Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnisse der Suche nach dt. Bedeutungen

interrogātiō interrogātiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Befragung, Frage, Verhör
interrogātum -i, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Frage
percontātiō percontātiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Erkundigung, Nachforschung, Frage, Nachfrage
  2. Verhör
percunctātiō percunctātiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Erkundigung, Frage
  2. Verhör
quaesītum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. das Gesuchte, das Gefragte, Frage
  2. Erwerb, Verdienst
  3. erworbenes Gut
  4. gesammelte Schätze (Plur.)
quaestiō quaestiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. das Suchen
  2. Frage, Befragung, Prüfung
  3. gerichtliche Untersuchung
  4. wissenschaftliche Untersuchung, Thema
  5. Gerichtshof
  6. Streitfrage, Rechtsstreit, Prozess
rogātiō rogātiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Frage, Anfrage, Befragung
  2. Gesetzesvorschlag, Antrag
  3. Bitte, Aufforderung
  4. Bittgebet, Bittfest (KL)

Ergebnisse der Volltextsuche

fugere, fugiō, fūgī, fugitūrus (Verb., Mischkl.)      
  1. fliehen, entkommen, meiden (b. Akk.)
    fuge quaerere - frage nicht
    laboris fugiens - arbeitsscheu
    mortem fugere - dem Tod entrinnen
    mortem fugio - ich entgehe dem Tod
    periculum fugere - vor der Gefahr fliehen, die Gefahr meiden
    ad portum fugere - zum Hafen fliehen
  2. es entgeht (unpers. + Akk.)
    fugit - es entgeht, es bleibt verborgen
    fugit me - es entgeht mir, ich weiß nicht
    quem fugit? - wer weiß nicht?
  3. dazwischen fliehen (inter ... fugere: als Tmesis b. Lukr.)
generātim     
  1. nach Stämmen
  2. im Allgemeinen, überhaupt
    generatim quaerere - eine allgemeine Frage stellen
interrogātiuncula -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. kurze Frage, Schlussfolgerung
meritum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Verdienst, verdienstliche Tat, Lohn, Wohltat
    meritum de condigno - Verdienst nach Würdigkeit
    meritum de congruo - Verdienst nach Billigkeit
  2. Kern, Wesen
    meritum quaestionis - Kern der Frage
num     
  1. denn?, etwa?, etwa gar?, vielleicht?, wohl? (Antw. direkt: 'nein')
    num dormis? - du schläfst doch wohl nicht?
    num negare audes? - wagst du es etwa zu leugnen?
    num ubi - wohl irgendwo (= numcubi)
  2. ob, ob nicht, ob etwa, ob etwa nicht, ob wohl, ob wohl nicht (Antw. ablehnend in ind. Frages.)
    quaero, num dormias - ich frage, ob du etwa schläfst
    rogo, num veniat - ich frage, ob er kommt
quaerere, quaerō, quaesīvī/quaesīī, quaesītum (Verb, kons. Konj.)      
  1. suchen, aufsuchen
    amicum quaero - ich suche den Freund
    in quaerendis suis - bei der Suche nach den Seinigen
  2. vergeblich suchen, vermissen, sich sehnen nach, erfordern
  3. erwerben, zu erwerben suchen, erwerben wollen, sich zu verschaffen suchen
    iam diu nihil quaesierat - er hatte schon lange nichts verdient
    iura ab aliis quaesita (KL) - wohlerworbene Rechte Dritter
  4. fragen, jemanden fragen, erfragen, befragen, fragen nach (ex , ab, de + Abl.)
    ex amico quaero - ich frage den Freund
    quaerit ex solo - er fragte ihn unter vier Augen
    eadem secreto ab aliis quaerit - andere fragte er insgeheim das Gleiche
    miratus ex ipsis quaesiit - verwundert fragte er sie
    cum ex captivis quaereret - als er die Gefangenen fragte
    reperiebat etiam in quaerendo - er stellte auch bei seinen Untersuchungen fest
  5. wissenschaftlich untersuchen, gerichtlich untersuchen, verhören
  6. trachten, erstreben
    quaerere animam alicuius - jemand nach dem Leben trachten
  7. sich bemühen (+ Inf.)
    cognoscere quaerere - zu erfahren suchen
  8. bereiten, zufügen
quaestiuncula quaestiunculae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. kleine Frage, Untersuchung
rogātiuncula -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. kurze Frage
  2. Antrag
  3. Gesetz, Verordnung