unten- Latein-Deutsch Übersetzung im Latein-Wörterbuch von Navigium

unten - Übersetzung und Redewendungen Latein/Deutsch

Ergebnis der Suche nach dt. Bedeutungen

sub (Präposition)
  1. unter, unter ... hin, nahe an ... heran, an ... hin, bei (wohin? b. Akk .)
    sub ipsum funus - schon dem Tode nahe
    sub montem progredi - an den Fuß des Berges vorrücken
    sub lucem - bei Tagesanbruch
    sub noctem - nach Einbruch der Nacht
    sub vesperum - gegen Abend
  2. unter, unten in, im Inneren (wo? b. Abl.)
    sub dio - sub divo: unter freiem Himmel
    sub pectore - tief in der Brust
  3. unterhalb, am Fuß von, unten bei, tief unten in, im Inneren
    sub infimo monte - am Fuße des Berges
    sub monte morari - am Fuß des Berges verweilen
    sub sinistra - zur Linken
  4. unmittelbar vor, unmittelbar hinter, nahe bei, nahe an
    sub urbe - unmittelbar vor der Stadt, am Stadtrand
  5. hervor aus, hinauf ... zu
  6. während, bei (zeitl.: wann?)
    sub bruma - im Winter
  7. gegen, unmittelbar nach (poet.)
subicere, subiciō, subiēcī, subiectum (kons. Konjugation auf -io)
🇩🇪 Subjekt; subjektiv 🇬🇧 to subject
  1. darunter legen, darunter setzen, darunter stellen, darunter halten
    castra urbi subicere - ein Lager unterhalb der Stadt aufschlagen
  2. unterwerfen, preisgeben, aussetzen
    gentem suo imperio subicere - sich ein Volk unterwerfen
    pedibus alicuius subicere - jemandem zu Füßen legen
  3. unterschieben, vorschieben unterordnen
  4. in die Höhe werfen, emporwerfen, hinaufbringen, von unten heranführen
  5. nahe heranführen, heranrücken lassen
  6. überreichen
  7. eingeben, einflößen
  8. hinzufügen, erwidern
  9. unter etwas stehen, unterliegen, zugrundeliegen (Pass.)
subdūcere, subdūcō, subdūxī, subductum (kons. Konjugation)
🇬🇧 subdue
  1. heimlich wegziehen, entziehen, stehlen
  2. unten wegnehmen, wegbringen, wegschaffen
    ignem caelo subducere - heimlich das Feuer aus dem Himmel entwenden
  3. hinaufziehen, ans Land ziehen
  4. berechnen, erwägen
    rationem subducere - berechnen; erwägen
  5. entreißen, entführen
  6. sich entfernen, sich verlieren, sich flüchten (refl.: se s.)
subīre, subeō, subiī, subitum (Verb)
🇪🇸 subir 🇫🇷 subir 🇮🇹 subire 🇵🇹 subir
  1. auf sich nehmen, ertragen, sich unterziehen, von unten herangehen, herangehen
    laborem subire - eine Arbeit übernehmen
    periculum subire - sich einer Gefahr unterziehen
    subeunt aurea tecta - sie nähern sich dem goldgeschmückten Tempel
    subeunt lucos - sie treten in den Hain
  2. darunter gehen, unter etwas gehen, unter etwas hinuntergehen
    currum subire - sich vor einen Wagen spannen lassen
    iuga subire - unter das Joch gehen
    operta subire - in die Tiefen hinabsteigen
    tectum subire - ein Haus betreten
    subit terras - sub terras it
  3. hinaufgehen, emporsteigen
  4. in den Sinn kommen, einfallen, beschleichen
    tunc enim subit recordatio (Plin. 1,9) - dann nämlich kommt es dir zu Bewußtsein
  5. jemand ablösen
  6. unmittelbar nachfolgen, an die Stelle treten
  7. sprießen, wachsen
abicere, abiciō, abiēcī, abiectum (kons. Konjugation auf -io)
  1. herabwerfen, wegwerfen, abwerfen
    quam longissime abicere - so weit wie möglich wegwerfen
  2. hinwerfen, niederschmettern, verschleudern
  3. ablegen
  4. verwerfen
  5. nach unten richten, senken
    caput abicere (KL) - den Kopf senken
  6. entmutigen
penitus
  1. bis ins Innerste, tief hinein, tief drinnen, tief unten
    penitus convalle virenti - tief in einem grünen Tal
    penitus inolescere - tief hineinwachsen
  2. weithin, fern
    penitus repostus - weit entlegen
  3. weit, tief, tiefgreifend, eindringlich
    penitus crudelior (Prop.) - weit grausamer
  4. gänzlich, völlig, überhaupt
    nihil penitus - überhaupt nichts
īnferior īnferior īnferius (Adjektiv)
🇬🇧 inferior 🇪🇸 inferior 🇫🇷 inférieur 🇮🇹 inferiore 🇵🇹 inferior
  1. unter, der untere, weiter unten befindlich, niedriger gestellt, tiefer (Komp. zu inferus)
    aetate inferior - jünger
    sub infimo monte - am Fuße des Berges
  2. unterlegen, schwächer
    inferiorem discedere - eine Schlacht verlieren
īnfrā
🇩🇪 Infra-rot
  1. unten, unterhalb (auch Komparativ)
    ut infra - wie unten
    inferior - tiefer gelegen
  2. weiter unten, nachstehend
  3. nachher, später
sublevāre, sublevō, sublevāvī, sublevātum (a-Konjugation)
🇪🇸 sublevar 🇫🇷 soulever 🇮🇹 sollevare
  1. unten hochheben, emporheben, aufheben, ermutigen, unterstützen
    sublevatus iubis - sich an die Mähnen haltend
  2. erleichtern, lindern, mildern
subscrībere, subscrībō, subscrīpsī, subscrīptum (kons. Konjugation)
🇬🇧 to subscribe 🇪🇸 suscribir 🇫🇷 souscrire 🇮🇹 sottoscrivere 🇵🇹 subscrever
  1. darunter schreiben, unten hinschreiben, mit unterschreiben (b. Dat.)
  2. unterschreiben, durch Unterschrift genehmigen
