domum- Latein-Deutsch Übersetzung im Latein-Wörterbuch von Navigium

domum - Übersetzung und Redewendungen Latein/Deutsch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

domus -ūs, f (Substantiv)
domum: Akk. Sg.
🇩🇪 Dom 🇬🇧 dome 🇪🇸 domo 🇫🇷 dôme 🇮🇹 duomo 🇵🇹 dom
  1. Haus, Gebäude, Wohnung, Aufenthalt, Niederlassung
    domus Augusta - Haus des Augustus
    domus Domini - Tempel
    domus urbana - Stadthaus; Stadtvilla
    domum - nach Hause
    domum suam - zu sich nach Hause
    domo - von Hause, von zu Hause, von zuhause, aus dem Hause
  2. Familie, Hausgenossenschaft, Hausgemeinschaft, Geschlecht
    domo parva ortus - aus niederem Geschlecht
  3. Haushalt
  4. Heimat, Vaterstadt, Vaterland
  5. Palast
  6. zu Hause (Lokativ: domi)
    domi - zu Hause
    meae domi - in meinem Haus
    et domi et foris - sowohl im Inland als auch im Ausland
    domi militiaeque - in Krieg und Frieden
    domi positus - zu Hause
domum (Adverb)
  1. nach Hause

Ergebnis der Suche nach Phrasen und Redewendungen

domus -ūs, f (Substantiv)
domum: Akk. Sg.
🇩🇪 Dom 🇬🇧 dome 🇪🇸 domo 🇫🇷 dôme 🇮🇹 duomo 🇵🇹 dom
  1. Haus, Gebäude, Wohnung, Aufenthalt, Niederlassung
    domus Augusta - Haus des Augustus
    domus Domini - Tempel
    domus urbana - Stadthaus; Stadtvilla
    domum - nach Hause
    domum suam - zu sich nach Hause
    domo - von Hause, von zu Hause, von zuhause, aus dem Hause
  2. Familie, Hausgenossenschaft, Hausgemeinschaft, Geschlecht
    domo parva ortus - aus niederem Geschlecht
  3. Haushalt
  4. Heimat, Vaterstadt, Vaterland
  5. Palast
  6. zu Hause (Lokativ: domi)
    domi - zu Hause
    meae domi - in meinem Haus
    et domi et foris - sowohl im Inland als auch im Ausland
    domi militiaeque - in Krieg und Frieden
    domi positus - zu Hause
recipere, recipiō, recēpī, receptum (kons. Konjugation auf -io)
🇬🇧 receive 🇪🇸 recibir 🇫🇷 recevoir 🇮🇹 ricevere 🇵🇹 receber
  1. zurücknehmen, zurückgehen, zurückgehen lassen, zurückholen
    gressus ad urbem recipere - die Schritte zur Stadt zurücklenken
  2. sich zurückziehen (se recip.)
    se in castra recipere - sich ins Lager zurückziehen
  3. hinnehmen, billigen, zulassen
  4. sich erholen (refl.: se recip.)
    ex terrore se recipere - sich vom Schrecken erholen
  5. retten, befreien
  6. aufnehmen, annehmen, übernehmen, auf sich nehmen, erleiden
    aliquem domum recipere - jemanden in sein Haus aufnehmen
    aliquem tecto recipere - jemanden in sein Haus aufnehmen
    in civitatem recipere - in die (röm.) Bürgerschaft aufnehmen
    officium recipere - eine Pflicht übernehmen
    tecto recipere - in sein Haus aufnehmen
    in amicitiam recipere - in ein Freundschaftsbündnis aufnehmen
    ferrum recipere - den Todesstoß erhalten
    poenas recipere ab aliquo - jemanden büßen lassen
    in servitutem recipere - als Sklaven aufnehmen
    aedibus recipere - in sein Haus aufnehmen
    detrimenta recipere - Verluste erleiden: Schaden nehmen
  7. wieder bekommen, wiedererobern, wiedererlangen, wiederfinden
    animum recipere - wieder Mut fassen
