ius- Latein-Deutsch Übersetzung im Latein-Wörterbuch von Navigium

ius - Übersetzung und Redewendungen Latein/Deutsch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

iūs iūris, n (Dritte Deklination neutr.)
ius: Nom. Sg., Akk. Sg.
  1. Recht, Rechtsstellung, Gericht
    ius aequum - das billige Recht
    ius canonicum - Kirchenrecht
    ius civile - bürgerliches Recht; weltliches Recht; Staatsrecht, Zivilrecht
    ius ecclesiasticum - Kirchenrecht
    ius ac fas - menschliches und göttliches Recht
    ius iurandum - Eid; Schwur
    ius naturale - Naturrecht
    ius natorum - Dreikinderrecht
    ius positivum - das gesetzte Recht; das positive Recht
    ius privatum - Zivilrecht
    ius publicum - öffentliches Recht
    ius sacrum - Kirchenrecht
    ius singulare - Sonderrecht
    ius talionis - Wiedervergeltungsrecht
    ius dicere - Recht sprechen; ein Urteil aussprechen
    ius reddere - Recht sprechen
    ius suum persequi- sein Recht geltend machen
    iuris consultus - rechtskundig
    iuris dictio - Rechtsprechung
    vestri iuris erit - sie wird euch gehören
    iure - mit Recht
    in ius ducere - vor Gericht führen
    in ius vocare - vor Gericht ziehen; vor Gericht bringen; anklagen
    iure optimo - mit vollem Recht
    de suo iure decedere - sein Recht abtreten
    iura dare - Recht sprechen
  2. Prozess, Urteilsspruch
    iuris consultus - Jurist; Rechtsgelehrter; Gutachter
  3. Gesetzessammlung (Tac. Dial. 23, 1)
    ius Verrinum - das Jus Verrinum
  4. Rechtsanspruch, Berechtigung, Vorrecht, Privileg
    ius ad rem - Recht auf eine Sache
    ius in re - Recht an einer Sache; dingliches Recht
    iura aliis quaesita - wohlerworbene Rechte Dritter
  5. Gewalt, Macht
    ius imperii - Kommandogewalt
    monasteria iuris sui - selbstständige Klöster
  6. = iudicium

