unruhige Herz
    conterere cor suum - sein Gewissen quälen
    cor ponere - achten auf, beachten
    cor ponere pro (KL) - sich Mühe geben um
    magnifici cordis esse - großherzig sein, von edler Gesinnung sein
    cordi esse - am Herzen liegen
    deis cordi est - die Götter legen Wert darauf
    ad cor converti (KL) - sich zu Herzen nehmen
    obnixus curam sub corde premebat - schwer ringend verbarg er seinen Kummer tief im Herzen
  2. Gesinnung, Gefühl, Gemüt
  3. Mut, Seele
  4. Sinn, Verstand, Geist, Einsicht
  5. Lebenskraft
    in corde - in Gedanken
suppōnere, suppōnō, supposuī, suppositum (kons. Konjugation)
🇬🇧 to suppose 🇪🇸 suponer (por supuesto) 🇫🇷 supposer 🇮🇹 supporre 🇵🇹 supor (suponho que 'ich nehme an, dass ...')
  1. darunter legen, darunter stellen, darunter setzen, zugrundelegen
    terrae supponere - in die Erde legen
  2. unterordnen, unterwerfen
  3. anfügen, beifügen, hinzusetzen
  4. an die Stelle setzen, unterstellen, unterschieben
  5. zurücksetzen hinter
  6. verpfänden
  7. geringschätzen
incumbere, incumbō, incubuī, incubitum (kons. Konjugation)
🇪🇸 incumbir (incumbencia: Ressort) 🇫🇷 incomber 🇮🇹 incombere
  1. sich legen auf etwas, sich auf etwas werfen (b. Dat.)
    incumbunt pelago - sie werfen sich auf das Meer
    remis incumbere - sich in die Ruder legen
  2. sich stürzen, losgehen auf
    incumbunt labori - sie beschleunigen die Arbeit
  3. hereinstürzen, eindringen
  4. sich hinneigen zu, sich herabbeugen über
  5. sich zuwenden, sich widmen, sich anstrengen
    litteris incumbere - sich den Wissenschaften widmen
  6. schwer lasten
immittere, immittō, immīsī, immissum (kons. Konjugation)
🇩🇪 Immission 🇮🇹 immettere
  1. hineinschicken, hineinlassen, einsenken, einfügen
  2. hineingeben, hineinjagen, zuleiten
    immittere caelo - an den Himmel versetzen
  3. loslassen, losschicken, hetzen auf, schleudern
    immittere flammas - Brände legen
  4. hineinleiten, einsetzen, sich hineinstürzen (refl.: se immittere)
  5. schießen lassen, frei wachsen lassen
    habenas immittere - die Zügel fahren lassen
  6. antreiben
  7. verursachen
intendere, intendō, intendī, intentum (kons. Konjugation)
🇩🇪 intendieren 🇬🇧 intend 🇪🇸 entender 🇫🇷 entendre 🇮🇹 intendere: hören❗ 🇵🇹 entender (fazer-se entender 'sich verständlich machen')
  1. anspannen, blähen, schwellen
    collo intendere - um den Hals legen
  2. ausspannen, ausstrecken
  3. steigern, vermehren
  4. sich anstrengen, sich bemühen, sich beschäftigen mit, sich hingeben
  5. richten auf, etwas anstreben, beabsichtigen, bedacht sein auf (in / ad + Akk.)
    oculos intendere in - seine Augen richten auf
    animum intendere ad - sich konzentrieren auf, achten auf
  6. gegen jemand richten, sich irgendwohin wenden, gehen
    gladium in eum intendit - er richtet sein Schwert gegen ihn
  7. behaupten, versichern
conicere, coniciō, coniēcī, coniectum (kons. Konjugation auf -io)
🇩🇪 Konjektur 🇪🇸 conjeturar: vermuten❗
  1. zusammenwerfen, mit hineinwerfen, hineingeben
  2. werfen, schleudern
    oculi coniciuntur aliquo - die Augen fallen irgendwohin
    in carcerem conicere - ins Gefängnis werfen
    in catenas conicere - ins Gefängnis werfen
    in fugam conicere - in die Flucht schlagen
    in vincula conicere - in Fesseln legen
  3. folgern, vermuten
    conicere mala - vieles vermuten
  4. zusammengeraten
  5. sich stürzen, sich flüchten (refl.)
  6. in einen Zustand versetzen
    terrorem inicere - Schrecken einjagen
fundāmentum -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇬🇧 fundament 🇪🇸 fundamento 🇫🇷 fondement 🇮🇹 fondamento
  1. Grund, Grundlage, Fundament, Gründung
    fundamentum iacere - den Grund legen; mit dem Grund beginnen
cubitum -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇪🇸 el cubito 🇮🇹 il cùbito
  1. Elle, Ellbogen
    cubitum ponere - sich zu Tisch legen
    cubitum reponere - sich zurücklehnen
  2. Unterarm, Vorderarm
  3. Krümmung, Biegung
vincula -ōrum, n (o-Deklination neutr.)
  1. Fesseln, Gefängnis
    deducere / ducere aliquem in vincula - jemanden gefangen setzen
    in vincula conicere - in Fesseln legen
    in vinculis habere - in Gefängnishaft halten; einkerkern
  2. Liebesknoten (Hor.)
pēnsus a um (a/o-Deklination)
  1. Gewicht habend, wichtig
    neque quicquam pensi habebat - und er kümmerte sich überhaupt nicht darum
    nihil pensi habere - kein Gewicht auf etwas legen; sich aus etwas kein Gewissen machen
  2. schätzbar
parere, pariō, peperī, partum (kons. Konjugation auf -io)
🇪🇸 parir (parir un hijo) 🇮🇹 partorire (< parturire) 🇵🇹 parir
  1. erzeugen, gebären, zur Welt bringen
    filium parere - einen Sohn zur Welt bringen
  2. hervorbringen
    ova parere - Eier legen
  3. erfinden, erschaffen
    pax parta est - der Friede ist hergestellt
  4. erwerben, gewinnen, verschaffen
    gloriam parere - sich Ruhm verschaffen
    laudem sibi parere - sich Ruhm erwerben
    rem familiarem sibi parere - Vermögen erwerben
    victoriam parere de - einen Sieg über jemanden davontragen