  3. aufschreiben, verzeichnen
  4. Ankläger sein, Mitkläger sein, eine Klage einreichen
  5. beipflichten, billigen, begünstigen
succendere, succendō, succendī, succēnsum (kons. Konjugation)
  1. von unten anzünden, entflammen, entzünden
  2. verbrennen
infernus a um (a/o-Deklination)
🇩🇪 Inferno 🇬🇧 inferno 🇪🇸 infierno 🇫🇷 enfer 🇮🇹 inferno
  1. unten befindlich
  2. unterirdisch
    Iuno inferna - Proserpina
    inferni ianua regis -das Tor zum Herrscher der Unterwelt
  3. die Unterirdischen (Pl. m.: inferi)
  4. Unterwelt, Hölle (Pl. n.: infera infernorum)
īnferus a um (a/o-Deklination)
🇪🇸 infero 🇫🇷 infère 🇮🇹 infero
  1. unten befindlich
deorsum
  1. nach unten, unten, abwärts, hinab
    sursum ac deorsum - auf und nieder
    deorsum vorsum (Ter.) - abwärts (Pleonasmus)
substringere, substringō, substrīnxī, substrictum (kons. Konjugation)
  1. unten zusammenbinden, unten zusammenziehen
  2. unterbinden, einschränken, anhalten
suffodere, suffodiō, suffōdī, suffossum (kons. Konjugation auf -io)
  1. von unten durchbohren
subtexere, subtexō, subtexuī, subtextum (kons. Konjugation)
  1. von unten umweben, darunter vorziehen
  2. sich verfinstern
suffīgere, suffīgō, suffīxī, suffīxum (kons. Konjugation)
  1. auf etwas fügen, an etwas schlagen, auf etwas schlagen
  2. unten beschlagen, unten beheften
  3. unter etwas fügen, unter etwas stemmen
  4. unter etwas heften, unter etwas stecken
subsecāre, subsecō, subsecuī,- (a-Konjugation)
  1. unten abschneiden
subter
  1. unten, untenhin
subsicīvus a um (a/o-Deklination)
  1. übrigbleibend, unten abgeschnitten, übrigbleibend
  2. frei
    tempora subsiciva - Mußestunden
  3. anderweitig, Neben-
sublegere, sublegō, sublēgī, sublēctum (kons. Konjugation)
  1. unten auflesen
  2. heimlich stehlen
  3. belauschen, ablauschen
  4. an die Stelle wählen
sublūcēre, sublūceō, sublūxī,- (e-Konjugation)
  1. unten hervorleuchten, unten hervorschimmern
subterere, subterō, subtrīvī, subtrītum (kons. Konjugation)
  1. unten abreiben, unten abtreten
subnectere, subnectō, subnexuī, subnexum (kons. Konjugation)
  1. unten anknüpfen, gürten
    aurea cingula mammae subnectens - unter der Brust mit goldener Spanne gegürtet
subiacēre, subiaceō,-,- (e-Konjugation)
🇮🇹 soggiacére
  1. unten liegen, unter etwas liegen
    sub Vesuvio iacebat - lag am Fuße des Vesuv
  2. untertänig sein
subluere, subluō, subluī, sublūtum (kons. Konjugation)
  1. unten waschen, unten abwaschen
  2. unten bespülen, vorbeifließen
succipere, succipiō, succēpī, succeptum (kons. Konjugation auf -io)
  1. unten auffangen (Lucr.,Verg.)
subedere, subedō, subēdī, subēsum (kons. Konjugation)
  1. von unten anfressen, von unten annagen
  2. unterhöhlen
  3. korrodieren
subvectāre, subvectō, subvectāvī, subvectātum (a-Konjugation)
  1. von unten hinaufschleppen
  2. herbeischaffen
subsīgnāre, subsīgnō, subsīgnāvī, subsīgnātum (a-Konjugation)
🇫🇷 soussigner
  1. unterzeichnen, unten verzeichnen, eintragen, eintragen lassen
  2. urkundlich verpfänden
  3. sich verbürgen
subcavus a um (a/o-Deklination)
  1. unten hohl
deorsus (Adverb)
  1. nach unten, unten, abwärts, hinab
subtegere, subtegō, subtēxī, subtēctum (kons. Konjugation)
  1. von unten bedecken
suffringere, suffringō, suffrēgī, suffrāctum (kons. Konjugation)
  1. unten zerschlagen, zerbrechen
subsuere, subsuō,-,subsūtum (kons. Konjugation)
  1. unten annähen, schriftlich anfügen
subligāre, subligō, subligāvī, subligātum (a-Konjugation)
  1. von unten anbinden, befestigen, heraufbinden
dēmulcēre, dēmulceō, dēmulsī, dēmultum (e-Konjugation)
  1. von oben bis unten streicheln
  2. schmeicheln, liebkosen
subtendere, subtendō, subtendī, subtentum (kons. Konjugation)
🇪🇸 subtender 🇫🇷 subtent 🇮🇹 sottendere
  1. unten bespannen
subtus (Adverb)
  1. unten
subpatēre, subpateō,-,- (e-Konjugation)
  1. unten sich erstrecken, unten liegen (Apul. met. 7,24)
suppingere, suppingō,-,suppāctum (kons. Konjugation)
  1. unten beschlagen (Plaut.)
sublavāre, sublavō,-,- (a-Konjugation)
  1. unten waschen (Spart. Marc. Aurel.)
subnatāre, subnatō,-,- (a-Konjugation)
  1. unten schwimmen
īnfrascrīptum -ī, n (o-Deklination neutr.)
  1. das unten Erwähnte
suffūmigāre, suffūmigō, suffūmigāvī, suffūmigātum (a-Konjugation)
🇬🇧 suffumigate 🇮🇹 suffumicare
  1. von unten beräuchern
sublinere, sublinō, sublēvī, sublitum (kons. Konjugation)
  1. unten beschmieren
  2. anschmieren, betrügen
    sublinere os alicui - jemanden anschmieren; jemanden hintergehen
subsitus a um (a/o-Deklination)
  1. unten befindlich, dabei befindlich
subrādere, subrādō, subrāsī, subrāsum (kons. Konjugation)
🇪🇸 subrayar
  1. von unten bekratzen
  2. unterhalb bestreichen
subterere, subterō, subtrīvī, subtrītum (kons. Konjugation)
  1. unten abtreten, sich wundlaufen
  2. zerreiben, zerstampfen

