Weg- Latein-Deutsch Übersetzung im Latein-Wörterbuch von Navigium

Weg - Übersetzung und Redewendungen Latein/Deutsch

Ergebnis der Suche nach dt. Bedeutungen

via viae, f (a-Deklination)
🇩🇪 Viadukt 🇪🇸 vía: ebf. Spur; Gleis❗ (Gleis; desvía 'Abweichung'; desviación 'Umleitung') 🇫🇷 voie 🇮🇹 via 🇵🇹 via
  1. Weg, Straße, Gasse
    Via Lata - auf der Breiten Straße
    Laurentina via - Straße (von Rom) nach Laurentum
    Via Sacra - auf der 'Heiligen' Straße
    via trita - begangener Weg
    viam carpere - den Weg zurücklegen
    viam dare - Platz machen
    viam facere - einen Weg bahnen
    viam munire - eine Straße bauen
    viam patefacere - einen Weg bahnen
    ea via - auf diesem Wege
    recta via - geradewegs
    qua via? - auf welchem Wege?
    se in viam dare - sich auf den Weg machen; sich auf den Weg begeben; aufbrechen
    viae se committere - sich auf den Weg machen
    iter Appia via facere - die Via Appia nehmen
    per viam - über die Straße
    in via - unterwegs
  2. Bahn, Reise, Marsch, Gang
    bidui via - zwei Tagemärsche
    tridui via - drei Tagemärsche
    in viam se dare - sich auf die Reise begeben
  3. rechter Weg
    de via decedere - vom geraden Weg abkommen
  4. Gelegenheit, Mittel
    prima via - von vorneherein
    una est via salutis - es gibt nur ein Mittel zur Rettung
    vias atque rationes nosse - Mittel und Wege kennen
    vias atque
  5. Art und Weise, Methode, Vorgehen
    hac via - auf folgende Art und Weise
    via vitae - Lebensweise
    via - methodisch; richtig; vernünftig
  6. Verfahrensweise
  7. Luftröhre, Röhre
  8. Spalte
ab (Präposition)
  1. von, von ... aus, von ... her, von ... weg (vor Vok.: b. A b l .)
    ab utraque parte - auf beiden Seiten
    remotus a conspectu - aus dem Gesichtskreis entfernt
    servus ab epistulis - Sekretär
    ab urbe tria milia abesse - von der Stadt drei Meilen entfernt sein
  2. von ... an, seit (zeitl.)
    ab initio - von Anfang an
    ab urbe condita - seit Gründung der Stadt
  3. von, durch (Urheber, Wirkung)
    a Gallis vinci - von den Galliern besiegt werden
  4. vor (Ausdrücke d. Herkunft/Trennung)
    longe abesse a - weit entfernt sein von
  5. gegen (b. Verben d. Schützens, Hinderns, Freimachens)
    ab hostibus defendere - sich gegen die Feinde wehren
  6. mit, bei (b. den Verben d. Anfangens)
    ordiri a re - mit etwas beginnen
  7. nach (bei den Verben d. Nennens)
    appellare a - (be)nennen nach
ā (Präposition)
  1. von, von ... aus, von ... her, von ... weg (vor Kons.: b. A b l .)
    remotus a conspectu - aus dem Gesichtskreis entfernt
    a Romanis ducentos passus abesse - von den Römern zweihundert Doppelschritte entfernt sein
  2. von ... an, seit (zeitl.)
    a tertia hora - von der dritten Stunde an
    a pueritia - von Kindheit an
  3. von, durch (Urheber/Wirkung)
    a Gallis vinci - von den Galliern besiegt werden
  4. vor (Ausdrücke d. Herkunft/Trennung)
    longe abesse a - weit entfernt sein von
  5. gegen (b. Verben d. Schützens, Hinderns, Freimachens)
    tutus a re - geschützt gegen etwas
  6. mit, bei (b. Verben d. Anfangens)
    ordiri a re - mit etwas beginnen
  7. nach (b. den Verben des Nennens)
    appellare a - (be)nennen nach
(Präposition)
🇬🇧 de 🇪🇸 de, de ... a (desde luego 'selbstverständlich) 🇫🇷 de 🇮🇹 di 🇵🇹 de: aus; von; mit; vor; von❗
  1. von, von ... weg, von ... herab, von ... her (b. Abl.)
    de caelo - vom Himmel herab
  2. noch in
    de tertia vigilia - noch in der dritten Nachtwache
  3. über, in Bezug auf
    de aliqua re agere - über etwas verhandeln
  4. nach, gemäß
    de iure - von Rechts wegen
  5. hinsichtlich, in Betreff, um
    de futuro - betreffend die Zukunft
    de amico timere - um den Freund fürchten
iter itineris, n (Dritte Deklination neutr.)
