Wort- Latein-Deutsch Übersetzung im Latein-Wörterbuch von Navigium

Wort - Übersetzung und Redewendungen Latein/Deutsch

Ergebnis der Suche nach dt. Bedeutungen

vōx vōcis, f (Dritte Deklination)
🇬🇧 voice 🇪🇸 voz (vocecita; vozarrón; altavoz) 🇫🇷 voix 🇮🇹 voce 🇵🇹 voz (dizer em voz alta)
  1. Stimme, Ruf, mündliche Abstimmung
    vox dei - die Stimme Gottes
    magna voce - mit lauter Stimme
    parva voce - mit leiser Stimme
  2. Ton, Laut, Schall
    vocem edere - einen Laut von sich geben
    vocem mittere - den Mund auftun
    voce atroci - mit grässlicher Stimme
  3. Äußerung, Rede, Wort, Wortlaut
    vox dei - das Wort Gottes
  4. Ausspruch, Aussprache, Sprache
  5. Gebot, Befehl
  6. Betonung, Akzent
fidēs fideī, f (e-Deklination)
🇬🇧 faith 🇪🇸 fe: Glaube; Wort; Urkunde❗ 🇫🇷 foi 🇮🇹 fede 🇵🇹 fé (crédito, convicção; a fé judaica)
  1. Glaube, Vertrauen, Zutrauen, Überzeugung
    fides acquisita - erworbener Glaube
    fides qua creditur - Glaube als personaler Akt
    fides salvifica - Heilsglaube
    fidem adiungere - Glauben schenken
    fidem habere - Glauben schenken; Vertrauen schenken
    fidem facere - Glaubwürdigkeit verleihen
    fidem ferre - Glauben schenken
    fidem habere - Glauben schenken; Vertrauen schenken
    fidem implere - den Glauben bestärken
    fidem praebere - beglaubigen
    fidem tribuere alicui - jemandem Glauben schenken
    in fidem atque potestatem venire - sich auf Gnade und Ungnade ergeben
    in fide manere - treu bleiben
    pro deum atque hominum fidem - so wahr man auf Götter und Menschen vertrauen kann
    fide alicuius niti - jemandem trauen, vertrauen
  2. Treue, Glaubwürdigkeit, Gewissenhaftigkeit, Zuverlässigkeit, Aufrichtigkeit, Garantie
    fidem colere - die Treue bewahren
    fidem conservare - sein Wort halten
    fidem servare - sein Wort halten
    fidem alicuius exspectare - die Garantie jemandes erwarten
    fidem confirmare - die Glaubwürdigkeit erhöhen
    fidem alicuius experiri - die Gewissenhaftigkeit jemandes auf die Probe stellen
    fidem laedere (violare, frangere) - die Treue verletzen
    fidem praestare - die Treue halten, die Treue beweisen, die Treue erweisen
    de fide deducere - zur Untreue verleiten
    in fide manere - treu bleiben
    in fide atque amicitia esse - in treuer Freundschaft stehen
  3. Ehrlichkeit, Versprechen, Wort, Ehrenwort
    fidem dare (obligare) alicui - jemandem sein Wort geben; ein Versprechen geben
    fidem exsolvere - sein Wort einlösen
    fidem frangere - sein Wort brechen
    fidem laedere - sein Wort brechen
    fidem servare - sein Wort halten
    fidem violare - sein Wort verletzen
    fide sancire - durch sein Ehrenwort bekräftigen
    fidem liberare - sein Wort einlösen; sein Versprechen einlösen
    fidem prodere - sein Wort brechen
    nulla fide et religione - ohne alles Gewissen
  4. Eid, Schwur
  5. Schutz, Beistand, Sicherheit, Betreuung, Obhut, Sicherheit, Zuflucht
    fidei permittere - unter den Schutz stellen
    se permittere fidei alicuius - sich in jemandes Schutz begeben
    fidem alicuius implorare - jemandes Schutz erflehen
    fidem sequi - Schutz suchen; sich in den Schutz begeben
    confugere ad fidem alicuius - seine Zuflucht zu jemandem nehmen
    in fidem accipere - in seinen Schutz nehmen, unter seinen Schutz nehmen
    in fidem recipere - in seinen Schutz aufnehmen, die Unterwerfung jemandes in Gnaden annehmen
    se in fidem Romanorum permittere - sich in den Schutz der Römer begeben
  6. christlicher Glaube, christliche Glaubenslehre, Glaubensbekenntnis, Glaubensstärke
    fides catholica - katholischer Glaube
    sub fide - im Glauben
  7. Zusage, Gewissheit, Kredit
    fide alicuius pecuniam mutuam sumere - auf den Kredit jemandes Geld aufnehmen
    acquirere ad fidem - an Kredit gewinnen
    fidem abrogare alicui - jemand den Kredit entziehen
  8. Kirche (KL)
verbum -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇩🇪 Verb, Verbum 🇬🇧 verb 🇪🇸 verbo 🇫🇷 verbe 🇮🇹 verbo 🇵🇹 verbo
  1. Wort, Ausdruck, Namen
    verbum de verbo expressum extulit - er hat Wort für Wort übersetzt
    verbum timendi - das Wort fürchten
    verbum timoris - das Wort Furcht, wörtlich
    verbo - dem Wort nach, angeblich
    ad verbum - wörtlich, Wort für Wort
    v. f. (Abk.) - verba fecit
    verba facere de - sprechen (reden) über, eine Rede halten über, Gespräche führen über
