Meinung- Latein-Deutsch Übersetzung im Latein-Wörterbuch von Navigium

Meinung - Übersetzung und Redewendungen Latein/Deutsch

Ergebnis der Suche nach dt. Bedeutungen

sentīre, sentiō, sēnsī, sēnsum (i-Konjugation)
🇬🇧 to sense 🇪🇸 sentir 🇫🇷 sentir 🇮🇹 sentire 🇵🇹 sentir
  1. fühlen, empfinden, wahrnehmen
  2. merken, bemerken, spüren, einsehen, verstehen
  3. meinen, denken, urteilen, eine Gesinnung haben
    eadem de republica sentire - dieselben politischen Ansichten hegen
  4. seine Meinung sagen, sein Urteil abgeben
vincere, vincō, vīcī, victum (kons. Konjugation)
🇬🇧 vanquish 🇪🇸 vencer 🇫🇷 vaincre 🇮🇹 vìncere 🇵🇹 vencer
  1. siegen, besiegen, Sieger sein
    Olympia vincere - in den Olympischen Spielen siegen
    hic vero victus - jetzt freilich überzeugt
  2. übertreffen, übertreffen an, übertreffen durch, überwältigen, brechen
    silentium vincere - das Schweigen brechen
  3. im Vorteil sein
  4. seinen Willen durchsetzen, seine Meinung durchsetzen
  5. umstimmen, erweichen, bewegen
  6. verscheuchen
    nubes vincere - die Wolken verscheuchen
  7. beweisen dass (b. AcI)
mēns mentis, f (Dritte Deklination mit Gen.Pl. auf -ium)
🇩🇪 Mentalität 🇪🇸 mente 🇮🇹 mente 🇵🇹 mente
  1. Denken, Denkweise, Gedanke, Nachdenken, Überlegung, Verstand
    mens dira - unheilvoller Gedanke
    mentem claram - den klaren Verstand
    mente captus - um den Verstand gebracht
  2. Geist, Sinn, Gesinnung, Einsicht, Vorstellung, Bewusstsein, Gedächtnis, Erinnerung
    mens aegra - kranker Geist
    mens bona - sittlich gute Geisteshaltung
    mens humana - menschlicher Geist
    mens perfecta - sittlich gute Gesinnung
    mens prona ad peiora - der zum Schlechten neigende Geist
    mens corrigenda - die zu läuternde Sinnesart
    mihi in mentem venit - mir kommt in den Sinn
    mihi venit alicuius rei in mentem - mir kommt etwas in den Sinn
  3. Herz, Mut, Seele, Charakter, Gemüt
    mala mentis gaudia - böse Sinnenlust, die bösen Lüste des Herzens
    mentem deponere - den Mut sinken lassen
    mente concidere - den Mut verlieren
  4. Zorn, Leidenschaft
    compesce mentem! - zügle deinen Zorn!
  5. Meinung, Absicht, Plan
    ea mente - in dieser Absicht
    hac mente - in dieser Absicht
  6. Wille, Entschluss
    mentes deum scrutantur - sie erforschen den Willen der Götter
  7. Weltgeist, Weisheit
animus -ī, m (o-Deklination)
🇩🇪 animieren 🇬🇧 animus 🇪🇸 ánimo 🇫🇷 animé 🇮🇹 animo 🇵🇹 ânimo
  1. Geist, Denkkraft, Verstand, Bewusstsein, Gedächtnis, Gedanken, Meinung, Überlegung, Entschluss
    animi habitus - Geisteshaltung
    virtutes animi - geistige Vorzüge
    animum fabricare - den Geist bilden
    animum facere - den Geist erwecken
    animum instituere et edocere - den Geist unterrichten und unterweisen
    animum interrogare - den Geist fragen; das Gewissen fragen
    animum praemittere - im voraus bedenken
    animo praesumere - im Geiste vorwegnehmen
  2. Seele, Herz, Gefühl, Gemüt (auch als Anrede)
    mi anime / anime mi - mein Herz; meine Seele
    animus maximus - Hochherzigkeit; Seelengröße
    animum aperire - sein Herz ausschütten
    animum consecrare virtuti - die Seele der sittlichen Vollkommenheit weihen
    animum exercere - die Seele üben
    animum praeparare ad sapientiam concipiendam - die Seele zum Empfang der Weisheit vorbereiten
    ex animo factum velle - von Herzen wohlwollen
    ex animo - von Herzen