🇩🇪 Itinerar 🇬🇧 itinerary 🇪🇸 itinerario 🇫🇷 itineraire 🇮🇹 itinerario 🇵🇹 itinerário: ebf. Fahrplan❗
  1. Weg, Gang
    iter durum - die Mühen des Weges
    iter non tritum - ungebahnter Weg
    iter agere - seinen Weg nehmen
    iter conficere - einen Weg zurücklegen
    iter ingredi - einen Weg einschlagen, seine Reise antreten
    in itinere - unterwegs
    terrestre iter - Landweg
  2. Reise, Reiseplan, Marsch, Wanderung, Fahrt
    magnum iter - Gewaltmarsch, Eilmarsch
    magnis itineribus - in Eilmärschen
    ex itinere - unmittelbar vom Marsch
    iter facere - marschieren, reisen, eine Reise machen
    iter avertere - abbiegen
    iter aliquo conferre / convertere - den Marsch irgendwohin richten
    iter flectere / dirigere / intendere - den Marsch irgendwohin richten
    itinera componere - einen Reiseplan machen
    itineribus se dare - sich auf Reisen begeben
  3. Tagesstrecke
procul (Adverb)
  1. fern, in die Ferne, in der Ferne, aus der Ferne
    procul a - weit entfernt von
    procul ab urbe - fern von der Stadt
  2. weit, weit weg, von weitem
    procul dubio - ohne Zweifel
  3. gewaltig
    homines procul errant - die Menschen irren gewaltig
abesse, absum, āfuī, āfutūrus (Verb)
  1. abwesend sein, nicht da sein, weg sein, fort sein
  2. entfernt sein, sich entfernt halten, voneinander getrennt sein
    tantum abest, ut ... ut - weit entfernt zu ... (ist) vielmehr
  3. fehlen
    poena metusque aberant - Strafe und Furcht vor Strafe fehlten
    non longe abest, quin - es fehlt nicht viel, dass
    non multum abest, quin - es fehlt nicht viel, dass
    palum abest, quin - es fehlt wenig daran, dass
    paulum afuit, quin - es hätte wenig gefehlt, dass; es hätte nicht viel gefehlt, dass
  4. verschieden sein, abweichen, sich unterscheiden
    a natura ferarum abesse - sich von der Natur der Tiere unterscheiden
  5. abgeneigt sein
ratiō ratiōnis, f (Dritte Deklination)
🇩🇪 Räson 🇬🇧 reason 🇪🇸 razón: Vernunft; Verstand❗ 🇫🇷 raison 🇮🇹 ragione 🇵🇹 razão: ebf. Recht; Proportion❗
  1. Rechnung, Berechnung, Rechenschaft, Buchführung
    ratio belli - Kriegsführung
    ratio frumenti - die Berechnung des Getreides
    ratio constat - die Rechnung stimmt
    rationem numerumque habere - genau nachrechnen
    negotiorum rationem reddere - über seine Geschäfte Rechenschaft ablegen
    vera ratione - in richtiger Berechnung
    rationes conficere / inire - die Rechnung machen
    rationes putare - Rechenschaft fordern über
  2. Summe, Zahl, Geldgeschäft, Angelegenheit, Sache
    in rationem venire - verbucht werden
    ratio aetatis - die Zahl der Jahre; das fortgeschrittene Alter
    rationes publicae privataeque - öffentlicher und privater Verkehr
  3. Verhältnis, Beziehung, Verbindung, Verkehr
  4. Ursache, innerer Grund, Beweggrund, Begründung, Motiv, Vorteil, Interesse
    ratio cognoscendi - Erkenntnisgrund
    ratio essendi - Seinsgrund
    alia ratione - auf andere Weise
    hac ratione - mit dieser Begründung
    ea ratione, ut - in der Weise, dass
    eadem ratione - auf dieselbe Weise
    qua ratione - auf welche Weise
    ratione quadam - nach einem gewissen System
    quanam ratione - auf welche Weise doch
    ratio mala - Betrug
  5. Beschaffenheit, Zustand, Lage, Bedarf, Notlage
  6. Vernunft, Vernunft des Einzelnen, göttliche Weltvernunft, Rücksicht, Erwägung, Geist, Überlegung, Absicht
    ratio perfecta - vollkommene Vernunft
    ratio docet - die Vernunft lehrt
    obtemperare rationi - der Vernunft gehorchen
    rationem habere valetudinis - Rücksicht auf die Gesundheit nehmen
    rationem habere (+ Gen.) - Rücksicht nehmen auf etwas
    cum ratione - mit Überlegung; mit Absicht
    homo solus rationis particeps est - der Mensch allein besitzt Vernunft
  7. Art und Weise, Methode, Verfahren, Weg, Mittel, Möglichkeit, Plan, Einsicht
    ultima ratio - das letzte Mittel
    ratio disserendi - Dialektik
    ratio atque ordo - Methode und Ordnung; Strategie und Taktik
    rationem instituere - ein Verfahren einschlagen
    omni ratione - auf jede Weise
    hac ratione - auf diese Weise
  8. Denkart, Prinzip, Ansicht, Meinung
  9. philosophische Schule, Lehre, Theorie, Wissenschaft
    ratio atque usus belli - Theorie und Praxis des Krieges
    Epicuri ratio - die Lehre Epikurs
proficīscī, proficīscor, profectus sum (kons. Konjugation)
  1. aufbrechen, sich aufmachen, sich auf den Weg machen, reisen, abreisen
    venatum proficisci - zur Jagd aufbrechen
    ad bellum proficisci - in den Krieg ziehen
    in Siciliam proficisci - nach Sizilien reisen
    proficisci via Ostiensi - auf der Straße nach Ostia aufbrechen
    navibus proficisci - absegeln
    Troia profectus - von Troja gekommen
  2. marschieren
    auxilio proficisci - zu Hilfe kommen
  3. hervorgehen, von etwas ausgehen
  4. herrühren, abstammen
domō
  1. von Hause, von zuhause, von zu Hause weg
līmes līmitis, m (Dritte Deklination)
🇩🇪 Limit 🇬🇧 limit 🇪🇸 límite 🇫🇷 limite 🇮🇹 limite 🇵🇹 limite (Unterscheide: limiar (limen) 'no limiar do secolo XIX')
  1. Grenze, Grenzlinie, Grenzweg, Grenzwall (befestigt)
  2. Weg, Straße, Pfad, Trasse
dēlinquere, dēlinquō, dēlīquī, dēlictum (kons. Konjugation)
🇩🇪 Delinquent 🇪🇸 delinquir 🇮🇹 delinquere
  1. nachlassen, ausgehen, fehlen
  2. den rechten Weg verlassen, sich vergehen, verfehlen, verschulden (moral.)
