Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

commūnis commūne (Adj., 3. Dekl., 2-endig)        
communis: Nom. Sg. mask., Gen. Sg. mask., Nom. Sg. fem., Gen. Sg. fem., Gen. Sg. neutr.
  1. gemeinsam, allgemein, allgemein üblich
  2. öffentlich
  3. umgänglich, leutselig
  4. herablassend
  5. gemein, gewöhnlich
commūnīre, commūnīo, commūnīvī, commūnītum (Verb, i-Konj.)      
communis: 2. Pers. Sg. Präs. Ind. Akt.
  1. verschanzen, befestigen
  2. sichern, sicher stellen, verwahren
  3. bestärken, bekräftigen (KL)
  4. bestätigen
commūne commūnis, n (Subst., i-Dekl., neutr.)        
communis: Gen. Sg.
  1. Gemeinde, Kommune, Staat
  2. Gemeingut, Allgemeinwohl

Ergebnisse der Volltextsuche

commūnis commūne (Adj., 3. Dekl., 2-endig)      
  1. gemeinsam, allgemein, allgemein üblich
    commune exemplum - allgemeiner Brauch
    in commune - im Allgemeinen; gleichmäßig; gemeinsam; im Chor
    in commune consultabant - gemeinschaftlich berieten sie
  2. öffentlich
    salus communis - das Gemeinwohl
  3. umgänglich, leutselig
  4. herablassend
  5. gemein, gewöhnlich
conceptus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. das Zusammenfassen, Begriff, Vorstellung
    conceptus communis - allgemeiner Begriff
  2. Empfängnis, Schwangerschaft
  3. Leibesfrucht, Fötus (Meton.)
currus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Wagen
    currus communis - Omnibus
    currus triumphalis - Triumphwagen
    gratia currûm (Gen.) - Freude an den Wagen
    curru succedere - sich vor den Wagen spannen lassen
  2. Streitwagen
locus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Ort, Platz, Stelle, Stellung
    locus communis - Gemeinplatz
    locus natus (+ Dat.) - Ort geeignet für (Liv. a.u.c. 22,4)
    locus est - es ist am Platze
    locus nativitatis - Geburtsort
    eius loci - so weit, in einer derartigen Stellung
    ad id loci - zu der Stelle
    locum dare - Platz machen
    locum castris deligere - einen Platz für das Lager auswählen
    locum belli gerendi mutare - den Kriegsschauplatz verlegen
    ex eodem loco - an derselben Stelle
    eo loco - an eben dem Ort
    hoc loco - an diesem Ort
    illo loco - an jener Stelle
  2. Gelände, Gegend, Gebiet, Landschaft (Pl.: loca -orum, n.)
    locis frigidissimis- in der kalten Gegend, trotz des kalten Klimas
  3. Raum, Zeitraum, günstige Gelegenheit
    locus latissimus - Spielraum
    in loco - zum rechten Zeitpunkt, zur rechten Zeit, wenn es am Platz ist
    locum dare rei faciendae - Gelegenheit geben etwas zu tun
  4. Rang, Herkunft, Stand, Geburt, Herkunft
    locus primus - erster Platz rechts, Ehrenplatz
    locus originis - Herkunftsort
    loco ... natus - von ... Herkunft
    magno loco esse - persönliches Ansehen genießen
  5. Platz (b. Abl.)
    suo loco - am rechten Ort, in günstiger Stellung
    loco patris - anstelle des Vaters
    loco - anstatt, wie, als
  6. Thema, Satz, Artikel
    locum reprehendere - ein Thema wiederaufnehmen
    locum tractare - ein Thema behandeln
    rerum loco habere - als Sache ansehen
    loci communes - allgemeine Grundaussagen
  7. Anstalt, Stiftung (KL)
    locus pius - fromme Stiftung
opīniō opīniōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Meinung, Auffassung
    communis opinio - allgemeine Auffassung
    ut opinio mea est - meiner Meinung nach
    opinionem hanc tuam (Ter.) - deine Meinung, von der ich gesprochen habe
    mea opinione - meiner Meinung nach
  2. Einbildung, Vermutung, Mutmaßung, Vorstellung
    in opinione versari - auf Einbildung beruhen
  3. Erwartung
    contra opinionem - wider Erwarten
    opinione celerius - über Erwarten schnell
    praeter opinionem - wider Erwarten
  4. Ruf, guter Ruf
    summam iustitiae opinionem habere - den Ruf höchster Gerechtigkeit genießen
  5. Lehrmeinung
sēnsus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Empfindung, Sinneswahrnehmung (physisch)
  2. Gefühl, Seele, Gesinnung, Affekt, Rührung (moralisch)
    sensus communis - Gemeinschaftssinn, Gemeinsinn
  3. Verstand, Denkvermögen, Denkkraft, Verständnis, Urteil (intellektuell)
    sensus communis - gesunder Menschenverstand
  4. Besinnung, Bewusstsein
  5. Denkungsart, herrschende Stimmung
  6. Meinung, Ansicht, Gedanke
  7. Bedeutung, Sinn, Inhalt
    sensus anagogicus - die eschatologische Bedeutung
    sensus historicus - geschichtliche Bedeutung
    sensus moralis - moralische Bedeutung
    sensu lato - im weiten Sinn
    sensu stricto - im strengen Sinn
vīta -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Leben, Lebensunterhalt, Nahrung
    vita otiosa - ein Leben in Muße
    o mea vita (Cic.) - o mein Schatz
    vitae cupiditas - Liebe zum Leben
    vitae cursum conficere - sein Leben beenden
    exitus vitae - Tod
    ad ultimum vitae - bis zum letzten Augenblick seines Lebens
    vitam agere - das Leben führen; leben
    vitam concedere alicui - jemand das Leben schenken
    vitam dare alicui - jemandem das Leben schenken
    vitam degere - ein Leben führen
    vitam ducere - das Leben weiter führen
    vitam habere ab aliquo - jemandem sein Leben verdanken
    vitam producere - das Leben weiter hinschleppen
    vitam profundere pro patria - sein Leben für das Vaterland opfern
    vitam sustentare - sein Leben fristen
    vitam transigere - das Leben verbringen
    vitam inopem et vagam persequi - ein ärmliches und unstetes Leben führen
    vita decedere - aus dem Leben scheiden; sterben
    vita defungi - sein Leben erfüllen
    frui vita - das Leben genießen
    vita privare aliquem - jemand töten
    de vita migrare - aus dem Leben scheiden
    vita victusque communis - das gemeinsame Leben
    quod vitae reliquum est - der Rest des Lebens
  2. Lebensweise, Lebenswandel, Lebensart
    vita activa - tätiges Leben
    vita beata - glückliches Leben
    vita contemplativa - beschauliches Leben
    otium ac tranquillitatem vitae sequi - ein ruhiges und stilles Leben suchen
  3. Seele, Schattenwesen
  4. Welt, Menschheit
  5. Lebensbeschreibung, Biographie