An- Latein-Deutsch Übersetzung im Latein-Wörterbuch von Navigium

An - Übersetzung und Redewendungen Latein/Deutsch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

an
  1. oder, ob (als 2. Glied i. ind. Frages.)
    maneam an abeam? - soll ich bleiben oder gehen?
    utrum ... an - (ob) ... oder
    an ... an - (ob) ... oder
    ne (angehängt) ... an - (ob) ... oder
    ... an - ob ... oder
    an quia - doch wohl nur, weil
  2. oder etwa, nicht wahr? (1. Glied in dir. Frage)
    cur? an censes? - warum? oder meinst du etwa?
  3. ob nicht, vielleicht, doch wohl? (b. Entscheidungsfragen)
    haud scio, an - ich weiß nicht, ob; vielleicht
    nescio an non - ich weiß nicht, ob; vermutlich
  4. oder, oder ob (vern. 'necne ' - oder nicht')

Ergebnis der Suche nach dt. Bedeutungen

immemor immemoris (Adjektiv)
🇮🇹 immèmore
  1. nicht denkend an, ohne an … zu denken (b. Gen.)
    beneficiorum immemorem esse - undankbar sein
    sepulcri
lactēre, lacteō,-,- (e-Konjugation)
🇬🇧 lactate 🇪🇸 lactar 🇫🇷 lactate 🇮🇹 lattare
  1. an der Mutter saugen
    lactens - saugend; Säugling
dehinc (Adverb)
  1. von nun an
īnsuēscere, īnsuēscō, insuēvi, īnsuētum (kons. Konjugation)
  1. an etwas gewöhnen, sich gewöhnen an
vice (Adverb)
  1. statt, an Stelle
    altera vice - zum zweiten Male
indīligentia -ae, f (a-Deklination)
  1. Mangel an Sorgfalt, Nachlässigkeit
circumligāre, circumligō, circumligāvī, circumligātum (a-Konjugation)
  1. umbinden, anbinden an etwas
adnatāre, adnātō, adnatāvī, adnatātum (a-Konjugation)
  1. heranschwimmen an
adsuēscere, adsuēscō, adsuēvī, adsuētum (kons. Konjugation)
  1. sich gewöhnen an (b. Dat. + Abl.)
podagricus a um (a/o-Deklination)
  1. an Fußgicht leidend
multifāriam (Adverb)
  1. an vielen Seiten, an vielen Orten
  2. an vielen Stellen
cōnsuēfacere, cōnsuēfaciō, cōnsuēfēcī, cōnsuēfactum (Verb)
  1. an etwas gewöhnen
portuōsus a um (a/o-Deklination)
🇮🇹 portuoso
  1. hafenreich, reich an Häfen
torminōsus a um (a/o-Deklination)
  1. an Ruhr leidend, an Koliken leidend
indubitāre, indubitō, indubitāvī, indubitātum (a-Konjugation)
  1. an etwas zweifeln
hederōsus a um (a/o-Deklination)
  1. reich an Efeu
amnicola amnicolae (a-Deklination)
  1. an Flüssen wachsend
pecorōsus a um (a/o-Deklination)
  1. reich an Vieh
polypōsus a um (a/o-Deklination)
  1. an Nasenpolypen leidend
retinēns retinentis (Dritte Deklination (einendig))
  1. festhaltend an, bewahrend (b. Gen.)
apprimere, apprimō, appressi, appressum (kons. Konjugation)
🇪🇸 apremiar (la apremiante necesidad)
  1. andrücken, an sich drücken
kalendārius a um (a/o-Deklination)
  1. an den Kalenden geweiht
effertus a um (a/o-Deklination)
  1. vollgestopft, voll
  2. reich an
īnsipientia -ae, f (a-Deklination)
🇬🇧 insipience 🇪🇸 insipiencia 🇮🇹 insipienza
  1. Mangel an Einsicht, Torheit
adfrangere, adfrangō, adfrēgī, adfrāctum (kons. Konjugation)
  1. brechen an, zerbrechen an, zerschmettern an (Stat. Theb.)
