Teil - Übersetzung und Redewendungen

Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnisse der Suche nach dt. Bedeutungen

āctus ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. das Treiben, Weiderecht (des Viehs)
  2. Bewegung, Körperbewegung
  3. Akt, Aufzug, Handlung, Abschnitt, Teil
  4. öffentliche Tätigkeit, Amt, Berufspflicht
  5. Verfahrensweise, Vorgehensweise, Verfahren, Verfahrensweg
  6. Hergang, Verlauf
  7. Wirklichkeit
  8. Richtschnur im Tun
membrum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Glied, Körperglied
  2. Teil, Stück
  3. Nebenraum
  4. männliches Glied
  5. Glied Christi, Glied des mystischen Körpers der Kirche (KL)
pars partis, f (Subst., Mischkl.)      
  1. Teil, Anteil
  2. Seite, Richtung, Gegend (Pl. = regiones)
  3. Partei, Streitpartei
  4. Aufgabe, Pflicht, Amt
  5. Rolle
  6. Hinsicht, Beziehung, Fall
  7. Geschlechtsteil, Glied
tomus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Abschnitt, Band, Stück, Teil
  2. Werk, Buch

Ergebnisse der Volltextsuche

aliquantum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. ein gut Teil, eine ziemlich große Menge, ziemlich viel (an: b. Gen.)
aliquantus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. ziemlich groß
    aliquanto maior - beträchtlich größer
    aliquanto rectius - ein gut Teil richtiger; bedeutend einfacher
apex apicis, m (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Spitze, dünne Spitze, Helmspitze, spitze Mütze, Priestermütze, Punkt
    flamma apicem duxit - die Flamme bildete eine spitze Zunge
  2. Königskrone, Diadem
  3. oberster Teil, Kuppel
  4. Buchstabe
  5. Schriftzüge, Schreiben, Schrift (Plur.)
  6. Würde, höchste Ehre
cōlum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Glied des Körpers
  2. Darmkrampf, Kolik
  3. Teil eines Gedichtes, Teil eines Verses
cōnfessiō cōnfessiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Geständnis, Bekenntnis
  2. Lobpreis, Herrlichkeit
  3. Beichte, Sündenbekenntnis (KL)
    confessio oris - Schuldbekenntnis (als 2. Teil der Buße)
    confessio peccatorum - Bekenntnis der Sünden
  4. Glaubensbekenntnis, religiöse Überzeugung
decima -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. der zehnte Teil (KL: sc. pars)
  2. der Zehnte (als Abgabe)
decimāre, decimō, decimāvī, decimātum (Verb, a-Konj.)      
  1. den zehnten Mann zur Bestrafung herausnehmen, den zehnten Teil zum Opfer auswählen
  2. mit dem Zehnten belegen (KL)
decumāna -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Hintertor (sc. porta)
  2. der zehnte Teil der Steuerabgaben
  3. Frau eines Steuerpächters, Zehntpächterfrau, Zehntpächterdirne
dēlībāre, dēlībō, dēlībāvī, dēlībātum (Verb, a-Konj.)      
  1. einen Teil wegnehmen, entnehmen, abnehmen
  2. kosten
    summa oscula delibare - mit den äußersten Lippen küssen; sanft küssen
īnfimum ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. der unterste Teil, der niedrigste Teil
interiōra interiōrum, n (Subst., kons. Dekl., neutr., nur Plur.)      
  1. der innere Teil des Hauses, der innere Teil des Landes
māior māior māius (Adjektiv)      
  1. größer (Komp. zu magnus)
    maiore ex parte - zum größten Teil
    quod maius est - was noch wichtiger ist
  2. älter
    maior fratrum - der ältere der Brüder
    maior natu - älter (an Geburt)
  3. bedeutender
  4. Hausmeier (als Titel im MA)
    maior domus - der Majordom(us)
multum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. ein großer Teil, viel
    multum temporis - viel Zeit
    multo - viel; um vieles; um viel; weitaus (b. Komp.)
    multo tanta - um ein Vielfaches
particula -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. kleiner Teil, Teilchen, Stückchen
    particula veri - ein Stückchen Wahrheit
  2. kleine Hostien (KL)
  3. Partikel, Verbindungswörtchen
particulāris particulāre (Adj., 3. Dekl., 2-endig)      
  1. einen Teil betreffend, besonders, Sonder-
    lex particularis - Sondergesetz
  2. einzeln
partim     
  1. zum Teil, teils
    partim...partim - teils...teils
plērīque plēraeque plēraque (Adjektiv)      
  1. die meisten, der größte Teil
  2. die Mehrzahl
  3. sehr viele
pōne     
  1. hinten, dahinter, hinterher
