dicere - Übersetzung und Redewendungen

Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

dīcere, dīcō, dīxī, dictum (Verb, kons. Konj.)        
dicere: 2. Pers. Sg. Fut. I Ind. Pass., Inf. Präs. Akt.
  1. sagen, reden, sprechen, behaupten
  2. nennen, benennen
  3. singen, dichten, verkünden, preisen (Ov. Met. I,1)
  4. ernennen, bestimmen, festsetzen
  5. versichern
  6. anzeigen, verteidigen
  7. man sagt dass, er, sie, es soll, sie sollen (Pass.: b. NcI)
dicāre, dicō, dicāvi, dicātum (Verb, a-Konj.)        
dicere: 2. Pers. Sg. Präs. Konj. Pass.
  1. weihen, widmen, heiligen
  2. ganz hingeben, aufopfern
  3. sich begeben (refl.)
dici, dicor, dictus sum (Verb, kons. Konj.)      
dicere: Imp. Sg., 2. Pers. Sg. Präs. Ind. (Deponens), 2. Pers. Sg. Fut. I Ind. (Deponens)
  1. man sagt dass, heißen, sollen (b. NcI)

Ergebnisse der Volltextsuche

causa causae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Sache, Grund, Ursache
    causa efficiens - Wirkursache
    causa finalis - Zweckursache
    causa formalis - Formalursache
    iusta causa - ein triftiger Grund
    causa prima - erste Ursache (Gott)
    causa secunda - zweite Ursache
    causa sui - Ursache seiner selbst (nämlich Gott)
    causam afferre - als Grund nennen
    causam inferre - einen Grund vorbringen
    causam sequi - sich einer Sache anschließen
    ob eam causam - deswegen; aus diesem Grund
    ea de causa - aus diesem Grund; deshalb
    qua de causa - warum?, aus welchem Grund, aus diesem Grunde, deswegen, deshalb
    aliqua ex causa - aus irgendeinem Grund
    sine causa - umsonst, vergeblich
    quibus de causis - aus welchen Gründen?; deshalb
  2. Lage, Angelegenheit, Sachverhalt
  3. Scheingrund, Vorwand, Ausrede, Anlass, Veranlassung
    capitalis causa - Anlass, bei dem es um Kopf und Kragen geht
    causam inferens - einen Vorwand suchend
    per causam - unter dem Vorwand
    causa interposita - unter dem Vorwand
  4. Rechtsangelegenheit, Rechtsstreit, Streitsache, Streitpunkt, Prozess, Rechtssache, Gerichtsrede
    causae alicuius adesse - jemanden vor Gericht verteidigen
    causae alicuius non deesse - jemanden verteidigen
    causam accedere - einen Prozess übernehmen
    causam agere - einen Prozess führen; als Verteidiger auftreten; vor Gericht auftreten
    causam aggredi - einen Prozess übernehmen
    causam amittere - einen Prozess verlieren
    causam dicere - einen Prozess führen; sich in einem Prozess verteidigen
    causam alicuius dicere - jemand vor Gericht verteidigen
    causam obtinere - einen Prozess gewinnen
    causam orare - in einem Prozess eine Rede halten
    causam perdere - einen Prozess verlieren
    causam recipere - einen Prozess übernehmen
    causam suscipere - einen Prozess übernehmen
    ad causam alicuius accedere - die Verteidigung jemandes übernehmen
    causa vincere - einen Prozess gewinnen
    causas orare - Gerichtsreden halten; Prozesse führen
    indicta causa - ohne Verteidigung
  5. Interesse, Sache, Partei
    causa publica - Staatsinteresse
  6. Schuld
  7. Vernunft
  8. zum Schein (dicis causa)
  9. um ... willen, um ... zu, um ... wegen, wegen (Postposition b. GEN., nachgest.)