ascalpere, ascalpō,-,- (kons. Konjugation)
  1. kratzen an
condēlectārī, condēlector, condēlectātus sum (a-Konjugation)
  1. Lust haben an, Gefallen haben an
āmodo (Adverb)
  1. von nun an, von jetzt an
inērūditiō inērūditiōnis, f (Dritte Deklination)
  1. Unverstand, Mangel an Bildung, Mangel an Einsicht
beneficiōsus a um (a/o-Deklination)
  1. reich an Benefizien (Bebel, H., Facet. Nov.)
nummōsus a um (a/o-Deklination)
  1. reich an Geld
hēcticus a um (a/o-Deklination)
  1. an Schwindsucht leidend (Erasm.)
pressulē (Adverb)
  1. an sich drückend
podagrōsus a um (a/o-Deklination)
🇬🇧 podagrous 🇮🇹 podagroso
  1. an Fußgicht leidend (Plaut.)
inconcinnitās inconcinnitātis, f (Dritte Deklination)
  1. Mangel an Harmonie
polentācius a um (a/o-Deklination)
  1. Gerste-, an Gerste
olfactāre, olfactō, olfactāvī, olfactātum (a-Konjugation)
  1. riechen an, beriechen (Plaut.)
obtaedēscere, obtaedēscit,-,- (kons. Konjugation)
  1. es ekelt an (Plaut.: unpers.)
adverberāre, adverberō, adverberāvī,- (a-Konjugation)
  1. an etwas schlagen (Stat. Theb.)
exnunc (Adverb)
  1. von jetzt an (Ammian.)
vīripotēns vīripotentis (Dritte Deklination (einendig))
🇪🇸 viripotente
  1. mächtig an Kraft (Plaut.)
chīragricus a um (a/o-Deklination)
  1. an Handgicht leidend
argūmentōsus a um (a/o-Deklination)
  1. reich an Stoff, inhaltsreich
  2. reich an Beweisen
  3. fleißig, eifrig (KL)
extunc (Adverb)
  1. seit damals, von da an
  2. von diesem Zeitpunkt an
rēipsā (Adverb)
  1. an sich, selbstverständlich, wirklich (KL)
concipilāre, concipilō,-,- (a-Konjugation)
  1. an sich reißen, ergreifen (Plaut.)
penum -ī, n (Substantiv)
  1. Vorrat an Lebensmitteln, Mundvorrat (= penus -us m. bzw. penus -i m/f.; auch penus penoris n.)
togālis togāle (Dritte Deklination (zweiendig))
  1. an den Webebaum gefügt
pecūliōsus a um (a/o-Deklination)
  1. reich an Erspartem, begütert
grossitia -ae, f (a-Deklination)
  1. Roheit, Mangel an Kultur (Boccaccio)

Ergebnis der Suche nach Phrasen und Redewendungen

an
  1. oder, ob (als 2. Glied i. ind. Frages.)
    maneam an abeam? - soll ich bleiben oder gehen?
    utrum ... an - (ob) ... oder
    an ... an - (ob) ... oder
    ne (angehängt) ... an - (ob) ... oder
    ... an - ob ... oder
    an quia - doch wohl nur, weil
  2. oder etwa, nicht wahr? (1. Glied in dir. Frage)
    cur? an censes? - warum? oder meinst du etwa?
  3. ob nicht, vielleicht, doch wohl? (b. Entscheidungsfragen)
    haud scio, an - ich weiß nicht, ob; vielleicht
    nescio an non - ich weiß nicht, ob; vermutlich
  4. oder, oder ob (vern. 'necne ' - oder nicht')
parēns parentis, m/f (Dritte Deklination mit Gen.Pl. auf -ium)
🇬🇧 parent 🇪🇸 pariente: verwandt; Ehemann❗ 🇫🇷 parent 🇮🇹 parente: Verwandter; Verwandte❗ 🇵🇹 parente
  1. Vater, Mutter (zu párere pário)
    parentis vice - an Mutterstelle
  2. Eltern (Pl.)
  3. Großvater, Vorfahr, Ahnherr
  4. Vorfahren, Verwandte (Pl.)
  5. Schöpfer, Urheber
  6. Quelle, Grund
  7. Mutterland, Mutterstadt
memor memoris (Adjektiv)
🇮🇹 mèmore
  1. in Erinnerung, sich erinnernd an, denkend an, bewusst, eingedenk (b. Gen.)
