Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnisse der Suche nach dt. Bedeutungen

amplus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. weit, geräumig, weiträumig, ausgedehnt, groß
  2. glänzend, prächtig, herrlich, ansehnlich
  3. reichlich, zahlreich
  4. hochstehend, angesehen, bedeutend
celsus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. aufragend, emporragend, hochragend, hoch
  2. hervorragend, erhaben
  3. hochherzig, groß
  4. hochmütig
grandis grande (Adj., 3. Dekl., 2-endig)      
  1. groß, großartig, gewaltig, bedeutend, wichtig
  2. alt
gravis grave (Adj., 3. Dekl., 2-endig)      
  1. schwer, schwerfällig, beschwert, folgenschwer, drückend
  2. wichtig, gewichtig, schwanger
  3. groß, bedeutend, würdevoll, erhaben, angesehen
  4. ernst, würdig, ehrwürdig, charakterfest
  5. schlimm, ungesund, ekelhaft, widerlich, gefährlich
  6. unwillig, ungern
  7. feierlich, erhaben
  8. riesig, kräftig
  9. vom Alter gebeugt, hochbetagt
impēnsus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. teuer, kostspielig hoch
  2. mit großem Aufwand
  3. reichlich, groß, heftig, drängend
  4. stark
  5. sorgfältig
lātus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. breit, weit, ausgedehnt, groß
māgnus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. groß, hoch, weit, lang
  2. viel, bedeutend, teuer (b. Gen. bzw. Abl. pretii)
  3. alt
  4. stark, heftig
  5. wichtig, bedeutend, erheblich
  6. angesehen, erhaben
  7. hochherzig
  8. großtuerisch, übertrieben
multus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. viel
  2. zahlreich, häufig
  3. groß, weit
spatiōsus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. geräumig, weit, groß, lang andauernd, endlos

