vier - Übersetzung und Redewendungen

Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnisse der Suche nach dt. Bedeutungen

quattuor     
  1. vier (= quatuor)

Ergebnisse der Volltextsuche

aliquis aliquis aliquid (Pronomen)      
  1. irgendjemand, jemand, irgendetwas, etwas (subst. + adj.)
    aliquis deus - irgendein Gott
    se alicui obicere - sich jemandem entgegenwerfen; sich auf jemanden stürzen
    doloribus afficere aliquem - jemandem Schmerzen zufügen
    aliquid novi - etwas Neues
    si numina deorum sunt aliquid - wenn es ein göttliches Walten noch gibt
    qui aliquoi reist (= qui alicui rei est, Ter.) - der noch etwas taugt
  2. einer, irgendeiner, irgendeine
  3. manch einer, mancher, etwa
    tres aliqui aut quattuor - etwa drei oder vier
  4. doch etwas
  5. einige, manche, irgendwelche (Pl.)
  6. einigermaßen (aliquid: Akk.Sg.n.)
diēquarti     
  1. innerhalb von vier Tagen, vor vier Tagen
pars partis, f (Subst., Mischkl.)      
  1. Teil, Anteil
    magnam partem - großenteils
    nullam partem habere - unbeteiligt sein
    quattuor partis (= partes) dicere - durch vier teilen können
    tres partes - drei Viertel
  2. Seite, Richtung, Gegend (Pl. = regiones)
    in omnem partem - in jede Richtung
    in utramque partem - für beide Fälle
    omni ex parte - an jeder Stelle
    ex parte viri - von Seite des Mannes
    laeva parte - auf der linken Seite
    ab ea parte - auf dieser Seite; in diesem Abschnitt
    ab utraque parte - auf beiden Seiten
    aliqua ex parte - teilweise; einigermaßen
    ex parte - zu einem Teil
    ex quadam parte - teilweise; in gewisser Hinsicht
    ex utraque parte - von beiden Seiten
    nulla in parte - nirgends
    partes vitae - Lebenswandel
    ab omnibus partibus - von allen Seiten
    ex omnibus partibus - von allen Seiten
  3. Partei, Streitpartei
    partes sequi - sich einer Partei anschließen
    senatus partes - die Senatspartei
  4. Aufgabe, Pflicht, Amt
    partes agere iudicis - die Aufgaben eines Richters übernehmen
    tuae nunc partes - es liegt nun an dir
  5. Rolle
    partes defendere - eine Rolle durchführen
    partes agere - eine Rolle übernehmen; jemandes Rolle spielen
    primas partes agere - die Hauptrolle spielen
  6. Hinsicht, Beziehung, Fall
    omni ex parte - in jeder Hinsicht
    hac parte - in diesem Punkte; in dieser Beziehung
  7. Geschlechtsteil, Glied
post     
  1. hinter, nach (b. Akk.)
    post Christum natum - nach Christi Geburt
    post diem quartum quam ventum est - vier Tage nach der Ankunft
quadragiēns     
  1. vierzigmal
    quadragies sestertium - vier Millionen Sesterzen
quadridēns quadridentis (Adj., 3. Dekl., 1-endig)      
  1. mit vier Zähnen
quadrīduānus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. seit vier Tagen, viertägig
quadrīduum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Zeitraum von vier Tagen, vier Tage
quadriennium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Zeitraum von vier Jahren
quadrifāriam     
  1. in vier Teile, vierfach
quadrifidus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. geviertelt, in vier Teile
quadrifrōns quadrifrontis (Adj., 3. Dekl., 1-endig)      
  1. vierstirnig, vier Stirne habend
quadrimēstre quadrimēstris, n (Subst., i-Dekl., neutr.)      
  1. Zeitraum von vier Monaten (KL)
quadrīmulus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. ein zartes Kind von vier Jahren, vierjährig (Plaut.)
quadrīnī ae a (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. je vier
quadripedante     
  1. = quadrupedante, auf vier Füßen gehend, galoppierend, Ross
quadripertītō     
  1. in vier Teile geteilt
quadripertītus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. in vier Teile geteilt, vierfach
quadrīvium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Kreuzweg, Straßenkreuzung
  2. die vier höheren Wissenschaften
quadrupedāns quadrupedantis (Adj., 3. Dekl., 1-endig)      
  1. auf vier Füßen gehend, galoppierend (adjektiv.)
