Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

parvus a um (Adj., a/o-Dekl.)        
minus: Adv. Komp.
  1. klein, kurz, gering (parva -orum n. - Kleinigkeiten)
  2. unbedeutend, minderjährig
  3. jung
  4. schwach
  5. niedrig, unterlegen
minor minor minus (Adjektiv)        
minus: Nom. Sg. neutr., Akk. Sg. neutr., Adv. Komp.
  1. kleiner, geringer
  2. jünger
minimus a um (Adj., a/o-Dekl.)        
minus: Adv. Komp.
  1. kleinster, der kleinste, geringster, der geringste
  2. sehr gering, sehr klein
paulum       
minus: Adv. Komp.
  1. wenig, ein wenig
  2. ein bisschen
minus       
minus: Adv. Komp.
  1. weniger
minus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
minus: Nom. Sg. mask.
  1. am Bauche kahl (Plaut.)

Ergebnisse der Volltextsuche

minor minor minus (Adjektiv)      
  1. kleiner, geringer
    minus temporis - weniger Zeit
  2. jünger
    aliquot annis minor - einige Jahre jünger
    minores - die Nachkommen
minus     
  1. weniger
    minus atque (= minus quam) - weniger als, ebenso wie
    nihilo minus - nichtsdestoweniger; trotzdem
    non minus... quam - ebenso (sehr) ... wie
    plus minus - mehr oder weniger; ungefähr
    si quo minus - wenn anders
nec     
  1. und nicht, auch nicht, aber nicht ( = neque)
    et ... nec - einerseits ... andererseits nicht
    nec est cur - es gibt keinen Grund dafür, dass
    nec iam - und schon nicht (mehr)
    nec minus - aber auch; nicht weniger auch
    nec ... nec - weder ... noch; einerseits nicht ... anderseits auch nicht
    nec nisi - nur wenn; und nur
    nec non - und...auch; nicht weniger auch
    nec non et - und auch; und ebenso
    nec ... que ... que - und (aber) weder ... noch
    nec quid nec quare - weder was noch warum; schwuppdiwupp
    nec quondam - und niemals später
    nec ... saltem - nicht einmal
    nec si - aber wenn nicht
    nec vero - fürwahr ... nicht
  2. nicht einmal
nihil, n (Substantiv)      
  1. nichts (substantiv.)
    nihil tibi feceris - tu dir nichts an!
    nihil amplius - nichts weiter
    nihil nisi - nichts wenn nicht, nichts außer, nur
    nihil vidi nisi milites - ich sah nur Soldaten
    nihil non - alles, alles nur mögliche
    non nihil - etwas, manches, einiges
    nihil est, quod - es gibt keinen Grund dafür, dass
    nihil honestum - nichts Ehrbares
    nihil minus - mitnichten
    nihil privati - nichts Privates, kein Privatbesitz
    nihil unquam - nie
    nihil unum - nichts einzelnes
    nihil negativum - absolutes Nichts, gar nichts
    nihil vini - kein Wein
    nohilo amplius - um nichts mehr
  2. ein Nichts, eine Null, etwas Bedeutungsloses
nihilum -ī, n (Substantiv)      
  1. nichts
    nihilominus - nichtsdestoweniger; trotzdem
    nihilo minus - nichtsdestoweniger; trotzdem
    nihilo setius - trotzdem; nichtsdestoweniger
    nihilo secius - nichtsdestoweniger
    nihilo aestimare (Abl. pretii) - für nichts einschätzen
    nihilo aestimare (Abl. mensurae) - um nichts einschätzen
  2. das Nichts
    homo nihili - ein nichtswürdiger Mensch
    nihili esse - nichts wert sein
    nihil certi - nichts Gewisses; Bestimmtes
    nihili facio - ich mache mir nichts daraus
    de nihilo - aus nichts; ohne Grund; grundlos
    pro nihilo putare - gering schätzen
nōn     
  1. nicht
    non iam - nicht mehr
    non debere - nicht dürfen
    non fere - nicht gerade
    non ignorare - genau wissen, gut kennen
    non negare - offen zugeben, behaupten
    non ita magnus - nicht gerade groß
    non minus quam - nicht weniger als, ebenso wie
    non minime - gar sehr
    non modo... sed etiam - nicht nur ... sondern auch
    non nemo - mancher
    non nihil - etwas, einiges
    non solum... sed etiam - nicht nur ... sondern auch
    non...nisi - nicht ... wenn nicht, nicht ... außer, nur
    non numquam = nonnumquam
    non venit nisi iussus - er kommt nur auf Befehl
    non timeo nisi noctu - ich fürchte mich nur nachts
    non est quod - es besteht kein Grund dass
  2. nein (als Antwort)
obstāre, obstō, obstitī/obstetī, obstātūrus (Verb, a-Konj.)      
  1. im Wege stehen, hindern, widerstehen
    obstare, quo minus - hindern dass
  2. entgegenstehen, widerstreben
    sibi obstare - mit sich ringen
  3. unzugänglich sein
ōtiōsus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. müßig, untätig, ohne Arbeit, unbeschäftigt
    in studiis omne otiosum tempus conterere - seine ganze Mußezeit mit Studieren verbringen
  2. ohne öffentliche Aufgabe, frei von Staatsgeschäften
    Scipio dicere solebat numquam se minus otiosum esse,
    quam cum otiosum esset - S. pflegte zu sagen, er sei niemals
    weniger müßig, als wenn er frei von (Amts-) Geschäften sei
  3. literarisch tätig
  4. geruhsam, ruhig, friedlich
  5. sorglos, gleichgültig
parvus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. klein, kurz, gering (parva -orum n. - Kleinigkeiten)
    minor minoris (Komp.) - geringer
    minor natu - jünger
    minus mille cives - weniger als tausend Bürger
    minimus a um (Superl.) - der kleinste, der geringste, sehr wenig
    quam minimum - möglichst wenig
    parvo (pretio) vendere - billig verkaufen
    parvo vivere - von Wenigem leben
    parvi - wenig; billig
    parvi ducere - geringschätzen
    parvi aestimare - geringschätzen
    a parvis - von klein auf
  2. unbedeutend, minderjährig
  3. jung
  4. schwach
    vox parva - leise Stimme
  5. niedrig, unterlegen
quam     
  1. als, als dass, anstatt (b. Vergl./Komp.)
    maior quam - größer als
    non minus ... quam - nicht weniger als, ebenso sehr wie
    quam si ( = tamquam wie) - gleich als wenn
  2. wie (als Korrelation/Wechselbeziehung)
    non magis ... quam - nicht mehr ... als, ebenso wenig wie
    non ita ... quam - ebenso wie
    non sic ... quam - ebenso wie
    non tam ... quam - nicht sowohl ... als vielmehr
    quam diu - = quamdiu - wie lange (= tamquam si)
    quam prius - = priusquam
  3. sowohl ... als auch (tam ... quam)
  4. als, nachdem (bei Zeitbegriffen)
  5. je ... desto (vor Komp. u. Sup.: quam ... tam)
quō     
  1. um wieviel, umso viel (b. Komp.)
    quo minus - umso weniger
  2. je ... desto
    quo... eo - je (mehr) ...desto (mehr)
    quo celerius ... eo melius - je schneller ... desto besser
    quo prudentior ... eo moderatior - je klüger ... desto besonnener
    quo doctior, eo audacior - je gebildeter, desto frecher
quōminus     
  1. dass, zu (b. Konj. = ne )
    intercludor dolore, quominus plura scribam - mein Schmerz hält mich davon ab mehr zu schreiben
    te non impedio, quo minus - ich hindere dich nicht daran, dass
    per me stat / fit, quominus - ich bin schuld daran, dass
  2. um so weniger
  3. dass nicht, damit nicht
    per me stat quominus - ich bin schuld daran dass nicht
  4. bis, bis dass
  5. ja vielmehr
rēctum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. das Gute, die sittlich gute Tat
  2. das Rechte, das Richtige, das Vernünftige
    cupido recti - Verlangen nach dem Richtigen
    rectum aut minus rectum (Kant) - Recht oder Unrecht
     