  3. sündigen
clīvus -ī, m (o-Deklination)
🇮🇹 clivo
  1. Anhöhe, Hügel, Abhang, Neigung
  2. Steigung, Aufstieg, steiler Weg
    in medio clivo - noch mitten beim Aufstieg
  3. schräger Rand
  4. ansteigender Fahrweg, steile Straße
interimere, interimō, interēmī, interēmptum (kons. Konjugation)
  1. töten, aus dem Weg räumen, beseitigen
officere, officiō, offēcī, offectum (kons. Konjugation auf -io)
  1. entgegen handeln
  2. den Weg versperren
    officere alicui - sich jemand in den Weg stellen
  3. hinderlich sein
corrigere, corrigō, corrēxī, corrēctum (kons. Konjugation)
🇩🇪 korrigieren 🇬🇧 to correct 🇪🇸 corregir 🇫🇷 corriger 🇮🇹 correggere 🇵🇹 corrigir
  1. gerade biegen
  2. verändern, umwandeln
  3. berichtigen, verbessern
  4. zurechtweisen, auf den rechten Weg bringen
  5. recht leiten, recht bewahren (KL)
dēvius a um (a/o-Deklination)
🇬🇧 devious 🇮🇹 devio
  1. vom rechten Weg abführend, abwegig, entgleist
  2. abseits gelegen, entlegen wohnend, entlegen, einsam lebend
  3. verlaufen, verirrt
trāmēs trāmitis, m (Dritte Deklination)
🇪🇸 trámite: Formalität❗ (tramitación; tramo 'Strecke') 🇮🇹 tramite
  1. Seitenweg
  2. Weg, Pfad, Gang, Lauf, Flug
  3. Richtschnur
fornix fornicis, m (Dritte Deklination)
🇮🇹 fornice
  1. Wölbung, Bogen, Triumphbogen
    portae adverso fornice - die vorn sich wölbenden Pforten
  2. Gewölbe, Bordell
    adverso fornice - vorn in der Wölbung
  3. Schwibbogen
  4. überdeckte Ausfallspforte, bedeckter Weg (Liv.)
secta sectae, f (a-Deklination)
🇩🇪 Sekte 🇬🇧 sect 🇪🇸 secta 🇫🇷 secte 🇮🇹 setta
  1. Richtung, Bahn, Weg, Verfahren, Grundsatz
  2. politische Partei, Gemeinde, Schule
  3. Glauben, Grundsätze
  4. Bande
  5. Denkweise, Handlungsweise, Lehre, philosophische Lehre
  6. philosophische Lehre, philosophische Schule
  7. Irrlehre, religiöse Sekte, Orden
  8. Priesterschar, Anhängerschaft, Glaubensgemeinschaft
  9. Häresie
dēvertere, dēvertō, dēvertī, dēversum (kons. Konjugation)
  1. sich abwenden, sich wegwenden
  2. abweichen vom Weg, einkehren
līnea -ae, f (a-Deklination)
🇩🇪 Linie 🇪🇸 linea (la línea: Leitung) 🇫🇷 ligne: Zeile❗ 🇮🇹 linea 🇵🇹 linha: ebf. Gleis; Bahnsteig❗
  1. Richtschnur, Lot, Angelschnur
  2. Linie, Sitzmarkierung, Folge, Reihe der Verwandtschaft, Strich, Pinselstrich, Umriss
    a linea - auf einer neuen Zeile, von vorn
    linea alba - weiße Spur
  3. Grenzlinie, Weg, Pfad, Verfahren
  4. Schranke (in der Rennbahn)
  5. Ziel, Ende
  6. Skizze, Entwurf (Pl.)
compendium -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇩🇪 Kompendium 🇬🇧 compendium 🇪🇸 compendio 🇫🇷 compendium 🇮🇹 compendio
  1. Gewinn, Vorteil
  2. Ersparnis, kürzerer Weg, der abgekürzte Weg
    (mihi) compendi(i) face - erspare mir
  3. Kürzung, Auszug, Sammlung (KL)
platēa -ae, f (a-Deklination)
🇩🇪 Platz 🇬🇧 place 🇪🇸 plaza 🇫🇷 place 🇮🇹 platea (piazza) 🇵🇹 plateia: Parkett; Publikum❗
  1. Gasse, Straße, Weg, Gang
  2. Platz
meātus -ūs, m (u-Deklination)
🇬🇧 meatus 🇪🇸 meato 🇫🇷 méat 🇮🇹 meato
  1. Gehen, Bewegung, Strömen, Strömung
  2. Weg, Bahn, Lauf, Flug
    caeli meatus - Bahnen am Himmel
    meatus animae - Atemzug, Atmen, Atemholen
  3. Mündung
peregrē
  1. außerhalb der Stadt, auswärts, über Land, weit weg (= peregri)
  2. in der Fremde, im Ausland
  3. aus der Fremde, in die Fremde
    peregre profectus est - er ist verreist
compendiāria -ae, f (a-Deklination)
  1. abgekürzter Weg, direkter Weg, kurzer Weg (sc. via)
  2. abgekürztes Verfahren
reciprocus a um (a/o-Deklination)
🇩🇪 reziprok (Vertauschung von Zähler und Nenner i.d. Mathematik) 🇬🇧 reciprocal 🇪🇸 recíproco 🇫🇷 réciproque 🇮🇹 recíproco 🇵🇹 recíproco
  1. auf demselben Weg zurückgehend
  2. auf demselben Weg zurückfließend
compendiārium -ī, n (o-Deklination neutr.)
  1. kurzer Weg
perfunctoriē (Adverb)
  1. nur obenhin, leicht weg
praesternere, praesternō,-,- (kons. Konjugation)
  1. vorstreuen, den Weg ebnen
  2. vorbereiten (Metaph.)
sēmitāre, sēmitō, sēmitāvī, sēmitātus (a-Konjugation)
  1. mit einem Weg durchschneiden, durchziehen
  2. Furchen ziehen
apage
  1. hau ab!, nicht doch!, fort!, weg!, pack dich!
viālis viāle (Dritte Deklination (zweiendig))
🇪🇸 vial: Weg-; Straßen-❗ 🇮🇹 viale
  1. zum Weg gehörig (Plaut.)
reciprocātiō reciprocātiōnis, f (Dritte Deklination)
🇬🇧 réciprocation 🇪🇸 reciprocación 🇫🇷 réciprocation 🇮🇹 reciprocazione
  1. das Zurückgehen auf demselben Weg, Abwechslung (= retrogressio)
    aestus reciprocatio - Ebbe und Flut
commētāre, commētō,-,- (a-Konjugation)
  1. gewöhnlich seinen Weg nehmen, ein und ausgehen (Plaut.)