    verbi causa - zum Beispiel, beispielsweise, um Worte zu machen
    epistula his verbis - ein Brief folgenden Inhalts
  2. Aussage, Äußerung, Ausspruch
  3. Sprichwort, Beispiel
  4. Rede (Pl.)
  5. Späße, Witze, Formeln (Pl.)
  6. das Wort Gottes (d.h. Christus, der Sohn Gottes)
  7. leeres Gerede, Blabla
    verba dare alicui - leere Worte bieten; jemand etwas vormachen
  8. Ding, Werk, Tat (Hebraismus)
  9. Zeitwort, Verb
sermō sermōnis, m (Dritte Deklination)
🇩🇪 Sermon 🇬🇧 sermon: Predigt !❗ 🇪🇸 sermón 🇫🇷 sermon 🇮🇹 sermone 🇵🇹 sermão
  1. Rede, Unterhaltung, Unterredung, Gespräch
    sermo obliquus - indirekte Rede
    sermo patrius - Muttersprache
    sermonem conferre cum aliquo - ein Gespräch mit jemandem führen
    sermonem habere (cum) - ein Gespräch führen (mit)
    sermonem incipere - ein Gespräch beginnen
    sermonem inferre de aliqua re - die Rede auf etwas bringen
    sermonem producere - ein Gespräch verlängern
    sermonem alio transferre - das Gespräch auf einen anderen Gegenstand lenken
    in sermonem aliquem delabi - unmerklich auf etwas zu sprechen kommen
    medio sermone - mitten in der Rede
    in multo sermone - in einem langen Gespräch
  2. gelehrte Unterhaltung
  3. Sprache, Stil, Ausdruck
    patrius sermo - Muttersprache
  4. Worte, Äußerung, Verheißung, Urteil, Versprechen (KL)
  5. Redeweise, Ausdrucksweise
  6. Gerede, Gerücht
  7. Gesprächsstoff
  8. Predigt, Wort Gottes (KL)
    sermo caelestis - das Wort Gottes
    sermo divinus - das Wort Gottes
    omnipotens sermo (KL) - das allmächtige Wort, der allmächtige Gottessohn
  9. Sache, Angelegenheit, Tat, Vorfall (KL)
igitur (Adverb)
  1. also, folglich, daher, demnach
  2. dann, danach, darauf
  3. somit, nun aber
  4. kurz, mit einem Wort
dictum -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇩🇪 Diktum 🇬🇧 dictum 🇪🇸 dicha: Glück !; Schicksal !❗ 🇫🇷 dicton 🇮🇹 detto
  1. Wort, Äußerung, Aussage
    dicto audientem esse - aufs Wort gehorchen
    dicto citius - schneller als es gesagt war
  2. Ausspruch, Spruch, Stelle
    dicta probantia - Belegstellen, Beweisstellen
  3. Befehl, Gebot
mentīrī, mentior, mentītus sum (i-Konjugation)
🇪🇸 mentir (mintiendo; subst. mentira) 🇫🇷 mentir 🇮🇹 mentire 🇵🇹 mentir (subst. mentira)
  1. lügen, vorspiegeln, erdichten
  2. sein Wort nicht halten, täuschen
  3. sich täuschen, irren
  4. Ergebung heucheln, schmeicheln (KL)
omnīnō (Adverb)
  1. ganz und gar, völlig, gänzlich
  2. insgesamt, im Allgemeinen, überhaupt
  3. allerdings
  4. kurz, mit einem Wort
vēritās vēritātis, f (Dritte Deklination)
🇬🇧 verity 🇪🇸 verdad (medias verdades: Halbwahrheiten) 🇫🇷 vérité 🇮🇹 verità 🇵🇹 verdade (Não é verdade? 'Nicht wahr?')
