Ergebnis der Suche nach lat. Formen

is ea id (Pronomen)        
eo: Abl. Sg. mask., Abl. Sg. neutr.
  1. dieser, diese, dieses (Demonstrativ-Pron.)
  2. der, die, das
  3. derjenige, diejenige, dasjenige
  4. er, sie, es, jener, jene, jenes (Pers.-Pron. 3. P./ im Gen. oft als Possessiv-Pr.)
  5. ein solcher, ein derartiger, so beschaffen, von der Art dass (is = talis + Konsekutivs. im Konj.)
  6. sein, ihr, dessen, deren (eius)
  7. deren (eorum/earum)
īre, eō, iī, itum (Verb, Kompositum von ire)        
eo: 1. Pers. Sg. Präs. Ind. Akt.
  1. gehen, schreiten, kommen, laufen, wandeln
  2. fahren, segeln, reiten
  3. stürmen, toben
  4. fließen
  5. vergehen, dahinschwinden
     
eo: Adverb
  1. dahin, dorthin
  2. bis zu dem Grade, bis zu dem Punkt, so weit
  3. deshalb, deswegen, darum, und zwar deshalb, zu dem Zweck
  4. umso, desto (b. Komp.)
  5. dort

Ergebnisse der Volltextsuche

condūcere, condūcō, condūxī, conductum (Verb, kons. Konj.)      
  1. zusammenführen, versammeln
    copias eo conducere - Truppen dort zusammenziehen
    plura in unum conducere - mehrere Sätze zusammenfassen
  2. in Sold nehmen, anwerben, anstellen
    ius conducendi - das Recht zur Anstellung
  3. mieten, pachten
    domum conducere - ein Haus mieten
    milites (mercede) conducere - Soldaten anwerben
    (pretio) conducere - mieten
  4. übernehmen, kaufen
  5. verbinden
  6. sich verpflichten
cōnsilium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Plan, Absicht, Rat, Ratschlag
    silentum consilium - Rat der Beisitzer
    consilium capere - einen Plan fassen, einen Beschluss fassen, einen Entschluss fassen
    consilium inire - einen Plan fassen, einen Beschluss fassen, einen Entschluss fassen
    tractare consilium - Rat pflegen
    aliquem in consilium adhibere - jemanden zu Rate ziehen
    eo consilio, ne - in der Absicht, dass nicht
    eo consilio, ut - in der Absicht, dass
    consilia evangelica (KL) - evangelische Räte
  2. Beschluss, Entschluss, Ratschluss
    consilium capere - einen Plan fassen, einen Beschluss fassen, einen Entschluss fassen
    consilium inire - einen Plan fassen, einen Beschluss fassen, einen Entschluss fassen
  3. Beratung, juristische Beratung, Überlegung, Berechnung, Vorschlag
  4. Einsicht, Klugkeit, Vorwand
    commenticium consilium - erlogener Vorwand
  5. Maßnahme, Anleitung
  6. Erteilung von Rechtsgutachten
  7. Ratgeber, Ratgeberin (Meton.)
cum     
  1. mit, zusammen mit, gegen (Ablativus sociativus)
    una cum - zusammen mit
    secum habere - bei sich haben
    secum reputare - bei sich überlegen
    cum aliquo pugnare - gegen jemand kämpfen
  2. unter, begleitet von, nicht ohne (Ablativus modi)
    multis cum lacrimis - unter Tränen
    cum clamore - nicht ohne Lärm
  3. zugleich mit, gleich nach (zeitl.)
    exit cum prima luce - unmittelbar mit Tagesanbruch rückt er aus
  4. nur unter der Bedingung, nur mit (Bedingung/Nebenumstand))
    cum eo, quod - nur unter der Bedingung, dass
    cum primis - vornehmlich; besonders
dolus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. List, Hinterlist, böser Vorsatz
    eo dolo - durch diese List
    dolo usus - mit einer List
  2. Täuschung, böswillige Täuschung, Betrug
    ne dicam dolo (Ter. Ad.) - ehrlich gesagt
  3. Rache
  4. Täuschungsmittel (KL)
     
