Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

culpa culpae, f (Subst., a-Dekl.)        
culpa: Nom. Sg., Abl. Sg.
  1. Schuld, Verschulden
  2. Fahrlässigkeit
  3. Sündenschuld (KL)
culpāre, culpō, culpāvī, culpātum (Verb, a-Konj.)        
culpa: Imp. Sg.
  1. beschuldigen, tadeln

Ergebnisse der Volltextsuche

culpa culpae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Schuld, Verschulden
    culpam alicuius rei sustinere - die Schuld von etwas tragen
    culpam a se in aliquem transferre - die Schuld von sich auf jemanden schieben
    extra culpam esse - ohne Schuld sein, unschuldig sein
    in culpa esse - im Unrecht sein, schuldig sein
    liberare aliquem culpa - jemanden von der Schuld befreien
    carere / vacare culpa - von der Schuld frei sein
    omni culpa vacare - ganz unschuldig sein
    abesse a culpa - ohne Schuld sein, unschuldig sein
    eximere aliquem ex culpa - jemanden von der Schuld befreien
  2. Fahrlässigkeit
  3. Sündenschuld (KL)
ipse ipsa ipsum (Pronomen)      
  1. selbst, er selbst, sie selbst, es selbst, persönlich, direkt
    ipse dixit - er selbst hat es gesagt, er persönlich hat es gesagt
    sui ipsius - seiner selbst
    se ipsum vincere - sich selbst besiegen
    ipso facto - durch die Tatsache als solche; aus sich selbst heraus
  2. von sich aus, von selbst
  3. eigen (b. Gen. od. im Nom.)
    ipsius castra - sein eigenes Lager
    mea ipsius domus - mein eigenes Haus
    pater ipsius - sein eigener Vater
    tua ipsius culpa - durch deine eigene Schuld
    ipsissima vox - die ursprüngliche Aussage
  4. an und für sich, allein, schon, bloß
    ipsa natura - schon von Natur aus
    opes ipsae - Macht an sich
  5. genau, unmittelbar
    post ipsum campum - unmittelbar hinter dem Feld
    sub ipso muro - unmittelbar an der Mauer
    sub ipsis radicibus - unmittelbar am Fuße
  6. sogar, gerade, eben (hervorhebend)
    ego ipse - gerade ich
    id ipsum - gerade das
    ad id ipsum - gerade zu diesem Zweck
    hac ipsa nocte - gerade in dieser Nacht
    illo ipso anno - gerade in jenem Jahre
    tempore ipso - gerade zu dieser Zeit
  7. gleichfalls, ebenfalls, auch
perpetrāre, perpetrō, perpetrāvī, perpetrātum (Verb, a-Konj.)      
  1. durchsetzen, vollziehen, vollenden
    quasi de perpetrata culpa - gleichsam für ein begangenes Vergehen
  2. erreichen
utrum     
  1. ob (dir./indir. Doppel-Frage; verst. utrumne)
    utrum ... an - ob ... oder ... ; ... oder
    utrum ea vestra an nostra culpa est? - ist das eure oder unsere Schuld?
    utrum scribit an legit? - schreibt er oder liest er?
    utrum ... an non - ob ... oder nicht
    utrum ... necne - ob ... oder nicht
  2. wohl, etwa (indir. Frage)
vacuus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. leer, frei, frei von (b. Abl.)
    culpa vacuus - frei von Schuld; ohne Schuld
  2. ledig, unverheiratet
  3. unbeschäftigt, unbesetzt, überflüssige Zeit habend
  4. menschenleer, öde, einsam
  5. sorglos, unbefangen
  6. überflüssig, wertlos
  7. eitel, nichtig
  8. offen, zugänglich