Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

nisī     
nisi: Subjunktion
  1. wenn nicht, es sei denn dass
nisī     
nisi: Adverb
  1. außer, als
  2. nur (nach Verneinungen)
nītī, nītor, nīxus/nisus sum (Verb, kons. Konj.)        
nisi: Part. Perf. Dep. (Gen. Sg. mask.), Part. Perf. Dep. (Nom. Pl. mask.), Part. Perf. Dep. (Gen. Sg. neutr.)
  1. sich stützen, sich stützen auf (b. Abl.)
  2. sich anstrengen, sich bemühen
  3. streben nach, streben, vorwärts streben, trachten nach, trachten
  4. auf etwas beruhen
  5. sich verlassen auf
  6. sich anstemmen gegen
nīsus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
nisi: Gen. Sg., Nom. Pl.
  1. Adler
  2. Falke, Sperber (Carmin. bur.)

Ergebnisse der Volltextsuche

agere, agō, ēgī, āctum (Verb, kons. Konj.)      
  1. bewegen, treiben, betreiben, wegtreiben, hetzen, jagen (t r a n s.)
    equum agere - das Pferd antreiben
    praedam agere - die Beute wegtreiben
    quid agis - was treibst du?
  2. führen, verbringen, verleben (i n t r a n s.)
    aetatem agere - das Leben verbringen
    primum annum agere - im ersten Jahre stehen; ein Jahr alt sein
    vitam agere - ein Leben führen; sein Leben verbringen, leben
  3. tun, machen
    actum agere - sich vergebliche Mühe geben
    curam agere - Sorge tragen
    gratias agere - danken, Dank sagen
    negotia agere - seinen Geschäften nachgehen
    paenitentiam agere - Buße tun
    paenitentia actus - reumütig
    primas partes agere - die erste Rolle spielen
    triumphum agere - einen Triumph feiern; triumphieren
    age, si quid agis - mach voran, wenn du etwas tun willst
    age + folgender Imperativ, z.B. dic - auf, wohlan, sage!
    agite - los!, auf denn!
    agenda - was zu tun ist
  4. handeln, verhandeln
    cum populo agere - mit dem Volk verhandeln
    de pace agere - über den Frieden verhandeln
  5. ausführen, abhalten
    causam agere - einen Prozess führen
    conventus agere - Gerichtstage abhalten
    processionem agere - eine Prozession abhalten
    nihil agere nisi populi scitis - nur auf Volksbeschluss handeln
  6. bekommen, hervorbringen, hinarbeiten
    curam agere - Sorge zeigen
    radices agit virga - die Rute bringt Wurzeln hervor
    rimas agere - Risse bekommen
    id agere, ut - das betreiben; darauf hinarbeiten, dass; darauf ausgehen; sich bemühen; bestrebt sein
  7. geschehen, passieren
    actum est de me - es ist um mich geschehen; es ist aus
    quid actum est? - was ist passiert?
  8. darstellen, spielen, vortragen, aufführen
    primas agere - die Hauptrolle spielen
  9. umgehen mit (+ cum)
    agere cum (jur.) - gerichtlich vorgehen, klagen gegen
alius alia aliud (Pronomen)      
  1. ein anderer (Gen. alterius, Dat. alteri, selten alii)
    alius aliud dixit - jeder sagte etwas anderes
    alius ... alius - der eine ... der andere
    alii ... alii - die einen ... die anderen; einige ... andere; teils ... teils
    alius aliud dicit - jeder sagt etwas anderes; der eine sagt dies, der andere das
    alius alium interrogat - der eine fragt den anderen
    alius atque - ein anderer als
    aliud alio - das eine hierhin, das andere dorthin
    quid aliud? - was sonst?
    nihil aliud nisi - nichts anderes als; nichts außer; nur
    longe alia ratione atque antea - auf ganz andere Weise als früher
fallere, fallō, fefellī, dēceptum (Verb, kons. Konj.)      