  1. Wahrheit
    veritas emergit - die Wahrheit kommt an den Tag
  2. Wirklichkeit
    expertem esse veritatis - die Wirklichkeit nicht kennen
    veritatem vitae imitari - das wirkliche Leben nachahmen
  3. Treue, Glaubwürdigkeit (KL)
  4. Wahrhaftigkeit, Aufrichtigkeit (KL)
  5. das Wort Gottes, die christliche Wahrheit, der christliche Glaube
vocābulum -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇬🇧 vocable 🇪🇸 vocablo 🇫🇷 vocable 🇮🇹 vocàbulo 🇵🇹 vocábulo
  1. Benennung, Bezeichnung
    vocabulum regis - der Königstitel
    corruptio vocabuli - falsche Wiedergabe eines Wortes
  2. Name, Wort
  3. Vorwand
prōrsus (Adverb)
  1. vorwärts
  2. geradewegs, geradezu
  3. völlig, genau, überhaupt, ganz und gar, durchaus
  4. gewiss, völlig
  5. mit einem Wort, kurz
ēloquium -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇮🇹 elòquio
  1. Wort, Ausdruck, Ausdrucksweise, Sprache, Rede
  2. Beredsamkeit, Redekunst
  3. Gebot, Ausspruch, Heilige Schrift (KL)
    eloquium divinum - Heilige Schrift
    eloquium caeleste - Heilige Schrift
    eloquium sacrum - Heilige Schrift
litūra -ae, f (a-Deklination)
  1. das Ausstreichen, das Korrigieren, das Verbessern, Änderung
  2. die ausgestrichene Stelle, das getilgte Wort
  3. Fleck
loquēla -ae, f (a-Deklination)
🇪🇸 locuela 🇫🇷 loquèle 🇮🇹 loquela
  1. Rede, Wort
interloquī, interloquor, interlocūtus sum (kons. Konjugation)
🇫🇷 interloquer 🇮🇹 interloquire
  1. dazwischen reden, unterbrechen, ins Wort fallen
logus -ī, m (o-Deklination)
  1. Wort
  2. Wortspiel, Scherzrede
  3. dummes Geschwätz, Fabeln (Pl.)
prōrsum (Adverb)
  1. vorwärts
  2. geradewegs
  3. völlig, genau, überhaupt, ganz und gar, durchaus
  4. gewiss, völlig
  5. mit einem Wort, kurz
prōrsus a um (a/o-Deklination)
🇩🇪 Prosa
  1. schlicht, schlichtweg, ungebunden, geradeaus
  2. völlig, ganz und gar
  3. mit einem Wort, kurz, überhaupt
  4. wahrhaftig, gewiss
lexis lexeos, f (Substantiv)
🇪🇸 el léxico (Wortschatz; aber Lexikon 'la enciclopedia')
  1. Wort
verbātim (Adverb)
  1. Wort für Wort, wörtlich
monosyllabum -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇪🇸 monosílabo 🇮🇹 monosillabo
  1. einsilbiges Wort

Ergebnis der Suche nach Phrasen und Redewendungen

manēre, maneō, mānsī, mānsūrus (e-Konjugation)
🇩🇪 im-manent ; per-manent 🇪🇸 permanecer
  1. bleiben, verweilen
    in amicitia manere - Freund bleiben
    in officio manere - treu bleiben
  2. dauern, andauern, verharren
    at tu dictis maneres! - hättest du doch dein Wort gehalten!