    sui conservandi causa - um sich zu retten
    negotiorum causa - wegen Geschäften, aus geschäftlichen Gründen
    ludendi causa - um zu spielen
    praedandi causa - um Beute zu machen
colloquium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Unterredung, Unterhaltung, Gespräch
    colloquia congressusque - Unterhaltungen und Zusammenkünfte
    diem colloquio dicere - den Termin für eine Unterredung festsetzen
  2. Versammlung, Tagung
convīcium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Geschrei, Gezänk
  2. Zurechtweisung, Tadel, Vorwurf, Mahnung
  3. Beleidigung, Beschimpfung, Schmähung
    convicia dicere - beschimpfen
  4. Streitgespräch
  5. Lästermaul
dīcere, dīcō, dīxī, dictum (Verb, kons. Konj.)      
  1. sagen, reden, sprechen, behaupten
    salutem dicere - grüßen
    male dicere - jemanden schmähen
    ut paucis dicam - um es kurz zu sagen
    diceres - man hätte sagen können
    dicendi magister - Lehrer der Redekunst
    quod vobis non dixerim - was ich euch nicht sagen sollte
    dic - Imp. Sing.
    diceres - man hätte sagen können
    ut ita dicam - sozusagen
    ut prope dixerim - fast möchte ich sagen
  2. nennen, benennen
  3. singen, dichten, verkünden, preisen (Ov. Met. I,1)
  4. ernennen, bestimmen, festsetzen
    dictatorem aliquem dicere (b. dopp. Akk.) - einen zum Diktator ernennen
    diem dicere - einen Termin ansetzen
  5. versichern
  6. anzeigen, verteidigen
    causam dicere - eine Sache vertreten, eine Sache verteidigen; sich verantworten
  7. man sagt dass, er, sie, es soll, sie sollen (Pass.: b. NcI)
    dicitur b. NcI - er, sie, es soll; man sagt dass
    dicuntur b. NcI - sie sollen; man sagt dass
    dives esse dicitur - er soll reich sein
diēs diēī, m/f (Subst., e-Dekl.)      
  1. Tag, Tageslicht, Leben (Genus: mask.)
    dies ater - Unglückstag
    dies dominica - Sonntag
    dies natalis - Geburtstag
    dies festus - Festtag; Feiertag
    dies natalis Domini - Weihnachtstag
    dies fastus - Gerichtstag
    dies pisculentus - Fischtag; Fastentag
    dies caeli (KL) - solange der Himmel steht
    dies rationis - Gerichtstag
    diem agere - den Tag verbringen
    diem festum agere / celebrare - ein Fest feiern
    diem claudere - sterben
    diem supremum obire - sterben
    diem noctemque - Tag und Nacht
    die ac nocte (KL) - sehr häufig
    dies festos habere - die Tage durchfeiern
    dies noctesque - Tag und Nacht
    multos dies - viele Tage lang
    multo die - spät am Tag
    primo die - am ersten Tag
    ad diem - auf den Tag; rechtzeitig
    in dies - von Tag zu Tag; täglich
    medio die - mitten am Tag
    paucis diebus intermissis - nach wenigen Tagen
    in diebus atris numerare - zu den schwarzen Tagen rechnen
    hoc die - an diesem Tag
    de die - am hellen Tag
  2. Termin, festgesetzter Tag (Genus: femin.!)
    certa dies - festgesetzter Termin (fem.!)
    diem dicere - einen Gerichtstermin ansetzen; vor Gericht laden
    die dicta - zum festgesetzten Termin
    prima die sabbati (KL) - am ersten Tag der Woche (Sonntag)
    quadam die - einmal
  3. Frist, gerichtliche Frist (Genus: femin.!)
    longa dies - lange Frist
    summa dies - letzte Frist
  4. Tagewerk
    diem exercere - sein Tagewerk tun
facetus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. witzig, launig
    facete dicere - einen Witz machen
  2. anmutig
falsus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. falsch, gefälscht
    aliquid falsi - etwas Falsches
  2. unwahr, unrichtig, irrig
    falsum dicere - die Unwahrheit sagen
  3. betrügerisch, lügnerisch, treulos
  4. Lügner, Betrüger (Subst. m.)
fūsē     
  1. weit, weitläufig, ausführlich
    fuse dicere - weitschweifig reden
habēre, habeō, habuī, habitum (Verb, e-Konj.)      
