Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnisse der Suche nach dt. Bedeutungen

caput capitis, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Kopf, Haupt, Hauptperson, Anführer, Leben
  2. Hauptstadt, Mittelpunkt, Hauptsache, Hauptstück, Hauptpunkt, Hauptabschnitt, Kapitel
  3. Mensch, Mann, Person (Synekd. = homo)
  4. Quelle, Mündung, Ursprung, Ausgangspunkt, Spitze
  5. Ursache, Grund, Gesichtspunkt
  6. Beginn, Spitze, Anfang, Leben, Ende
  7. Haupt-Obersatz im Syllogismus, Zusammenfassung
  8. Oberhaupt, Vorsteher (KL)
  9. Abschnitt, Kapitel, das Oberste
corpus corporis, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Leib, Körper
  2. Wesen, Person
  3. Leiche, Leichnam
  4. Hoden (meton.)
  5. Schanzwerk
  6. Körperschaft (KL)
hypostasis hypostasis, f (gr. Fdw.) (Subst., Mischkl.)      
  1. Wesen, Substanz, Person (Trinität)
nōmen nōminis, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Name, Bennenung, Titel, Geschlecht
  2. Ruhm, guter Ruf, Leumund, Berühmtheit
  3. Ehrenname, Rang, Würde
  4. bloßer Name, Schein, Vorwand, Begriff
  5. unter dem Namen, unter dem Ausdruck, wegen, um...willen (b. Gen.)
  6. Grund, Veranlassung
  7. Wesen, Person (KL: Ps 8, 2)
  8. Rechtsbefugnis, Berechtigung
  9. Schuldverschreibung, ins Schuldbuch eingetragener Name
pectus pectoris, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Brust, Inneres
  2. Gemüt, Herz, Gefühl, Seele
  3. Geist, Verstand, Einsicht
  4. Gesinnung, Charakter
  5. Person

Ergebnisse der Volltextsuche

ablēgātiō ablēgātiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. das Wegsenden, das Entfernen einer Person
  2. Verbannung
attinēre, attineō, attinuī, - (Verb, e-Konj.)      
  1. anhalten, festhalten, aufhalten
  2. betreffen, angehen, darauf ankommen
    quod attinet ad - was ... betrifft, so weit es ankommt auf
    quod ad me attinet - ich für meine Person
  3. sich erstrecken
auctōritās auctōritātis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Ansehen, Einfluss, Geltung, Gewicht, Macht
    auctoritate florere / valere - in Ansehen stehen, persönliches Ansehen genießen
    auctoritate sua uti - sein Ansehen geltend machen
  2. würdevolle Haltung, Würde
  3. Beglaubigung, Bürgschaft, Glaubwürdigkeit, Gültigkeit, Gewähr
  4. Beispiel, Vorbild
  5. Veranlassung, Rat, Empfehlung, Veranlassung, Zureden, Antrieb
    per auctoritatem - auf Veranlassung
  6. Wille, Beschluss, Vollmacht, Ermächtigung, Auftrag
  7. einflussreiche Person, Autorität
  8. Kraft, Dokument
bīnī ae a (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. je zwei, ein Paar, zwei (zus. mit Pluralwörtern)
    bini boves - ein Ochsenpaar
    binae aedes - zwei Häuser
    duae aedes - zwei Tempel
    binos denarios - für zwei Denare pro Person
mixtus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. vermischt (KL)
    impedimentum mixtae religionis - Ehehindernis zwi. einer kathol. und nichtkathol. Person
  2. zusammen, gemeinsam mit (KL)
    res mixti fori - Rechtssachen, in denen Kirche u. Staat gleichermaßen zuständig sind
nōtor nōtōris, m (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Kenner einer Person, Garant, Bürge
prīvātim     
  1. für sich, für seine Person, nicht amtlich, einzeln
  2. auf eigene Verantwortung
  3. zu Hause, ohne Öffentlichkeit
    privatim se tenere - zu Hause bleiben
  4. einfach, schlicht
quisquam quaequam quicquam (Pronomen)      
  1. irgendjemand, irgendeiner, irgendeine, einer, eine (subst .+ adj. = ulla)
    nec quisquam - und niemand
    vix quisquam - kaum jemand
    vix quisquam id probabit - kaum irgendeiner wird das billigen
    vix quisquam dominus - kaum irgendein Herr
    vix ulla domina - kaum irgendeine Frau
    ne quisquam terreatur - niemand möge in Furcht geraten
    neque quisquam - und niemand
  2. etwas, irgendetwas
    mei quicquam - etwas von mir, etwas von meiner Person
    neque quicquam - und nichts