grātia -ae, f
  1. Anmut, Gunst, Liebenswürdigkeit
  2. Ansehen, Freundschaft, Liebe (aktiv.)
  3. Beliebtheit, Einfluss, Ansehen (passiv.)
  4. gegenseitiges Wohlwollen, gutes Einvernehmen (reziprok)
  5. Gefallen, Gefälligkeit
  6. Gnade, Dank
  7. Vorliebe, Einfluss
  8. Nachsicht
  9. Gnadenerweise, Gunstbezeigungen (KL: Plur.)
FranzösischEnglischItalienischSpanisch
grâcegracegraziagracia (desgracia: Pech, Unglück)
Nom. Sg.grati-adas/ein Ansehen
Gen. Sg.grati-aedes/eines Ansehens
Dat. Sg.grati-aedem/einem Ansehen
Akk. Sg.grati-amdas/ein Ansehen
Abl. Sg.grati-a
ex grati-a
sine grati-a
durch das Ansehen
aus dem Ansehen
ohne das Ansehen
Nom. Pl.grati-aedie Ansehen
Gen. Pl.grati-arumder Ansehen
Dat. Pl.grati-isden Ansehen
Akk. Pl.grati-asdie Ansehen
Abl. Pl.grati-is
ex grati-is
sine grati-is
durch die Ansehen
aus den Ansehen
ohne die Ansehen
Cäsar omniaCatullCicero Orat.Cicero Philos.Cicero epistulae
HorazHyginus fabulaeJuvenal SatirenLiviusLukrez
MartialNeposOvid AmoresOvid Ars amatoriaOvid omnia
Petron SatyricaPhädrusPlinius epistulaeProperzSallust omnia
Seneca epistulaeSeneca Philos.Tacitus omniaTibullVergil omnia

Kontaktformular

Anmerkungen, Lob, Kritik oder Verbesserungsvorschläge? Wir freuen uns über Ihre Nachricht!