    memor esse - denken an
    memor sum - ich denke an, ich bin mir bewusst
    memorem esse alicuius rei - denken an etwas, eingedenk einer Sache sein
    memores este - denkt an
    memor pristinae virtutis - in Erinnerung an die frühere Tüchtigkeit
  2. mit Rücksicht auf
  3. unversöhnlich
umquam (Adverb)
  1. jemals, irgend einmal, irgendwann einmal
    nec umquam - und niemals
    nescio an umquam - vielleicht einmal
inde (Adverb)
🇪🇸 ende 🇮🇹 indi: danach; sodann❗ 🇵🇹 ainda (Etym. ?; ainda não 'noch nicht')
  1. von dort, von da, von da an, von da aus (räumlich)
    inde ab - von...an
  2. daraus
  3. von da an, seitdem, darauf, hierauf, dann (zeitl.)
  4. deshalb, daher (kausal)
nescīre, nesciō, nescīvī/nesciī,- (i-Konjugation)
🇬🇧 nescient 🇪🇸 nesciente 🇫🇷 nescient 🇮🇹 nesciente 🇵🇹 néscio: dumm; töricht❗ (adj.; omnisciente 'allwissend')
  1. nicht wissen, nicht kennen
    nescio, an - ich weiß nicht ob; vielleicht; möglicherweise
    nescio an non - schwerlich
    nescio, quando - irgendwann
    nescio quis - irgendein; irgendwelcher
    nescio quid - irgendetwas
    nescio quo modo - sonderbarerweise, irgendwie, unbegreiflich, leider
    nescio quo pacto - sonderbarerweise, irgendwie, unbegreiflich, leider
    nescio quos ... amores - irgendwelche Liebeshändel
  2. nicht können, nicht verstehen
    Latine nescit - er kann kein Latein; sie kann kein Latein
aspicere, aspiciō, aspexī, aspectum (kons. Konjugation auf -io)
🇩🇪 Aspekt 🇬🇧 aspect: Aspekt; Seite; Erscheinung; Miene❗ (subst.)
  1. ansehen
    aspice nos - sieh uns in Gnaden an
  2. erblicken
nōlle, nōlō, nōluī,- (Verb)
🇩🇪 nolens volens (Redewendung)
  1. nicht wollen
    noli me tangere! - rühr mich nicht an!
    (oder: ne me tetigeris! - rühr mich nicht an!)
  2. abgeneigt sein, ein Vorurteil haben
admonēre, admoneō, admonuī, admonitum (e-Konjugation)
🇬🇧 admonish 🇪🇸 amonestar (adj. admonitorio) 🇮🇹 ammonire 🇵🇹 amoestar
  1. mahnen, ermahnen, auffordern ( u t + Konj.)
  2. erinnern, erinnern an (Akk. od. Gen. bzw. A c I )
    admonere de dis - an die Götter erinnern
  3. warnen ( n e + Konj.)
suspendere, suspendō, suspendī, suspēnsum (kons. Konjugation)
🇩🇪 suspend 🇬🇧 suspend 🇪🇸 suspender: durchfallen❗ 🇫🇷 suspendre 🇮🇹 sospèndere 🇵🇹 suspender: abbrechen; aufheben❗ (os suspensórios 'die Hosenträger')
  1. aufhängen, erhängen
    arbori se suspendere - sich an einem Baum aufhängen
  2. als Weihegeschenk aufhängen, weihen
  3. stützen
  4. in die Höhe bringen, emporheben
  5. sich aufhängen, zum Schweben bringen, in der Schwebe halten, schweben (Pass.)