Ergebnis der Suche nach Phrasen und Redewendungen

pendēre, pendeō, pependī,- (e-Konjugation)
🇬🇧 pendent 🇪🇸 pender 🇫🇷 pendre 🇮🇹 pèndere 🇵🇹 pender
  1. hängen, herabhängen, aufgehängt sein
    pendere ex arbore - am Baum hängen
    in cruce pendere - am Kreuz hängen
    capite deorsum pendere - mit dem Kopf nach unten hängen
  2. schweben
    lite pendente - solange der Streit nicht entschieden ist
  3. abhängen, beruhen
  4. an jemand hängen
  5. unerledigt liegen bleiben
    (opera) pendent imterrupta - bleiben unvollendet
  6. ungewiss sein, unentschlossen sein, schwanken
    animi pendere - unentschlossen sein, schwanken
īmus a um (a/o-Deklination)
🇮🇹 imo
  1. der unterste
    ima caverna - die Tiefe der Höhle
    ima vallis - die Tiefe des Tales
    ima regere - das Reich der Tiefe regieren
    imas ad umbras - tief ins Schattenreich
    ab imo - von ganz unten; von unten an
    ex imo - aus der Tiefe
    sub imum pectus - ganz unten unter die Brust
  2. der niedrigste
īnfrā
🇩🇪 Infra-rot
  1. unten, unterhalb (auch Komparativ)
    ut infra - wie unten
    inferior - tiefer gelegen
  2. weiter unten, nachstehend
  3. nachher, später
prōclīvis prōclīve (Dritte Deklination (zweiendig))
🇪🇸 proclive 🇫🇷 proclive 🇮🇹 proclive
  1. jäh, abwärts, abschüssig, unsicher
    per proclivum (Tert.) - von oben nach unten
  2. geneigt, willig
  3. leicht ausführbar
    in proclivi esse - ein leichtes sein
  4. schwierig, dunkel (Plaut.)
versus (Adverb)
  1. gegen ... hin, nach ... hin, nach ... zu (nachgest.)
    quoquo versus - nach jeder Richtung hin; überall hin
    deorsum versus - nach unten