    animi (Lokativ) - im Herzen
  3. Sinn, Gesinnung, Einstellung, Absicht, Selbstvertrauen
    animus puerilis - der Sinn eines Knaben
    animus litigandi - Absicht zu streiten
    animum ad rerum magnitudinem attollere - den Sinn auf die Erhabenheit der Natur richten
    mihi in animo est - ich beabsichtige
    in animo habere - vorhaben, beabsichtigen, im Sinn haben
    animo praesenti - zu allem entschlossen, unerschrocken
  4. Mut, Gleichmut, Übermut, Hochmut, Stolz, Zorn
    animus aequus - Gleichmut; Gelassenheit
    magnus animus - Erhabenheit; Mut
    animum abicere - den Mut verlieren
  5. Lust, Leidenschaft
  6. Wille, Neigung, Verlangen, Wunsch
    animum attendere - aufpassen; beachten; die Aufmerksamkeit richten auf
    animum dividere - die Gedanken lenken
    animum intendere - aufmerken; achten
    animum sumere - Mut fassen
    animum versare - die Gedanken schweifen lassen; wiederholt prüfen
    animo cadere - mutlos werden; den Mut sinken lassen
    animo deficere - den Mut verlieren; den Mut sinken lassen
    animo tardari - den Mut sinken lassen
    aequo animo - mit Gleichmut; mit Gelassenheit
    bono animo esse - guten Mutes sein; zuversichtlich sein
    animos revocare - wieder Mut fassen
  7. Charakter, Sinnesart
  8. unübersetzt
    dux animos militum accendit - der Feldherr feuerte die Soldaten an
    animus aeternus - ewig
    animus dispositus - wohlgeordnet
    animus immunis tristitia - frei von Traurigkeit
    animus ingens - großgesinnt
    animus liber - frei
    animus magnus - großgesinnt
    animus modestus - maßvoll
    animus quietus - gelassen
ratiō ratiōnis, f (Dritte Deklination)
🇩🇪 Räson 🇬🇧 reason 🇪🇸 razón 🇫🇷 raison 🇮🇹 ragione 🇵🇹 razão
  1. Rechnung, Berechnung, Rechenschaft, Buchführung
    ratio belli - Kriegsführung
    ratio frumenti - die Berechnung des Getreides
    ratio constat - die Rechnung stimmt
    rationem numerumque habere - genau nachrechnen
    negotiorum rationem reddere - über seine Geschäfte Rechenschaft ablegen
    vera ratione - in richtiger Berechnung
    rationes conficere / inire - die Rechnung machen
    rationes putare - Rechenschaft fordern über
  2. Summe, Zahl, Geldgeschäft, Angelegenheit, Sache
    in rationem venire - verbucht werden
    ratio aetatis - die Zahl der Jahre; das fortgeschrittene Alter
    rationes publicae privataeque - öffentlicher und privater Verkehr
  3. Verhältnis, Beziehung, Verbindung, Verkehr
  4. Ursache, innerer Grund, Beweggrund, Begründung, Motiv, Vorteil, Interesse
    ratio cognoscendi - Erkenntnisgrund
    ratio essendi - Seinsgrund
    alia ratione - auf andere Weise
    hac ratione - mit dieser Begründung
    ea ratione, ut - in der Weise, dass
    eadem ratione - auf dieselbe Weise
    qua ratione - auf welche Weise
    ratione quadam - nach einem gewissen System
    quanam ratione - auf welche Weise doch
    ratio mala - Betrug
  5. Beschaffenheit, Zustand, Lage, Bedarf, Notlage
  6. Vernunft, Vernunft des Einzelnen, göttliche Weltvernunft, Rücksicht, Erwägung, Geist, Überlegung, Absicht
    ratio perfecta - vollkommene Vernunft
    ratio docet - die Vernunft lehrt
    obtemperare rationi - der Vernunft gehorchen
    rationem habere valetudinis - Rücksicht auf die Gesundheit nehmen
    rationem habere (+ Gen.) - Rücksicht nehmen auf etwas
    cum ratione - mit Überlegung; mit Absicht
