aliud - Übersetzung und Redewendungen

Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

alius alia aliud (Pronomen)        
aliud: Nom. Sg. neutr., Akk. Sg. neutr.
  1. ein anderer (Gen. alterius, Dat. alteri, selten alii)

Ergebnisse der Volltextsuche

alius alia aliud (Pronomen)      
  1. ein anderer (Gen. alterius, Dat. alteri, selten alii)
    alius aliud dixit - jeder sagte etwas anderes
    alius ... alius - der eine ... der andere
    alii ... alii - die einen ... die anderen; einige ... andere; teils ... teils
    alius aliud dicit - jeder sagt etwas anderes; der eine sagt dies, der andere das
    alius alium interrogat - der eine fragt den anderen
    alius atque - ein anderer als
    aliud alio - das eine hierhin, das andere dorthin
    quid aliud? - was sonst?
    nihil aliud nisi - nichts anderes als; nichts außer; nur
    longe alia ratione atque antea - auf ganz andere Weise als früher
aliut     
  1. = aliud (s.u.)
quid     
  1. was? (subst.)
    quid est? - was ist los?
    quid aliud? - was sonst?
    quid novi? - was an Neuigkeiten?
    quid actum est? - was ist passiert?
    quid ad rem pertinet? - was tut das zur Sache?
    quid, quod ... ? - was soll man dazu sagen, dass...?
  2. weshalb?, wozu?, warum?, wie? (Adv.)
    quid nos prohibetis? - warum hindert ihr uns?
    quid iam? - wieso denn? warum denn?
    quid est quod - entspricht etwa 'cur'
    quid plura dicam? - warum soll ich noch mehr sagen?
    ad quid - wozu
  3. etwas (indef. = ali-quid)
  4. ferner, weiter (Kj. in Übergängen)
tempus temporis, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Zeitpunkt, Zeit, Augenblick
    tempus intermissum - unterbrochene Zeit
    modernum tempus - unsere Zeit
    tempus vacationum - Urlaubszeit
    multum temporis - viel Zeit
    id temporis - zu dem Zeitpunkt
    brevi tempore - in kurzer Zeit; bald darauf
    ex tempore - aus dem Stehgreif; augenblicklich
    quo ex tempore - seit dieser Zeit
    aliud alio tempore - zu unterschiedlichen Zeiten
    ex eo tempore - seit dieser Zeit
    tempora ponere - ~ finem temporum ponere
    antiquis temporibus - in alten Zeiten
    retroacta tempora - vergangene Zeiten
  2. rechte Zeit, geeignete Zeit, günstige Zeit, Gelegenheit, günstige Gelegenheit
    tempori deesse - eine Gelegenheit versäumen
    ad tempus - im rechten Augenblick
    per tempus - zur rechten Zeit
    per id temporis - zu dieser Zeit ( = eo tempore)
    tempore (nicht in tempore) - zur rechten Zeit, rechtzeitig
    in ipso tempore - gerade zur rechten Zeit
  3. schwere Zeit, Unglück, Gefahr
    tam necessario tempore - in einer solchen Notlage
  4. Verhältnisse, Umstände, Zeitumstände, Lage, Zeitlage
    prout tempus feret - wie es die Zeitlage mit sich bringt
    pro tempore et pro re - nach Zeit und Umständen
  5. Witterung, Klima (Petr.)
  6. Zeitlichkeit (KL)
  7. Frist (KL/MA: bes. jur.)
    tempus utile - Nutzfrist
    tempus continuum - ununterbrochene Frist
vēlōx vēlōcis (Adj., 3. Dekl., 1-endig)      
  1. schnell, rasch
    qua non ullum aliud malum velocius - das schnellste aller Übel