  1. haben, halten
    res ita se habet - Die Sache verhält sich so
    consilium habere - eine Beratung halten
    curam habere - Sorge tragen für (b. Gen.)
    contionem habere - eine Volksversammlung abhalten
    festum habere - festlich feiern
    fidem habere - Glauben schenken
    honorem habere - Ehre erweisen
    invidiam habere - Missgunst erwecken
    laudem habere alicuius rei - berühmt sein wegen einer Sache
    orationem habere - eine Rede halten
    quaestionem habere - eine Untersuchung anstellen
    rationem habere - Rücksicht nehmen
    rationem habere - eine Berechnung anstellen, auf etwas sehen
    senatum habere - eine Senatssitzung abhalten
    sermonem habere - ein Gespräch führen
    habere aliquem amicum - jemand als Freund haben; jemand als Freund ansehen
    pro nihilo habere - keine Bedeutung beimessen
    non habeo, quod - ich habe keinen Grund, dass
    gratiam habere - dankbar sein
  2. haben als, halten für, ansehen als, betrachten
    magnae auctoritatis habere - für sehr angesehen halten
    pro certo habere - für sicher halten
    eodem loco habere - ebenso behandeln
    in numero habere - zu etwas rechnen
    in hostium numero habere - als Feind betrachten; als Feind behandeln
    habere aliquem pro hoste - jemanden als Feind betrachten; jemanden als Feind behandeln
  3. besitzen, besitzen als, beherrschen, bewohnen
  4. schätzen
    magni habere - hochschätzen
    parvi habere - gering schätzen
  5. sich befinden, in einer Lage sein (refl. od. + Adv. / satis)
    res / causa ita se habet - die Sache verhält sich so
    se habere - sich verhalten
    se male habere - sich schlecht fühlen
    satis habere - sich zufrieden geben
    sic habeto! - gehe davon aus! So wisse!
  6. zubringen, verleben, bewohnen
  7. für etwas gehalten werden (passiv. + dopp. Nom.)
  8. = Futur (KL/MA)
    dicere habemus = dicemus
  9. = debere (KL/MA)
    habeo baptizari - ich muss getauft werden
    (das Reich Gottes) venire habet (Augustin.) - das Reich Gottes wird kommen
invicem     
  1. abwechselnd, gegenseitig
    carmen dicere secum invicem (Plin.) - ein Lied miteinander abwechselnd singen
  2. einander, untereinander
    ad invicem - untereinander
  3. umgekehrt, andererseits, hingegen
iūs iūris, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Recht, Rechtsstellung, Gericht
    ius aequum - das billige Recht
    ius canonicum - Kirchenrecht
    ius civile - bürgerliches Recht; weltliches Recht; Staatsrecht, Zivilrecht
    ius ecclesiasticum - Kirchenrecht
    ius ac fas - menschliches und göttliches Recht
    ius iurandum - Eid; Schwur
    ius naturale - Naturrecht
    ius natorum - Dreikinderrecht
    ius positivum - das gesetzte Recht; das positive Recht
    ius privatum - Zivilrecht
    ius publicum - öffentliches Recht
    ius sacrum - Kirchenrecht
    ius singulare - Sonderrecht
    ius talionis - Wiedervergeltungsrecht
    ius dicere - Recht sprechen; ein Urteil aussprechen
    ius reddere - Recht sprechen
    ius suum persequi- sein Recht geltend machen
    iuris consultus - rechtskundig
    iuris dictio - Rechtsprechung
    vestri iuris erit - sie wird euch gehören
    iure - mit Recht
    in ius ducere - vor Gericht führen
    in ius vocare - vor Gericht ziehen; vor Gericht bringen; anklagen
    iure optimo - mit vollem Recht
    de suo iure decedere - sein Recht abtreten
    iura dare - Recht sprechen
  2. Prozess, Urteilsspruch
    iuris consultus - Jurist; Rechtsgelehrter; Gutachter
  3. Gesetzessammlung (Tac. Dial. 23, 1)
    ius Verrinum - das Jus Verrinum
  4. Rechtsanspruch, Berechtigung, Vorrecht, Privileg
    ius ad rem - Recht auf eine Sache
    ius in re - Recht an einer Sache; dingliches Recht
    iura aliis quaesita - wohlerworbene Rechte Dritter
  5. Gewalt, Macht
    ius imperii - Kommandogewalt
    monasteria iuris sui - selbstständige Klöster
  6. = iudicium
laecasin (gr. Fdw.)     
