Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnisse der Suche nach dt. Bedeutungen

ēloquium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Wort, Ausdruck, Ausdrucksweise, Sprache, Rede
  2. Beredsamkeit, Redekunst
  3. Gebot, Ausspruch, Heilige Schrift (KL)
idiōma idiōmatis, n (gr. Fdw.) (Substantiv)      
  1. Eigentümlichkeit
  2. Sprache, Mundart
labium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Lippe, Rand
  2. Sprache
lingua linguae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Zunge, Landzunge
  2. Sprache, Rede, Ton, Gesang
  3. Redegabe
  4. Ruhmredigkeit
locūtiō locūtiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. das Sprechen, Sprache, Reden
ōrātiō ōrātiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Rede, Sprechen, Sprache, Vortrag
  2. Ausdruck
  3. Aussage, Behauptung, Äußerung
  4. Thema, Darstellung
  5. Beredsamkeit, Redegabe
  6. Entschuldigung
  7. kaiserliche Order
  8. Gebet (KL)
ōs ōris, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Mund, Rachen, Schlund, Maul, Öffnung, Mündung
  2. Sprache, Rede, Worte
  3. Gesicht, Antlitz
  4. Aussehen, Gestalt
  5. Augen, Gegenwart
sermō sermōnis, m (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Rede, Unterhaltung, Unterredung, Gespräch
  2. gelehrte Unterhaltung
  3. Sprache, Stil, Ausdruck
  4. Worte, Äußerung, Verheißung, Urteil, Versprechen (KL)
  5. Redeweise, Ausdrucksweise
  6. Gerede, Gerücht
  7. Gesprächsstoff
  8. Predigt, Wort Gottes (KL)
  9. Sache, Angelegenheit, Tat, Vorfall (KL)
sonus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Ton, Klang, Geräusch, Laut, Schall
  2. Stimme, Sprache, Aussprache
  3. Redeweise, Art der Darstellung
  4. Gesprächsstoff (Ov. ars amat. 1, 144)
stilus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Griffel, Schreibgriffel, Schreibstift
  2. das Schreiben
  3. Schreibweise, Ausdrucksweise, Stil, Sprache
  4. Spitzpfahl (e. Art Fußangel)
vōx vōcis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Stimme, Ruf, mündliche Abstimmung
  2. Ton, Laut, Schall
  3. Äußerung, Rede, Wort, Wortlaut
  4. Ausspruch, Aussprache, Sprache
  5. Gebot, Befehl
  6. Betonung, Akzent

Ergebnisse der Volltextsuche

Latīnitās Latīnitātis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. die lateinische Sprache, Latinität
  2. das latinische Recht
antīquārius -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Liebhaber altröm. Sprache und Literatur
  2. Abschreiber, Schönschreiber (KL)
appellāre, appellō, appellāvī, appellātūm (Verb, a-Konj.)      
  1. anreden, ansprechen, sich an jemand wenden, Berufung einlegen, anrufen
    depositum appellatus nego - ich verweigere trotz Rückforderung e. mir anvertrautes Gut
  2. nennen, ernennen, benennen, bezeichnen als
    Galli fortes appellantur - man nennt die Gallier tapfer
    Gallos fortes appellant - man nennt die Gallier tapfer
  3. um Schutz bitten, um Hilfe bitten
  4. auffordern, mahnen
  5. heißen (Pass.)
    ipsorum lingua Celtae appellantur - in ihrer eigenen Sprache Kelten heißen
cēnsēre, cēnseō, cēnsuī, cēnsum (Verb, e-Konj.)      
  1. zählen
  2. schätzen, abschätzen, einschätzen, denken, meinen, der Ansicht sein
    linguam nostram pulchram esse censeo - ich meine, dass unsere Sprache schön ist
  3. seine Stimme abgeben für, bestimmen, beantragen, für etwas stimmen
    senatores pacem censent - die Senatoren stimmen für den Frieden
  4. durch Senatsbeschluss zuerkennen
  5. für gut befinden, beschließen, verordnen (ut + Konj.)
  6. halten für, ansehen, erachten, vermeinen, meinen (b. AcI)
  7. dafür gelten, erachtet werden (Pass.)
hypocrisis hypocrisis, f (gr. Fdw.) (Substantiv)      
  1. die Nachahmung der Sprache
  2. die Nachahmung der Gebärden
illūstrāre, illūstrō, illūstrāvī, illūstrātum (Verb, a-Konj.)      
  1. erleuchten, erhellen, beleuchten
  2. erklären, offenbaren
    philosophiam litteris Latinis illustrare - die Philosophie in lateinischer Sprache erläutern
  3. verschönern
  4. verherrlichen, berühmt machen
latiālis latiāle (Adj., 3. Dekl., 2-endig)      
  1. aus Latium, lateinisch (Bebel.H., Facet. III)
    latialis sermo - die lateinische Sprache
māgniloquentia -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Erhabenheit, pathetische Sprache
  2. Prahlerei
prōferre, prōferō, prōtulī, prōlātum (Verb, Kompositum von ferre)      
  1. vorantragen
    signa proferre - vorrücken
    proferre ad - führen zu
  2. vorbringen, ervorbringen, hervorholen, weitertragen, aufschlagen, vorstrecken
    in lucem proferre - ans Licht bringen; verraten; gebären
    proferri - an die Öffentlichkeit kommen
  3. zur Sprache bringen, aussprechen, berichten, verkündigen, äußern, veröffentlichen, bekannt machen, verbreiten
    exemplum proferre - ein Beispiel anführen
    sententiam proferre - einen Urteilsspruch fällen
  4. vorzeigen, zeigen
    in conspectum proferre - vor Augen stellen
  5. hinausschieben, ausdehnen, verbreiten, aufschieben, verschieben
    res prolatae - der Stillstand der öffentlichen Geschäfte
prōpōnere, prōpōnō, prōposuī, prōpositum (Verb, kons. Konj.)      
  1. öffentlich aufstellen, ausstellen, öffentlich bekannt machen
    legem proponere - ein Gesetz bekannt machen
    edictum proponere - eine Verordnung erlassen
  2. vortragen, vorlegen, darlegen, zur Sprache bringen, schildern, berichten, erwähnen
    accusationem proponere - Klage erheben
    causam proponere - einen Grund vorbringen, einen Prozess anstrengen
    condiciones proponere - Bedingungen stellen
    pro certo proponere aliquid - etwas als sicher behaupten
  3. sich vorstellen, sich vornehmen, in Aussicht stellen, vor Augen stellen, beschließen
    animo proponere - sich vorstellen; sich vornehmen
  4. empfehlen, vorschlagen, versprechen, androhen
    praemium proponere - eine Belohnung aussetzen
    alicui mortem proponere - jemandem mit dem Tode drohen
  5. den Vorzug geben
rūta -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Raute
  2. Bitterkeit, rauhe Sprache
    in rutae folium conicere (Petr.) - in die Pfanne hauen
sānitās sānitātis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Gesundheit (körperl. u. geistig)
    gratia sanitatum (KL) - Gabe der Krankenheilung
    ad sanitatem redire - wieder zur Besinnung kommen
  2. Besonnenheit, Vernunft
  3. besonnene Sprache
  4. Vollständigkeit
sēmivocālis sēmivocāle (Adj., 3. Dekl., 2-endig)      
  1. halb mit der Sprache begabt