  1. wenn, falls (Konditionals.)
    si forte - wenn etwa
    si iam - wenn nunmehr
    si maxime - wenn auch wirklich
    si minus - wenn nicht (= si non omnes, Cic. Cat. I,14), wo nicht
    si modo - wenn nur, wenn überhaupt
    si qua = si aliqua
    siquem = si aliquem
    si quid = si (ali)quid
    si quid est - wenn es noch etwas bedeutet
    si quidem - wenn wirklich
    si quis = si (ali)quis
    si quod - wenn nun
    si tamen - wenn überhaupt
    si vero - wenn, wenn gar, wenn wirklich
    perinde ac si - wie wenn, gleich als wenn
    quod si - wenn also, wenn daher
  2. wenn auch, auch wenn, selbst wenn (Konzessivs.)
  3. ob, ob etwa, ob vielleicht (indir. Frages.)
    conari si - versuchen ob
    conabantur, si effugere possent - sie versuchten, ob sie entfliehen könnten
  4. so wahr als, so gewiss als
  5. fürwahr nicht (KL: Schwurpart.)
    si non - fürwahr
sīn     
  1. wenn aber, wenn dagegen (= sin vero)
    sin minus - wenn aber nicht; wo nicht; andernfalls
    sin aliter - wenn aber nicht; wo nicht; andernfalls
stāre, stō, stetī, statum (Verb, a-Konj.)      
  1. stehen, dastehen, herumstehen, still stehen, zögern
    ad ianuam stare - bei der Tür stehen
    quam si stet - als wenn sie (Dido) dastünde wie
    rebus sic stantibus - wie die Dinge so stehen
  2. sich zeigen, erscheinen
  3. stecken bleiben, feststecken, fest sein, bestimmt sein, entschlossen sein
    stat per aliquem quo minus - jemand ist schuld daran, dass nicht
    alicui sententia stat - jemand ist entschlossen
  4. emporragen, starren, fest stehen, standhalten
    res stetit Ilia regno - das Reich von Ilion stand
  5. zu stehen kommen, kosten
    gratis stare - nichts kosten
    multo sanguine ac vulneribus stare - viel Blut und Wunden kosten
  6. bleiben, fest bleiben, sich behaupten
    decreto stare - sich dem Beschluss beugen
  7. auf der Seite stehen
    a Romanis stare - auf Seiten der Römer stehen
  8. beruhen auf etwas, abhängen von, bedingt sein durch
  9. aufhören, zum Stehen kommen
vagārī, vagor, vagātus sum (Verb, a-Konj.)      
  1. umherschweifen, umherfliegen
    in aperto vagari (Plin. d. J.) - im Freien auf- und abgehen
  2. sich ausbreiten
    minus late vagari - seine Streifzüge nicht weit genug ausdehnen