  1. ich pfeife auf ..., ich schere mich nicht um ... (Petr.: sc. frigori)
    laecasin dicere - leck mich sagen
ōtiōsus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. müßig, untätig, ohne Arbeit, unbeschäftigt
    in studiis omne otiosum tempus conterere - seine ganze Mußezeit mit Studieren verbringen
  2. ohne öffentliche Aufgabe, frei von Staatsgeschäften
    Scipio dicere solebat numquam se minus otiosum esse,
    quam cum otiosum esset - S. pflegte zu sagen, er sei niemals
    weniger müßig, als wenn er frei von (Amts-) Geschäften sei
  3. literarisch tätig
  4. geruhsam, ruhig, friedlich
  5. sorglos, gleichgültig
pars partis, f (Subst., Mischkl.)      
  1. Teil, Anteil
    magnam partem - großenteils
    nullam partem habere - unbeteiligt sein
    quattuor partis (= partes) dicere - durch vier teilen können
    tres partes - drei Viertel
  2. Seite, Richtung, Gegend (Pl. = regiones)
    in omnem partem - in jede Richtung
    in utramque partem - für beide Fälle
    omni ex parte - an jeder Stelle
    ex parte viri - von Seite des Mannes
    laeva parte - auf der linken Seite
    ab ea parte - auf dieser Seite; in diesem Abschnitt
    ab utraque parte - auf beiden Seiten
    aliqua ex parte - teilweise; einigermaßen
    ex parte - zu einem Teil
    ex quadam parte - teilweise; in gewisser Hinsicht
    ex utraque parte - von beiden Seiten
    nulla in parte - nirgends
    partes vitae - Lebenswandel
    ab omnibus partibus - von allen Seiten
    ex omnibus partibus - von allen Seiten
  3. Partei, Streitpartei
    partes sequi - sich einer Partei anschließen
    senatus partes - die Senatspartei
  4. Aufgabe, Pflicht, Amt
    partes agere iudicis - die Aufgaben eines Richters übernehmen
    tuae nunc partes - es liegt nun an dir
  5. Rolle
    partes defendere - eine Rolle durchführen
    partes agere - eine Rolle übernehmen; jemandes Rolle spielen
    primas partes agere - die Hauptrolle spielen
  6. Hinsicht, Beziehung, Fall
    omni ex parte - in jeder Hinsicht
    hac parte - in diesem Punkte; in dieser Beziehung
  7. Geschlechtsteil, Glied
plānē     
  1. geradewegs, rundheraus, deutlich, geradezu, klar, ausdrücklich
    plane dicere - ausdrücklich etwas sagen
  2. vollkommen, völlig, gänzlich, ganz und gar
    plane consentire - völlig übereinstimmen
  3. allerdings, gewiss
populus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Volk
    populus Dei - Christenheit
    populus minutus (Petr.) - der kleine Mann
    ad populum - vor dem Volk (das als Richter auftritt)
    apud populum dicere - als Redner vor dem Volk auftreten
  2. Volksmenge, Leute, Publikum
  3. Masse, Pöbel
    in magno populo - in einem großen Volkshaufen
rīdiculus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. spaßhaft, scherzhaft
    aut per ridiculum aut severe - im Scherz oder im Ernst
    ridicule dicere - einen Witz machen
  2. lächerlich, komisch
    ad ridiculum convertere aliquid - etwas ins Lächerliche ziehen
sacrāmentum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Strafsumme, Haftgeld
