fere - Übersetzung und Redewendungen

Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

ferē       
fere: Adverb
  1. etwa, fast
  2. meist, gewöhnlich
  3. ungefähr, in der Regel
fārī, for, fātus sum (Verb, a-Konj.)      
fere: 2. Pers. Sg. Präs. Konj. (Deponens)
  1. sprechen, nennen, sagen
  2. weissagen, verkünden
ferus a um (Adj., a/o-Dekl.)        
fere: Adv.
  1. wild, ungezähmt, unbändig, roh

Ergebnisse der Volltextsuche

ferē     
  1. etwa, fast
  2. meist, gewöhnlich
    non fere - selten
    quod fere fit - wie es meist so geht
  3. ungefähr, in der Regel
fermē     
  1. = fere
hic haec hoc (Pronomen)      
  1. dieser, diese, dieses, dieser hier, diese hier, dieses hier
    hic dolor - der Schmerz darüber
    hic metus - die Furcht davor
    in hac civitate libenter vivo - in diesem unserem Staat lebe ich gerne
  2. der folgende, die folgende, das folgende (unmittelbar folgend)
    hae tibi erunt artes - das werden deine Künste sein
    miles haec dixit - der Soldat sagte folgendes
    haec fere respondit - etwa folgendes antwortete er
  3. gegenwärtig, heutig, jetzig (unmittelbar vor Augen)
    hi mores - die heutigen Sitten
    his temporibus - in unserer Zeit
  4. vorliegend
    hic mundus - diese unsere Welt
  5. Wendungen:
    hoc, quod - die Tatsache, dass
    ad hoc = praeterea
    in hoc, ut - zu dem Zweck, dass
    haec fere - etwa folgendes
    ille ... hic - der erstere ... der letztere
    horum est - zu denen gehört es
  6. hoc = huc
nōn     
  1. nicht
    non iam - nicht mehr
    non debere - nicht dürfen
    non fere - nicht gerade
    non ignorare - genau wissen, gut kennen
    non negare - offen zugeben, behaupten
    non ita magnus - nicht gerade groß
    non minus quam - nicht weniger als, ebenso wie
    non minime - gar sehr
    non modo... sed etiam - nicht nur ... sondern auch
    non nemo - mancher
    non nihil - etwas, einiges
    non solum... sed etiam - nicht nur ... sondern auch
    non...nisi - nicht ... wenn nicht, nicht ... außer, nur
    non numquam = nonnumquam
    non venit nisi iussus - er kommt nur auf Befehl
    non timeo nisi noctu - ich fürchte mich nur nachts
    non est quod - es besteht kein Grund dass
  2. nein (als Antwort)
simul     
  1. gleichzeitig, zugleich, zusammen
    simul fere - fast gleichzeitig
    simul cum anima - bis zum letzten Atemzug (Sall.)
vigilia vigiliae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Wachen, Wache, Nachtwache, Posten, Wachposten
    vigiliam (vigilias) agere - bei Nacht Wache halten
    tertia fere vigilia - etwa um die dritte Nachtwache
    vigilias agitare - Wache halten
  2. Wächterruf
  3. Schlaflosigkeit
  4. Wachsamkeit, Fürsorge, Eifer
  5. nächtliches Gebet, nächtliche Gebetsversammlung, Festvorfeier (KL)
  6. Vigil (KL)
    vigilias celebrare - Vigilien abhalten