    homo solus rationis particeps est - der Mensch allein besitzt Vernunft
  7. Art und Weise, Methode, Verfahren, Weg, Mittel, Möglichkeit, Plan, Einsicht
    ultima ratio - das letzte Mittel
    ratio disserendi - Dialektik
    ratio atque ordo - Methode und Ordnung; Strategie und Taktik
    rationem instituere - ein Verfahren einschlagen
    omni ratione - auf jede Weise
    hac ratione - auf diese Weise
  8. Denkart, Prinzip, Ansicht, Meinung
  9. philosophische Schule, Lehre, Theorie, Wissenschaft
    ratio atque usus belli - Theorie und Praxis des Krieges
    Epicuri ratio - die Lehre Epikurs
rūmor rūmōris, m (Dritte Deklination)
🇩🇪 Rumoren 🇬🇧 rumor 🇪🇸 rumor 🇫🇷 rumeur 🇮🇹 rumore
  1. Zuruf, Beifallsruf, Jubel, Geräusch
  2. Gerücht, Gerede
    frigidus rumor - ein schauriges Gerücht
    rumor vanus - leeres Gerede
    abolendo rumori - um das Gerücht zu zerstreuen
  3. öffentliche Meinung, Ruf, guter Ruf
  4. Verleumdung
sēnsus -ūs, m (u-Deklination)
🇬🇧 sense 🇪🇸 sentido 🇫🇷 sens 🇮🇹 senso 🇵🇹 sentido
  1. Empfindung, Sinneswahrnehmung (physisch)
  2. Gefühl, Seele, Gesinnung, Affekt, Rührung (moralisch)
    sensus communis - Gemeinschaftssinn, Gemeinsinn
  3. Verstand, Denkvermögen, Denkkraft, Verständnis, Urteil (intellektuell)
    sensus communis - gesunder Menschenverstand
  4. Besinnung, Bewusstsein
  5. Denkungsart, herrschende Stimmung
  6. Meinung, Ansicht, Gedanke
  7. Bedeutung, Sinn, Inhalt
    sensus anagogicus - die eschatologische Bedeutung
    sensus historicus - geschichtliche Bedeutung
    sensus moralis - moralische Bedeutung
    sensu lato - im weiten Sinn
    sensu stricto - im strengen Sinn
iūdicium -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇬🇧 judgement 🇮🇹 giudizio
  1. Urteil, Urteilsspruch, Entscheidung, Beurteilung
    iudicium senile - das reife Urteil
    iudicium verum et immotum - wahres und unerschütterliches Urteil
    omnium iudicio probari - allgemeinen Beifall finden
    iudicium irrationale - ungerechte Beurteilung
    iudicium sollemne - Glaubensentscheidung
  2. Gericht, Gerichtshof, Gerichtsverhandlung, Prozess
    iudicium capitis - gerichtliche Untersuchung auf Leben und Tod
    iudicium disturbare - die Gerichtsverhandlung stören
    iudicium facere - Gericht halten
    iudicium criminale - Strafverfahren
    iudicium possessorium - Gerichtsverfahren in Besitzangelegenheiten
    in iudicium adducere aliquem - jemanden vor Gericht stellen
    in iudicium rapere aliquem - jemand vor Gericht stellen
    in iudicium venire - vor Gericht erscheinen
    in iudicium vocare - vor Gericht ziehen
  3. Meinung, Überlegung, Überzeugung, Ansicht, Einsicht, Urteilskraft, Überlegung
  4. richterliches Amt
  5. die Richter, Richterkollegium
  6. Recht, Gerechtigkeit, Gesetz, Gebot, Rechtssatzung
  7. Verurteilung, Verdammung (KL)
  8. das Jüngste Gericht (KL)
    iudicium ultimum - letztes Gericht
    iudicium novissimum - jüngstes Gericht
sententia sententiae, f (a-Deklination)
🇩🇪 Sentenz 🇬🇧 sentence 🇪🇸 sentencia 🇫🇷 sentence 🇮🇹 sentenza 🇵🇹 sentença
  1. Meinung, Ansicht
    sententiam mutare - seine Meinung ändern
    sententiam rogare - nach der Meinung fragen; zur Abstimmung aufrufen
    sententiam alicuius sequi - sich in seiner Meinung jemandem anschließen
    sententiam tenere / retinere - bei seiner Meinung bleiben
    mea sententia - meiner Meinung nach
