äußere - Übersetzung und Redewendungen

Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnisse der Volltextsuche

(Adjektiv)      
  1. der äußere (Komp. zu exter/exterus)
    extrema passus est - er musste das Äußerste ertragen
    extremo anno - am Ende des Jahres
    extremum oppidum - die äußerste Stadt
accidēns accidentis, n (Subst., i-Dekl., neutr.)      
  1. das Zufällige, das Äußere
  2. Unfall, unglücklicher Zufall, unglückliches Ereignis
circumcaesūra -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. der äußere Umriss (Lukr.)
extrēmitās extrēmitātis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. die äußerste Grenze, das Äußerste
    extremitates corporis - die Extremitäten des Körpers
  2. Rand
  3. Umriss, der äußere Umkreis
  4. Endung
  5. Fläche
  6. die äußersten Gegensätze (Pl.)
faciēs faciēi, f (Subst., e-Dekl.)      
  1. äußere Gestalt, äußere Erscheinung, Aussehen
    pro facie cuiusque - im Verhältnis zur schönen Gestalt eines jeden
  2. Gesicht, Antlitz
    facies invisa Lacaenae Tyndaridis - das verhasste Gesicht der spartanischen Tyndareustochter
    a facie Domini - vom Angesicht des Herrn (hebr. Ausdrucksweise)
    a facie inimici (KL) - gegen den Feind
    contra faciem (KL) - gegenüber, entgegen
    in facie (KL) - in Gegenwart von, von Angesicht zu Angesicht, mündlich, persönlich (= coram)
    super faciem (KL) - auf, oberhalb
  3. Gestalt, Figur, Schönheit, Anmut
  4. Ausblick, Aussicht, Anblick
  5. Oberfläche, Erscheinung, äußerer Schein, Beschaffenheit
habitūdō habitūdinis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Haltung, Aussehen, Beschaffenheit, Äußeres, äußere Gestalt
  2. Ähnlichkeit, Beziehung, Verhältnis
habitus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Haltung
    habitus piae mentis - fromme Geisteshaltung
    habitus rectus - die richtige Haltung
    habitus animi - Geisteshaltung
  2. Aussehen, das Äußere
    habitus corporis - körperliche Erscheinung
    habitum mutare - ins Kloster eintreten
  3. Kleidung, Gewand, Tracht, Rüstung
    habitus luxurians - Kleiderluxus
    habitus privatus - gewöhnliche Kleidung
    habitum mutare (KL) - in den geistlichen Stand eintreten
    susceptio habitus (KL) - Einkleidung in einen Orden
    habitu aurigae - in der Tracht eines Wagenlenkers
    manipulario habitu - in der Kleidung eines gemeinen Soldaten
  4. Verhalten, Zustand, Art, Gesinnung
    habitus perfectae mentis - Zustand der vollkommenen Geisteshaltung
  5. Verfassung, Befinden
  6. Eigentümlichkeit
līniāmentum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Linie, Umriss, Grundriss (= lineamentum)
  2. äußere Gestalt
speciēs speciēi, f (Subst., e-Dekl.)      
  1. Blick, Anblick, Aussehen, äußere Erscheinung, Äußeres
    o quanta species - was für ein Anblick!
  2. schöne Gestalt, Schönheit, Pracht, Glanz
    species domus - die Schönheit des Hauses
  3. Gestalt, Schein, Anschein, Vorwand
    ad speciem - dem Schein nach; scheinbar
    in speciem - dem Schein nach; scheinbar
    per speciem - unter dem Vorwand
    specie - in Gestalt, unter dem Schein
  4. Bild, Statue
  5. Vorstellung, Begriff, Idee
  6. Ideal
  7. Rechtsfall, Fall
    plures species - weitere unterschiedlich gelagerte Fälle (Plin. 10, 96)
  8. Waren, Gewürze, Zutaten (Pl.)
  9. Art, Gattung, Eigenart, Besonderheit, Beschaffenheit
    secundum speciem suam - nach seiner Art
    specie diversus - der Art nach verschieden