  3. warten, warten auf, erwarten
  4. harren, bevorstehen
  5. vorbehalten sein
fidēs fideī, f (e-Deklination)
🇬🇧 faith 🇪🇸 fe: Glaube; Wort; Urkunde❗ 🇫🇷 foi 🇮🇹 fede 🇵🇹 fé (crédito, convicção; a fé judaica)
  1. Glaube, Vertrauen, Zutrauen, Überzeugung
    fides acquisita - erworbener Glaube
    fides qua creditur - Glaube als personaler Akt
    fides salvifica - Heilsglaube
    fidem adiungere - Glauben schenken
    fidem habere - Glauben schenken; Vertrauen schenken
    fidem facere - Glaubwürdigkeit verleihen
    fidem ferre - Glauben schenken
    fidem habere - Glauben schenken; Vertrauen schenken
    fidem implere - den Glauben bestärken
    fidem praebere - beglaubigen
    fidem tribuere alicui - jemandem Glauben schenken
    in fidem atque potestatem venire - sich auf Gnade und Ungnade ergeben
    in fide manere - treu bleiben
    pro deum atque hominum fidem - so wahr man auf Götter und Menschen vertrauen kann
    fide alicuius niti - jemandem trauen, vertrauen
  2. Treue, Glaubwürdigkeit, Gewissenhaftigkeit, Zuverlässigkeit, Aufrichtigkeit, Garantie
    fidem colere - die Treue bewahren
    fidem conservare - sein Wort halten
    fidem servare - sein Wort halten
    fidem alicuius exspectare - die Garantie jemandes erwarten
    fidem confirmare - die Glaubwürdigkeit erhöhen
    fidem alicuius experiri - die Gewissenhaftigkeit jemandes auf die Probe stellen
    fidem laedere (violare, frangere) - die Treue verletzen
    fidem praestare - die Treue halten, die Treue beweisen, die Treue erweisen
    de fide deducere - zur Untreue verleiten
    in fide manere - treu bleiben
    in fide atque amicitia esse - in treuer Freundschaft stehen
  3. Ehrlichkeit, Versprechen, Wort, Ehrenwort
    fidem dare (obligare) alicui - jemandem sein Wort geben; ein Versprechen geben
    fidem exsolvere - sein Wort einlösen
    fidem frangere - sein Wort brechen
    fidem laedere - sein Wort brechen
    fidem servare - sein Wort halten
    fidem violare - sein Wort verletzen
    fide sancire - durch sein Ehrenwort bekräftigen
    fidem liberare - sein Wort einlösen; sein Versprechen einlösen
    fidem prodere - sein Wort brechen
    nulla fide et religione - ohne alles Gewissen
  4. Eid, Schwur
  5. Schutz, Beistand, Sicherheit, Betreuung, Obhut, Sicherheit, Zuflucht
    fidei permittere - unter den Schutz stellen
    se permittere fidei alicuius - sich in jemandes Schutz begeben
    fidem alicuius implorare - jemandes Schutz erflehen
    fidem sequi - Schutz suchen; sich in den Schutz begeben
    confugere ad fidem alicuius - seine Zuflucht zu jemandem nehmen
    in fidem accipere - in seinen Schutz nehmen, unter seinen Schutz nehmen
    in fidem recipere - in seinen Schutz aufnehmen, die Unterwerfung jemandes in Gnaden annehmen
    se in fidem Romanorum permittere - sich in den Schutz der Römer begeben
  6. christlicher Glaube, christliche Glaubenslehre, Glaubensbekenntnis, Glaubensstärke
    fides catholica - katholischer Glaube
    sub fide - im Glauben
  7. Zusage, Gewissheit, Kredit
    fide alicuius pecuniam mutuam sumere - auf den Kredit jemandes Geld aufnehmen
    acquirere ad fidem - an Kredit gewinnen
    fidem abrogare alicui - jemand den Kredit entziehen
  8. Kirche (KL)
ille illa illud (Pronomen)
  1. jener, jene, jenes, jener dort, jene dort, jenes dort, der dort, die dort, das dort (entfernt liegend)
    illa, quae - das, was
    illemet - ille + Verstärkung -met
    illorum temporum historia - die Geschichte jener Zeiten
  2. damalig, früher
    ex illo (sc. tempore) - seitdem
    illi consules - die damaligen Konsuln
  3. berühmt, jener bekannte, jener berühmte (geschichtlich berühmt od. berüchtigt)
    Hercules ille - der berühmte Herkules
    illa Medea - jene berüchtigte Medea
    illa fama (statt Gen.) - die Kunde davon
    illud Catonis - jener berühmte Ausspruch Catos
    Homericum illud - jener berühmte Ausspruch Homers
    illud Horatii - jenes Wort des Horaz; jener Ausspruch des Horaz
    illud philosophorum - jenes bekannte Wort der Philosophen
  4. folgendes (vorweisend)
  5. so viel, nur so viel (neutr. Sg.)