  1. betrügen, täuschen
    fidem fallere - sein Wort brechen; die Treue brechen
    ille me fallit - jener täuscht mich
    spes me fallit - ich täusche mich in der Hoffnung
    nisi me fallit animus - wenn ich mich nicht täusche
    nisi omnia me fallunt - ich müsste mich sehr irren
    non me fallit - es entgeht mir nicht
    quem fallit - wem entgeht, dass; wer weiß nicht, dass
  2. unbemerkt bleiben
    fallit me + AcI - es entgeht mir, dass; es bleibt mir verborgen, dass
  3. sich hinwegtäuschen über, sich irren (passiv.: falli)
  4. unterdrücken
invītāre, invītō, invītāvī, invītātum (Verb, a-Konj.)      
  1. einladen, auffordern
    non veniam nisi invitatus - ich komme nur, wenn ich eingeladen bin
is ea id (Pronomen)      
  1. dieser, diese, dieses (Demonstrativ-Pron.)
    id temporis - zu dieser Zeit
    eo ipso - von selbst; ohne weiteres; aus sich
    eo maior - umso größer; desto größer
  2. der, die, das
    id, quod - das, was
    ea, quae - das, was
    id est - das heißt
    ea iniuria est - das ist Unrecht
  3. derjenige, diejenige, dasjenige
    is, qui - derjenige der; so beschaffen dass er (sie usw.)
    ii, qui - diejenigen welche
  4. er, sie, es, jener, jene, jenes (Pers.-Pron. 3. P./ im Gen. oft als Possessiv-Pr.)
    uxor eius dixit se lavari velle - seine (dessen) Gattin sagte, dass sie ein Bad nehmen wolle
    imperio eius libenter obsequebantur - dessen Befehl gehorchten sie gerne
    eorum bona diripere - ihre (deren) Güter plündern
    populus eorum nomina scit - das Volk kennt ihre (deren) Namen
    nemo eorum (Gen. part.) - niemand von ihnen
    earum nutrix - deren Amme; die Amme jener
  5. ein solcher, ein derartiger, so beschaffen, von der Art dass (is = talis + Konsekutivs. im Konj.)
    nisi estis ii, qui necari malint ... - wenn ihr nicht solche seid (von solcher Art seid), die lieber getötet werden wollen ...
  6. sein, ihr, dessen, deren (eius)
  7. deren (eorum/earum)
meditārī, meditor, meditātus sum (Verb, a-Konj.)      
  1. nachdenken über etwas, sinnen auf (auch mit pass. Bedeutung)
    causam meditari - sich auf einen Prozess gefasst machen
    nihil meditari nisi - an nichts anderes denken als
  2. einüben auf
  3. vorwegnehmen
  4. preisen (KL: Ps 34,28))
nec     
  1. und nicht, auch nicht, aber nicht ( = neque)
    et ... nec - einerseits ... andererseits nicht
    nec est cur - es gibt keinen Grund dafür, dass
    nec iam - und schon nicht (mehr)
    nec minus - aber auch; nicht weniger auch
    nec ... nec - weder ... noch; einerseits nicht ... anderseits auch nicht
    nec nisi - nur wenn; und nur
    nec non - und...auch; nicht weniger auch
    nec non et - und auch; und ebenso
    nec ... que ... que - und (aber) weder ... noch
    nec quid nec quare - weder was noch warum; schwuppdiwupp
    nec quondam - und niemals später
    nec ... saltem - nicht einmal
    nec si - aber wenn nicht
    nec vero - fürwahr ... nicht
  2. nicht einmal
nēmō, m/f (Substantiv)      
  1. niemand (subst. Plaut, Lucil.: Gen. neminis)
    nemo ... nisi - niemand außer; nur
    nemo unquam - niemals einer
    nemo ... non - jeder
    non ... nemo - mancher; einige
    res nullius - herrenlose Sache
  2. kein (adjektiv .)