  6. unterbrechen, hemmen, zurückhalten
  7. auf die Folter spannen, in Ungewissheit lassen
  8. freigeben, entheben, suspendieren
dēlectāre, dēlectō, dēlectāvī, dēlectātum (a-Konjugation)
🇬🇧 delight 🇪🇸 deleitar (subst. deleite) 🇫🇷 délecter 🇮🇹 dilettare 🇵🇹 deleitar (deleitar-se)
  1. erfreuen, unterhalten
  2. Spaß machen, Freude machen
    delectari aliqua re - Wohlgefallen an etwas finden
  3. das Amüsement machen, sich vergnügen (Dep., Petr.)
uter utra utrum (a/o-Deklination)
  1. wer?, wer von beiden? (von zweien)
    nescio, utrum verum sit an falsum - ich weiß nicht, ob es wahr ist oder falsch
  2. welcher?, welche?, welches?
  3. einer von beiden (indef.)
recordārī, recordor, recordātus sum (a-Konjugation)
🇬🇧 to record : aufzeichnen❗ 🇪🇸 recordar (acordar) 🇮🇹 ricordare
  1. beherzigen, sich zu Herzen nehmen, sich erinnern
    recordari tempus illud - sich an jene Zeit erinnern
    recordari de illo homine - sich an jenen Menschen erinnern
  2. bedenken, nachdenken
increpāre, increpō, increpuī, increpitum (a-Konjugation)
🇪🇸 increpar 🇮🇹 increpare
  1. tönen, schallen, erschallen, lärmen, klirren, krachen (intr.)
  2. ertönen lassen (trans.)
  3. anfahren, schelten, tadeln, drohen, beschimpfen, schimpfen über, ausschimpfen
    adgreditur atque increpat - er fährt ihn hart an
  4. ermuntern, antreiben
  5. ernstlich mahnen (KL: Ps.15,7)
  6. laut zurufen (Verg.)
inguen inguinis, n (Dritte Deklination neutr.)
🇪🇸 ingle 🇮🇹 inguine
  1. Weichen, Unterleib
    ab inguine - von der Hüfte an
  2. Geschwulst
  3. Gemächt, Schamteile (Pl.)
  4. männliches Glied
assuēscere, assuēscō, assuēvī, assuētum (kons. Konjugation)
  1. sich gewöhnen (m. ad, Dat. / Abl., Inf.)
    assuescere animis - sich gewöhnen an
  2. liebgewinnen
  3. gewöhnen
utrum (Adverb)
  1. ob (dir./indir. Doppel-Frage; verst. utrumne)
    utrum ... an - ob ... oder ... ; ... oder
    utrum ea vestra an nostra culpa est? - ist das eure oder unsere Schuld?
    utrum scribit an legit? - schreibt er oder liest er?
    utrum ... an non - ob ... oder nicht
    utrum ... necne - ob ... oder nicht
  2. wohl, etwa (indir. Frage)
permanēre, permaneō, permānsī, permānsūrus (e-Konjugation)
🇪🇸 permanecer: la permanente 'Dauerwelle'❗ 🇮🇹 permanere 🇵🇹 permanecer
  1. verbleiben, verharren, ausharren, durchhalten
    in officio permanere - treu bleiben
  2. fortdauern, festhalten
    in consilio permanere - an seinem Plan festhalten
    in sententia permanere - an seiner Ansicht festhalten
probrum -ī, n (o-Deklination neutr.)