    illud constat - nur so viel steht fest
  6. dort (Adv. illa)
  7. dorthin (Adv. illo)
vōx vōcis, f (Dritte Deklination)
🇬🇧 voice 🇪🇸 voz (vocecita; vozarrón; altavoz) 🇫🇷 voix 🇮🇹 voce 🇵🇹 voz (dizer em voz alta)
  1. Stimme, Ruf, mündliche Abstimmung
    vox dei - die Stimme Gottes
    magna voce - mit lauter Stimme
    parva voce - mit leiser Stimme
  2. Ton, Laut, Schall
    vocem edere - einen Laut von sich geben
    vocem mittere - den Mund auftun
    voce atroci - mit grässlicher Stimme
  3. Äußerung, Rede, Wort, Wortlaut
    vox dei - das Wort Gottes
  4. Ausspruch, Aussprache, Sprache
  5. Gebot, Befehl
  6. Betonung, Akzent
fallere, fallō, fefellī, dēceptum (kons. Konjugation)
🇬🇧 fail 🇪🇸 fallar (falta; fallecer 'sterben'; fallo cardíaco) 🇫🇷 faillir 🇮🇹 fallire 🇵🇹 falecer (incoh. zu fallere; = morrer)
  1. betrügen, täuschen
    fidem fallere - sein Wort brechen; die Treue brechen
    ille me fallit - jener täuscht mich
    spes me fallit - ich täusche mich in der Hoffnung
    nisi me fallit animus - wenn ich mich nicht täusche
    nisi omnia me fallunt - ich müsste mich sehr irren
    non me fallit - es entgeht mir nicht
    quem fallit - wem entgeht, dass; wer weiß nicht, dass
  2. unbemerkt bleiben
    fallit me + AcI - es entgeht mir, dass; es bleibt mir verborgen, dass
  3. sich hinwegtäuschen über, sich irren (passiv.: falli)
  4. unterdrücken
solvere, solvō, solvī, solūtum (kons. Konjugation)
🇬🇧 solve 🇪🇸 solventar: lösen; erledigen; zurückzahlen❗ (soltar) 🇫🇷 solvable: solvent❗ (adj.) 🇮🇹 scioglere 🇵🇹 solver (solver pena 'Strafe bezahlen')
  1. lösen, auflösen, aufschnüren, enträtseln, erklären
    navem solvere - absegeln
    naves solvere - die Anker lichten; abfahren
    ancoras solvere - die Anker lichten
    vincula solvere - die Fesseln lösen
  2. erlösen, entbinden, losbinden
    solutum relinquere - freilassen
  3. zahlen, bezahlen
    poenam/poenas solvere - Strafe zahlen; bestraft werden; büßen
    votum solvere - ein Gelübde einlösen; ein Gelübde erfüllen
    solvendo non esse - zahlungsunfähig sein
  4. erfüllen, ausführen
    fidem solvere - sein Wort halten
    munera solvere - Geschenke gewähren
  5. trennen, brechen, zerstreuen
    foedus solvere - einen Vertrag brechen
  6. lähmen, schwächen, erschlaffen, schlaff werden
    membra frigore solvuntur - von kaltem Entsetzen werden die Glieder gelähmt
    solvi in somnos - in Schlaf sinken
  7. aufheben, beenden, rückgängig machen
    morem solvere - eine Sitte aufheben
    obsidionem solvere - die Belagerung aufgeben
    hiems solvitur - der Winter geht zu Ende
  8. entfesseln
  9. sich auflösen, zergehen (Pass.)
verbum -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇩🇪 Verb, Verbum 🇬🇧 verb 🇪🇸 verbo 🇫🇷 verbe 🇮🇹 verbo 🇵🇹 verbo
  1. Wort, Ausdruck, Namen
    verbum de verbo expressum extulit - er hat Wort für Wort übersetzt
    verbum timendi - das Wort fürchten
    verbum timoris - das Wort Furcht, wörtlich
    verbo - dem Wort nach, angeblich
    ad verbum - wörtlich, Wort für Wort
    v. f. (Abk.) - verba fecit
    verba facere de - sprechen (reden) über, eine Rede halten über, Gespräche führen über
