Ergebnis der Suche nach lat. Formen

iūdicium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)        
iudicium: Nom. Sg., Akk. Sg.
I giudizio; S juicio
  1. Urteil, Urteilsspruch, Entscheidung, Beurteilung
    iudicium verum et immotum - wahres und unerschütterliches Urteil
    omnium iudicio probari - allgemeinen Beifall finden
    iudicium irrationale - ungerechte Beurteilung
    iudicium sollemne - Glaubensentscheidung
  2. Gericht, Gerichtshof, Gerichtsverhandlung, Prozess
    iudicium capitis - gerichtliche Untersuchung auf Leben und Tod
    iudicium disturbare - die Gerichtsverhandlung stören
    iudicium facere - Gericht halten
    iudicium criminale - Strafverfahren
    iudicium possessorium - Gerichtsverfahren in Besitzangelegenheiten
    in iudicium adducere aliquem - jemanden vor Gericht stellen
    in iudicium rapere aliquem - jemand vor Gericht stellen
    in iudicium venire - vor Gericht erscheinen
    in iudicium vocare - vor Gericht ziehen
  3. Meinung, Überlegung, Überzeugung, Ansicht, Einsicht, Urteilskraft, Überlegung
  4. richterliches Amt
  5. die Richter, Richterkollegium
  6. Recht, Gerechtigkeit, Gesetz, Gebot, Rechtssatzung
  7. Verurteilung, Verdammung (KL)
  8. das Jüngste Gericht (KL)
    iudicium ultimum - letztes Gericht
    iudicium novissimum - jüngstes Gericht

