fast- Latein-Deutsch Übersetzung im Latein-Wörterbuch von Navigium

fast - Übersetzung und Redewendungen Latein/Deutsch

Ergebnis der Suche nach dt. Bedeutungen

prope propius proxime
🇫🇷 proche
  1. nahe, nahe bei, in der Nähe, in der Nähe von, in die Nähe (Komp. propius, Sup. proxime)
    prope diem - nächster Tage
    propius accedere ad aliquid - näher auf etwas eingehen
    propius cognoscere - näher kennen lernen
    propius solis occasum esse - näher nach Westen liegen
  2. beinahe, fast
    prope modum - beinahe, fast
    prope oblitus sum - fast hätte ich vergessen
    prope factum est, ut - beinahe wäre es geschehen, dass
  3. gewissermaßen, sozusagen
  4. kürzlich, kurz vorher, soeben
    proxime - kurz vorher, ganz kürzlich
paene
  1. beinahe, fast
    paene dixi - fast hätte ich gesagt
  2. gänzlich, ganz und gar
ferē (Adverb)
  1. etwa, fast
  2. meist, gewöhnlich
    non fere - selten
    quod fere fit - wie es meist so geht
  3. ungefähr, in der Regel
quasi (Adverb)
🇩🇪 quasi 🇬🇧 quasi 🇪🇸 cuasi 🇫🇷 quasi 🇵🇹 quase
  1. gleich wie, wie, gleichsam, gleichsam als
    monstrum quasi - gleichsam ein Ungeheuer
  2. gewissermaßen, sozusagen, geradezu
  3. ungefähr, fast, etwa (b. Zahlbegriffen)
ēnecāre, ēnecō, ēnecuī, ēnectum (a-Konjugation)
  1. langsam umbringen, erwürgen, ersticken
  2. fast zu Tode quälen, quälen
  3. entkräften, erschöpfen
prōfligāre, prōfligō, prōfligāvī, prōfligātum (a-Konjugation)
🇬🇧 profligate
  1. niederschlagen, niederwerfen, überwältigen
  2. stürzen, vernichten
    rem publicam profligare - den Staat vernichten
  3. erniedrigen, tief sinken lassen
  4. niederdrücken
  5. fast vollenden, aufbringen, spenden (Eugipp. Sev.)
propemodum (Adverb)
  1. nahezu, beinahe, fast
incānus a um (a/o-Deklination)
  1. ergraut, fast grau
suppār supparis (Dritte Deklination (einendig))
  1. fast gleich, ziemlich gleich, ziemlich entsprechend
  2. fast zeitgleich
submerus a um (a/o-Deklination)
  1. fast rein, fast lauter (Plaut.)
paulōminus (Adverb)
  1. ein wenig
  2. beinahe, fast
ēnectus a um (a/o-Deklination)
  1. dem Tode nahe gebracht, fast getötet

