bewegen - Übersetzung und Redewendungen

Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnisse der Suche nach dt. Bedeutungen

addūcere, addūco, addūxī, adductum (Verb, kons. Konj.)      
  1. heranführen, hinführen
  2. bewegen, veranlassen, beeinflussen
agere, agō, ēgī, āctum (Verb, kons. Konj.)      
  1. bewegen, treiben, betreiben, wegtreiben, hetzen, jagen (t r a n s.)
  2. führen, verbringen, verleben (i n t r a n s.)
  3. tun, machen
  4. handeln, verhandeln
  5. ausführen, abhalten
  6. bekommen, hervorbringen, hinarbeiten
  7. geschehen, passieren
  8. darstellen, spielen, vortragen, aufführen
  9. umgehen mit (+ cum)
agitātiō agitātiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Bewegen, Betreiben, eifriges Betreiben
  2. geistige Tätigkeit, Tätigkeit
  3. Bewegung, heftige Bewegung, Regsamkeit, Erregung
commovēre, commoveō, commōvī, commōtum (Verb, e-Konj.)      
  1. bewegen, anregen, innerlich bewegen, jemanden rühren
  2. beunruhigen, aufregen, erregen, empören
  3. hervorrufen, veranlassen
  4. sich regen, sich rühren (refl.)
  5. erbeben, wanken, straucheln (Pass.)
dūcere, dūcō, dūxī, ductum (Verb, kons. Konj.)      
  1. anführen, führen, zur Hinrichtung abführen, fesseln
  2. ziehen, hinziehen, hineinziehen, hinreißen
  3. herleiten, herbegleiten
  4. bewegen, veranlassen, antreiben, bestimmen
  5. verführen, anlocken
  6. heiraten
  7. meinen, halten für (b. dopp. Akk. - b. Gen. pretii)
  8. einatmen, schlürfen, saugen
  9. schätzen, berechnen, in Betracht ziehen, zählen zu
ēvincere, ēvincō, ēvīcī, ēvictum (Verb, kons. Konj.)      
  1. völlig besiegen, überwinden
  2. überreden, bewegen
  3. über etwas hinausgelangen
  4. darlegen, beweisen, nachweisen
exercēre, exerceō, exercuī, exercitum (Verb, e-Konj.)      
  1. üben, ausüben, trainieren, Gymnastik treiben, bewegen, umhertreiben, ausbilden
  2. bearbeiten, betreiben, abhalten, verrichten
  3. plagen, quälen
  4. sich üben, sich beschäftigen (Pass.)
ferre, ferō, tulī, lātum (Verb, Kompositum von ferre)      
  1. tragen, bringen, einbringen
  2. wegtragen, forttragen, ertragen, plündern, ertragen
  3. berichten, erzählen
  4. zur Schau tragen, bekennen (refl.)
  5. eilen, stürzen (Pass.)
  6. (er)tragen, (er)tragen (ferre + Adv.)
  7. verbreiten, überall erzählen (b. Aci / NcI / abs.)
  8. bewegen, führen
impellere, impellō, impulī, impulsum (Verb, kons. Konj.)      
  1. anstoßen, antreiben
  2. fortstoßen, forttreiben
  3. bewegen, veranlassen
indūcere, indūcō, indūxī, inductum (Verb, kons. Konj.)      
  1. überziehen, ausstreichen, durchstreichen, tilgen
  2. hineinführen, einführen, einleiten, heimführen
  3. die Überzeugung gewinnen, öffentlich auftreten lassen, reden lassen
  4. heranführen, herbeiführen, hervorführen, hervorbringen
  5. veranlassen, verlocken, verleiten, bewegen, verführen
  6. sich entschließen, sich vornehmen
movēre, moveō, mōvī, mōtum (Verb, e-Konj.)      
  1. bewegen, erregen, aufwühlen, rühren
  2. veranlassen, verursachen, beeinflussen
  3. erschrecken, erschüttern, beeinflussen
  4. hervorholen
  5. geistig bewegen, anregen, antreiben
  6. anfangen, anstimmen
  7. abmarschieren, weiterziehen, abbrechen
  8. verdrängen, verstoßen
  9. beben, tanzen (refl. u.Med. sich regen)
mulcēre, mulceō, mulsī, mulsum (Verb, e-Konj.)      
  1. streicheln, sanft lecken
  2. liebkosen, besänftigen, beschwichtigen
  3. sanft bewegen, bewegen
  4. sanft durchtönen
  5. ergötzen, erfreuen
percīre, perciō, percīvī, percitum (Verb, i-Konj.)      