Ergebnisse der Volltextsuche

aliquantus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. ziemlich groß
    aliquanto maior - beträchtlich größer
    aliquanto rectius - ein gut Teil richtiger; bedeutend einfacher
capāx capācis (Adj., 3. Dekl., 1-endig)      
  1. viel fassend, aufnahmefähig für, weit, geräumig, groß genug für (b. Gen.)
  2. empfänglich, befähigt
dupundiārius a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. zwei As wert, zwei As groß (sc. nummus)
  2. bettelig, lumpig
ēnōrmis ēnōrme (Adj., 3. Dekl., 2-endig)      
  1. ungeheuer, ungeheuer groß
  2. unregelmäßig
glōrificāre, glōrificō, glōrificāvī, glōrificātum (Verb, a-Konj.)      
  1. preisen, rühmen (KL)
  2. lobpreisen, verherrlichen
  3. sich groß erweisen (Pass.)
grandēscere, grandēscō, -, - (Verb, kons. Konj.)      
  1. groß werden, wachsen
grandiculus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. ziemlich groß, ziemlich erwachsen (Plaut.)
grandīre, grandiō, -, - (Verb, i-Konj.)      
  1. groß machen, vergrößern
  2. groß werden, wachsen
grandiusculus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. ziemlich groß, ziemlich erwachsen
hamaxiaeus a um (gr. Fdw.) (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. so groß wie ein Wagen (Erasm.)
iactāre, iactō, iactāvī, iactātum (Verb, a-Konj.)      
  1. werfen, zuwerfen, hinwerfen, hin und her werfen, hin und her schleudern, durcheinanderwerfen, in die Waagschale werfen
    undis et tempestatibus iactari - von Wind und Wellen hin und her geworfen werden
  2. besprechen, im Munde führen, prahlen, prahlend ausrufen
    iactare aliquid - etwas im Munde führen
    voces iactare - Worte von sich geben; Laute ausstoßen
    talia iactanti - während er solches hervorstößt
    iactantior - allzu prahlend
  3. sich rühmen, groß tun, sich brüsten (refl.)
immēnsus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. unermesslich, unermesslich groß, ungeheuerlich groß
  2. riesig
inēnōrmis inēnōrme (Adj., 3. Dekl., 2-endig)      
  1. nicht übermäßig groß
ingēns ingentis (Adj., 3. Dekl., 1-endig)      
  1. außerordentlich, ungeheuer, gewaltig, riesig, sehr groß
īnstar     
  1. wie, gleichwie, so gut wie
  2. nach Art von, wie z.B., als Abbild (b. Gen.)
    instar muri - wie eine Mauer
    (equum) instar montis - hoch wie ein Berg
    instar cenae dominicae - wie beim Abendmahl des Herrn
  3. so groß wie, so viel wie
māgnificāre, māgnificō, māgnificāvī, māgnificātum (Verb, a-Konj.)      
  1. groß machen, hochschätzen
  2. rühmen, preisen, lobpreisen, erheben
maximē     
  1. am meisten (= maxume)
    vel maxime - am allermeisten
    quam maxime - möglichst, so viel wie möglich, so sehr wie möglich
    maxime esse - in höchster Weise sein
  2. sehr, sehr gern, am liebsten, im höchsten Grad (Elativ)
  3. besonders, ganz besonders, vor allem
    cum ... tum maxime - sowohl ... als auch ganz besonders
    cum maxime - gerade jetzt besonders, ganz besonders
    et (ac) maxime - und zwar besonders, namentlich
    cum (quom) maxume - jetzt gerade, ganz besonders
    quam maxime - möglichst groß, so sehr wie möglich
    maxime cum - vor allem weil
    et maxime - und zwar besonders; namentlich; hauptsächlich
  4. überaus
  5. gerade, eben
    quom maxume - gerade, eben jetzt
  6. im wesentlichen, in der Hauptsache, ungefähr
maximus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. der größte, sehr groß
    maximus quidam - der allergrößte
    quam maxime - möglichst groß;so sehr wie möglich
  2. bedeutend, wichtig
nimius a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. sehr groß, allzu groß, zu groß, allzu viel, zu viel
    nimio opere - allzu sehr
  2. übermäßig, übertrieben
nōn     
  1. nicht
    non iam - nicht mehr
    non debere - nicht dürfen
    non fere - nicht gerade
    non ignorare - genau wissen, gut kennen
    non negare - offen zugeben, behaupten
    non ita magnus - nicht gerade groß
    non minus quam - nicht weniger als, ebenso wie
    non minime - gar sehr
    non modo... sed etiam - nicht nur ... sondern auch
    non nemo - mancher
    non nihil - etwas, einiges
    non solum... sed etiam - nicht nur ... sondern auch
    non...nisi - nicht ... wenn nicht, nicht ... außer, nur
    non numquam = nonnumquam
    non venit nisi iussus - er kommt nur auf Befehl
    non timeo nisi noctu - ich fürchte mich nur nachts
    non est quod - es besteht kein Grund dass
  2. nein (als Antwort)
nōnnūllus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. beträchtlich, ziemlich groß
  2. einige, manche (Pl.)
peramplus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. sehr groß, sehr ansehnlich, sehr geräumig
pergrandis pergrande (Adj., 3. Dekl., 2-endig)      
  1. sehr groß
    pergrandis natu - hochbetagt
permāgnus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. sehr groß
praegrandis praegrande (Adj., 3. Dekl., 2-endig)      
  1. überaus groß
  2. riesig, gewaltig
praelargus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. sehr reichlich, sehr groß
quam     
  1. möglichst (+ Sup.)
    quam maxime - möglichst viel ; so sehr wie möglich
    quam maximus - möglichst groß; so groß wie möglich
    quam maximis potest itineribus - in möglichst großen Tagesmärschen
    quam plurimum - so viel wie möglich
    quam primum - möglichst bald; sobald; sobald wie möglich
quantum     
  1. wie viel, wie wenig, wie gering (interr.)
  2. so groß wie, soviel als wie, insoweit, insofern, inwiefern, was betrifft (rel.)
    quantum possit - so schnell wie möglich
    quantum potuero - so weit es mir möglich ist
  3. wie sehr, in dem Ausmaß wie
  4. möglichst ( + posse + Sup.)
quantumcumque     
  1. so groß auch immer, so viel auch immer
quantus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. wie groß, wie viel, welch (interrog. + Interj.)
    quanto - um wieviel; wieviel (b. Komp.)
  2. welch großer, wie klein, wie gering
  3. so groß wie, so viel wie (relativ od. korrespondierend))
    tantus ... quantus - so groß ... wie
    quantus quantu's (Ter. Ad.) - von Kopf bis Fuß; so groß auch immer (= quantus quantus es)
    tantum ... quantum - so viel ... wie
    quanto... tanto - um wieviel ... um soviel; je ... desto
  4. möglichst, größtmöglichst (+ posse + Superl.)
quantuscumque quantacumque quantumcumque (Adjektiv)      
  1. wie groß auch immer, wie klein auch immer, so viel auch immer
  2. so wenig auch
quantuslibet quantalibet quantumlibet (Adjektiv)      
  1. beliebig groß (adjekt./substantiv. Indef.)
quantusvīs quantavīs quantumvīs (Adjektiv)      
  1. beliebig groß (adjekt./substantiv. Indef.)
solitus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. gewohnt
    solito maior - größer als gewohnt; ungewöhnlich groß
    tardius solito - langsamer als gewöhnlich
  2. üblich, gebräuchlich
statūrōsus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. sehr groß von Gestalt
subgrandis subgrande (Adj., 3. Dekl., 2-endig)      
  1. ziemlich groß
tantus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. ein so großer, so groß, so viel
    tantus ... quantus - so groß...wie; so viel ... wie
    tanti aestimare - so hoch einschätzen (Gen. pretii)
    tanti esse - so viel wert sein
    tanti esse...quanti - so viel wert sein wie
    tanti ... quanti - so viel wert wie
    tanti haberi - so hoch eingeschätzt werden
    tanton - = tantone (-ne angeh.)
  2. so gering, so wenig
    tanti est (+ Inf.) - es macht wenig aus; es macht wenig aus
    tanti fuit rei publicae (Tac. Dial.) - es wäre für den Staat wichtig gewesen
vāstus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. öde, verlassen, leer
  2. verwüstet, wüst, stürmisch
  3. unermesslich, weit
    mare vastum - das unermessliche Meer
  4. riesig, ungeheuer groß
  5. roh, plump, ungebildet
    homo vastus - ein ungebildeter Mensch
vēgrandis vēgrande (Adj., 3. Dekl., 2-endig)      
  1. klein, winzig (= vaegrandis)
  2. überaus groß, gewaltig