  1. Beschimpfung, Beleidigung, Vorwurf
  2. Schande, Schimpf, Schmach
    viti probrique plena - Ausbund an Schimpf und Schande
  3. Unkeuschheit
  4. Schandtat, Ehebruch
sublevāre, sublevō, sublevāvī, sublevātum (a-Konjugation)
🇪🇸 sublevar (soliviar) 🇫🇷 soulever 🇮🇹 sollevare
  1. unten hochheben, emporheben, aufheben, ermutigen, unterstützen
    sublevatus iubis - sich an die Mähnen haltend
  2. erleichtern, lindern, mildern
reminiscī, reminiscor, recordātus sum (kons. Konjugation)
🇩🇪 Reminiszenzen 🇪🇸 reminiscencia 🇫🇷 réminiscence
  1. sich erinnern
    veteris incommodi reminisci - an das alte Unglück zurückdenken
  2. ausdenken, erfinden
  3. bedenken
antecēdere, antecēdō, antecessi, antecessum (kons. Konjugation)
🇬🇧 antecede 🇪🇸 anteceder 🇮🇹 antecedere 🇵🇹 anteceder (com antecedência 'im Voraus')
  1. vorangehen, vorausgehen, vorausschreiten
  2. überholen, übertreffen
    omnes virtute antecedere - alle an Tapferkeit übertreffen
  3. den Vorzug haben, es weiter bringen
liquēre, liqueō, licui/liquī,- (e-Konjugation)
  1. flüssig sein, hell sein
  2. klar sein
    liquet - es ist klar
    mihi liquet an - mir ist klar ob
mēnstruus a um (a/o-Deklination)
🇪🇸 menstruo (mensual)
  1. monatlich
    menstrua die - an einem Tage im Monat
  2. einen Monat dauernd
inopia inopiae, f (a-Deklination)
🇪🇸 inopia 🇮🇹 inopia
  1. Not, Mangel, Armut
    ad inopiam redigi - in Armut geraten
    propter agri inopiam - aus Mangel an Land
    magna amicorum inopia esse - sehr arm an Freunden sein
  2. Hilflosigkeit
  3. geringe Zahl, geringe Menge
  4. Wortkargheit
intonāre, intonō, intonuī, intonātum (a-Konjugation)
🇩🇪 intonieren 🇬🇧 intone 🇪🇸 entonar 🇫🇷 entonner 🇮🇹 intonare
  1. laut ertönen lassen, donnern, zu donnern beginnen, ein Getöse machen
    intonat laevum - es donnert zur Linken
    intonat ore - sie fährt (ihn) an
  2. sich hören lassen, blasen
serere, serō, seruī, sertum (kons. Konjugation)
  1. reihen, aneinander reihen
    arborem ex arbore serere - einen Baum an den anderen reihen
  2. zusammenfügen
pueritia pueritiae, f (a-Deklination)
🇪🇸 puericia 🇮🇹 puerizia
  1. Kindheit, Jugendalter
    a prima pueritia - von frühester Kindheit an
  2. Knabenalter
pēnūria -ae, f (a-Deklination)
🇬🇧 penury 🇪🇸 penuria 🇫🇷 pénurie 🇮🇹 penuria
  1. Mangel, Not (b. Gen.)
    penuria parvi - Mangel an Kleinem
    imperatorum penuria est - es ist Mangel an Feldherren
  2. Seltenheit
quamlibet (Adverb)
  1. wie beliebt, ganz nach Belieben
  2. so sehr auch, wenn auch noch so
    an quamlibet teneri - ob noch so ganz junge (Menschen)
  3. obwohl (Sj. = quamvis + Konj.)
adulēscentia -ae, f (a-Deklination)
🇬🇧 adolescence 🇪🇸 adolescencia 🇫🇷 adolescence 🇮🇹 adolescenza
  1. Jugend
    ab ineunte adulescentia - von frühester Jugend an
  2. Jugendzeit
contremīscere, contremīscō, contremuī,- (kons. Konjugation)
  1. erzittern, erschrecken
  2. heftig erzittern, erbeben, in Schrecken geraten
    artubus omnibus contremiscere (Cic. de or. 1,121) - an allen Gliedern zittern
relegere, relegō, relēgī, relēctum (kons. Konjugation)
🇪🇸 releer 🇫🇷 relire 🇮🇹 rileggere
  1. wieder zusammennehmen, wieder aufwickeln
  2. wieder zurücklegen, streifen
    litora relego - segle an den Gestaden wieder vorbei
  3. wieder lesen, wieder durchgehen, überdenken
  4. zurücknehmen
anne (Subjunktion)
  1. ob, ob nicht, etwa, oder, oder etwa (= an)
    an ... an - (ob) ... oder
    -ne ... an - (ob) ... oder
    - ... an - ob ... oder
    haud scio, an - ich weiß nicht ob; vielleicht
    utrum ... an - (ob) ... oder
  2. vielleicht, doch wohl?, nicht wahr?