  1. bewegen, erregen, in Bewegung setzen (= perciere)
perdūcere, perdūcō, perdūxī, perductum (Verb, kons. Konj.)      
  1. führen, durchführen, hindurchführen, ans Ziel bringen, zum Ziel führen, hinführen, geleiten
  2. heranführen, anlegen, ziehen
  3. verkuppeln
  4. fortsetzen, hinziehen
  5. verleiten, veranlassen, bewegen
  6. überziehen, salben
  7. verbringen
permovēre, permoveō, permōvī, permōtum (Verb, e-Konj.)      
  1. bewegen, veranlassen
  2. erregen, aufregen, heftig erregen, erschüttern
  3. beunruhigen, bestürzt machen
prōpellere, prōpellō, prōpulī, prōpulsum (Verb, kons. Konj.)      
  1. vorwärtstreiben
  2. forttreiben, verjagen, zurücktreiben
  3. hinabstoßen, umstoßen, zerstören
  4. antreiben, bewegen, verleiten
sollicitāre, sollicitō, sollicitāvī, sollicitātum (Verb, a-Konj.)      
  1. heftig erregen, mächtig bewegen, beunruhigen
  2. bewegen, erregen, reizen
  3. erschüttern, stören
  4. beunruhigen
  5. aufhetzen, aufwiegeln, herausfordern
  6. verführen, verleiten, beeinflussen, bestechen
  7. einladen
  8. anstreben (KL)
trahere, trahō, traxī, tractum (Verb, kons. Konj.)      
  1. ziehen, schleppen, wegschleppen, zerren, wegnehmen, fortschleifen, ergreifen
  2. hin- und herzerren, zerrütten, sich aneignen, an sich ziehen, plündern, ausplündern
  3. hinter sich herziehen, im Gefolge haben
  4. herleiten, ableiten, entnehmen
  5. überdenken, erwägen, überlegen, beimessen, beziehen auf, auslegen, deuten
  6. einziehen, einschlürfen
  7. hervorziehen, herausziehen
  8. bewegen, veranlassen, verleiten, reizen, verlocken
  9. hinziehen, hinhalten, verzögern, in die Länge ziehen, ausdehnen
vincere, vincō, vīcī, victum (Verb, kons. Konj.)      
  1. siegen, besiegen, Sieger sein
  2. übertreffen, übertreffen an, übertreffen durch, überwältigen, brechen
  3. im Vorteil sein
  4. seinen Willen durchsetzen, seine Meinung durchsetzen
  5. umstimmen, erweichen, bewegen
  6. verscheuchen
  7. beweisen dass (b. AcI)

Ergebnisse der Volltextsuche

adflectāre, adflectō, -, - (Verb, a-Konj.)      
  1. hinlenken, durch Bitten dazu bewegen
agitāre, agitō, agitāvī, agitātum (Verb, a-Konj.)      
  1. in rasche Bewegung versetzen, schütteln, schwingen
    hastam agitare - die Lanze schwingen
  2. jagen, verfolgen, treiben, antreiben
    agitari furiis - von den Furien gehetzt werden
  3. beunruhigen, quälen
    timore agitari - von Furcht gequält werden
  4. überlegen, im Geiste hin und her bewegen
    de supplendo senatu agitare - über die Auffüllung des Senats debattieren
  5. erörtern, debattieren, im Sinne haben
  6. verrichten, betreiben
    bene agitare - gut gehen
    rem publicam agitare - den Staat verwalten
  7. feiern
    Saturnalia agitare - die Saturnalien feiern
cereolus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. weich, leicht zu bewegen (Erasm.)
conciēre, concieō, concīvī, concitum (Verb, e-Konj.)      
  1. zusammenbringen, herbeirufen, versammeln
  2. erregen, in Bewegung setzen, schnell bewegen, antreiben
    cursu concito - eiligen Laufes
  3. aufwiegeln, aufreizen
  4. erregen, veranlassen
conversārī, conversor, conversātus sum (Verb, a-Konj.)      
  1. verkehren, sich aufhalten, leben
  2. sich bewegen, Umgang haben mit, Umgang pflegen, sich beschäftigen
  3. sich verhalten
coruscāre, coruscō, coruscāvī, coruscātum (Verb, a-Konj.)      
