Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

homō hominis, m (Subst., kons. Dekl.)        
hominem: Akk. Sg.
  1. Mensch, Mann
  2. Kerl
  3. Leute (Pl.)

Ergebnisse der Volltextsuche

generāre, generō, generāvī, generātum (Verb, a-Konj.)      
  1. zeugen, erzeugen, schaffen, hervorbringen
    deus hominem generavit - Gott hat den Menschen geschaffen
  2. abstammen (Pass.)
ōlim     
  1. einst, einstmals, ehemals, einmal (Vergangenheit)
  2. künftig, in Zukunft (Zukunft)
  3. je, jemals (in Frage-/Kondizionals.)
    novi hominem olim oliorum (Petr.) - ich kenne den Menschen schon seit eh und je
  4. manchmal, bisweilen, gewöhnlich
sonāre, sonō, sonuī/sonāvī, sonitum (Verb, a-Konj.)      
  1. tönen, ertönen
    saeva sonare - wütende Schläge ertönen
    nec mortale sonans - und nicht mehr menschlich klingend
    vox hominem sonat - die Stimme klingt wie die eines Menschen
    bene sonans - wohltönend
  2. rauschen, klirren, poltern
    sonantia saxa - polternde Blöcke
  3. prasseln, zwitschern, plätschern, zischen, krachen
  4. klingen, erklingen, tönen, widerhallen
  5. durch die Stimme verraten, besingen, preisen
  6. ertönen lassen, aussprechen
  7. bedeuten
    unum sonare - dasselbe bedeuten