    a sua sententia discedere - seine Meinung aufgeben
    de sententia decedere - seine Meinung ändern
    in sententia manere / permanere - bei seiner Meinung bleiben
  2. Wille, Absicht, Entschluss, Beschluss
    sententia est (stat) - es ist mein Wille, mein Entschluss steht fest
    ex sententia succedere - nach Wunsch gelingen
    in sententia constare - seiner Gesinnung treu bleiben
  3. Stimme, Antrag, Urteil, Richterspruch
    sententiam dicere - über etwas abstimmen
    sententiam dicere in aliquem - sich gegen jemanden aussprechen
    pedibus in sententiam alicuius ire - für den Antrag von jemand stimmen
    quorum melior sententia menti - die es besser meinten
    sententiam ferre - seine Stimme abgeben; ein Urteil fällen
    sententiam pronuntiare - ein Urteil fällen
    sententiam referre - seinen Antrag vorbringen
  4. Inhalt, Bedeutung, Sinn
  5. Gedanke, Idee
  6. Satz, Sinnspruch, Spruch, Sentenz
iūdicāre, iūdicō, iūdicāvī, iūdicātum (a-Konjugation)
🇮🇹 giudicare
  1. richten, urteilen, beurteilen, Recht verschaffen, entscheiden (KL: am jüngsten Tag)
    falsum iudicare - ein falsches Urteil fällen
    iudica (KL) - verschaffe mir Recht (2. Sonntag vor Ostern)
  2. der Meinung sein, glauben
  3. erklären für, halten für
    hostem iudicare - zum Staatsfeind erklären
    omnes hostes iudicare - alle für Feinde halten
  4. verurteilen, strafen
placēre, placeō, placuī, placitum (e-Konjugation)
🇪🇸 placer 🇫🇷 plaisir 🇮🇹 piacere 🇵🇹 prazer
  1. gefallen, recht sein (unpers., b. Dat.)
    placet - es gefällt, jemand beschließt, man beschließt, es wird beschlossen
    si diis placet (iron.) - so Gott will
    placitum est - es gefällt
  2. für gut finden, recht sein, der Meinung sein, der Ansicht sein, dafür stimmen, den Beschluss fassen, beschließen (oft b. medialem Perf.)
    mihi placet - ich finde gut, ich meine, ich beschließe (b. Inf.)
    tibi placet - du fasst den Beschluss
    placet populo - das Volk beschließt
    Platoni placet - Platon ist der Ansicht
    senatui placet - der Senat beschließt
    dis placitum est (Pla) - die Götter beschlossen
variāre, variō, variāvī, variātum (a-Konjugation)
🇬🇧 vary 🇪🇸 variar 🇫🇷 varier 🇮🇹 variare 🇵🇹 variar
  1. bunt machen, färben, sprenkeln (trans.)
  2. verändern, abwechseln, wechseln, schwanken
    variant vices - die Wachen lösen sich ab
  3. teilen
  4. bunt sein, ungleich sein, verschieden sein (intr.)
  5. geteilter Meinung sein
cōnsentīre, cōnsentiō, cōnsēnsī, cōnsēnsum (i-Konjugation)
🇬🇧 to consent 🇪🇸 consentir 🇫🇷 consentir 🇮🇹 consentire 🇵🇹 consentir
  1. übereinstimmen, zustimmen, einverstanden sein
  2. einer Meinung sein, sich einigen
ratus a um (a/o-Deklination)
🇪🇸 rato 🇮🇹 rato
  1. in der Meinung, im Glauben
  2. berechnet, feststehend, bestimmt
  3. sicher, zuverlässig, gültig
  4. rechtsgültig, anerkannt
    matrimonium ratum (KL) - eine rechtsgültig geschlossene Ehe
    ratum sit (KL) - es soll gelten
placēre, placet, placuit,- (e-Konjugation)
🇬🇧 pleasure
  1. gefallen, recht sein (unpers., b. Dat.)
    placet - es gefällt, jemand beschließt, man beschließt, es wird beschlossen
    fratribus placet - die Brüder beschließen
    fratribus placuit - die Brüder beschlossen
    si placet - wenn es recht ist, bitte
  2. beschließen, der Meinung sein, der Ansicht sein, den Beschluss fassen, gut finden
    mihi placet - ich finde gut, ich meine, ich beschließe (b. Inf.)
