Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

medius a um (Adj., a/o-Dekl.)        
medio: Dat. Sg. mask., Abl. Sg. mask., Dat. Sg. neutr., Abl. Sg. neutr.
  1. der mittlere, die mittlere, das mittlere
  2. mitten, in der Mitte
  3. mittelmäßig, unbedeutend
  4. dazwischenliegend, unbestimmt, zweideutig
  5. unparteiisch, neutral
  6. halb, zur Hälfte
  7. wahrlich (medius Fidius = me Dius Fidius)
medium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)        
medio: Dat. Sg., Abl. Sg.
  1. Mitte
  2. Öffentlichkeit
  3. Mittel, Vermittelndes
mediāre, mediō, mediāvī, - (Verb, a-Konj.)        
medio: 1. Pers. Sg. Präs. Ind. Akt.
  1. teilen, halbieren
  2. vorhanden sein, gegenwärtig sein
  3. vermitteln, dazwischentreten

Ergebnisse der Volltextsuche

clīvus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Anhöhe, Hügel, Abhang, Neigung
  2. Steigung, Aufstieg, steiler Weg
    in medio clivo - noch mitten beim Aufstieg
  3. schräger Rand
  4. ansteigender Fahrweg, steile Straße
dērigēscere, dērigēscō, dēriguī, - (Verb, kons. Konj.)      
  1. erstarren
    deriguit visu in medio - sie erstarrte mitten im Anblick
  2. ganz erstarren
diēs diēī, m/f (Subst., e-Dekl.)      
  1. Tag, Tageslicht, Leben (Genus: mask.)
    dies ater - Unglückstag
    dies dominica - Sonntag
    dies natalis - Geburtstag
    dies festus - Festtag; Feiertag
    dies natalis Domini - Weihnachtstag
    dies fastus - Gerichtstag
    dies pisculentus - Fischtag; Fastentag
    dies caeli (KL) - solange der Himmel steht
    dies rationis - Gerichtstag
    diem agere - den Tag verbringen
    diem festum agere / celebrare - ein Fest feiern
    diem claudere - sterben
    diem supremum obire - sterben
    diem noctemque - Tag und Nacht
    die ac nocte (KL) - sehr häufig
    dies festos habere - die Tage durchfeiern
    dies noctesque - Tag und Nacht
    multos dies - viele Tage lang
    multo die - spät am Tag
    primo die - am ersten Tag
    ad diem - auf den Tag; rechtzeitig
    in dies - von Tag zu Tag; täglich
    medio die - mitten am Tag
    paucis diebus intermissis - nach wenigen Tagen
    in diebus atris numerare - zu den schwarzen Tagen rechnen
    hoc die - an diesem Tag
    de die - am hellen Tag
  2. Termin, festgesetzter Tag (Genus: femin.!)
    certa dies - festgesetzter Termin (fem.!)
    diem dicere - einen Gerichtstermin ansetzen; vor Gericht laden
    die dicta - zum festgesetzten Termin
    prima die sabbati (KL) - am ersten Tag der Woche (Sonntag)
    quadam die - einmal
  3. Frist, gerichtliche Frist (Genus: femin.!)
    longa dies - lange Frist
    summa dies - letzte Frist
  4. Tagewerk
    diem exercere - sein Tagewerk tun
medium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Mitte
    de medio - auf und davon; ab durch die Mitte
    de medio tollere - aus dem Wege räumen
    e medio tollere - aus dem Wege räumen
    in medio - in der Mitte
    in medio tui - in dir
  2. Öffentlichkeit
    in medium procedere - öffentlich auftreten
  3. Mittel, Vermittelndes
    media salutis - Gnadenmittel
medius a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. der mittlere, die mittlere, das mittlere
    medius sol - Mittagssonne
    media aetas - Mittelalter
    media plus parte - mehr als zur Hälfte
  2. mitten, in der Mitte
    media castra - Mitte des Lagers
    medium (mare) tenere - mitten auf das Meer zuhalten
    medium in forum - mitten auf den Marktplatz
    per medium oppidum - mitten durch die Stadt
    post mediam noctem - nach Mitternacht
    in medios hostes - mitten in die Feinde
    medios inter deos - mitten unter die Götter
    medias in undas - mitten in die Wellen
    media nocte - mitten in der Nacht
    medio tutissimus ibis - in der Mitte wirst du am sichersten gehen
    e medio tollere - beseitigen
    in media insula - in der Mitte der Insel
    media in pace - mitten im Frieden
    medio in foro - mitten auf dem Marktplatz
    medio in ponte - mitten auf der Brücke
