Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnisse der Volltextsuche

mōtus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Bewegung, Aufbruch, Abreise
    motus terrae - Erdbeben
  2. Erregung, Empfindung, Leidenschaft
    motus animi - Regung der Seele, die innere Erregung
    motus non voluntarii - unfreiwillige Gemütsbewegungen
    motus tertius - die dritte Gemütsbewegung
  3. Heeresbewegung, Schwenkung
  4. Veränderung, Wechsel
  5. geistige Tätigkeit
  6. Trieb, Antrieb, Beweggrund
    motu proprio - durch eigenen Antrieb
  7. Aufruhr, Aufruhrbewegung, Unruhe, Aufstand
tertius a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. dritter, der dritte
    tertium comparationis - das Dritte d.h. Gemeinsame) des Vergleichs
    tertium non datur - ein Drittes gibt es nicht
triennia triennium, n (Subst., i-Dekl., neutr., nur Plur.)      
  1. jedes dritte Jahr gefeiertes Bacchusfest
tristega -ōrum, n (gr. Fdw.) (Subst., o-Dekl., neutr., nur Plur.)      
  1. das dritte Obergeschoss (KL)
tristegum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. das dritte Stockwerk
vigilia vigiliae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Wachen, Wache, Nachtwache, Posten, Wachposten
    vigiliam (vigilias) agere - bei Nacht Wache halten
    tertia fere vigilia - etwa um die dritte Nachtwache
    vigilias agitare - Wache halten
  2. Wächterruf
  3. Schlaflosigkeit
  4. Wachsamkeit, Fürsorge, Eifer
  5. nächtliches Gebet, nächtliche Gebetsversammlung, Festvorfeier (KL)
  6. Vigil (KL)
    vigilias celebrare - Vigilien abhalten