Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

scelus sceleris, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)        
sceleris: Gen. Sg.
  1. Verbrechen, Frevel
  2. Bosheit
  3. Abschaum, Schurke, Frevler

Ergebnisse der Volltextsuche

arguere, arguō, arguī, argūtum (Verb, kons. Konj.)      
  1. klar darlegen, behaupten, beweisen
  2. verraten, offenbaren
  3. widerlegen, überführen
  4. beschuldigen, anklagen, bezichtigen
    sceleris arguere - eines Verbrechens beschuldigen
    qui arguunt - die Ankläger
    qui arguuntur - die Beklagten
  5. vorwerfen, kritisieren, rügen, tadeln
convincere, convincō, convīcī, convictum (Verb, kons. Konj.)      
  1. widerlegen, überführen (b.Gen.)
    facinoris convincere - einer Tat überführen
    sceleris convincere - eines Verbrechens überführen
lūdus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Spiel, Schule, Gladiatorenschule
    ludus litterarius - Elementarschule, Grundschule
    ludus deltae - Deltaspiel
    ludus litterarum - Grundschule
    ludum aperire - eine Schule eröffnen
  2. Würfelspiel, Schauspiel, Wettkampf (mst. Pl.)
    ludus tabularum - Brettspiel
    ludi gladiatorii - Gladiatorenspiele
    ludi Graecorum - Festspiele der Griechen
    ludos dare - Spiele veranstalten, auch i.S. zum Narren halten
    ludos facere - Spiele veranstalten
    ludis - während der Spiele
  3. Scherz, Spaß, Geschäker, Unterhaltung
    ludus tui sceleris - die Laune deiner Bosheit
    ludos dimittere - zum Gespött machen
    ludos facere - zum Gespött machen, veralbern ( = ludificari, vgl. Plaut.)
  4. Kleinigkeit, Bagatelle
  5. Zeitvertreib
reus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. der Angeklagte, Beschuldigter, Beklagter, Schuldiger
    reum facere sceleris - wegen eines Verbrechens anklagen
    in reos referre aliquem - jemand auf die Liste der Angeklagten setzen