raptitāre, raptitō, raptitāvī,- (a-Konjugation)
  1. plündernd seinen Weg nehmen, eifrig danach haschen
  2. eifrig streben

Ergebnis der Suche nach Phrasen und Redewendungen

via viae, f (a-Deklination)
🇩🇪 Viadukt 🇪🇸 vía: ebf. Spur; Gleis❗ (Gleis; desvía 'Abweichung'; desviación 'Umleitung') 🇫🇷 voie 🇮🇹 via 🇵🇹 via
  1. Weg, Straße, Gasse
    Via Lata - auf der Breiten Straße
    Laurentina via - Straße (von Rom) nach Laurentum
    Via Sacra - auf der 'Heiligen' Straße
    via trita - begangener Weg
    viam carpere - den Weg zurücklegen
    viam dare - Platz machen
    viam facere - einen Weg bahnen
    viam munire - eine Straße bauen
    viam patefacere - einen Weg bahnen
    ea via - auf diesem Wege
    recta via - geradewegs
    qua via? - auf welchem Wege?
    se in viam dare - sich auf den Weg machen; sich auf den Weg begeben; aufbrechen
    viae se committere - sich auf den Weg machen
    iter Appia via facere - die Via Appia nehmen
    per viam - über die Straße
    in via - unterwegs
  2. Bahn, Reise, Marsch, Gang
    bidui via - zwei Tagemärsche
    tridui via - drei Tagemärsche
    in viam se dare - sich auf die Reise begeben
  3. rechter Weg
    de via decedere - vom geraden Weg abkommen
  4. Gelegenheit, Mittel
    prima via - von vorneherein
    una est via salutis - es gibt nur ein Mittel zur Rettung
    vias atque rationes nosse - Mittel und Wege kennen
    vias atque
  5. Art und Weise, Methode, Vorgehen
    hac via - auf folgende Art und Weise
    via vitae - Lebensweise
    via - methodisch; richtig; vernünftig
  6. Verfahrensweise
  7. Luftröhre, Röhre
  8. Spalte
oculus -ī, m (o-Deklination)
🇪🇸 ojo (antojo 'Laune'; oculista 'Augenarzt') 🇫🇷 oeil (m.) 🇮🇹 occhio 🇵🇹 binóculo (Pl. os óculos 'Brille'; olho vivo 'Achtung')
  1. Auge
    ocule mi! (Plaut.) - mein Augapfel
    oculum adicere alicui rei - ein Auge auf etwas werfen
    oculi eminent - die Augen treten hervor
    oculi incidunt in aliquid - in die Augen fallen
    deicere oculos - den Blick senken
    oculos pascere - seine Augen weiden
    ante oculos proponere - sich vor Augen stellen
    oculis cernere - sich mit seinen eigenen Augen überzeugen
    oculis fugere aliquem - jemandem aus dem Weg gehen
    intentis oculis contemplari - etwas scharf ins Auge fassen
    in oculis - unmittelbar vor Augen
    oculis caesis et hebetioribus - die Augen blau und mit ziemlich schwacher Sehkraft
facere, faciō, fēcī, factum (Verb)
🇩🇪 Fazit 🇪🇸 hacer (¿Qué estás haciendo?) 🇫🇷 faire 🇮🇹 fare 🇵🇹 fazer (mandar fazer 'machen lassen'; fazenda 'grober Stoff'; fazendas 'Erzeugnisse'; brasil.: fazenda 'Landgut', 'Bauernhof')
  1. machen, tun, handeln, herstellen, errichten lassen
    fac venire - lass herbeikommen
    bonum facere (Petr.) - sich etwas gut bekommen lassen
    fidem facere - Sicherheit geben, freies Geleit geben
    foedus facere - einen Vertrag schließen
    impetum facere - einen Angriff machen
    iter facere - einen Weg zurücklegen, eine Reise machen
    ludos facere - Spiele anstellen
    mentionem facere - Erwähnung tun
    nomen facere - einen Namen verleihen
    pacem facere - Frieden schließen
    pili facere (Petr.) - sich einen Deut kümmern um
    pontem in flumine facere - eine Brücke über den Fluss schlagen
    potestatem facere - Gelegenheit geben
    sacrum facere - opfern
    sacrificium facere - ein Opfer bringen
    societatem facere - ein Bündnis schließen
    suum facere (Petr. Sat. 77) - sibi devotum facere
    verba facere - sprechen; Gespräche führen; reden über
    vim facere - Gewalt antun
    facile est factu - es ist leicht zu tun
    huius non faciam - darauf werde ich nicht soviel geben
    nihil reliqui facere - nichts übrig lassen
    nihil reliqui facere - nichts unterlassen
    quid facerem? - was hätte ich tun sollen?
    quid faciam? - was soll ich tun?
    fac (ut) sciam - lass mich wissen
    fac (ut) venias - sieh zu, dass du kommst
    ad se facere (Petr.) - an sich bringen
    facere se ad ... (Petr.) - sich irgendwohin begeben
    tu facito sis memor - bleibe du meiner eingedenk
    bene facere, quod - gut daran tun, dass
  2. leisten, aufwenden
    sumptus facere - Ausgaben tätigen, ausgeben
  3. schätzen, wert halten (b. Gen. Pretii)
    magni facere - hochschätzen
    parvi facere - gering schätzen
    tanti facere - so hoch schätzen, so viel wert sein
    tanti facio ( + Akk.) - etwas ist mir soviel wert
  4. machen zu (b. dopp. Akk.)
    Alcumenam uxorem fecit suam - er machte Alkmene zu seiner Frau
  5. bewirken, verursachen, veranlassen
    incendium facere - einen Brand verursachen
    male facere - zaubern
  6. hervorbringen, erschaffen, erzeugen
    et fecit Deus firmamentum (Gen. I,7) - und Gott schuf das Firmament
  7. vorbringen, Anklage erheben
    reum facere - anklagen
  8. den Fall setzen (fac, ut)
  9. veranstalten, abhalten (KL: Gottesdienst, Predigt)
iter itineris, n (Dritte Deklination neutr.)
