Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnisse der Suche nach dt. Bedeutungen

auspicium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Vogelschau, Recht der Vogelschau, Vorzeichen, Vorbedeutung, Geschick
  2. Gutdünken, Ermessen
  3. Geleit, Leitung
  4. Oberbefehl, Kommando, Machtbefugnis, Schutz
  5. Macht, Recht, Gewalt
  6. Anfang
caput capitis, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Kopf, Haupt, Hauptperson, Anführer, Leben
  2. Hauptstadt, Mittelpunkt, Hauptsache, Hauptstück, Hauptpunkt, Hauptabschnitt, Kapitel
  3. Mensch, Mann, Person (Synekd. = homo)
  4. Quelle, Mündung, Ursprung, Ausgangspunkt, Spitze
  5. Ursache, Grund, Gesichtspunkt
  6. Beginn, Spitze, Anfang, Leben, Ende
  7. Haupt-Obersatz im Syllogismus, Zusammenfassung
  8. Oberhaupt, Vorsteher (KL)
  9. Abschnitt, Kapitel, das Oberste
coeptus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Anfang
elementum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Grundstoff, Urstoff, Grundlage
  2. Anfang, Grundbaustein
  3. Buchstaben, Alphabet (Pl.)
  4. Anfänge, Anfangsgründe (Pl.)
exordium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Beginn, Anfang, Einleitung
  2. Ursprung
exōrsus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Anfang, Beginn
inceptum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Anfang, Beginnen
  2. Unternehmung, Unterfangen
  3. Vorhaben, Absicht
inchoātiō inchoātiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Beginnen, Anfang, Vorbereitung
incūnābula -ōrum, n (Subst., o-Dekl., neutr., nur Plur.)      
  1. Windeln
  2. Wiege, erste Kindheit
  3. Geburtsort
  4. Anfang, Ursprung
ingressiō ingressiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. das Einherschreiten, das Einhergehen, Gang
  2. Eintritt, Eingang, Beginn, Anfang
  3. das Eindringen, Einfall
ingressus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. das Einherschreiten, das Einhergehen, der Gang
  2. das Eindringen, Einfall
  3. Eintritt, Eingang, Einleitung, Einzug, Beginn, Anfang
  4. das Eingehen auf etwas
initium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Anfang, Beginn, Anfangsgründe
  2. Ursprung, Abstammung, Herkunft
  3. Regierungsantritt
  4. Weihe, Einführung in einen Geheimkult
  5. Gottesdienst
  6. Grundstoffe, Elemente (Pl.)
initus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Anfang, Ankunft
  2. Begattung
līmen līminis, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Schwelle, Türschwelle, Eingang
  2. Zimmer, Gemach, Wohnung, Haus
  3. Schranken in der Rennbahn (Pl.)
  4. Anfang, Errichtung
  5. Grabesschwelle, Grab (KL)
orīgō orīginis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Ursprung, Anfang
  2. Entstehung, Abstammung, Herkunft
  3. Stamm, Geschlecht, Familie
  4. Stammvater, Stammmutter, Ahnherr
  5. Urheber, Schöpfer
  6. Ursprünge, Urgeschichte (Pl.)
ōrsus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Anfang, das Beginnen, Unternehmen
ortus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Aufgang, Osten
  2. Entstehung, Ursprung, Anfang, Quelle
  3. Herkunft, Geburt
  4. das Wachsen (Feldfrüchte)
prīma -ōrum, n (Subst., o-Dekl., neutr., nur Plur.)      
  1. das Erste, Anfang
  2. Elemente, Urstoff
prīmum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Vordertreffen, Vorhut (auch Pl.)
  2. das Erste, Anfang (Pl.)
  3. Urstoffe, Elemente
prīncipium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Anfang, Beginn, Ursprung, Ausgangspunkt, Grundlage, Voraussetzung
  2. Urbaustein, Element
  3. Herrschaft
  4. die vorderen Reihen, die vorderen Glieder (Pl.)
prōgressus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. das Vorwärtsschreiten, das Fortschreiten
  2. das Vorrücken
  3. Anfang
  4. Fortschritt, Verlauf, Entwicklung
sēminārium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Pflanzschule, Baumschule
  2. Keim, Anfang, Ursache
  3. geistliche Erziehungsanstalt, geistliche Lehranstalt (KL)
stirps stirpis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Stamm, Pflanze, Staude, Stengel
  2. Geschlecht, Familie, Herkunftsort
  3. Spross, Sprössling, Nachkommenschaft, Nachkomme
  4. Ursprung, Wurzel, Grundlage, Anfang
  5. Abstammung, Herkunft
vestibulum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Vorhof, Vorhalle, Vorplatz
  2. Eingang, Zugang
  3. Anfang (e. Rede)

