Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnisse der Suche nach dt. Bedeutungen

circumlocūtiō circumlocūtiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Umschreibung (eines Wortes)
  2. Ausdruck
  3. Weitschweifigkeit
conceptiō conceptiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Empfängnis
  2. das Zusammenfassen, das Auffassen, Wahrnehmung
  3. Ausdruck, Bezeichnung
ēlocūtiō ēlocūtiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Ausdruck, Ausdrucksweise, Stil
ēloquium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Wort, Ausdruck, Ausdrucksweise, Sprache, Rede
  2. Beredsamkeit, Redekunst
  3. Gebot, Ausspruch, Heilige Schrift (KL)
expressiō expressiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Auspressen, Ausdrücken
  2. Rahmen, Leiste
  3. bergauf gehende Wasserleitung
  4. genaue Darlegung, Anschaulichkeit
  5. Ausdruck
ōrātiō ōrātiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Rede, Sprechen, Sprache, Vortrag
  2. Ausdruck
  3. Aussage, Behauptung, Äußerung
  4. Thema, Darstellung
  5. Beredsamkeit, Redegabe
  6. Entschuldigung
  7. kaiserliche Order
  8. Gebet (KL)
sermō sermōnis, m (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Rede, Unterhaltung, Unterredung, Gespräch
  2. gelehrte Unterhaltung
  3. Sprache, Stil, Ausdruck
  4. Worte, Äußerung, Verheißung, Urteil, Versprechen (KL)
  5. Redeweise, Ausdrucksweise
  6. Gerede, Gerücht
  7. Gesprächsstoff
  8. Predigt, Wort Gottes (KL)
  9. Sache, Angelegenheit, Tat, Vorfall (KL)
tropus -ī, m (gr. Fdw.) (Subst., o-Dekl.)      
  1. Ausdruck, Wendung, Tropus
  2. Melodie, Weise
verbum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Wort, Ausdruck, Namen
  2. Aussage, Äußerung, Ausspruch
  3. Sprichwort, Beispiel
  4. Rede (Pl.)
  5. Späße, Witze, Formeln (Pl.)
  6. das Wort Gottes (d.h. Christus, der Sohn Gottes)
  7. leeres Gerede, Blabla
  8. Ding, Werk, Tat (Hebraismus)
  9. Zeitwort, Verb

Ergebnisse der Volltextsuche

breviloquentia breviloquentiae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Kürze im Ausdruck
cincinnus -ī, m (gr. Fdw.) (Subst., o-Dekl.)      
  1. das gekräuselte Haar, künstliche Haarlocke
  2. Schnörkelei im Ausdruck
exiguus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. klein, knapp, gering
    exigua significatio alicuius rei - ein schwacher Ausdruck von etwas
  2. unbedeutend
gravis grave (Adj., 3. Dekl., 2-endig)      
  1. schwer, schwerfällig, beschwert, folgenschwer, drückend
    graviter ferre - unwillig ertragen, sich zu Herzen nehmen
    gravis sol - drückende Hitze
    annis et corpore gravis - durch Alter und Körperfülle schwerfällig
    ut gravissimo verbo uti - um den stärksten Ausdruck zu gebrauchen
  2. wichtig, gewichtig, schwanger
    Marte gravis - von Mars schwanger
  3. groß, bedeutend, würdevoll, erhaben, angesehen
  4. ernst, würdig, ehrwürdig, charakterfest
  5. schlimm, ungesund, ekelhaft, widerlich, gefährlich
    caelum grave ungesundes Klima
    anni tempus grave - ungesunde Jahreszeit
  6. unwillig, ungern
  7. feierlich, erhaben
  8. riesig, kräftig
  9. vom Alter gebeugt, hochbetagt
    aetate gravis - vom Alter gebeugt
lēvitās lēvitātis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Leichtigkeit im Ausdruck, Glätte, Abgeschliffenheit, Geschliffenheit
locuplēs locuplētis (Adj., 3. Dekl., 1-endig)      
  1. begütert, wohlhabend, reich
    urbs locupletissima - eine sehr reiche Stadt
  2. glaubwürdig, zuverlässig
  3. reich im Ausdruck
    multo locupletior in dicendo - viel reicher im Ausdruck
nōmen nōminis, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Name, Bennenung, Titel, Geschlecht
    nomen dare - sich anwerben lassen, eintreten, beitreten
    nomen alicius deferre - jemand anklagen
    nomen imperatoris - der Titel Kaiser
    nomen Augusti - der Name Augustus
    nomen Christianum - Christenheid
    nomen Israel - das Volk Israel
    nomen proprium - Eigenname
    imperiale nomen - Kaisertitel
    nomen reddere alicui - jemand beim Namen nennen
    nomen trahere a - den Namen bekommen von
    nomine - im Namen; im Auftrag; auf Veranlassung
    suo nomine - seinserseits
    suo proprio nomine - im eigentlichen Sinne
  2. Ruhm, guter Ruf, Leumund, Berühmtheit
    nomina fortissima - die tapfersten Helden
  3. Ehrenname, Rang, Würde
  4. bloßer Name, Schein, Vorwand, Begriff
    nomine otii - unter dem Schein des Friedens
  5. unter dem Namen, unter dem Ausdruck, wegen, um...willen (b. Gen.)
    nomine venire - unter dem Ausdruck verstanden werden
    eo nomine - aus diesem Grund, deswegen
    praedae nomine - als Beute
    hoc nomine - in dieser Hinsicht
  6. Grund, Veranlassung
  7. Wesen, Person (KL: Ps 8, 2)
  8. Rechtsbefugnis, Berechtigung
    proprio nomine agere - in eigenem Namen handeln, mit eigenem Rechte handeln
  9. Schuldverschreibung, ins Schuldbuch eingetragener Name
nūbēcula -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. kleine Wolke, Wölkchen
  2. finsterer Ausdruck
prooemium -ī, n (gr. Fdw.) (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Vorrede, Eingang, Einleitung, Vorspiel
    prooemium instructum sententiis - eine Einleitung reich an Gedanken
    prooemium aptum verbis - eine Einleitung treffend im Ausdruck
requisīta -ōrum, n (Subst., o-Dekl., neutr., nur Plur.)      
  1. der verlangte Ausdruck
  2. Notdurft, Bedürfnis
  3. Erfordernisse
scrīptiō scrīptiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. das Schreiben, Schrift, Text
  2. schriftliche Darstellung, schriftlicher Ausdruck, Beschreibung
  3. Abfassung, Ausarbeitung
terminus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Grenze, Ziel
    si hic terminus haeret - wenn dieses Ziel fest bleibt
  2. Ende
  3. Abschnitt
  4. Zeitpunkt, gerichtlicher Termin
    terminus a quo - Ausgangspunkt
    terminus ad quem - Zeitpunkt bis zu dem
  5. Begriff, sprachlicher Ausdruck
    terminus maior - Oberbegriff
    terminus minor - Unterbegriff
    Terminus technis - Fachausdruck