  1. schnell bewegen, schwingen
    hastam coruscare - die Lanze schwingen
  2. schwanken, flattern
  3. leuchten, blinken, flimmern, blitzen
dīmovēre, dīmoveō, dīmōvī, dīmōtum (Verb, e-Konj.)      
  1. auseinander bewegen, auseinanderschieben
  2. zerteilen, trennen
  3. entfernen
expendere, expendō, expendī, expēnsum (Verb, kons. Konj.)      
  1. abwägen, erwägen, prüfen
  2. zahlen
    supplicia expendere - Strafen zahlen; Bußen erleiden
  3. erdulden
  4. gehen, sich bewegen (vom Fuß:)
illūbricāre, illūbricō, -, - (Verb, a-Konj.)      
  1. schlüpfrig machen, schlüpfrig bewegen
inīquus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. uneben, ungleich, schief, abschüssig
  2. ungünstig, schwierig
    loco iniquo - an einem ungünstigen Platz
    hostes ad iniquam pugnandi condicionem deducere - den Feind unter ungünstigen Bedingungen zu einer Schlacht bewegen
  3. feindselig, feindlich, ungerecht
  4. unwillig
    iniquo animo - mit Widerwillen
laurea laureae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Lorbeer, Lorbeerbaum, Lorbeerzweig, Lorbeerkranz
    laurea visa est agitasse cacumen - der Lorbeer schien den Wipfel zu bewegen
  2. Triumph, Sieg
  3. Ruhm
  4. Doktorgrad, Doktorwürde (KL)
lībrāre, lībrō, lībrāvī, lībrātum (Verb, a-Konj.)      
  1. im Gleichgewicht halten, im Gleichgewicht bewegen
  2. abwiegen, abwägen
  3. emporschnellen, schwingen, schleudern
mōtāre, mōtō, mōtāvī, - (Verb, a-Konj.)      
  1. hin und her bewegen
mōtitāre, mōtitō, -, - (Verb, a-Konj.)      
  1. oft bewegen
perpellere, perpellō, perpulī, perpulsum (Verb, kons. Konj.)      
  1. stark anstoßen, einen tiefen Eindruck machen
  2. dazu bringen, zu etwas bewegen, bewirken
  3. etwas durchsetzen bei jemandem, eifrig betreiben
reciprocāre, reciprocō, reciprocāvī, reciprocātum (Verb, a-Konj.)      
  1. umkehren
  2. hin und her bewegen, hin und her schwingen
  3. ein- und ausatmen
  4. zurücktreten, hin und zurück fließen
  5. zurückströmen
ventilāre, ventilō, ventilāvī, ventilātum (Verb, a-Konj.)      
  1. in die Luft schwenken, schwingen, fächeln, schwingen
  2. umstechen
  3. anblasen, anfachen, behandeln
  4. hin und her bewegen, im Munde führen, bekannt machen, ausposaunen
  5. hin und her besprechen, erörtern
  6. sich eitel aufblasen (Pass. od. refl.)
versārī, versor, versātus sum (Verb, a-Konj.)      
  1. sich hin und her drehen, sich wälzen, sich herumdrehen, sich bewegen, kreisen
  2. sich aufhalten, sich befinden, verweilen, schweben, leben
    in periculo mortis versari - sich in Todesgefahr befinden
    ob oculos versari - vor Augen schweben
  3. tätig sein, eifrig betreiben, sich mit etwas abgeben, sich beschäftigen mit (in + Abl.)
    in aliqua re versari - sich mit einer Sache beschäftigen
  4. beruhen auf, bestehen
vertere, vertō, vertī, versum (Verb, kons. Konj.)      
  1. wenden, hinwenden, verändern, verwandeln, drehen, kehren, umkehren
    bene vertere - zum Guten wenden
    di bene vertant - mögen die Götter (es) zum Guten wenden
    Latine vertere - ins Lateinische übertragen
    terga vertere - sich zur Flucht wenden, flüchten
    vitio vertere - als Fehler anrechnen
  2. einstürzen, umstürzen (i. Pass.)
    vertuntur - sie werden zugewendet; sie gelangen
  3. sich wenden, sich hinwenden, sich zuwenden, kreisen (refl.)
  4. liegen, auf etwas beruhen (Mediopass.)
  5. sich befinden, sich bewegen (i. Pass.)
  6. sich verändern, sich verwandeln (i. Pass.)
  7. verlaufen (i. Pass.: zeitlich)
  8. übertragen, übersetzen