    tibi placet - du fasst den Beschluss
    placet populo - das Volk beschließt
    Platoni placet - Platon ist der Ansicht
    senatui placet - der Senat beschließt
opīniō opīniōnis, f (Dritte Deklination)
🇬🇧 opinion 🇪🇸 opinión 🇫🇷 opinion 🇮🇹 opinione 🇵🇹 opinião
  1. Meinung, Auffassung
    communis opinio - allgemeine Auffassung
    ut opinio mea est - meiner Meinung nach
    opinionem hanc tuam (Ter.) - deine Meinung, von der ich gesprochen habe
    mea opinione - meiner Meinung nach
  2. Einbildung, Vermutung, Mutmaßung, Vorstellung
    in opinione versari - auf Einbildung beruhen
  3. Erwartung
    contra opinionem - wider Erwarten
    opinione celerius - über Erwarten schnell
    praeter opinionem - wider Erwarten
  4. Ruf, guter Ruf
    summam iustitiae opinionem habere - den Ruf höchster Gerechtigkeit genießen
  5. Lehrmeinung
exīstimātiō exīstimātiōnis, f (Dritte Deklination)
  1. Einschätzung, Meinung, Urteil
    existimatio hominum - die öffentliche Meinung
    existimatio populi - die öffentliche Meinung
  2. Hochschätzung, Achtung, Wertschätzung
  3. Ruf, Ansehen
  4. Begutachtung
  5. Kredit
intentiō intentiōnis, f (Dritte Deklination)
🇩🇪 Intention 🇬🇧 intention 🇪🇸 intención 🇫🇷 intention 🇮🇹 intenzione 🇵🇹 intenção; o intento
  1. Spannung, Anstrengung, Aufmerksamkeit
  2. Eifer, Interesse
  3. Absicht, Meinung
    intentio recta - direkte Absicht, unmittelbare Absicht
    intentio secunda (Thomas) - reflektive Erkenntnis
  4. Anklage, Beschuldigung
  5. Äußerung, Ausspruch
  6. Rechtsanspruch
diffindere, diffindō, diffidī, diffissum (kons. Konjugation)
  1. zerspalten, zerteilen
  2. der Meinung beipflichten
  3. verschieben
dogma dogmatis, n (Substantiv)
🇩🇪 Dogma 🇮🇹 il dogma
  1. philosophischer Lehrsatz, Glaubenswahrheit
  2. Gebot, Meinung
  3. Dogmatik, christliche Lehre
dīgnātiō dīgnātiōnis, f (Dritte Deklination)
🇪🇸 dignación 🇮🇹 degnazione
  1. Würdigung, Anerkennung, Wertschätzung
  2. Achtung, Hochachtung, hohe Meinung
  3. Ehre, Rang, Würde
  4. Gnade, Gunst
placitum -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇬🇧 plea 🇪🇸 plazo 🇮🇹 piato
  1. Vereinbarung, Bestimmung, Verfügung
    placiti lex - ein vereinbartes Gesetz
  2. Meinung, Beschluss
  3. Beratung, Verhandlung vor Gericht
  4. Grundsatz, Lehrsatz
extimātiō extimātiōnis, f (Dritte Deklination)
  1. Meinung
arbitrātus arbitrāta arbitrātum (a/o-Deklination)
  1. in der Meinung, im Glauben

Ergebnis der Suche nach Phrasen und Redewendungen

rogāre, rogō, rogāvī, rogātum (a-Konjugation)
🇪🇸 rogar 🇮🇹 rogare 🇵🇹 rogar
  1. fragen, befragen
    hoc vos rogamus - danach fragen wir euch
    senatores sententiam rogare - die Senatoren nach ihrer Meinung fragen
    fide rogato - nachdem man (ihn) zum Vertrauensmann gemacht hatte
  2. bitten, erbitten, ersuchen, wollen
  3. einladen
  4. holen
    aquam rogare - Wasser holen
ut (Adverb)
  1. wie, wie zum Beispiel (vergl.)
    ita (sic) ... ut - so (wahr) ... wie
    ut... sic - wie ... so; zwar ... aber; b. Sup.: je ... desto
    ut... ita - wie ... so; zwar ... aber
    ut quisque ... ita - je nachdem ein jeder ... so
    ut si - so z.B. wenn
  2. auf welche Weise, wie zum Beispiel, wie (relativ.)
    perge ut instituisti - fahr fort, wie du begonnen hast
  3. wie sehr, wie doch (in Ausrufen/Zwischens.)
    ut te aspicimus - wie müssen wir dich erblicken!