  2. Pferd (Substant.)
quadrupedus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. auf vier Füßen gehend
quadrupertītus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. in vier Teile geteilt, vierfach
quaerere, quaerō, quaesīvī/quaesīī, quaesītum (Verb, kons. Konj.)      
  1. suchen, aufsuchen
    amicum quaero - ich suche den Freund
    in quaerendis suis - bei der Suche nach den Seinigen
  2. vergeblich suchen, vermissen, sich sehnen nach, erfordern
  3. erwerben, zu erwerben suchen, erwerben wollen, sich zu verschaffen suchen
    iam diu nihil quaesierat - er hatte schon lange nichts verdient
    iura ab aliis quaesita (KL) - wohlerworbene Rechte Dritter
  4. fragen, jemanden fragen, erfragen, befragen, fragen nach (ex , ab, de + Abl.)
    ex amico quaero - ich frage den Freund
    quaerit ex solo - er fragte ihn unter vier Augen
    eadem secreto ab aliis quaerit - andere fragte er insgeheim das Gleiche
    miratus ex ipsis quaesiit - verwundert fragte er sie
    cum ex captivis quaereret - als er die Gefangenen fragte
    reperiebat etiam in quaerendo - er stellte auch bei seinen Untersuchungen fest
  5. wissenschaftlich untersuchen, gerichtlich untersuchen, verhören
  6. trachten, erstreben
    quaerere animam alicuius - jemand nach dem Leben trachten
  7. sich bemühen (+ Inf.)
    cognoscere quaerere - zu erfahren suchen
  8. bereiten, zufügen
quārta -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. die vierte
  2. die vierte Stunde (sc. hora)
    ad quartam iaceo - bis vier liege ich im Bett
  3. der vierte Teil, das Viertel (KL: sc. pars)
    quarta funeraria (KL) - Leichenstolgebühren
quaternārius a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. aus je vier bestehend
  2. vier enthaltend
quaternī ae a (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. je vier, vier auf einmal
    aere quaterno - um je vier As
  2. jedesmal vier
quaterniō quaterniōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. eine Zahl von vier Männern
  2. Vierzahl, Vervierfachung
    quaternio terminorum - Vervierfachung der Begriffe
  3. Quartbogen (Papier)
quaternus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. vier auf einmal, vier zusammen
quatriduānus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. viertägig, vier Tage begraben (KL)
quatrīduum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Zeitraum von vier Tagen ( = quadriduum)
quisque quaeque quodque (Pronomen)      
  1. jeder, jeder für sich, jeder einzelne (adj., mst. enklit.)
    cuiusque modi - von jeder Art, von jeder Beschaffenheit
    quinto quoque anno - alle vier Jahre; in jedem fünften Jahr
    primo quoque tempore - so früh wie möglich
  2. einer nach dem anderen, eine nach der anderen, eins nach dem anderen
  3. und weil (quodque = et + Subj., öfters bei Cäsar)
sēcrētō     
  1. beiseite, abseits
  2. insgeheim, heimlich, unter vier Augen, ohne Zeugen
    servare secreto (KL) - geheim halten
  3. mit leiser Stimme
sēcrētus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. abgesondert, getrennt, geheimnisvoll, verborgen
    secretius esse - sich im Verborgenen aufhalten
  2. verschwiegen, unter vier Augen, ohne Zeugen
sēsquitertius a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. vier Drittel enthaltend
sōlus a um (Adjektiv)      
  1. allein
    sola fide (KL) - allein aus dem Glauben
    sola gratia (KL) - allein aus der Gnade
    sola scriptura (KL) - allein durch die Schrift
    quaerit ex solo - er fragt ihn unter vier Augen
  2. einsam, bloß
tetragrammatus a um (gr. Fdw.) (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. vier Buchstaben habend (Erasm.)
tetrapharmacum -ī, n (gr. Fdw.) (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Gericht aus vier Speisen (Spart. Hadr.)
tetrasticha tetrastichon, n (gr. Fdw.) (Substantiv)      
  1. ein aus vier Zeilen bestehendes Gedicht
tetrastȳlum -ī, n (gr. Fdw.) (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Galerie von vier Säulenreihen