🇩🇪 Itinerar 🇬🇧 itinerary 🇪🇸 itinerario 🇫🇷 itineraire 🇮🇹 itinerario 🇵🇹 itinerário: ebf. Fahrplan❗
  1. Weg, Gang
    iter durum - die Mühen des Weges
    iter non tritum - ungebahnter Weg
    iter agere - seinen Weg nehmen
    iter conficere - einen Weg zurücklegen
    iter ingredi - einen Weg einschlagen, seine Reise antreten
    in itinere - unterwegs
    terrestre iter - Landweg
  2. Reise, Reiseplan, Marsch, Wanderung, Fahrt
    magnum iter - Gewaltmarsch, Eilmarsch
    magnis itineribus - in Eilmärschen
    ex itinere - unmittelbar vom Marsch
    iter facere - marschieren, reisen, eine Reise machen
    iter avertere - abbiegen
    iter aliquo conferre / convertere - den Marsch irgendwohin richten
    iter flectere / dirigere / intendere - den Marsch irgendwohin richten
    itinera componere - einen Reiseplan machen
    itineribus se dare - sich auf Reisen begeben
  3. Tagesstrecke
longus a um (a/o-Deklination)
🇬🇧 long 🇪🇸 luengo (prolongar v.; hace luengos años) 🇫🇷 long 🇮🇹 lungo 🇵🇹 longo
  1. lang, lang dauernd
    ne longus sim - um es kurz zu machen
  2. ausgedehnt, weit
    longum est - es würde zu weit führen
    longius - in einiger Entfernung; weiter weg; in ziemlicher Entfernung
īre, eō, iī, itum (Verb)
🇪🇸 ir (andar; la ida: Hinfahrt) 🇵🇹 ir: subst. Wohnung; Etage❗ (andar; subst. ida: Hinfahrt, Hinflug; ir a alguma parte; ir passear)
  1. gehen, schreiten, kommen, laufen, wandeln
    i prae (Ter.) - geh voran
    cubitum ire - sich schlafen legen
    subsidio ire - zu Hilfe ziehen
    via ire - auf einem Weg gehen
    eunti in tua (Plin. 5,19) - i.S. ut in praedia tua eat
    certus eundi - entschlossen zur Abfahrt
    in ius ire - vor Gericht gehen
  2. fahren, segeln, reiten
  3. stürmen, toben
  4. fließen
  5. vergehen, dahinschwinden
    eunt anni - die Jahre vergehen
mittere, mittō, mīsī, missum (kons. Konjugation)
🇪🇸 meterse: sich einmischen❗ 🇫🇷 mettre: tun !; legen !; setzen !; stellen !; hängen !; werfen !; schreiben !; anziehen !; aufsetzen !❗ 🇮🇹 méttere: legen; stellen❗ 🇵🇹 meter: ebf. einfüllen❗ (meter medo a alguém 'jmdm. Furcht einjagen')
  1. loslassen, werfen, schleudern
    mitte! - lass (mich) los!; schick (ihn) weg!,; lass (ihn) frei!
    mitte hanc de pectore curam - verbanne diese Sorge aus deinem Herzen
    in aquam mittere - ins Wasser werfen
  2. schicken, senden, ausstoßen, abzapfen
    auxilio mittere - zu Hilfe schicken
    dono mittere - als Geschenk schicken
    sibila mittere - ein Pfeifen ausstoßen
    mittere sanguinem - zur Ader lassen
  3. melden, schreiben
  4. abschicken, entlassen, ablassen
  5. gehen lassen, unterlassen
  6. bereiten, widmen
  7. aufgeben, sein lassen
    missum facere - sein lassen; nicht mehr daran denken
    missa facere - geschehen lassen
  8. lang wachsen lassen
  9. sich stürzen auf (refl.: se mittere in)
cōnferre, cōnferō, contulī, collātum (Verb)
🇬🇧 confer 🇪🇸 conferir: gewähren; erteilen; zugestehen❗ 🇫🇷 conférer 🇮🇹 conferire 🇵🇹 conferir
  1. zusammenbringen, zusammentragen, hintragen, hinbringen
    conferre dextram - handgemein werden
    conferre proelia - handgemein werden
    conferre in medium - in eine gemeinsame Kasse legen
    conferre culpam - die Schuld zuschieben
    arma conferre - den Kampf beginnen
    arma signa conferre - den Kampf beginnen
    conferre aliquid in aliquem - jemandem etwas zur Last legen
  2. Worte austauschen, Gespräche führen, beraten, sich unterhalten
    ut in pauca conferam - um es kurz zu machen
  3. sich begeben, sich hingeben, sich widmen (refl.: se conferre)
    iter Brundisium conferre - sich auf den Weg nach Brindisi machen
    me confero - ich begebe mich
    se conferre - sich begeben
    se conferre ad rem publicam - sich mit Politik befassen
  4. zusammenstellen, vergleichen
    conferatur (= cf.) - man vergleiche
    conferendum est - man vergleiche
    pacem cum bello conferre - Frieden und Krieg miteinander vergleichen
    conferre pericula - die Gefahren gegeneinander abwägen
  5. verschieben, verlegen
    in longiorem diem conferre - auf einen späteren Termin verschieben
  6. verwandeln
    in saxum convertere - in einen Stein verwandeln
  7. beitragen
    tempus conferre ad aliquid - Zeit verwenden auf etwas
  8. es ist zuträglich, es ist schicklich, es ist förderlich (unpers.)