    urbem recipere - die Stadt zurückerobern
  8. versprechen
  9. vor Anker gehen (Pass.)
vocāre, vocō, vocāvī, vocātum (a-Konjugation)
🇩🇪 Vokativ 🇪🇸 vocear 🇮🇹 vociare
  1. rufen, herbeirufen, nennen
    ad arma vocare - zu den Waffen rufen
    tyranni qui vocantur - die sogenannten Tyrannen
  2. einberufen, anrufen, anflehen
  3. einladen, vorladen (als Gast/vor Gericht)
    domum suam vocare aliquem - jemanden zu sich einladen
    in ius vocare - vor Gericht laden, anklagen
  4. locken, reizen, herausfordern
  5. bringen, versetzen
    in dubium vocare - in Zweifel ziehen
    in iudicium vocare - vor Gericht ziehen, vor Gericht laden
    in ius vocare - vor Gericht ziehen
    in periculum vocare - in Gefahr bringen
    in inopiam vocari - in Not geraten
  6. heißen, bezeichnen als (Pass.)
  7. berufen zu, einladen
  8. preisen (KL)
locāre, locō, locāvī, locātum (a-Konjugation)
🇬🇧 locate 🇪🇸 localizar 🇫🇷 louer 🇮🇹 locare 🇵🇹 localizar
  1. legen, stellen, setzen, errichten
    moenia locare - Stadtmauern errichten
  2. unterbringen Platz verschaffen, Platz nehmen lassen, besiedeln
  3. vermieten, verpachten
    domum locare - ein Haus vermieten
  4. anlegen, ausleihen
  5. öffentlich ausschreiben (Hor. c. II 18, 18ff)
condūcere, condūcō, condūxī, conductum (kons. Konjugation)
🇬🇧 conduce 🇪🇸 conducir 🇫🇷 conduire 🇮🇹 condurre 🇵🇹 conduzir
  1. zusammenführen, versammeln
    copias eo conducere - Truppen dort zusammenziehen
    plura in unum conducere - mehrere Sätze zusammenfassen
  2. in Sold nehmen, anwerben, anstellen
    ius conducendi - das Recht zur Anstellung
  3. mieten, pachten
    domum conducere - ein Haus mieten
    milites (mercede) conducere - Soldaten anwerben
    (pretio) conducere - mieten
  4. übernehmen, kaufen
  5. verbinden
  6. sich verpflichten
prōsequī, prōsequor, prōsecūtus sum (kons. Konjugation)
🇪🇸 proseguir 🇫🇷 poursuivre 🇮🇹 proseguire 🇵🇹 prosseguir
  1. begleiten, geleiten
    consulem domum prosequi - den Konsul nach Hause geleiten
    prosequi oculis - nachblicken
  2. beschenken
  3. spenden, weihen, ehren
  4. schildern, beschreiben
  5. verfolgen
  6. fortsetzen
  7. zu Ende führen, nach sich ziehen (KL)
    poenam prosequi - die Strafe nach sich ziehen
dēclināre, dēclīnō, dēclīnāvī, dēclīnātum (a-Konjugation)
🇩🇪 deklinieren 🇬🇧 decline 🇪🇸 declinare 🇫🇷 décliner 🇮🇹 declinare
  1. ablenken, abwenden, ablehnen (tr.)
  2. abbiegen, sich abwenden, sich fernhalten, sich in Sicherheit bringen, vermeiden, scheuen (intr.)
    ad domum declinare (Marco Polo) - im Hause einkehren
    declinare de via - vom Wege abbiegen
  3. schwinden, abweichen, ausweichen, zurückweichen (intr.)
  4. ins Wanken kommen, zum Wanken bringen, zu Boden strecken (KL)
  5. neigen, verändern, abwandeln, beugen (deklinieren)
frequentāre, frequentō, frequentāvī, frequentātum (a-Konjugation)
🇬🇧 frequent 🇪🇸 frecuentar 🇫🇷 fréquenter 🇮🇹 frequentare 🇵🇹 frequentar
  1. zahlreich besuchen, zahlreich versammeln, umschwärmen
    domum frequentare - häufig im Haus aus und ein gehen
  2. oft besuchen
  3. bevölkern, bewohnen