Ergebnisse der Volltextsuche

acuere, acuō, acuī, acūtum (Verb, kons. Konj.)      
I acuire
  1. schärfen, spitzen
    iudicium acuere / exacuere - seinen Geschmack bilden
  2. betonen
contentiōsus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
E contentious; F contentieux; I contenzioso; S contencioso
  1. streitsüchtig, rechthaberisch, polemisch, hartnäckig
    causa contentiosa - Prozessangelegenheit
    iudicium contentiosum - Zivilrecht
  2. streitig
    actio contentiosa - Streitklage
crīminālis crīmināle (Adj., 3. Dekl., 2-endig)      
kriminell; E criminal; F criminel; I criminale; S criminal
  1. ein Verbrechen betreffend, Kriminal-
  2. peinlich, sträflich
    iudicium criminale - Strafverfahren
    causa criminalis - Strafsache
iūdicium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
I giudizio; S juicio
  1. Urteil, Urteilsspruch, Entscheidung, Beurteilung
    iudicium verum et immotum - wahres und unerschütterliches Urteil
    omnium iudicio probari - allgemeinen Beifall finden
    iudicium irrationale - ungerechte Beurteilung
    iudicium sollemne - Glaubensentscheidung
  2. Gericht, Gerichtshof, Gerichtsverhandlung, Prozess
    iudicium capitis - gerichtliche Untersuchung auf Leben und Tod
    iudicium disturbare - die Gerichtsverhandlung stören
    iudicium facere - Gericht halten
    iudicium criminale - Strafverfahren
    iudicium possessorium - Gerichtsverfahren in Besitzangelegenheiten
    in iudicium adducere aliquem - jemanden vor Gericht stellen
    in iudicium rapere aliquem - jemand vor Gericht stellen
    in iudicium venire - vor Gericht erscheinen
    in iudicium vocare - vor Gericht ziehen
  3. Meinung, Überlegung, Überzeugung, Ansicht, Einsicht, Urteilskraft, Überlegung
  4. richterliches Amt
  5. die Richter, Richterkollegium
  6. Recht, Gerechtigkeit, Gesetz, Gebot, Rechtssatzung
  7. Verurteilung, Verdammung (KL)
  8. das Jüngste Gericht (KL)
    iudicium ultimum - letztes Gericht
    iudicium novissimum - jüngstes Gericht
iūs iūris, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
Jurist; E jurisdiction; F jurisdiction; I giurisdizione; S jurisdicción
  1. Recht, Rechtsstellung, Gericht
    ius aequum - das billige Recht
    ius canonicum - Kirchenrecht
    ius civile - bürgerliches Recht, weltliches Recht, Staatsrecht, Zivilrecht
    ius ecclesiasticum - Kirchenrecht
    ius ac fas - menschliches und göttliches Recht
    ius iurandum - Eid, Schwur
    ius naturale - Naturrecht
    ius natorum - Dreikinderrecht
    ius positivum - das gesetzte Recht, das positive Recht
    ius privatum - Zivilrecht
    ius publicum - öffentliches Recht
    ius sacrum - Kirchenrecht
    ius singulare - Sonderrecht
    ius talionis - Wiedervergeltungsrecht
    ius dicere - Recht sprechen, ein Urteil aussprechen
    ius reddere - Recht sprechen
    ius suum persequi- sein Recht geltend machen
    iuris consultus - rechtskundig
    iuris dictio - Rechtsprechung
    vestri iuris erit - sie wird euch gehören
    iure - mit Recht
    in ius ducere - vor Gericht führen
    in ius vocare - vor Gericht ziehen, vor Gericht bringen; anklagen
    iure optimo - mit vollem Recht
    de suo iure decedere - sein Recht abtreten
    iura dare - Recht sprechen
  2. Prozess, Urteilsspruch
    iuris consultus - Jurist, Rechtsgelehrter, Gutachter
  3. Gesetzessammlung (Tac. Dial. 23, 1)
    ius Verrinum - das Jus Verrinum
  4. Rechtsanspruch, Berechtigung, Vorrecht, Privileg
    ius ad rem - Recht auf eine Sache
    ius in re - Recht an einer Sache, dingliches Recht
    iura aliis quaesita - wohlerworbene Rechte Dritter
  5. Gewalt, Macht
    ius imperii - Kommandogewalt
    monasteria iuris sui - selbstständige Klöster
  6. = iudicium
prōdūcere, prōdūcō, prōdūxī, prōductum (Verb, kons. Konj.)      
produzieren; E produce; F produire; I produrre; S producir
  1. vorführen, voranführen, hervorführen, ausrücken lassen, hervorbringen
    captivos producere - die Gefangenen vorführen
  2. öffentlich auftreten lassen
    testes in iudicium producere - Zeugen vor Gericht auftreten lassen
  3. geleiten, begleiten
  4. ausdehnen, verlängern, in die Länge ziehen, vertagen, hinziehen, erstrecken, verschleppen
    sermonem in multam noctem producere - ein Gespräch bis tief in die Nacht ausdehnen
    in hiemem producere - auf den Winter verschleppen
  5. großziehen, erzeugen
    in Italia productum - produziert in Italien
  6. hervorlocken
    naves producere - die Schiffe hervorlocken
vocāre, vocō, vocāvī, vocātum (Verb, a-Konj.)      
Vokativ; I vociare il vociare (subst.); S vocear
  1. rufen, herbeirufen, nennen
    tyranni qui vocantur - die sogenannten Tyrannen
  2. einberufen, anrufen, anflehen
  3. einladen, vorladen (als Gast/vor Gericht)
    domum suam vocare aliquem - jemanden zu sich einladen
    in ius vocare - vor Gericht laden, anklagen
  4. locken, reizen, herausfordern
  5. bringen, versetzen
    in dubium vocare - in Zweifel ziehen
    in iudicium vocare - vor Gericht ziehen; vor Gericht laden
    in ius vocare - vor Gericht ziehen
    in periculum vocare - in Gefahr bringen
    in inopiam vocari - in Not geraten
  6. heißen, bezeichnen als (Pass.)
  7. berufen zu, einladen
  8. preisen (KL)

Kontaktformular

Anmerkungen, Lob, Kritik oder Verbesserungsvorschläge? Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Dieses Latein-Wörterbuch führt sämtliche Formen, besonders die Verbformen, auf ihre Grundform zurück und sucht auch Deutsch-Latein sowie nach lateinischen Phrasen. Dabei deckt es den Wortschatz einer Vielzahl lateinischer Autoren ab. Außerdem lassen sich lateinische Deklination und Konjugation in übersichtlichen Tabellen darstellen.

Neu:

  • Deklinations- und Konjugationstabellen
  • Suche Deutsch-Latein unabhängig von Groß-/Kleinschreibung
  • Direkte Verlinkung der Autoren-Nachweise
  • Suche nach Phrasen verbessert

Für nur 4,80 € können Sie unser Online-Wörterbuch Latein ohne störende Werbebanner nutzen!