  4. wenn auch, zwar, für (kausal)
    Diogenes liberius ut Cynicus locutus est - D. redete als (für einen) Zyniker zu rücksichtslos
  5. wie wenigstens, wie nur
    ut opinio mea est - meiner Meinung nach
  6. nämlich, wie, als (erklärend / Appos.)
    quod non decet, poeta fugit ut maximum vitium - ... vermeidet der D. als größten Fehler
  7. wie denn, wie einmal, wie ja, da, weil (erklärend / kausal)
    ut est fortis - tapfer wie er ist
  8. wie wenn, als ob (hypothetisch)
    ut si (= quasi) - wie wenn
    ut explorata victoria - als ob der Sieg schon gewiss sei
  9. wo (räuml./zeitl.)
ferre, ferō, tulī, lātum (Verb)
🇩🇪 Fähre 🇬🇧 ferry 🇪🇸 ferry 🇵🇹 ferry
  1. tragen, bringen, einbringen
    auxilium / opem ferre - Hilfe bringen
    iniuriam impune ferre - für ein Unrecht ungestraft bleiben
    legem ferre - ein Gesetz beantragen
    opem ferre - Hilfe bringen
    responsum ferre - Antwort erhalten
    sententiam ferre - seine Stimme abgeben; ein Urteil fällen
    suffragium ferre - seine Stimme abgeben
    condiciones ferre - Vorschläge machen
  2. wegtragen, forttragen, ertragen, plündern, ertragen
    ferre et agere - ausplündern
    dolorem ferre - den Schmerz ertragen
    fortunam ferre - sein Schicksal aushalten
    laudem ferre - Lob ernten
    onus ferre - eine Last tragen
    signa ferre - die Feldzeichen vorantragen
    caecum ferri libidine - blind sein vor Leidenschaft
    praecipitem ferri aliqua re - sich durch etwas fortreißen lassen
  3. berichten, erzählen
    insigni laude ferre - über alles loben
  4. zur Schau tragen, bekennen (refl.)
    se ferre - sich zeigen; sich auftreten; sich begeben
    talem se ferebat - ~ talis (Dido) incedebat
    prae se ferre - deutlich zeigen; an den Tag legen
  5. eilen, stürzen (Pass.)
    in hostes ferri - sich auf die Feinde stürzen
    in eum ferri - zu ihm eilen
  6. (er)tragen, (er)tragen (ferre + Adv.)
    aegre ferre - schwer ertragen; ungehalten sein über
    graviter ferre - ungern tragen; sich ärgern
    indigne ferre - unwillig sein
    iniquo animo ferre aliquid - etwas sehr übel nehmen
    moleste ferre - übel nehmen; sich ärgern
  7. verbreiten, überall erzählen (b. Aci / NcI / abs.)
    ferunt - man sagt; man berichtet; es wird berichtet
    fertur b. NcI - er soll; man berichtet
    ut Graeci ferunt - wie die Griechen berichten
    opinio fert - es ist die Meinung
    consuetudo fert - die Gewohnheit bringt es mit sich
  8. bewegen, führen
    vestigia ferre - seine Schritte lenken
perdūcere, perdūcō, perdūxī, perductum (kons. Konjugation)
  1. führen, durchführen, hindurchführen, ans Ziel bringen, zum Ziel führen, hinführen, geleiten
    ad finem perducere - zu Ende führen
    ad suam sententiam perducere - für seine Meinung gewinnen
  2. heranführen, anlegen, ziehen
    murum perducere - eine Mauer ziehen
  3. verkuppeln
  4. fortsetzen, hinziehen
    tempus perducere - Zeit vergeuden
  5. verleiten, veranlassen, bewegen
  6. überziehen, salben
  7. verbringen
rērī, reor, ratus sum (e-Konjugation)
  1. rechnen, berechnen
  2. meinen, glauben
    ratus - in der Meinung; im Glauben
    ducebam animo rebarque - ich hoffte und glaubte immer
  3. halten für (b. dopp. Akk.)