  9. erteilen, spenden (KL)
    sacramenta conferre - die Sakramente spenden
terere, terō, trīvī, trītum (kons. Konjugation)
🇪🇸 triza: Fetzen; Stück❗ (hacer trizas: zerschlagen)
  1. reiben, abreiben
  2. oft gebrauchen, verbrauchen, aufbrauchen
  3. zubringen, hinbringen, verbringen, vertreiben
  4. vergeuden
    tempus terere - seine Zeit vergeuden
  5. oft betreten, oft befahren
    viam terere - den Weg fortschreiten
    via trita - ein viel begangener Weg
peragere, peragō, perēgī, perāctum (kons. Konjugation)
  1. umhertreiben
  2. durchbohren
  3. ausführen, durchführen, vollenden
    concilium peragere - einen Landtag abhalten
    iter peragere - den Weg zurücklegen
  4. eine Zeit verbringen, eine Zeit verleben
    vitam peragere - das Leben verbringen
    otia peragere - in Frieden dahinleben
  5. fortsetzen, zu Ende führen
    causam peragere - einen Prozess zu Ende führen
  6. in Worte fassen, formulieren
    postulata peragere - seine Forderungen darlegen
    sententiam peragere - den Antrag formulieren
patēre, pateō, patuī,- (e-Konjugation)
🇩🇪 patent; Patent 🇬🇧 patent 🇪🇸 el patio: Hof; Innenhof❗ (subst.) 🇫🇷 patent
  1. offen stehen, offenstehen
    iter patet - der Weg steht offen
  2. ausgesetzt sein
    morbis patere - Krankheiten ausgesetzt sein
  3. bekannt sein, offenbar sein
    Patere tua consilia non sentis? - Merkst du nicht, dass deine Pläne allen bekannt sind?
  4. sich öffnen, zum Vorschein kommen
  5. sich erstrecken, sich ausdehnen
    late patere - sich weit erstrecken
    milia passuum octo in latitudinem patere - eine Ausdehnung von acht römischen Meilen haben
  6. sichtbar sein, offenbar sein (b. AcI)
proximus a um (a/o-Deklination)
🇬🇧 proximate 🇪🇸 próximo (subst. prójimo) 🇫🇷 prochain 🇮🇹 prossimo 🇵🇹 próximo (da próxima vez)
  1. nächst
  2. der nächste, die nächste, das nächste
    proximus a - in nächster Nähe von
    proximus Ucalegon - das Nachbarhaus des Ucalegon
    proximum iter per Alpes - der kürzeste Weg über die Alpen
  3. am nächsten
  4. der letzte
    proxima nocte - in der letzten Nacht, in der folgenden Nacht
praeceps praecipitis (Dritte Deklination (einendig))
🇬🇧 precipitous 🇪🇸 precipitado 🇮🇹 precipitoso 🇵🇹 precipitado: hastig; vorschnell❗
  1. kopfüber, überstürzt
    praeceps in mare deici - sich kopfüber ins Meer stürzen
  2. jäh, abschüssig
    praecipitem trahere - umstürzen und mitreißen
    in praeceps - in die Tiefe
    iter praeceps - steil abfallender Weg
  3. geneigt, steil
  4. schnell, eilig
    praecipitem agere - in die wilde Flucht werfen
  5. abschüssiger Ort, Abgrund, Verderben (Subst.)
  6. Gefahr, gefährliche Lage (Subst.)
    in praecipiti esse - in Gefahr sein, unbeständig sein
longē
🇫🇷 loin 🇮🇹 lungi 🇵🇹 longe (subst. ao longe 'in der Ferne')
  1. weit, weitaus, bei weitem
    longe lateque - weit und breit
    longe maximus - weitaus der größte
    longe optimus - weitaus der Beste
    longe esse - weit weg sein, nichts nützen
  2. fern, von ferne
    longe facere - fern halten, entfernen
    longe a nobis - das sei uns ganz fern!
praestāre, praestō, praestitī, praestitum (a-Konjugation)
🇪🇸 prestar: leihen❗ (subst. préstamo 'Kredit') 🇫🇷 prêter 🇮🇹 prestare 🇵🇹 prestar: leisten; taugen❗
  1. voranstehen, überragen, übertreffen (prae + stare: b. Dat.)
    praestare ceteris - die anderen übertreffen
  2. zur Verfügung stellen, verschaffen, gewähren, geben (praes (Bürge) + stare)
    fidem praestare - sein Versprechen halten
  3. verrichten, leisten, erweisen, machen (b. Akk. od. b. dopp. Akk.)
    hospitium praestare - Gastfreundschaft erweisen
    iter tutum praestare - den Weg sicher machen
  4. geben, gewähren, vorsetzen, auftischen
    honores praestare - Ehrenämter verleihen
  5. zeigen, beweisen
    est praestare - = est (tempus), ubi praestet
    officium praestare - seine Pflicht erfüllen
    se fidum praestare - sich treu erweisen
    se fortem praestare - sich tapfer zeigen
    se praestare - sich zeigen; sich bewähren
  6. einstehen, sich verbürgen, dafür einsetzen
    ipse praestabis - du wirst dich allein dafür einsetzen müssen
  7. beibehalten, fortsetzen
  8. es ist besser (unpers.: praestat)
    praestat - es ist besser; es ist vordringlich; ich muss zuvor
carpere, carpō, carpsī, carptum (kons. Konjugation)
🇪🇸 carpir 🇫🇷 charpir 🇮🇹 carpire
  1. pflücken, zerpflücken, rupfen, zerrupfen, zerhacken
    Aeneas carpebat somnos - Äneas genoss den Schlaf
    carpere oscula - Küsse rauben
    flores carpere - Blumen pflücken
  2. abweiden, abfressen, nutzen, ausnutzen, genießen
    diem carpere - den Tag auskosten
    carpere somnum - Schlaf genießen
    carpere tempus - Zeit ausnützen
    carpere munera somni - die Gabe des Schlafs genießen
  3. zurücklegen, durchwandern, durchfliegen
    carpere aethera - den Äther durchfliegen; den Weg durch die Luft nehmen
    iter carpere - gehen
    carpere litus remis - an der Küste hinsegeln
    viam carpere - den Weg rasch zurücklegen; einen Weg nehmen
  4. durchhecheln, tadeln, kritisieren
  5. sich verzehren (Pass.)
