casus - Übersetzung und Redewendungen

Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

cāsus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)        
casus: Nom. Sg., Gen. Sg., Nom. Pl., Akk. Pl.
  1. Fall, Unglücksfall, Vorfall, Sturz
  2. Ende, Untergang, Verfall, Unglück, Schicksalsschlag, Schicksal, Not, Tod
  3. Zufall, Geschehnis
  4. Los, Geschick
  5. Zustand, Lage
  6. Sündenfall (KL)
  7. Wechselfälle (Plur.)
  8. Fall, Kasus

Ergebnisse der Volltextsuche

cāsus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Fall, Unglücksfall, Vorfall, Sturz
  2. Ende, Untergang, Verfall, Unglück, Schicksalsschlag, Schicksal, Not, Tod
    extremus casus - äußerste Not; schlimmste Gefahr
    casus necessitatis - Notfall
    casus obliqui - die gebeugten Fälle (ohne Nominativ)
    varii casus - wechselnde Schicksalsfälle
    casus volvere - Schicksale bewältigen
    casibus actus - durch Schicksalsschläge gehetzt
  3. Zufall, Geschehnis
  4. Los, Geschick
    casu iniquo - durch das harte Schicksal
  5. Zustand, Lage
    hoc casu - unter diesen Umständen
    casus asperi - harte Lage
  6. Sündenfall (KL)
  7. Wechselfälle (Plur.)
  8. Fall, Kasus
exhaurīre, exhauriō, exhausī, exhaustum (Verb, i-Konj.)      
  1. leeren, ausleeren, austrinken, ausschöpfen, leeren
  2. herausgraben, herausholen
  3. durchleiden, überstehen
    casus exhaurire - Unglücksfälle auskosten
    pericula exhaurire - Gefahren ertragen
  4. durchführen, vollenden
  5. aufbrauchen, erschöpfen
  6. vernichten
temeritās temeritātis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Unbesonnenheit, Unüberlegtheit, Kopflosigkeit, Planlosigkeit, Zufälligkeit
    temeritas et casus - der blinde Zufall
  2. Verwegenheit