    verbi causa - zum Beispiel, beispielsweise, um Worte zu machen
    epistula his verbis - ein Brief folgenden Inhalts
  2. Aussage, Äußerung, Ausspruch
  3. Sprichwort, Beispiel
  4. Rede (Pl.)
  5. Späße, Witze, Formeln (Pl.)
  6. das Wort Gottes (d.h. Christus, der Sohn Gottes)
  7. leeres Gerede, Blabla
    verba dare alicui - leere Worte bieten; jemand etwas vormachen
  8. Ding, Werk, Tat (Hebraismus)
  9. Zeitwort, Verb
claudere, claudō, clausī, clausum (kons. Konjugation)
🇩🇪 Klausur, Klosett 🇬🇧 close (to shut: shut your face!) 🇪🇸 cerrar 🇫🇷 clore (fermer) 🇮🇹 chiudere
  1. schließen, einschließen
  2. abschneiden, abschließen, verschließen, absperren, versperren
    vocem claudere - das Wort abschneiden
  3. beschließen, beendigen
    diem extremum claudere - sterben
    claudere supremum diem - sterben
laedere, laedō, laesī, laesum (kons. Konjugation)
🇩🇪 lädieren 🇪🇸 lesionar 🇫🇷 léser 🇮🇹 ledere 🇵🇹 lesar
  1. stoßen, verletzen, beschädigen
  2. beleidigen
    fidem laedere - sein Wort brechen
    laedere in vicem - sich rächen
  3. sündigen (KL)
prōdere, prōdō, prōdidī, prōditum (kons. Konjugation)
  1. hervorbringen
  2. weitergeben, überliefern
    genus a sanguine Teucri prodere - das Geschlecht des Teuker fortsetzen
    memoriae prodere - der Nachwelt überliefern
  3. melden, berichten
  4. veröffentlichen, bekannt machen
  5. bloßstellen, preisgeben, verraten
    fidem prodere - sein Wort brechen
sermō sermōnis, m (Dritte Deklination)
🇩🇪 Sermon 🇬🇧 sermon: Predigt !❗ 🇪🇸 sermón 🇫🇷 sermon 🇮🇹 sermone 🇵🇹 sermão
  1. Rede, Unterhaltung, Unterredung, Gespräch
    sermo obliquus - indirekte Rede
    sermo patrius - Muttersprache
    sermonem conferre cum aliquo - ein Gespräch mit jemandem führen
    sermonem habere (cum) - ein Gespräch führen (mit)
    sermonem incipere - ein Gespräch beginnen
    sermonem inferre de aliqua re - die Rede auf etwas bringen
    sermonem producere - ein Gespräch verlängern
    sermonem alio transferre - das Gespräch auf einen anderen Gegenstand lenken
    in sermonem aliquem delabi - unmerklich auf etwas zu sprechen kommen
    medio sermone - mitten in der Rede
    in multo sermone - in einem langen Gespräch
  2. gelehrte Unterhaltung
  3. Sprache, Stil, Ausdruck
    patrius sermo - Muttersprache
  4. Worte, Äußerung, Verheißung, Urteil, Versprechen (KL)
  5. Redeweise, Ausdrucksweise
  6. Gerede, Gerücht
  7. Gesprächsstoff
  8. Predigt, Wort Gottes (KL)
    sermo caelestis - das Wort Gottes
    sermo divinus - das Wort Gottes
    omnipotens sermo (KL) - das allmächtige Wort, der allmächtige Gottessohn
  9. Sache, Angelegenheit, Tat, Vorfall (KL)
grātia -ae, f (a-Deklination)
🇬🇧 grace: Anmut; Gnade; Tischgebet; Aufschub❗ (favour 'Befürwortung', 'Bevorzugung') 🇪🇸 gracia (Ggt. desgracia: Unglück; gracias a) 🇫🇷 grâce (grâce à) 🇮🇹 grazia (tante grazie!) 🇵🇹 graça (Ggt. desgraça)
  1. Anmut, Gunst, Liebenswürdigkeit
    gratiam colligere - sich Gunst erwerben
    gratiam conciliare - ein Wort einlegen
  2. Ansehen, Freundschaft, Liebe (aktiv.)
  3. Beliebtheit, Einfluss, Ansehen (passiv.)
    gratiam inire - sich beliebt machen
  4. gegenseitiges Wohlwollen, gutes Einvernehmen (reziprok)
  5. Gefallen, Gefälligkeit, Sympathie
  6. Gnade, Dank
    gratia caelestis - himmlische Gnade
    gratia habitualis - - Gnadenstand
    gratia sanctificans - heiligende Gnade
    gratia salutaris - heilbringende Gnade
    gratia gratis data - umsonst geschenkte Gnade
    gratiam debere - dankbar gesinnt sein
    gratiam habere - Dank wissen, Dank schulden, danken
    gratiam facere de aliqua re - für etwas danken
    gratiam referre - Dank abstatten
    parem gratiam referre (Petr.) - den gebührenden Dank erweisen
    gratias agere - Dank sagen, Dank abstatten, danken
    gratias habere - Dank wissen, dankbar sein
    in gratiam recipi - sich mit jemandem versöhnen
    in gratiam redire - sich wieder aussöhnen
    gratias agere - Dank sagen
  7. Vorliebe, Einfluss
  8. Nachsicht
  9. Gnadenerweise, Gunstbezeigungen (KL: Plur.)
auferre, auferō, abstulī, ablātum (Verb)
🇩🇪 Ablativ
  1. wegtragen, wegbringen, wegschaffen, entfernen
    ablatus terris - der Erde entrückt
  2. wegnehmen, hinwegraffen, vernichten, rauben
    mors abstulit - der Tod raffte dahin
    crescentes annos auferre - die blühenden Jahre rauben
  3. davontragen, erlangen, gewinnen
    haud sic auferent sc. inultum - damit werden sie nicht ungestraft durchkommen
  4. ablassen, unterlassen
    aufer - lass das!