  3. mittelmäßig, unbedeutend
  4. dazwischenliegend, unbestimmt, zweideutig
  5. unparteiisch, neutral
  6. halb, zur Hälfte
  7. wahrlich (medius Fidius = me Dius Fidius)
sermō sermōnis, m (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Rede, Unterhaltung, Unterredung, Gespräch
    sermo obliquus - indirekte Rede
    sermo patrius - Muttersprache
    sermonem conferre cum aliquo - ein Gespräch mit jemandem führen
    sermonem habere (cum) - ein Gespräch führen (mit)
    sermonem incipere - ein Gespräch beginnen
    sermonem inferre de aliqua re - die Rede auf etwas bringen
    sermonem producere - ein Gespräch verlängern
    sermonem alio transferre - das Gespräch auf einen anderen Gegenstand lenken
    in sermonem aliquem delabi - unmerklich auf etwas zu sprechen kommen
    medio sermone - mitten in der Rede
    in multo sermone - in einem langen Gespräch
  2. gelehrte Unterhaltung
  3. Sprache, Stil, Ausdruck
    patrius sermo - Muttersprache
  4. Worte, Äußerung, Verheißung, Urteil, Versprechen (KL)
  5. Redeweise, Ausdrucksweise
  6. Gerede, Gerücht
  7. Gesprächsstoff
  8. Predigt, Wort Gottes (KL)
    sermo caelestis - das Wort Gottes
    sermo divinus - das Wort Gottes
    omnipotens sermo (KL) - das allmächtige Wort, der allmächtige Gottessohn
  9. Sache, Angelegenheit, Tat, Vorfall (KL)
sōl sōlis, m (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Sonne
    sol oriens - aufgehende Sonne, Osten
    solis ortu - bei Sonnenaufgang
    sub sole - bei Sonnenschein
    ad solem vertit - er drehte zur Sonne
    defectio solis - Sonnenfinsternis
    sole tostus - von der Sonne gedörrt
  2. Sonnenlicht, Sonnenschein, Sonnenwärme, Sonnenbad
    sole uti - ein Sonnenbad nehmen
    sole medio rabido et flagranti - bei sengend heißer Mittagsglut
  3. öffentliche Tätigkeit
    in solem procedere - ins Licht der Öffentlichkeit treten
  4. Glanz, Stern, Leuchte
tollere, tollō, sustulī, sublātum (Verb, kons. Konj.)      
  1. erheben, aufbrechen, hochheben, emporheben, aufheben, anerkennen
    bellum tollere - den Krieg beenden
    clamorem tollere - ein Geschrei erheben
    aliquem in equum tollere - jemanden aufs Pferd heben
    in caelum tollere - in den Himmel heben; sehr loben
    in tantum spe tollet avos - er wird die lateinischen Ahnen so hoch erheben
    clamore sublato - unter Geschrei
  2. auf den Rücken nehmen, mitnehmen
    ancoras tollere - die Anker lichten
  3. in die Höhe heben, hinauftragen, stolz machen, beginnen
    Ciceronem ad caelum tollere - Cicero über alles loben
  4. wegnehmen, wegräumen, rauben
    spem tollere - die Hoffnung rauben
  5. ermutigen, trösten
  6. beseitigen, vernichten, vertilgen, zerstören
    tollere impedimentum - ein Hindernis beseitigen
    e medio tollere - aus dem Wege räumen; umbringen
  7. beenden, abschaffen
  8. sich zurückziehen (refl.: se t., Petr.)
vestibulum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Vorhof, Vorhalle, Vorplatz
    medio in vestibulo - mitten im Vorhof
    vestibulum ante ipsum - gleich an der Vorhalle
  2. Eingang, Zugang
  3. Anfang (e. Rede)
volvere, volvō, volvī, volūtum (Verb, kons. Konj.)      
  1. rollen, dahinrollen, drehen, im Wirbel drehen, wälzen
    orbem volvere - einen Kreis bilden; nach allen Seiten Front machen
  2. lesen (die Schriftrolle aufrollen u.)
    longius volvere - weiter aufrollen
  3. erwägen, bedenken, überlegen
    secum volvere - bei sich überlegen; erwägen; nachgrübeln über
    animo volvere - überlegen; erwägen
    plurima volvens - vieles durchdenkend
  4. vortragen, bestimmen
    Iuppiter volvit vices - Juppiter bestimmt die Wechselfälle
  5. sich rollen, sich wälzen, sich drehen (Pass.)
    medio lapsu volvuntur - sie drehen sich auf der Mitte ihrer Bahn
    ante pedes volvi - sich zu Füßen werfen
    in praeceps volvi - sich in die Tiefe stürzen
  6. ablaufen (Pass.)
    volventibus annis - im Laufe der Jahre
    volvendis mensibus - im Laufe der Monate
  7. ablaufen, vergehen (refl.: se volvere)