Beantragung einer Navigium-Online Testlizenz

Es freut uns sehr, dass Sie Navigium mit Ihren Schülern ausprobieren wollen.

Wenn Sie Fragen beim Ausfüllen haben, können Sie uns gerne anrufen: 0241/513880

  • Die Testlizenz ist kostenlos und verlängert sich nicht automatisch.
  • Sie erhalten Ihre Zugangsdaten in der Regel innerhalb von 24h.
  • Die Teilnahme an einer kurzen Einführungsschulung (ca. 1h) ist obligatorisch.
  • Während der Testphase bitten wir um die Beantwortung von drei kurzen Fragebögen.
  • Eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung nach DSGVO können Sie nach dem Erhalt der Zugangsdaten mit uns abschließen.

Bitte geben Sie hier den offiziellen Namen der Schule an.

Anpassungen der Anzahl sind auch später jederzeit möglich.
Anpassungen der Anzahl sind auch später jederzeit möglich.


(max. 3 Monate, werden nicht von der 6-monatigen Testphase mit Schülern abgezogen)

In welcher Form möchten Sie an einer Einführungsschulung (ca. eine Stunde) teilnehmen?


Wir gehen davon aus, dass Sie unser Ansprechpartner in der Schule sind, z.B. für die Fragebögen.

Sie stimmen zu, dass wir Sie über diese E-Mail-Adresse kontaktieren, um Ihnen die Zugangsdaten und Fragebögen zuzuschicken.

Wussten Sie schon? Mit Ihren Zugangsdaten können Sie sowohl die Browser-Version von Navigium-Online als auch die Navigium-Online-App (für iOS und Android) verwenden.


Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten (z.B. Name und E-Mail-Adresse) erhoben, falls Sie diese eingeben. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Daten aus dem Kontaktformular werden per TLS verschlüsselt an unsere Server übertragen. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Dieser Hinweis ist Teil unserer Datenschutzerklärung.