illābī, illābor, illāpsus sum (kons. Konjugation)
  1. hineingleiten, sinken, fallen auf
    dies illabitur - der Tag bricht an
nimbōsus a um (a/o-Deklination)
🇮🇹 nimboso
  1. von Regengüssen begleitet
    fluctu nimbosus - reich an Regenfluten
secus (Präposition)
  1. neben, entlang, längs (b. Akk.)
    secus venire - vorbeikommen an
  2. gemäß, nach
īnfieri, īnfiō,- (Verb)
  1. zu reden beginnen
    infit - er hob an zu reden
ambiguum -ī, n (o-Deklination neutr.)
  1. Zweideutigkeit
  2. Zweifel, Ungewissheit
    in ambiguo est an - man ist ungewiss; ob
praenatāre, praenatō, praenatāvī, praenatātum (a-Konjugation)
  1. vorbeischwimmen, vorüberschwimmen
    domos placidas qui praenatat - der an friedlichen Heimstätten vorüberfließt
hoccine
  1. = hoc (+ verstärkendes ci/ce + angeh. fragendes ne)
    hoccine adis an non? (Ter.) - gibst du wohl acht auf das, was ich sage?
prīvātiō prīvātiōnis, f (Dritte Deklination)
🇬🇧 privation 🇪🇸 privación 🇫🇷 privation 🇮🇹 privazione
  1. Befreiung, das Befreitsein, Ermangelung
  2. das Fehlen
  3. Entziehung von Rechten, Amtsenthebung (KL)
  4. Beraubung, Mangel
    privatio boni - Mangel an Gutem
indecēre, indeceō,-,- (e-Konjugation)
  1. übel anstehen (b. Akk.)
    iuvenes non indecent - jungen Leuten steht nicht übel an
stēla -ae, f (a-Deklination)
🇩🇪 Stele
  1. Pfeiler
  2. Säule, Grabsäule
    ad stelas facere - sich an die Grabsteine heranmachen
participātiō participātiōnis, f (Dritte Deklination)
🇩🇪 Partizipation 🇬🇧 participation 🇪🇸 participación 🇫🇷 participation 🇮🇹 partecipazione 🇵🇹 participação 🇵🇹 participação
  1. Teilhabe, Gemeinschaft
    participatio omnium bonorum - Teilhabe an allen Gütern
  2. Mitteilung
nunciam (Adverb)
  1. jetzt gleich ( = nunc iam)
    age nunciam insiste - wohlan an, beginne jetzt ...
augmentum -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇬🇧 augmentation 🇪🇸 aumento 🇮🇹 aumento 🇵🇹 aumento
  1. Zuwachs, Zunahme, Wachstum, Förderung, Vermehrung
    augmenta blasphemiarum - Zunahme an Gotteslästerungen
    in augmento esse - zur Vermehrung dienen
lactēs lactium, f (Dritte Deklination)
  1. die Milchen, Dünndärme, Gekröse (Plaut.)
    alligare fugitivam canem agninis lactibus - an einen Zwirnsfaden anbinden (i.S. von nutzlos)
  2. Milch (Samenflüssigkeit männl. Fische)
adnullāre, adnullō, adnullāvī, adnulātum (a-Konjugation)
🇩🇪 annullieren 🇬🇧 annul 🇪🇸 anular 🇫🇷 annuler 🇮🇹 annullare
  1. mit einem Ring versehen (Carmin. bur.)
  2. fesseln
    pedes annullati (Apul.) - an Füßen gefesselt
  3. vernichten, abschaffen, annullieren
Terminālia Terminālium, n (i-Deklination neutr.)
  1. Terminalien
    Terminalibus - an den Terminalien