  1. dahin, dorthin
    eo...quo - dorthin...wohin
    eo usque - bis dahin
  2. bis zu dem Grade, bis zu dem Punkt, so weit
    eo, ut - bis dahin, dass
    eo irae procedere - so weit im Zorn gehen
  3. deshalb, deswegen, darum, und zwar deshalb, zu dem Zweck
    eo, quod - deshalb, weil
  4. umso, desto (b. Komp.)
    eo...quo - umso...je
  5. dort
exigere, exigō, exēgī, exāctum (Verb, kons. Konj.)      
  1. heraustreiben, vertreiben, verjagen
    reges ex urbe exigere - die Könige aus der Stadt vertreiben
  2. bitten, fordern, verlangen, verkaufen
    pecum creditam exigere - ein Darlehen eintreiben
    pecunias ab eo exigere - Gelder von ihm eintreiben
    poenam exigere - Sühne fordern
  3. ausführen, vollenden, zu Ende führen
    opus exigere - ein Werk vollenden
    exacto vitae curriculo - nach vollendetem Lebenslauf
  4. verleben, verbringen
    aetatem exigere - sein Leben verbringen
    annos exigere - die Jahre verleben
  5. aufbieten, aufstellen
  6. überlegen, untersuchen, erwägen, beurteilen
  7. bestimmen, festsetzen
inicere, iniciō, iniēcī, iniectum (Verb., Mischkl.)      
  1. hineinwerfen, auf etwas werfen, hineinschleudern
  2. hineinlegen, auflegen, anlegen
    frenum inicere - Zügel anlegen
    manum inicere - Hand legen an
    somni nebulam inicere - eine Wolke von Schlaf über jemand legen
    eo in naves inicere - dort einschiffen
  3. verursachen, hervorrufen, bewirken
  4. einflößen, einjagen
    curam inicere, ne - Sorge einflößen dass; Angst bekommen dass
    timorem inicere, ne - Furcht einflößen
  5. verursachen
  6. in Besitz nehmen
intellegere, intellegō, intellēxī/intellegī, intellēctum (Verb, kons. Konj.)      
  1. wahrnehmen, bemerken, erkennen, empfinden
  2. einsehen, verstehen, begreifen
    id eo intellegitur, quod - dies erklärt sich daraus, dass
    vix intellegeres - man hätte wohl kaum verstanden
  3. sich vorstellen, sich denken, meinen, fühlen
is ea id (Pronomen)      
  1. dieser, diese, dieses (Demonstrativ-Pron.)
    id temporis - zu dieser Zeit
    eo ipso - von selbst, ohne weiteres, aus sich
    eo maior - umso, desto größer
  2. der, die, das
    id, quod - das, was
    ea, quae - das, was
    id est - das heißt
    ea iniuria est - das ist Unrecht
  3. derjenige, diejenige, dasjenige
    is, qui - derjenige der, so beschaffen dass er (sie usw.)
    ii, qui - diejenigen welche
  4. er, sie, es, jener, jene, jenes (Pers.-Pron. 3. P./ im Gen. oft als Possessiv-Pr.)
    uxor eius dixit se lavari velle - seine (dessen) Gattin sagte, dass sie ein Bad nehmen wolle
    imperio eius libenter obsequebantur - dessen Befehl gehorchten sie gerne
    eorum bona diripere - ihre (deren) Güter plündern
    populus eorum nomina scit - das Volk kennt ihre (deren) Namen
    nemo eorum (Gen. part.) - niemand von ihnen
    earum nutrix - deren Amme, die Amme jener
  5. ein solcher, ein derartiger, so beschaffen, von der Art dass (is = talis + Konsekutivs. im Konj.)
    nisi estis ii, qui necari malint ... - wenn ihr nicht solche seid (von solcher Art seid), die lieber getötet werden wollen ...
  6. sein, ihr, dessen, deren (eius)
  7. deren (eorum/earum)
locus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Ort, Platz, Stelle, Stellung
    locus communis - Gemeinplatz
    locus natus (+ Dat.) - Ort geeignet für (Liv. a.u.c. 22,4)
    locus est - es ist am Platze
    locus nativitatis - Geburtsort
    eius loci - so weit, in einer derartigen Stellung
    ad id loci - zu der Stelle
    locum dare - Platz machen
    locum castris deligere - einen Platz für das Lager auswählen
    locum belli gerendi mutare - den Kriegsschauplatz verlegen
    ex eodem loco - an derselben Stelle
    eo loco - an eben dem Ort
    hoc loco - an diesem Ort
    illo loco - an jener Stelle
  2. Gelände, Gegend, Gebiet, Landschaft (Pl.: loca -orum, n.)
    locis frigidissimis- in der kalten Gegend, trotz des kalten Klimas
  3. Raum, Zeitraum, günstige Gelegenheit
    locus latissimus - Spielraum