  6. teilen (Petr.)
secāre, secō, secuī, sectum (a-Konjugation)
🇩🇪 sezieren 🇪🇸 secar (subst. secador 'Föhn') 🇫🇷 scier 🇮🇹 segare 🇵🇹 secar
  1. schneiden, abschneiden, sägen, zersägen
  2. aufschneiden, sezieren, amputieren
  3. zerfleischen, verwunden, zerkratzen, verstümmeln, zerreißen
  4. schreiten, eilends durchschreiten, durcheilen, durchfliegen
    viam secat - er schreitet eilends den Weg
  5. durchschneiden, abteilen, trennen, brechen, den Schnitt machen
    orbis sectus - ein Teil der Erde
    viam secare - sich Bahn brechen
  6. entscheiden, schlichten
    lites secare - Streitigkeiten schlichten
  7. tranchieren, kastrieren
  8. auspeitschen (Petr.)
corripere, corripiō, corripuī, correptum (kons. Konjugation auf -io)
  1. gewaltsam an sich reißen, gewaltsam ergreifen, ergreifen
    viam corripere - einen Weg rasch zurücklegen
    corripit e somnis corpus - er fährt aus dem Schlaf
    corripuit sese - sie raffte sich auf
  2. befallen, in Beschlag nehmen, packen, überfallen, dahinraffen, hinraffen
    correptus a daemone - vom Teufel besessen
  3. schelten, tadeln
    dictis corripere - schelten
  4. durcheilen, schleunig zurücklegen
  5. rasch erreichen
  6. forteilen (reflexiv: se corripere)
  7. mahnen, strafen, züchtigen (KL)
  8. ins Verderben stürzen (KL)
sternere, sternō, strāvī, strātum (kons. Konjugation)
🇬🇧 street 🇮🇹 la strada 🇵🇹 a estrada
  1. streuen, hinstreuen, hinbreiten
  2. hinstrecken, niederwerfen, hinabwerfen, umstoßen
  3. entmutigen, ins Unglück stürzen, vernichten
  4. ebnen, glätten, pflastern
    viam sternere - einen Weg pflastern
  5. bestreuen, bedecken
    lectulum sternere - das Bett machen
  6. gürten, satteln
    asinum sternere - den Esel satteln
levāre, levō, levāvī, levātum (a-Konjugation)
🇬🇧 levy: Steuer erheben; eintreiben❗ (auch subst.) 🇪🇸 llevar: tragen❗ (llevarse: mitnehmen) 🇫🇷 lever 🇮🇹 levare 🇵🇹 levar: mitnehmen; bringen; brauchen❗ (A pé, quantos minutos leva?)
  1. erleichtern, lindern, mildern, erträglich machen, befreien
    vario viam sermone levare - plaudernd den Weg verkürzen
  2. emporheben, aufheben, in die Höhe heben
    pennis levatus - von den Flügeln in die Luft gehoben
  3. aufrichten, erqicken, unterstützen
  4. sich erheben, aufstehen (refl.)
quā
  1. auf welchem Wege, auf welche Weise, wo, wie
    ea ... qua - dort ... wo
    qua - (ali)qua parte; (ali)qua via
    qua (ratione) - irgendwie
  2. wohin
    qua te ducit via - wohin dich der Weg führt
  3. soweit als
  4. insoweit, insofern
  5. irgendwie, etwa (indef.)
    ne qua - damit nicht etwa
    si qua - wenn etwa
    si (ali)qua - wenn irgendwo
  6. damit daselbst (= ut ea)
  7. sowohl ... als auch, teils ... teils (qua ... qua)
pergere, pergō, perrēxī, perrēctum (kons. Konjugation)
  1. sich aufmachen, aufbrechen, vorrücken
  2. etwas weiter tun, fortfahren, fortsetzen, weiterziehen, weitergehen
    ire pergere - weiterreisen
    iter pergere (trans.) - den Weg fortsetzen
  3. sich weiter begeben
  4. in der Rede fortfahren
  5. sich anschicken, beginnen
  6. abzielen auf
  7. wohlan!, an das Werk, los! (Impv./Adv. perge, pergite)
pandere, pandō, pandī, passum (kons. Konjugation)
  1. ausstrecken, ausbreiten
    crines passi - aufgelöste Haare
    passis manibus - mit ausgestreckten Händen
  2. öffnen, weit öffnen, bahnen
    ianuam pandere - die Tür öffnen
    viam pandere - den Weg bahnen
  3. eröffnen, kundtun, mitteilen
  4. sich öffnen, ausdehnen (Pass.)
cōnficere, cōnficiō, cōnfēcī, cōnfectum (kons. Konjugation auf -io)
🇩🇪 Konfektion, Konfetti 🇬🇧 confect 🇫🇷 confire 🇮🇹 sconfiggere: vernichten !❗
  1. erledigen, fertig machen, zuwege bringen, zustande bringen, beenden
    bellum conficere - den Krieg beenden
    iter conficere - einen Weg zurücklegen
    iter ingredi - eine Reise antreten
  2. vollbringen, vollenden, verfertigen, anfertigen, anlegen, abfassen, verfassen
    tabellam conficere - ein Verzeichnis anlegen
    libros conficere - Bücher verfassen
  3. aufreiben, erschöpfen
  4. vernichten, umbringen, töten
  5. abmachen, verzehren, verdauen
    rationem conficere - eine Rechnung aufstellen
    cibum conficere - die Speise zerkauen
  6. niederwerfen, unterwerfen, besiegen
  7. bewirken, verursachen (als Part.: bewirkend, zustande bringend)
    conficiens litterarum - schreibselig
  8. zugrunde gehen (Pass.)
    lacrimis confici - zum Weinen gebracht werden
    egestate confici - aus Not zugrunde gehen
īnsistere, īnsistō, īnstitī,- (kons. Konjugation)
🇬🇧 insist (he insisted on paying for my dinner) 🇪🇸 insistir (insistente Adv.) 🇫🇷 insister 🇮🇹 insistere 🇵🇹 insistir (insistir em 'bestehen auf')
  1. sich hinstellen, hintreten, stehen bleiben, Halt machen, stehen
  2. festen Fuß fassen, auftreten, betreten
    viam insistere - einen Weg einschlagen
  3. sich stellen auf, sich verlegen auf
  4. nachsetzen, bedrängen
  5. eifrig betreiben, sich unterziehen (b. Akk. od. Dat.)