    consul optimum factu ratus est - der Konsul hielt es für das beste
sententia sententiae, f (a-Deklination)
🇩🇪 Sentenz 🇬🇧 sentence 🇪🇸 sentencia 🇫🇷 sentence 🇮🇹 sentenza 🇵🇹 sentença
  1. Meinung, Ansicht
    sententiam mutare - seine Meinung ändern
    sententiam rogare - nach der Meinung fragen; zur Abstimmung aufrufen
    sententiam alicuius sequi - sich in seiner Meinung jemandem anschließen
    sententiam tenere / retinere - bei seiner Meinung bleiben
    mea sententia - meiner Meinung nach
    a sua sententia discedere - seine Meinung aufgeben
    de sententia decedere - seine Meinung ändern
    in sententia manere / permanere - bei seiner Meinung bleiben
  2. Wille, Absicht, Entschluss, Beschluss
    sententia est (stat) - es ist mein Wille, mein Entschluss steht fest
    ex sententia succedere - nach Wunsch gelingen
    in sententia constare - seiner Gesinnung treu bleiben
  3. Stimme, Antrag, Urteil, Richterspruch
    sententiam dicere - über etwas abstimmen
    sententiam dicere in aliquem - sich gegen jemanden aussprechen
    pedibus in sententiam alicuius ire - für den Antrag von jemand stimmen
    quorum melior sententia menti - die es besser meinten
    sententiam ferre - seine Stimme abgeben; ein Urteil fällen
    sententiam pronuntiare - ein Urteil fällen
    sententiam referre - seinen Antrag vorbringen
  4. Inhalt, Bedeutung, Sinn
  5. Gedanke, Idee
  6. Satz, Sinnspruch, Spruch, Sentenz
fūnis fūnis, m/f (Dritte Deklination mit Gen.Pl. auf -ium)
🇪🇸 funicular 🇮🇹 la fune
  1. Strick, Seil, Tau
    funem ducere - herrschen, befehlen
    funem reducere - seine Meinung ändern
    funem sequi - gehorchen, dienen
  2. Messschnur
  3. Los (KL)
    funes ceciderunt mihi in praeclaris (Psalm 15,6) - " das Los fiel mir auf herrliches Land" (Sleumer)
dissentīre, dissentiō, dissēnsī, dissēnsum (i-Konjugation)
🇬🇧 dissent 🇪🇸 disentir 🇮🇹 dissentire
  1. jemandem nicht beistimmen, widersprechen, in Widerspruch stehen, abweichen
  2. uneins sein, streiten
    dissentire ab aliquo - anderer Meinung sein als jemand
    dissentire de re publica ab aliquo - anderer politischer Meinung sein als jemand
cōnsēnsus -ūs, m (u-Deklination)
🇩🇪 Konsens 🇬🇧 consensus 🇪🇸 consenso 🇫🇷 consensus 🇮🇹 consenso
  1. Übereinstimmung, Einmütigkeit, Beschluss
    consensus gentium - Übereinstimmung der Völker
    consensus omnium - Übereinstimmung aller
    ex communi consensu - nach einhelliger Meinung
    omnium consensu - einstimmig
  2. Verabredung
  3. Einwilligung, Zustimmung, Willenserklärung (bei Eheabschluss)
  4. Anschlag
opīniō opīniōnis, f (Dritte Deklination)
🇬🇧 opinion 🇪🇸 opinión 🇫🇷 opinion 🇮🇹 opinione 🇵🇹 opinião
  1. Meinung, Auffassung
    communis opinio - allgemeine Auffassung
    ut opinio mea est - meiner Meinung nach
    opinionem hanc tuam (Ter.) - deine Meinung, von der ich gesprochen habe
    mea opinione - meiner Meinung nach
  2. Einbildung, Vermutung, Mutmaßung, Vorstellung
    in opinione versari - auf Einbildung beruhen
  3. Erwartung
    contra opinionem - wider Erwarten
    opinione celerius - über Erwarten schnell
    praeter opinionem - wider Erwarten
  4. Ruf, guter Ruf
    summam iustitiae opinionem habere - den Ruf höchster Gerechtigkeit genießen
  5. Lehrmeinung
exīstimātiō exīstimātiōnis, f (Dritte Deklination)
  1. Einschätzung, Meinung, Urteil
    existimatio hominum - die öffentliche Meinung
    existimatio populi - die öffentliche Meinung
  2. Hochschätzung, Achtung, Wertschätzung
  3. Ruf, Ansehen
  4. Begutachtung
  5. Kredit
dissēnsus -ūs, m (u-Deklination)
🇩🇪 Dissens 🇪🇸 disenso 🇮🇹 dissenso
  1. Meinungsverschiedenheit
  2. Uneinigkeit, Streit, Zwietracht
    vario dissensu - in der Meinung geteilt