    in loco - zum rechten Zeitpunkt, zur rechten Zeit, wenn es am Platz ist
    locum dare rei faciendae - Gelegenheit geben etwas zu tun
  4. Rang, Herkunft, Stand, Geburt, Herkunft
    locus primus - erster Platz rechts, Ehrenplatz
    locus originis - Herkunftsort
    loco ... natus - von ... Herkunft
    magno loco esse - persönliches Ansehen genießen
  5. Platz (b. Abl.)
    suo loco - am rechten Ort, in günstiger Stellung
    loco patris - anstelle des Vaters
    loco - anstatt, wie, als
  6. Thema, Satz, Artikel
    locum reprehendere - ein Thema wiederaufnehmen
    locum tractare - ein Thema behandeln
    rerum loco habere - als Sache ansehen
    loci communes - allgemeine Grundaussagen
  7. Anstalt, Stiftung (KL)
    locus pius - fromme Stiftung
magis     
  1. mehr
    magis adeo (Ter.) - noch mehr
    eo magis - um so mehr
    magis ... quam - mehr ... als
    non magis ... quam - nicht mehr ... als, ebenso wenig ... wie
    quo magis - umso mehr
  2. eher, in höherem Grad
    magis ignotus - unbekannter
modus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Maß, Maßstab, Größe, Menge, Umfang
    modus agri - ein Stück Land
    modum adhibere - Maß halten
    sine modo - maßlos
    prope modum - beinahe, fast (= propemodum Adv.)
  2. Grenze, Ziel
  3. Vorschrift, Regel
  4. Art und Weise, Zustand
    modus probandi - Beweisart
    modus sciendi - Art des Erkennens, Art des Wissens
    cuius modi - von welcher Art, wie beschaffen
    huiusce modi - derart, solch
    ad hunc modum - auf folgende Weise; so
    mirum in modum - auf wunderbare Weise
    quem ad modum - auf welche Weise; wie
    eo modo - auf diese Weise
    nullo modo - auf keine Art
    quo modo - auf welche Weise?, wie?, auf diese Weise
    quoquo modo - auf welche Weise auch immer, wie auch immer
  5. Melodie, Takt, Rhythmus
  6. Regel
  7. Inhalt
  8. Schlussfigur, Modus
  9. Akzidens (Descartes)
nōmen nōminis, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Name, Bennenung, Titel, Geschlecht
    nomen dare - sich anwerben lassen, eintreten, beitreten
    nomen alicius deferre - jemand anklagen
    nomen imperatoris - der Titel Kaiser
    nomen Augusti - der Name Augustus
    nomen Christianum - Christenheid
    nomen Israel - das Volk Israel
    nomen proprium - Eigenname
    imperiale nomen - Kaisertitel
    nomen reddere alicui - jemand beim Namen nennen
    nomen trahere a - den Namen bekommen von
    nomine - im Namen; im Auftrag; auf Veranlassung
    suo nomine - seinserseits
    suo proprio nomine - im eigentlichen Sinne
  2. Ruhm, guter Ruf, Leumund, Berühmtheit
    nomina fortissima - die tapfersten Helden
  3. Ehrenname, Rang, Würde
  4. bloßer Name, Schein, Vorwand, Begriff
    nomine otii - unter dem Schein des Friedens
  5. unter dem Namen, unter dem Ausdruck, wegen, um...willen (b. Gen.)
    nomine venire - unter dem Ausdruck verstanden werden
    eo nomine - aus diesem Grund, deswegen
    praedae nomine - als Beute
    hoc nomine - in dieser Hinsicht
  6. Grund, Veranlassung
  7. Wesen, Person (KL: Ps 8, 2)
  8. Rechtsbefugnis, Berechtigung
    proprio nomine agere - in eigenem Namen handeln, mit eigenem Rechte handeln
  9. Schuldverschreibung, ins Schuldbuch eingetragener Name
obvius a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. begegnend, entgegen
    obvia flamina - entgegenwehende Lüfte
    se obvia tulit - sie trat ihm entgegen
    obvius eo, ne - ich widersetze mich, dass
  2. preisgegeben, ausgeliefert
  3. entgegenkommend, gefällig
quō     
  1. um wieviel, umso viel (b. Komp.)
    quo minus - umso weniger
  2. je ... desto
    quo... eo - je (mehr) ...desto (mehr)
    quo celerius ... eo melius - je schneller ... desto besser
    quo prudentior ... eo moderatior - je klüger ... desto besonnener
    quo doctior, eo audacior - je gebildeter, desto frecher
quō     
  1. damit dadurch
  2. damit desto, damit um so (final. Konj. = ut eo + Komp.)
    quo (= ut eo) magis scires - damit du besser weißt
