etwa - Übersetzung und Redewendungen

Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnisse der Suche nach dt. Bedeutungen

ad     
  1. zu, zu ... hin, nach, nach ... hin, gegen, in die Nähe von (Richtung: wohin? b. Akk .)
  2. an, am, bei, vor, nahe bei, in (wo?)
  3. bis zu, bis nach, bis an, bis in (bis wohin?)
  4. an, zur, auf (Termin)
  5. in die Gegend, in die Gegend von (bei Städtenamen)
  6. an, gegen, ungefähr, etwa (bei Zahl- / Zeitangaben)
  7. zu, nach, für, auf, infolge (final - kaus.)
  8. gemäß, nach, im Verhältnis zu, im Vergleich mit (mod. - proport.)
  9. in Bezug auf, hinsichtlich (rel.)
aliquis aliquis aliquid (Pronomen)      
  1. irgendjemand, jemand, irgendetwas, etwas (subst. + adj.)
  2. einer, irgendeiner, irgendeine
  3. manch einer, mancher, etwa
  4. doch etwas
  5. einige, manche, irgendwelche (Pl.)
  6. einigermaßen (aliquid: Akk.Sg.n.)
anne     
  1. ob, ob nicht, etwa, oder, oder etwa (= an)
  2. vielleicht, doch wohl?, nicht wahr?
ferē     
  1. etwa, fast
  2. meist, gewöhnlich
  3. ungefähr, in der Regel
forsit     
  1. vielleicht, etwa ( = forsitan)
fortasse     
  1. vielleicht, wohl, hoffentlich, möglicherweise
  2. ungefähr, etwa (bei Zahlenangaben)
fortassean     
  1. vielleicht, wohl, hoffentlich
  2. etwa, ungefähr
fortassis     
  1. vielleicht, wohl, hoffentlich
  2. etwa, ungefähr
quā     
  1. auf welchem Wege, auf welche Weise, wo, wie
  2. wohin
  3. soweit als
  4. insoweit, insofern
  5. irgendwie, etwa (indef.)
  6. damit daselbst (= ut ea)
  7. sowohl ... als auch, teils ... teils (qua ... qua)
quasi     
  1. gleich wie, wie, gleichsam, gleichsam als
  2. gewissermaßen, sozusagen, geradezu
  3. ungefähr, fast, etwa (b. Zahlbegriffen)
quī     
  1. wie, wie denn, inwiefern, wieso, warum (interrog., dir. und indir.))
  2. wodurch, wovon, womit (relativ. = quo, qua, quibus)
  3. wenn doch, dass doch (als Verwünschungsformel)
  4. irgendwie, etwa (indef.)
utrum     
  1. ob (dir./indir. Doppel-Frage; verst. utrumne)
  2. wohl, etwa (indir. Frage)

