contentus - Übersetzung und Redewendungen

Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

contendere, contendō, contendī, contentum (Verb, kons. Konj.)        
contentus: PPP (Nom. Sg. mask.)
  1. anspannen, straff anziehen
  2. sich anstrengen, streben, trachten, sich messen
  3. eilen
  4. streiten, kämpfen
  5. verlangen, fordern, versichern, behaupten
  6. darauf bestehen, durchsetzen
  7. vergleichen
continēre, contineō, continuī, contentum (Verb, e-Konj.)        
contentus: PPP (Nom. Sg. mask.)
  1. enthalten
  2. zusammenhalten, umfassen, fassen
  3. verbinden
  4. rings umgeben, eingrenzen, einschließen
  5. zügeln, zurückhalten, im Zaume halten, in Schranken halten, beherrschen, festhalten
  6. abhalten von, hindern, behalten
  7. erhalten, bewahren
  8. beruhen, enthalten sein, bestehen aus (Pass.)
  9. das Wasserlassen zurückhalten (Petr.)
contentus a um (Adj., a/o-Dekl.)        
contentus: Nom. Sg. mask.
  1. sich beschränkend auf, sich begnügend
  2. zufrieden, zufrieden mit (b. Abl.)
  3. beschäftigt
contentus a um (Adj., a/o-Dekl.)        
contentus: Nom. Sg. mask.
  1. angespannt, straff angezogen
  2. gespannt, eifrig

Ergebnisse der Volltextsuche

contentus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. sich beschränkend auf, sich begnügend
  2. zufrieden, zufrieden mit (b. Abl.)
    condicione contenti - mit ihrer Lage zufrieden
    sorte contentus - mit seinem Los zufrieden
    nova patria contentus - mit dem neuen Vaterland zufrieden
  3. beschäftigt
estō     
  1. du sollst sein
    esto contentus - sei zufrieden (Imp. II 2./3. Sing. zu esse)
    estomihi (KL) - sei mir (ein schützender Fels)
  2. es sei so!, gut!, seis denn!, sei es drum!
  3. meinethalben
offerre, offerō, obtulī, oblātum (Verb, Kompositum von ferre)      
  1. entgegenbringen
  2. anbieten, darbieten, darbringen
    occasione oblata - wenn sich eine Gelegenheit bietet
    oblatis contentus - mit dem Angebotenen zufrieden
    qui se ignotum ... ultro obtulerat - der sich ... aus Unkenntnis selbst übergeben hatte
  3. entgegentreten, sich widersetzen (Pass. u. refl.)
    statim me Antonii sceleri obtuli
    se offerre - entgegengehen; entgegentreten; erscheinen; zur Stelle sein
  4. sich zeigen, erscheinen (Pass.)
    offertur foedum omen - es zeigt sich ein böses Vorzeichen
  5. erweisen, zufügen
  6. opfern, weihen
    morti se offerre - sich dem Tod weihen
  7. das Messopfer darbringen, die Messe feiern, die Kommunion austeilen (KL)