tempus temporis, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Zeitpunkt, Zeit, Augenblick
    tempus intermissum - unterbrochene Zeit
    modernum tempus - unsere Zeit
    tempus vacationum - Urlaubszeit
    multum temporis - viel Zeit
    id temporis - zu dem Zeitpunkt
    brevi tempore - in kurzer Zeit; bald darauf
    ex tempore - aus dem Stehgreif; augenblicklich
    quo ex tempore - seit dieser Zeit
    aliud alio tempore - zu unterschiedlichen Zeiten
    ex eo tempore - seit dieser Zeit
    tempora ponere - ~ finem temporum ponere
    antiquis temporibus - in alten Zeiten
    retroacta tempora - vergangene Zeiten
  2. rechte Zeit, geeignete Zeit, günstige Zeit, günstige Gelegenheit
    tempori deesse - eine Gelegenheit versäumen
    ad tempus - im rechten Augenblick
    per tempus - zur rechten Zeit
    per id temporis - zu dieser Zeit ( = eo tempore)
    tempore (nicht in tempore) - zur rechten Zeit; rechtzeitig
    in ipso tempore - gerade zur rechten Zeit
  3. schwere Zeit, Unglück, Gefahr
    tam necessario tempore - in einer solchen Notlage
  4. Verhältnisse, Umstände, Zeitumstände, Lage, Zeitlage
    prout tempus feret - wie es die Zeit mit sich bringt
    pro tempore et pro re - nach Zeit und Umständen
  5. Witterung, Klima (Petr.)
  6. Zeitlichkeit (KL)
  7. Frist (KL/MA: bes. jur.)
    tempus utile = Nutzfrist
    tempus continuum = ununterbrochene Frist
ūsque     
  1. fortwährend, immerfort, weiterhin, immer wieder, in einem fort, beharrlich, ganz und gar (Adv.)
    usque eo, quod - solange bis
    usque eo, ut - so weit, dass
    qua potes usque - so nahe wie du kannst
    quo usque? - wie weit?, wie lange noch?
  2. bis, bis zu, bis auf (Präp. b. Akk. od. Abl.: usque ad)
    usque ad - bis zu, bis auf
    usque a - von her; seit
    usque ad quintum saeculum - bis zum fünften Jahrhundert
    usque ab - von her, seit
    usque adeo ... dum - so lange ... bis
    usque dum - solange bis
    usque eo - bis dahin
    usque ex - von ... her, von ... an
    usque quo ... - bis zu welchem Ende?
    Romam usque - bis nach Rom
ut     
  1. dass, dass doch, hoffentlich (b. K o n j.: Wunschs. = utinam)
  2. damit, um zu, zu (K o n j. : final)
    ut eo - damit desto, damit umso (+ Komp.)
    ut ne (statt einfachem ne) - dass (nur) ja nicht! (zur eindringlichen Mahnung)
  3. (so) dass (K o n j. : konsek.)
    ea ratione, ut - in der Weise, dass
  4. gesetzt dass, selbst wenn, wenn auch (K o n j. : adversativ)
    ut desint vires tamen est laudanda voluntas - wenn auch die Kräfte fehlen, (so) ist doch der Wille zu loben
  5. da (Konj.: kausal = quippe qui)
    ut qui + Konj. - da er ja, weil er ja, da er nämlich, als einer der
  6. dass, nämlich dass, nämlich zu (Konj.: explicativ - erläuternd)
    fit ut - es geschieht
    fieri potest, ut - es kann geschehen
    contingit, ut - es gelingt
    multum abest, ut - es fehlt
    hoc est maximum officium sapientiae, ut ... - dies ist die größte Aufgabe der Weisheit, nämlich dass ...
  7. wie (K o n j. in ind. Frages.)
  8. warum?, wozu?, ist es möglich dass? (elliptisch in Fragen)
    ut quid diligitis vanitatem? - warum liebt ihr eitlen Trug?
  9. dass nicht (nach fürchten: ut = ne non)

Kontaktformular

Anmerkungen, Lob, Kritik oder Verbesserungsvorschläge? Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Dieses Latein-Wörterbuch führt sämtliche Formen, besonders die Verbformen, auf ihre Grundform zurück und sucht auch Deutsch-Latein sowie nach lateinischen Phrasen. Dabei deckt es den Wortschatz einer Vielzahl lateinischer Autoren ab. Außerdem lassen sich lateinische Deklination und Konjugation in übersichtlichen Tabellen darstellen.

Neu:

  • Deklinations- und Konjugationstabellen
  • Suche Deutsch-Latein unabhängig von Groß-/Kleinschreibung
  • Direkte Verlinkung der Autoren-Nachweise
  • Suche nach Phrasen verbessert

Für nur 4,80 € können Sie unser Online-Wörterbuch Latein ohne störende Werbebanner nutzen!