    pars cetera pontum pone legit - der übrige Teil streift hinten über das Wasser
  2. hinter (auch Präp. b. Akk.)
praeceptīvus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. Weisungen betreffend, richtungweisend
    pars praeceptiva philosophiae - der lehrmäßige Teil der Philosophie
  2. befehlend, vorschreibend, vorschriftsmäßig
  3. befohlen
prīmōris prīmōre (Adj., 3. Dekl., 2-endig)      
  1. der erste, der vorderste, der vordere Teil
  2. vorn an, vorn in
  3. im Range der erste
  4. der früheste
  5. der vornehmste
prō     
  1. vor, vorn auf, vor...hin (b. Abl.: örtl. / zeitl.)
    pro contione - vor der Volksversammlung
    pro templo - vor dem Tempel
    copias pro castris producere - die Truppen vor das Lager führen
  2. für, zu, zum Lohn für, zum Vorteil, zugunsten, um ... willen, zum Schutz
    pro Milone - (Ciceros Rede) für Milo
    pro patria pugnare - für das Vaterland kämpfen
    pro salute orare - für das Wohlergehen beten
    pro solacio - zum Trost
  3. anstelle von, an Stelle von, statt, anstatt, zur Vergeltung, als
    scriba pro rege a Mucio occisus est - anstelle des Königs wurde der Schreiber von M. getötet
    pro cibo - anstelle des Essens, als Essen
    pro nihilo habere - für nichts achten; gering schätzen
    pro patre - als Stellvertreter des Vaters
    pro se - in seinem Namen
  4. im Verhältnis zu, angemessen, entsprechend, nach, gemäß, bei
    pro captu lectoris - je nach Auffassung des Lesers
    pro multitudine hominum - im Verhältnis zu ihrer Zahl
    pro rei necessitate - in Anbetracht der schwierigen Lage
    pro opinione - nach Erwarten
    pro tempore et pro re - nach Zeit und Umständen
    pro re - der Sache angemessen
    pro se quisque - jeder für seinen Teil
    pro prole - im Verhältnis zur Nachkommenschaft
    pro veritate - wahrheitsgemäß
    pro viribus - nach Kräften
  5. so gut wie, wie
    pro hoste esse - als Feind gelten
    pro certo ponere - als sicher hinstellen
    pro explorato habere - für gewiss halten
    pro certo sumere - für gewiss halten
  6. kraft, vermöge
    pro imperio - kraft der Amtsgewalt
    pro cultu Gallorum - in Anbetracht der Lebensweise der Gallier
  7. aus, wegen
    pro amore - aus Liebe
    pro peccatis (KL) - wegen der Sünden
    pro pietate - aus Frömmigkeit
    pro qua re - deswegen
  8. vgl. auch proquam
quadrāns quadrantis, m (Subst., kons. Dekl.)      
  1. der vierte Teil, das Viertel
  2. Viertelas
  3. Viertelpfund
  4. Quadrant
quārta -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. die vierte
  2. die vierte Stunde (sc. hora)
    ad quartam iaceo - bis vier liege ich im Bett
  3. der vierte Teil, das Viertel (KL: sc. pars)
    quarta funeraria (KL) - Leichenstolgebühren
secāre, secō, secuī, sectum (Verb, a-Konj.)      
  1. schneiden, abschneiden, sägen, zersägen
  2. aufschneiden, sezieren, amputieren
  3. zerfleischen, verwunden, zerkratzen, verstümmeln, zerreißen
  4. schreiten, eilends durchschreiten, durcheilen, durchfliegen
    viam secat - er schreitet eilends den Weg
  5. durchschneiden, abteilen, trennen, brechen, den Schnitt machen
    orbis sectus - ein Teil der Erde
    viam secare - sich Bahn brechen
  6. entscheiden, schlichten
    lites secare - Streitigkeiten schlichten
  7. tranchieren, kastrieren
  8. auspeitschen (Petr.)
sextāns sextantis, m (Subst., kons. Dekl.)      
  1. der sechste Teil eines As
  2. ein Sechstel
  3. zwei Maß
sextula sextulae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. der sechste Teil einer Unze (sc. pars)
  2. Zweiundsiebzigstel einer Erbschaft
terūncius -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. drei Unzen, ein Viertelas (= terruncius)
    non iam teruncii facere - für keinen Heller wert halten
  2. der vierte Teil
ūncia -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Unze
  2. der zwölfte Teil eines Asses, Zwölftel
  3. eine Kleinigkeit
vēna -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Ader, Blutader, Vene
    venam incidere - zur Ader lassen
  2. Wasserader
  3. Metallader
  4. innerstes Wesen, Eigenart, Anlage
  5. Puls, Pulsader (Pl.)
    venas temptare - den Puls fühlen
  6. Mark, Herz (Pl.)
  7. Schwanz (erot.)
  8. kleiner Teil, Bisschen (KL)