Ergebnis der Suche nach Phrasen und Redewendungen

dīcere, dīcō, dīxī, dictum (kons. Konjugation)
🇪🇸 decir 🇫🇷 dire 🇮🇹 dire 🇵🇹 dizer
  1. sagen, reden, sprechen, behaupten
    salutem dicere - grüßen
    male dicere - jemanden schmähen
    ut paucis dicam - um es kurz zu sagen
    diceres - man hätte sagen können
    dicendi magister - Lehrer der Redekunst
    quod vobis non dixerim - was ich euch nicht sagen sollte
    dic - Imp. Sing.
    diceres - man hätte sagen können
    ut ita dicam - sozusagen
    ut prope dixerim - fast möchte ich sagen
  2. nennen, benennen
  3. singen, dichten, verkünden, preisen (Ov. Met. I,1)
  4. ernennen, bestimmen, festsetzen
    dictatorem aliquem dicere (b. dopp. Akk.) - einen zum Diktator ernennen
    diem dicere - einen Termin ansetzen
  5. versichern
  6. anzeigen, verteidigen
    causam dicere - eine Sache vertreten, eine Sache verteidigen; sich verantworten
  7. man sagt dass, er, sie, es soll, sie sollen (Pass.: b. NcI)
    dicitur b. NcI - er, sie, es soll; man sagt dass
    dicuntur b. NcI - sie sollen; man sagt dass
    dives esse dicitur - er soll reich sein
modus -ī, m (o-Deklination)
🇩🇪 Mode 🇬🇧 mode 🇪🇸 modo 🇫🇷 mode 🇮🇹 modo 🇵🇹 modo
  1. Maß, Maßstab, Größe, Menge, Umfang
    modus agri - ein Stück Land
    modum adhibere - Maß halten
    sine modo - maßlos
    sine modo ac modestia - ohne Maß und Ziel
    prope modum (propemodum) - beinahe; fast
  2. Mäßigung, Grenze, Ziel
  3. Vorschrift, Regel
  4. Art und Weise, Zustand
    modus probandi - Beweisart
    modus sciendi - Art des Erkennens; Art des Wissens
    cuius modi - von welcher Art; wie beschaffen
    huiusce modi - derart; solch
    ad hunc modum - auf folgende Weise; so
    mirum in modum - auf wunderbare Weise
    quem ad modum - auf welche Weise; wie
    eo modo - auf diese Weise
    nullo modo - auf keine Art; auf keine Weise
    quo modo - auf welche Weise?; wie?; auf diese Weise
    quoquo modo - auf welche Weise auch immer; wie auch immer
  5. Melodie, Takt, Rhythmus
  6. Regel
  7. Inhalt
  8. Schlussfigur, Modus
  9. Akzidens (Descartes)
prope propius proxime
🇫🇷 proche
  1. nahe, nahe bei, in der Nähe, in der Nähe von, in die Nähe (Komp. propius, Sup. proxime)
    prope diem - nächster Tage
    propius accedere ad aliquid - näher auf etwas eingehen
    propius cognoscere - näher kennen lernen
    propius solis occasum esse - näher nach Westen liegen
  2. beinahe, fast
    prope modum - beinahe, fast
    prope oblitus sum - fast hätte ich vergessen
    prope factum est, ut - beinahe wäre es geschehen, dass
  3. gewissermaßen, sozusagen
  4. kürzlich, kurz vorher, soeben
    proxime - kurz vorher, ganz kürzlich
paene
  1. beinahe, fast
    paene dixi - fast hätte ich gesagt
  2. gänzlich, ganz und gar
simul (Adverb)
🇬🇧 simultaneous 🇪🇸 simultáneo 🇫🇷 simultané 🇮🇹 simultaneo 🇵🇹 simultâneo
  1. gleichzeitig, zugleich, zusammen
    simul fere - fast gleichzeitig
    simul cum anima - bis zum letzten Atemzug (Sall.)
tantum (Adverb)
  1. so viel, so sehr, so weit, in dem Grade (Akk.)
    tantum non - fast schon; beinahe
  2. nur
    tantum modo - lediglich, bloß, nur
    tantum ... quantum - so viel ... wie, so weit ... wie
    non ... tantum - nicht nur
    tantum id dicam - ich will nur das sagen
    tantum quod - nur weil
    tantum quod non - beinahe
  3. kaum dass, eben erst, gerade (zeitl.: tantum quod)
stringere, stringō, strīnxī, strīctum (kons. Konjugation)
🇬🇧 strain 🇮🇹 strìngere 🇵🇹 constipar
  1. zusammenschnüren, im Zaum halten, fesseln
  2. streifen, abstreifen, leicht berühren, leicht verletzen
    stringere vestigia - die Fußsohlen fast berühren
  3. straff anziehen, zusammenziehen, schnüren, umarmen
  4. ziehen, zücken (Schwert)
    gladium stringere - das Schwert zücken
    gladio stricto - mit gezücktem Schwert
  5. abpflücken, abschneiden, abmähen
  6. an etwas stoßen, an etwas grenzen
oppidō (Adverb)
  1. völlig, ganz, sehr
    oppido adulescens - fast noch ein Jüngling
  2. gewaltig, aüßerst, überaus
    oppido pauci - äußerst wenige
    oppido quam - überaus, ungemein