  6. verweilen, beharren, darauf bestehen
prōnus a um (a/o-Deklination)
🇬🇧 prone 🇪🇸 prono 🇮🇹 prono
  1. vorwärts geneigt, abwärts geneigt, geneigt, schräg
  2. vorwärts stürmend, vorwärts eilend
  3. enteilend (zeitl.)
  4. geneigt, günstig, gewogen
  5. mühelos, leicht
    pronum ad honores iter - der zu Ehrenämtern bequeme Weg
sublīmis sublīme (Dritte Deklination (zweiendig))
🇩🇪 sublim 🇬🇧 sublime 🇪🇸 sublime 🇫🇷 sublime 🇮🇹 sublime
  1. hoch, in der Höhe, schwebend
    sublimis abit - sie entschwebt durch die Luft; fliegt weg
  2. erhaben, nach oben gerichtet
  3. stolz
    sublimia loqui - prahlerisch reden
mūnīre, mūniō, mūnīvī/mūniī, mūnītum (i-Konjugation)
🇪🇸 munir: versehen mit❗ 🇫🇷 munir 🇮🇹 munire 🇵🇹 munir (de)
  1. bauen, aufschlagen
    castra munire - ein befestigtes Lager aufschlagen
  2. befestigen, sichern, schützen, wappnen
  3. anlegen
    viam munire - einen festen Weg anlegen
  4. sich schützen (refl.)
    se munire - sich schützen
  5. bekräftigen, beglaubigen (KL)
  6. ausstatten, versehen
affectāre, affectō, affectāvī, affectātum (a-Konjugation)
🇬🇧 affect 🇪🇸 afectar: angreifen; angehen❗ 🇫🇷 affecter 🇮🇹 affettare
  1. heftig erstreben, heftig nach etwas trachten, streben nach
    affectare iter - einen Weg vorhaben
trānsversus a um (a/o-Deklination)
🇬🇧 transverse 🇪🇸 travieso 🇫🇷 transvers 🇮🇹 trasverso 🇵🇹 transversal: quer❗
  1. schräg, schief, quer, querliegend
    transversa tueri - scheel blicken
    ex transverso - in die Quere, unvermutet
  2. störend
  3. seitwärts, verkehrt
    transvorsum agere - vom rechten Weg abbringen
dīrigere, dīrigō, dīrēxī, dīrēctum (kons. Konjugation)
🇬🇧 to direct: leiten; regeln; dirigieren; richten an❗ 🇪🇸 dirigir (dirigente: Leiter !) 🇫🇷 diriger 🇮🇹 dirìgere 🇵🇹 dirigir
  1. gerade richten, gerade machen, lenken, steuern
    dirigere viam (KL) - den Weg ebnen
  2. hinwenden, hinlenken, zusenden
    derexere acies - sie haben die Reihen zum Kampf ausgerichtet
  3. einrichten, ordnen
  4. bestimmen, beimessen
  5. sich richten (refl.)
expedītus a um (a/o-Deklination)
🇬🇧 expedite 🇪🇸 expedito (expeditivo -a: schroff) 🇮🇹 espedito
  1. unbehindert, leichtbewaffnet, einsatzbereit
    in expedito - in Bereitschaft
  2. leicht, leicht gangbar
    via expedita - ein bequemer Weg
  3. schnell zugänglich, rasch
officere, officiō, offēcī, offectum (kons. Konjugation auf -io)
  1. entgegen handeln
  2. den Weg versperren
    officere alicui - sich jemand in den Weg stellen
  3. hinderlich sein
conclūdere, conclūdō, conclūsī, conclūsum (kons. Konjugation)
🇬🇧 conclude 🇪🇸 concluir 🇫🇷 conclure 🇮🇹 concludere; conchiudere 🇵🇹 concluir
  1. verschließen, einschließen, einsperren
    conclusum mare - Binnenmeer
  2. logisch schließen, schließen, folgern
  3. versperren
    viam concludere - den Weg versperren
  4. abschließen, zusammenfassen
capessere, capessō, capessīvī, capessītum (kons. Konjugation)
  1. hastig ergreifen
    rem publicam capessere - die politische Laufbahn einschlagen, sich für das Gemeinwesen einsetzen
    viam capessere - seinen Weg nehmen
  2. streben nach, eilen
    capessere Italiam - hineilen nach Italien
dēflectere, dēflectō, dēflexī, dēflexum (kons. Konjugation)
🇬🇧 deflect 🇫🇷 défléchir 🇮🇹 dfeflettere
  1. herabbiegen, abwenden
  2. abweichen, abbiegen, umkehren
    deflectere (de via) - abbiegen; vom Weg abweichen
interclūdere, interclūdō, interclūsī, interclūsum (kons. Konjugation)
  1. versperren, absperren, abschneiden, verhindern
    reditum intercludere - den Rückweg abschneiden
    itinere intercludere - den Weg verlegen
  2. einschließen, verschließen
anticipāre, anticipō, anticipāvī, anticipātum (a-Konjugation)
🇬🇧 anticipate: vorhersehen❗ 🇪🇸 anticipar 🇫🇷 anticiper 🇮🇹 anticipare
  1. vorhernehmen, zuvorkommen, übertreffen (antizipieren)
    viam anticipare - den Weg früher zurücklegen
    anticipando - durch Vorwegnehmen
diversa -ōrum, n (o-Deklination neutr.)
  1. das Verkehrte, das Schädliche
    diversa sequi - einen ganz anderen Weg verfolgen
mūnītāre, mūnītō,-,- (a-Konjugation)
  1. gangbar machen, bahnen
    sibi viam munitare - sich einen Weg bahnen