    nemo civis - kein Bürger
    natus nemo - keine Menschenseele
    nemo Romanus - kein Römer
nihil, n (Substantiv)      
  1. nichts (substantiv.)
    nihil tibi feceris - tu dir nichts an!
    nihil amplius - nichts weiter
    nihil nisi - nichts wenn nicht, nichts außer, nur
    nihil vidi nisi milites - ich sah nur Soldaten
    nihil non - alles, alles nur mögliche
    non nihil - etwas, manches, einiges
    nihil est, quod - es gibt keinen Grund dafür, dass
    nihil honestum - nichts Ehrbares
    nihil minus - mitnichten
    nihil privati - nichts Privates, kein Privatbesitz
    nihil unquam - nie
    nihil unum - nichts einzelnes
    nihil negativum - absolutes Nichts, gar nichts
    nihil vini - kein Wein
    nohilo amplius - um nichts mehr
  2. ein Nichts, eine Null, etwas Bedeutungsloses
nisī     
  1. außer, als
    nisi quod - außer dass; nur; abgesehen davon dass
    nisi ut - außer dass
  2. nur (nach Verneinungen)
    nihil nisi - nichts außer
    nil nisi - nichts außer; nur
    nisi cum - außer wenn
    nisi ... ne - nur
    nisi...non - nur
    (numquam) nisi - nur
    numquam nisi hieme - nur im Winter
nisī     
  1. wenn nicht, es sei denn dass
    nisi forte - wenn nicht etwa; es sei denn dass
    quod nisi - wenn nun nicht
nōn     
  1. nicht
    non iam - nicht mehr
    non debere - nicht dürfen
    non fere - nicht gerade
    non ignorare - genau wissen, gut kennen
    non negare - offen zugeben, behaupten
    non ita magnus - nicht gerade groß
    non minus quam - nicht weniger als, ebenso wie
    non minime - gar sehr
    non modo... sed etiam - nicht nur ... sondern auch
    non nemo - mancher
    non nihil - etwas, einiges
    non solum... sed etiam - nicht nur ... sondern auch
    non...nisi - nicht ... wenn nicht, nicht ... außer, nur
    non numquam = nonnumquam
    non venit nisi iussus - er kommt nur auf Befehl
    non timeo nisi noctu - ich fürchte mich nur nachts
    non est quod - es besteht kein Grund dass
  2. nein (als Antwort)
praemeditārī, praemeditor, praemeditātus sum (Verb, a-Konj.)      
  1. vorher bedenken, nachdenken, planen
  2. sich vornehmen, sich auf etwas gefasst machen (Part. Perf. bei Cic. auch passiv.)
    nisi animo praemeditatum haberem - wenn ich mir nicht vorgenommen hätte
  3. vorsorgen für
quod     
  1. also, nun (+ Sj.)
    quod etsi - wenn nun
    quod nisi - wenn also nicht (= quod ni)
    quod quia - weil nun
    quod quoniam - weil nun aber
    quod si - und wenn; wenn nun; wenn aber; wenn also; auch: denn wenn
    quod ubi - als nun
quod     
  1. da, weil (b. Ind. od. Konj.)
  2. dass, die Tatsache dass (sog. faktisches quod)
    bene evenit, quod - es trifft sich gut, dass
    bene facere, quod - gut daran tun, dass
    male facere, quod - schlecht daran tun, dass
    non est, quod - es besteht kein Grund, dass
    non quod ... sed - nicht als ob ..., sondern (b. Konj.)
    nisi quod - außer dass, nicht als ob, nicht wie wenn
    inde quod - seitdem dass
    quid est, quod - was für einen Grund gibt es, dass ... ?
    quod utinam - dass doch
  3. seitdem dass, seit (zeitl.)
  4. wenn, wenn auch (b. Ind.)
quodsī     
  1. wenn nun, wenn aber
    quod si - wenn nun; wenn aber
    quod nisi - wenn nun nicht
  2. also, nun
    quod ubi - als nun