  2. Prozess, Prozessführung
  3. Fahneneid, Treueeid, Lehenseid (b. Dat.)
    sacramento adigere - den Fahneneid schwören lassen
    sacramentum dicere - den Treueid leisten
    sacramento obligare - vereidigen
  4. Verpflichtung, Gelöbnis, Glaubensbekenntnis
  5. Weihe, Sakrament, Gnadenmittel, Geheimnis (KL)
    sacramentum corporis - Abendmahl
  6. Taufeid (KL)
salūs salūtis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Gesundheit, Wohl, Wohlbefinden, Wohlergehen
    salutem dicere - grüßen, Gesundheit wünschen
    Marco suo salutem dicere - seinen lieben Freund Marcus grüßen
  2. Heil, Glück
    saluti esse - heilsam sein; die Rettung bedeuten; die Rettung bringen
  3. Rettung, Leben
    salus rei publicae - Retter des Vaterlandes
    salutem tutari - sein Leben schützen
    salutem dare alicui - jemanden begnadigen
    de salute desperare - an der Rettung verzweifeln
  4. Gruß
    s. p. d. - salutem plurimam dicunt
    s. d. - salutem dicit
  5. Seelenheil (KL)
sententia sententiae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Meinung, Ansicht
    sententiam mutare - seine Meinung ändern
    sententiam rogare - nach der Meinung fragen; zur Abstimmung aufrufen
    sententiam alicuius sequi - sich in seiner Meinung jemandem anschließen
    sententiam tenere / retinere - bei seiner Meinung bleiben
    mea sententia - meiner Meinung nach
    a sua sententia discedere - seine Meinung aufgeben
    de sententia decedere - seine Meinung ändern
    in sententia manere / permanere - bei seiner Meinung bleiben
  2. Wille, Absicht, Entschluss, Beschluss
    sententia est (stat) - es ist mein Wille, mein Entschluss steht fest
    ex sententia succedere - nach Wunsch gelingen
    in sententia constare - seiner Gesinnung treu bleiben
  3. Stimme, Antrag, Urteil, Richterspruch
    sententiam dicere - über etwas abstimmen
    sententiam dicere in aliquem - sich gegen jemanden aussprechen
    pedibus in sententiam alicuius ire - für den Antrag von jemand stimmen
    quorum melior sententia menti - die es besser meinten
    sententiam ferre - seine Stimme abgeben; ein Urteil fällen
    sententiam pronuntiare - ein Urteil fällen
    sententiam referre - seinen Antrag vorbringen
  4. Inhalt, Bedeutung, Sinn
  5. Gedanke, Idee
  6. Satz, Sinnspruch, Spruch, Sentenz
testimōnium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Zeugnis, Beweis
    testimonium dicere in aliquem - Zeugnis ablegen gegen jemanden
    testimonium obsignare - in aller Form bestätigen
    testimonio esse - als Beweis dienen
    pro testimonio dicere - als Zeuge aussagen
vērum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. das Wahre, Wahrheit, Wirklichkeit, Tatsache
    verum dicere - die Wahrheit sagen
    vera dicere - die Wahrheit sagen
    veri similis - wahrscheinlich
  2. die wahre Lehre
  3. wahre Dinge, wahre Begebenheiten, Wahres (Pl.: vera)
vinculum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Strick, Band, Seil (= vinclum)
    vinclum iugale - Bund der Ehe
    vinculis mandare - fesseln
  2. Fesseln, Gefängnis (Pl.)
    vinc(u)la rumpere - aus der Haft ausbrechen
    ex vinculis causam dicere - gefesselt sich verantworten
    in vincula dare - fesseln, in Fesseln legen, gefangen nehmen
    in vincla petere - in Fesseln schlagen
  3. Bindung, Eheband (KL)