animas - Übersetzung und Redewendungen

Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

anima animae, f (Subst., a-Dekl.)        
animas: Akk. Pl.
  1. Lufthauch, Luft, Wind
  2. Atem, Hauch
  3. Seele, Lebenskraft, Leben, Seele des Verstorbenen
  4. Herz, Wille
  5. Wut, Gier, Begierde
  6. Geist, Denkkraft (selten = animus)
  7. Geliebte (als Kosewort)
  8. Blut (dicht.)
  9. Schatten, Manen (Plur.)
animāre, animō, animāvī, animātum (Verb, a-Konj.)      
animas: 2. Pers. Sg. Präs. Ind. Akt.
  1. mit Luft versehen, blasen
  2. beleben, beseelen, anregen, begeistern
  3. erquicken, ermuntern, ermutigen
  4. aufatmen (Pass.)

Ergebnisse der Volltextsuche

anima animae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Lufthauch, Luft, Wind
  2. Atem, Hauch
    anima mea (KL) - ego
    animam agere - im Todeskampf liegen, den letzten Atemzug tun
    animam continere - den Atem anhalten
    animam ducere - Luft holen
    animam recipere - Atem schöpfen
  3. Seele, Lebenskraft, Leben, Seele des Verstorbenen
    anima candida - reine Seele, argloser Mensch
    fortis anima - Heldenseele
    anima mundi - Weltseele
    anima vegetativa - belebte Seele
    animam agere - das Leben aufgeben, sterben
    animam agas - treibe deine Seele aus... (Mart. Ep. I,79)
    animam edere - die Seele aushauchen; sterben
    anima quaerere - nach dem Leben trachten
    recentes animae - die Seelen der eben Verstorbenen
    animas superum(que) ad lumen ituras - die Seelen, die dabei waren zum Licht der Oberwelt hinaufzusteigen
  4. Herz, Wille
  5. Wut, Gier, Begierde
    tradere in animam inimicorum (KL) - der Wut der Feinde übergeben
  6. Geist, Denkkraft (selten = animus)
  7. Geliebte (als Kosewort)
  8. Blut (dicht.)
  9. Schatten, Manen (Plur.)