  5. abtrennen, abschneiden
    guttura cum verbis auferre - Kehle und Wort abschneiden
  6. sich entfernen, sich zurückziehen (refl. / med.)
dictum -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇩🇪 Diktum 🇬🇧 dictum 🇪🇸 dicha: Glück !; Schicksal !❗ 🇫🇷 dicton 🇮🇹 detto
  1. Wort, Äußerung, Aussage
    dicto audientem esse - aufs Wort gehorchen
    dicto citius - schneller als es gesagt war
  2. Ausspruch, Spruch, Stelle
    dicta probantia - Belegstellen, Beweisstellen
  3. Befehl, Gebot
summa summae, f (a-Deklination)
🇬🇧 sum 🇪🇸 suma (sumar) 🇫🇷 somme 🇮🇹 somma
  1. höchste Stelle, höchste Gewalt, Oberherrschaft, Vorrang
    summa imperii - Oberbefehl; Regierungsgewalt
    ad summam - also; kurzum; kurz und gut; mit einem Wort
    in summa - kurzum; kurz gesagt
  2. Hauptpunkt, Höhepunkt, Vollendung
    summa carminis - der Höhepunkt der Dichtung
  3. Hauptsache, Hauptinhalt, Hauptgedanke, Inbegriff
    summa virtutum - Inbegriff der Tugenden
    summa vitae - Lebensgrundsatz
  4. Gesamtheit, Gesamtzahl, Gesamtbegriff, das Ganze, Summe
    summa tenet - die Summe beträgt
    summa summarum - Gesamtergebnis
    in summa totius Galliae - in der Gesamtheit ganz Galliens
  5. Betrag, Menge, Masse
excidere, excidō, excidī,- (kons. Konjugation)
  1. abfallen, entfallen, hinfallen, entgehen, entweichen
    animo excidere - aus der Seele weichen, dem Gedächtnis entfallen
    vox excidit ore - das Wort fiel ihm aus dem Mund
  2. verlieren, einbüßen, hören lassen
    excedere loco - seinen Platz verlassen, sein Amt verlieren
  3. vergehen, ablaufen
suscipere, suscipiō, suscēpī, susceptum (kons. Konjugation auf -io)
🇬🇧 susceptible (adj.) 🇪🇸 susceptible (adj.) 🇵🇹 suscetível: empfänglich❗ (adj.)
  1. auf sich nehmen, annehmen, übernehmen, empfangen
    suscipere ordinem (KL) - die Ordensregel annehmen, in einen Orden eintreten
    suscipere sacramenta (KL) - die Sakramente empfangen
  2. stützen, aufstützen, abstützen, unterstützen, anfangen
  3. aufnehmen, anerkennen (ein Neugeborenes)
  4. unternehmen, sich unterziehen
    bellum suscipere - einen Krieg unternehmen
    inimicitias suscipere - sich Feindschaft zuziehen
  5. zugestehen, erwidern, antworten
    suscipit Anchises - Anchises nimmt wieder das Wort
  6. erdulden, erleiden
  7. heben (aus der Taufe)
  8. in Schutz nehmen, schützen
resistere, resistō, restitī,- (kons. Konjugation)
🇩🇪 Resistance 🇬🇧 to resist 🇪🇸 resistir 🇫🇷 résister 🇮🇹 resistere 🇵🇹 resistir
  1. stehen bleiben, Halt machen
    cum aliquo resistere - mit jemand ein Wort wechseln
    hospes, resiste - Fremdling, verweile!
