Beantragung einer Navigium-Online Testlizenz

Es freut uns sehr, dass Sie sich vorstellen können Navigium mit Ihren Schülern auszuprobieren.

Die Testlizenz ist kostenlos und unverbindlich. Wir bitten lediglich um die Beantwortung von 3 kurzen Fragebögen, um die Nutzung zu evaluieren und dadurch Navigium weiter zu verbessern. Ebenso benötigen wir eine einmalig zu unterschreibende Erklärung zum Datenschutz. Sie finden diese nach der Anmeldung im Hauptmenü unter Infos. Dazu verpflichtet uns die DSGVO. Bitte schicken Sie uns diese möglichst umgehend unterschrieben zu.

Damit wir für Sie die passende Lizenz erstellen können, benötigen wir einige Informationen. Innerhalb von 24 Stunden erhalten Sie dann Ihren Zugang und Sie können starten.

Bitte geben Sie hier den offiziellen Namen der Schule an.

Anpassungen der Anzahl sind auch später jederzeit möglich.
Anpassungen der Anzahl sind auch später jederzeit möglich.


(max. 3 Monate, werden nicht von der 6-monatigen Testphase mit Schülern abgezogen)

Wir gehen davon aus, dass Sie unser Ansprechpartner in der Schule sind, z.B. für die Fragebögen.

Sie stimmen zu, dass wir Sie über diese E-Mail-Adresse kontaktieren, um Ihnen die Zugangsdaten und Fragebögen zuzuschicken.

Haben Sie Interesse an einer kostenlosen Schulung (ca. 1 Stunde)?


Nach dem Erhalt Ihrer Zugangsdaten können Sie bis zu 300 Schüler-Accounts selbst anlegen. Die Schüler können neben Navigium-Online mit den gleichen Zugangsdaten auch die Navigium-Online-App für Android und iOS ohne Zusatzkosten nutzen.


Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten (z.B. Name und E-Mail-Adresse) erhoben, falls Sie diese eingeben. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Daten aus dem Kontaktformular werden per TLS verschlüsselt an unsere Server übertragen. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Dieser Hinweis ist Teil unserer Datenschutzerklärung.