Ergebnisse der Volltextsuche

aliquātenus     
  1. einigermaßen, irgendwie, in etwa
  2. bis zu einem gewissen Punkte hin
  3. eine ziemliche Strecke weit, ziemlich weit
  4. auch nur ein wenig
an     
  1. oder, ob (als 2. Glied i. ind. Frages.)
    maneam an abeam? - soll ich bleiben oder gehen?
    utrum ... an - (ob) ... oder
    an ... an - (ob) ... oder
    ne (angehängt) ... an - (ob) ... oder
    ... an - ob ... oder
    an quia - doch wohl nur, weil
  2. oder etwa, nicht wahr? (1. Glied in dir. Frage)
    cur? an censes? - warum? oder meinst du etwa?
  3. ob nicht, vielleicht, doch wohl? (b. Entscheidungsfragen)
    haud scio, an - ich weiß nicht, ob; vielleicht
    nescio an non - ich weiß nicht, ob; vermutlich
  4. oder, oder ob (vern. 'necne ' - oder nicht')
āvehere, āvehō, āvēxī, avectum (Verb, kons. Konj.)      
  1. wegführen, wegschaffen
  2. wegfahren, abfahren, wegreiten, sich entfernen (Med.)
    creditis avectos (esse) hostis? - Glaubt ihr etwa, dass die Feinde abgefahren seien?
ecquid     
  1. etwa?, denn etwa? (= neutr.)
  2. wohl?, denn wohl?, warum wohl?
  3. ob wohl?, ob etwa? (= numquid od. num)
ecquinam ecquaenam ecquodnam (Pronomen)      
  1. etwa irgendeiner?, etwa irgendeine?, etwa irgendetwas?, ob denn wohl irgendein? (adj., verst. durch angeh. -nam)
ecquis ecquis ecquid (Pronomen)      
  1. etwa irgend wer?, etwa jemand? (meist subst .; indef./interr.)
  2. etwa irgend ein?, etwa irgend eine?
    ecquis homo est? - gibt es vielleicht irgend einen Menschen?
  3. etwa irgend was?, etwa irgend ein? (meist subst. n.; indef./interr.)
ēnumquam     
  1. etwa jemals?
hic haec hoc (Pronomen)      
  1. dieser, diese, dieses, dieser hier, diese hier, dieses hier
    hic dolor - der Schmerz darüber
    hic metus - die Furcht davor
    in hac civitate libenter vivo - in diesem unserem Staat lebe ich gerne
  2. der folgende, die folgende, das folgende (unmittelbar folgend)
    hae tibi erunt artes - das werden deine Künste sein
    miles haec dixit - der Soldat sagte folgendes
    haec fere respondit - etwa folgendes antwortete er
  3. gegenwärtig, heutig, jetzig (unmittelbar vor Augen)
    hi mores - die heutigen Sitten
    his temporibus - in unserer Zeit
  4. vorliegend
    hic mundus - diese unsere Welt
  5. Wendungen:
    hoc, quod - die Tatsache, dass
    ad hoc = praeterea
    in hoc, ut - zu dem Zweck, dass
    haec fere - etwa folgendes
    ille ... hic - der erstere ... der letztere
    horum est - zu denen gehört es
  6. hoc = huc
illicine     
  1. etwa dieser?, etwa jener? (Ter.)
nisī     
  1. wenn nicht, es sei denn dass
    nisi forte - wenn nicht etwa; es sei denn dass
    quod nisi - wenn nun nicht
nōnne     
  1. nicht?, etwa nicht?, denn nicht?, doch wohl?
  2. ob nicht?
  3. hoffentlich
num     
  1. denn?, etwa?, etwa gar?, vielleicht?, wohl? (Antw. direkt: 'nein')
    num dormis? - du schläfst doch wohl nicht?
    num negare audes? - wagst du es etwa zu leugnen?
    num ubi - wohl irgendwo (= numcubi)
  2. ob, ob nicht, ob etwa, ob etwa nicht, ob wohl, ob wohl nicht (Antw. ablehnend in ind. Frages.)
    quaero, num dormias - ich frage, ob du etwa schläfst
    rogo, num veniat - ich frage, ob er kommt
numnam     
  1. etwa weil?
numquid     
  1. denn?, etwa?, vielleicht?, doch wohl?
  2. ob etwa?, ob etwas, etwa irgend etwas
numquisnam     
  1. etwa jemand
paenitere, paenitet, paenituit, - (Verb, e-Konj.)      
  1. es reut (unpers.)
    num (ali)quem paenitet? - bereut es etwa einer?
    me paenitet alicuius rei - ich bereue etwas
    paenitet eum suae iniuriae - er bereut sein Unrecht
    paenitet eos huius facti - sie bereuen diese Tat
  2. es missfällt
    aliquem non paenitet - jemand ist nicht abgeneigt, jemand ist zufrieden
  3. es ärgert, es verdrießt
praeter     
  1. an ... vorbei, an ... entlang (b. Akk.)
  2. über ... hinaus, gegen, entgegen, im Widerspruch zu, wider
    praeter consuetudinem - gegen die Gewohnheit
    praeter opinionem - wider Erwarten
    praeter spem - wider Erwarten
  3. vor
    praeter ceteros beatus - vor allen anderen glücklich
  4. unabhängig von, außer, ausgenommen von, abgesehen von
    praeter quod - außer dass
  5. darüber hinaus, außer (Adv.)
    praeter propter - ungefähr, im Großen und Ganzen, etwa
  6. mehr als
quid     
  1. was? (subst.)
    quid est? - was ist los?
    quid aliud? - was sonst?
    quid novi? - was an Neuigkeiten?
    quid actum est? - was ist passiert?
    quid ad rem pertinet? - was tut das zur Sache?
    quid, quod ... ? - was soll man dazu sagen, dass...?
  2. weshalb?, wozu?, warum?, wie? (Adv.)
    quid nos prohibetis? - warum hindert ihr uns?
    quid iam? - wieso denn? warum denn?
    quid est quod - entspricht etwa 'cur'
    quid plura dicam? - warum soll ich noch mehr sagen?
    ad quid - wozu
  3. etwas (indef. = ali-quid)
  4. ferner, weiter (Kj. in Übergängen)
     
  1. wenn, falls (Konditionals.)
    si forte - wenn etwa
    si iam - wenn nunmehr
    si maxime - wenn auch wirklich
    si minus - wenn nicht (= si non omnes, Cic. Cat. I,14), wo nicht
    si modo - wenn nur, wenn überhaupt
    si qua = si aliqua
    siquem = si aliquem
    si quid = si (ali)quid
    si quid est - wenn es noch etwas bedeutet
    si quidem - wenn wirklich
    si quis = si (ali)quis
    si quod - wenn nun
    si tamen - wenn überhaupt
    si vero - wenn, wenn gar, wenn wirklich
    perinde ac si - wie wenn, gleich als wenn
    quod si - wenn also, wenn daher
  2. wenn auch, auch wenn, selbst wenn (Konzessivs.)
  3. ob, ob etwa, ob vielleicht (indir. Frages.)
    conari si - versuchen ob
    conabantur, si effugere possent - sie versuchten, ob sie entfliehen könnten
  4. so wahr als, so gewiss als
  5. fürwahr nicht (KL: Schwurpart.)
    si non - fürwahr
utrumnam     
  1. ob, ob wohl, ob etwa, ob denn
velle, volō, voluī, - (Verb, velle/nolle/malle)      
  1. wollen, Wert legen auf (vin: vis + -ne angeh.)
    volo aliquem (Ter.) - ich will jemanden sprechen, ich will etwas von ihm
    vin (= visne) - willst du etwa?
    vis tu ? - hast du Lust?, willst du nicht?
    bene velle - wohlgesinnt sein
    velim (od. vellem + Konj.) - ich wünschte dass; wenn doch; hoffentlich
    tibi velle - bedeuten; zu bedeuten haben
    quid sibi vult - was hat es auf sich mit
    non vult sibi male (Petr.) - er will's sich nicht schlecht ergehen lassen
    si voles - wenn du willst
  2. begehren, verlangen
  3. bestimmen, beschließen
vigilia vigiliae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Wachen, Wache, Nachtwache, Posten, Wachposten
    vigiliam (vigilias) agere - bei Nacht Wache halten
    tertia fere vigilia - etwa um die dritte Nachtwache
    vigilias agitare - Wache halten
  2. Wächterruf
  3. Schlaflosigkeit
  4. Wachsamkeit, Fürsorge, Eifer
  5. nächtliches Gebet, nächtliche Gebetsversammlung, Festvorfeier (KL)
  6. Vigil (KL)
    vigilias celebrare - Vigilien abhalten