  2. zurückbleiben
    Romae resistere - in Rom zurückbleiben
  3. innehalten, stocken
  4. Widerstand leisten, widerstehen
    nullo resistente - ohne Widerstand
dextera dexterae, f (a-Deklination)
  1. die rechte Hand, Rechte (sc. manus)
    dextra fidesque - Schwur und Treue
    dextram petere - Gnade erbitten
    dextram tendere - die Rechte ausstrecken; die Rechte erheben
    dextras fidemque dare - Wort und Handschlag geben
  2. das feierliche Versprechen
ēlicere, ēliciō, ēlēxī/ēlicuī, ēlicitum (kons. Konjugation auf -io)
🇬🇧 to elicit
  1. hervorlocken, herauslocken
    nullum verbum elicere ex aliquo - aus jemandem kein Wort herausbringen
  2. ermitteln, erforschen
  3. hervorbringen, erwecken, reizen
  4. veranlassen
dextra -ae, f (a-Deklination)
🇪🇸 la derecha (la estrema derecha; destreza)
  1. die rechte Hand, die Rechte (sc. manus -us f.)
    dextra fidesque - Schwur und Treue
    dextram petere - Gnade erbitten
    dextram tendere - die Rechte ausstrecken; die Rechte erheben
    dextras fidemque dare - Wort und Handschlag geben
  2. die rechte Seite
interpōnere, interpōnō, interposuī, interpositum (kons. Konjugation)
🇬🇧 to interpose 🇪🇸 interponer 🇫🇷 interposer 🇮🇹 interporre
  1. dazwischen setzen, dazwischen legen
    nullum verbum interponere - kein Wort fallen lassen
    per interpositam personam - durch eine Mittelsperson
  2. vorschieben, einschieben, einlegen
    appellationem interponere - Berufung einlegen
    sacramentum interponere - einen Eid leisten
    interposita causa - unter dem Vorwand
  3. verstreichen lassen
    nulla mora interposita - ohne Verzögerung
  4. sich einmischen, sich eindrängen (refl.: se interp.)
  5. dazwischenfallen, dazwischenliegen (Pass.)
    tridui mora interposita - nach einer Verzögerung von drei Tagen
    spatio minimo interposito - nach kürzester Zeit
    paucis diebus interpositis - nach Verlauf weniger Tage
obligāre, obligō, obligāvī, obligātum (a-Konjugation)
🇬🇧 obligate (to oblige 'zwingen'; to be obliged 'verpflichtet sein') 🇪🇸 obligar 🇫🇷 obliger 🇮🇹 obbligare 🇵🇹 obrigar (obrigado, -a : 'Danke')
  1. binden, anbinden, zubinden
  2. verbinden, verpflichten, belasten
  3. einschränken, verhindern
  4. verbinden
  5. verpfänden
    fidem suam obligare - sein Wort zum Pfand setzen
    praedia obligare - Grundstücke verpfänden
  6. sich schuldig machen (Pass.: obligari)
  7. verbindlich werden (mediopass.)
īnstaurāre, īnstaurō, īnstaurāvī, īnstaurātum (a-Konjugation)
🇪🇸 instaurar 🇫🇷 instaurer 🇮🇹 instaurare
  1. anstellen, veranstalten, bereiten
  2. wiederherstellen, wiederholen
    in hoc verbo instauratur - in diesem Wort ist enthalten
  3. erneuern, auffrischen
oboedīre, oboediō, oboedīvī, oboedītum (i-Konjugation)
🇬🇧 to obey 🇪🇸 obedecer 🇫🇷 obéir (obéir à un ordre) 🇵🇹 obedecer
  1. gehorchen, sich fügen
    dicto oboedire - aufs Wort gehorchen
perstringere, perstringo, perstrīnxī, perstrictum (kons. Konjugation)
  1. streifen, berühren, flüchtig berühren, erwähnen
    tantummodo perstringere - etwas nur eben berühren
    uno verbo universa perstringere - mit einem Wort alles zusammenfassen
  2. leicht verwunden
  3. tadeln, verletzen
obmūtēscere, obmūtēscō, obmūtuī,- (kons. Konjugation)
  1. verstummen, schweigen
    presso obmutuit ore - kein Wort kam mehr über die geschlossenen Lippen
  2. aufhören
philosophus -ī, m (o-Deklination)
🇬🇧 philosopher 🇫🇷 philosophe
  1. Philosoph
    illud philosophorum - jenes bekannte Wort der Philosophen
catēchizāre, catēchizō, catēchizāvī, catēchizātum (a-Konjugation)
  1. im Christentum unterrichten, im Glauben unterweisen (KL)
    catechizari verbo - im Wort Gottes unterrichtet werden
  2. Taufunterricht erteilen
ēvangēlizāre, ēvangēlizō, ēvangēlizāvī, ēvangēlizātum (a-Konjugation)
  1. die frohe Botschaft bringen, die frohe Botschaft verkündigen
    evangelizare verbum - das Wort Gottes verkünden
  2. das Evangelium verkünden