Ergebnisse der Volltextsuche

ab     
  1. von, von ... aus, von ... her, von ... weg (vor Vok.: b. A b l .)
    ab utraque parte - auf beiden Seiten
    remotus a conspectu - aus dem Gesichtskreis entfernt
    servus ab epistulis - Sekretär
    ab urbe tria milia abesse - von der Stadt drei Meilen entfernt sein
  2. von ... an, seit (zeitl.)
    ab initio - von Anfang an
    ab urbe condita - seit Gründung der Stadt
  3. von, durch (Urheber, Wirkung)
    a Gallis vinci - von den Galliern besiegt werden
  4. vor (Ausdrücke d. Herkunft/Trennung)
    longe abesse a - weit entfernt sein von
  5. gegen (b. Verben d. Schützens, Hinderns, Freimachens)
    ab hostibus defendere - sich gegen die Feinde wehren
  6. mit, bei (b. den Verben d. Anfangens)
    ordiri a re - mit etwas beginnen
  7. nach (bei den Verben d. Nennens)
    appellare a - (be)nennen nach
fābula -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Gerede, Geschwätz
  2. Geschichte, Sage, Fabel, Erzählung
    fabula mostellaria - Drama vom Gespensterchen
    fabulam narrare - eine Geschichte erzählen
    in prima fabula - am Anfang des Stücks
  3. Theaterstück
    fabulas agere - Theaterstücke aufführen
  4. Unterhaltung, Gespräch
  5. Epos
  6. Unsinn
immō     
  1. im Gegenteil, nein im Gegenteil , keineswegs (verneinend berichtigend)
    immo (vero: verstärkend) - nein vielmehr; nein im Gegenteil
  2. aber ja, ja gewiss, ja sogar, freilich, allerdings, vielmehr, ja vielmehr (seltener als steigernd bejahend)
    immo optime - das ist ja großartig!
    immo age et a prima dic- (das alles genügt nicht) lieber (berichte) ganz von Anfang etc.
incipere, incipiō, coepī, inceptum (Verb., Mischkl.)      
  1. seinen Anfang nehmen, anfangen, beginnen
  2. unternehmen
  3. sich anschicken
ōvum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Ei
    ab ovo - vom Anfang an
    R ab ovo usque ad mala - vom Ei bis zu den Äpfeln; von der Vorspeise bis zum Nachtisch
prīmordium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. erster Anfang, Uranfang, Ursprung
  2. letzter Baustein
  3. Beginn der Regierung
prīmulum     
  1. ganz zuerst, im allerersten Anfang
prīmus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. erster, der erste, der vorderste
    prima Aurora - Aurora bei ihrem ersten Schein
    primam urbem - die junge Stadt
    prima nocte - im Anfang der Nacht
    primo quoque tempore - sobald als möglich
    in primis = imprimis (Adv.) - vor allem; besonders
    cum prime - besonders
    cum primis - besonders
  2. der wichtigste
    homines primi - die angesehensten Männer
prīncipiō     
  1. im Anfang, zuerst
  2. grundsätzlich
ultimus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. der entfernteste, der äußerste, der letzte
    illud Marci ultimum - das letzte Kapitel des Markusevangeliums
    ultima exspectare - das Ende abwarten
    ad ultimum - bis zum letzten Augenblick
    ad ultimum auxilium descendere - sich zum Äußersten entschließen
    a primo ad ultimum - von Anfang bis Ende
  2. die hintersten (Subst. Pl. m.)