Ergebnis der Suche nach Phrasen und Redewendungen

contrā (Präposition)
🇪🇸 contra 🇮🇹 contro 🇵🇹 contra
  1. gegen, gegenüber (b. Akk. od. alat. b. Dat.: Ter.)
    contra Galliam esse - Gallien gegenüber liegen
    contra ius fasque - gegen menschliches und göttliches Recht
    contra medias (porticus) - gegenüber in der Mitte
    facere contra aliquem - gegen jemanden sein
dare, dō, dedī, datum (a-Konjugation)
🇩🇪 Dativ 🇬🇧 dare 🇪🇸 dar 🇮🇹 dare 🇵🇹 dar
  1. geben, überreichen
    data opera - absichtlich, vorsätzlich
    dono dare - zum Geschenk geben
    operam dare - sich Mühe geben
    dare virtutem (KL) - Kraft geben
    poenas dare - bestraft werden; büßen
    poenas iustas dare - eine gerechte Strafe erleiden
    sortem dare - einen Orakelspruch geben
  2. einräumen, gewähren
    veniam dare - Nachsicht schenken; Erlaubnis geben
    locum dare - Platz machen
    ludos dare - Spiele veranstalten
    epistulam dare - einen Brief aufgeben
    fidem dare - ein Treuewort geben
    in fugam dare - in die Flucht schlagen
    aliquid in manus hominum dare - etwas veröffentlichen
  3. weihen, opfern, entrichten
    ius iurandum dare - einen Eid leisten
  4. einräumen, überlassen, gestatten, bewilligen, zugestehen
    iter per provinciam dare - den Durchmarsch durch die Provinz gestatten
  5. widmen, sich hingeben, stiften
    se dare - sich hingeben; sich widmen
    se otio dare - sich der Muße widmen; sich ausruhen; seine Freizeit genießen
  6. schreiben
    litteras dare - einen Brief schreiben
  7. vollbringen, anrechnen als, auslegen (b. Dat.)
    laudi dare - zum Lob anrechnen
    crimini dare - zum Vorwurf machen
    dono dare - zum Geschenk geben
    vitio dare - als Fehler anrechnen
  8. verursachen, bewirken
  9. erleiden, büßen (Metaph.)
    poenas dare - (Strafen) büßen
iūs iūris, n (Dritte Deklination neutr.)
ius: Nom. Sg., Akk. Sg.
  1. Recht, Rechtsstellung, Gericht
    ius aequum - das billige Recht
    ius canonicum - Kirchenrecht
    ius civile - bürgerliches Recht; weltliches Recht; Staatsrecht, Zivilrecht
    ius ecclesiasticum - Kirchenrecht
    ius ac fas - menschliches und göttliches Recht
    ius iurandum - Eid; Schwur
    ius naturale - Naturrecht
    ius natorum - Dreikinderrecht
    ius positivum - das gesetzte Recht; das positive Recht
    ius privatum - Zivilrecht
    ius publicum - öffentliches Recht
    ius sacrum - Kirchenrecht
    ius singulare - Sonderrecht
    ius talionis - Wiedervergeltungsrecht
    ius dicere - Recht sprechen; ein Urteil aussprechen
    ius reddere - Recht sprechen
    ius suum persequi- sein Recht geltend machen
    iuris consultus - rechtskundig
    iuris dictio - Rechtsprechung
    vestri iuris erit - sie wird euch gehören
    iure - mit Recht
    in ius ducere - vor Gericht führen
    in ius vocare - vor Gericht ziehen; vor Gericht bringen; anklagen
    iure optimo - mit vollem Recht
    de suo iure decedere - sein Recht abtreten
    iura dare - Recht sprechen
  2. Prozess, Urteilsspruch
    iuris consultus - Jurist; Rechtsgelehrter; Gutachter
  3. Gesetzessammlung (Tac. Dial. 23, 1)
    ius Verrinum - das Jus Verrinum
  4. Rechtsanspruch, Berechtigung, Vorrecht, Privileg
    ius ad rem - Recht auf eine Sache
    ius in re - Recht an einer Sache; dingliches Recht
    iura aliis quaesita - wohlerworbene Rechte Dritter
  5. Gewalt, Macht
    ius imperii - Kommandogewalt
    monasteria iuris sui - selbstständige Klöster
  6. = iudicium
concēdere, concēdō, concessī, concessum (kons. Konjugation)
🇩🇪 konzedieren 🇬🇧 concede 🇪🇸 conceder 🇫🇷 concéder 🇮🇹 concèdere 🇵🇹 conceder
  1. weichen, entweichen, zurückweichen, weggehen, sich verziehen, sich entfernen, fliehen
    ei concedere - ihm weichen
  2. einräumen, erlauben, gewähren, zugeben, zugestehen, gestatten, nachgeben, einräumen
    urbem diripiendam concedere - die Stadt zur Plünderung freigeben
    concessu - mit Bewilligung
    in ius concedere - eine Rechtsordnung übernehmen
    ei multa concedere - ihm viel zugestehen
  3. hintreten, sich hinbegeben
  4. das Feld räumen, Raum geben, nachstehen
  5. abtreten, überlassen, schenken, opfern, aufgeben
  6. ungestraft hingehen lassen, nachsichtig sein, verzeihen (in + Akk.)
  7. fallen in, geraten in
  8. begnadigen (KL)
fās, n (Substantiv)
🇪🇸 fas 🇮🇹 fas
  1. göttliches Recht, Recht, Befugnis
    ius ac fas omne - alles göttliche und menschliche Recht
    fas est sacerdoti (KL) - der Priester ist befugt
  2. heilige Pflicht der Menschen, Gebot
  3. Schicksal
  4. es ist sittlich erlaubt dass; man darf; es ist recht
    si fas est - wenn es erlaubt ist
    sit mihi fas - es sei mir gestattet
īre, eō, iī, itum (Verb)
🇪🇸 ir 🇵🇹 ir
  1. gehen, schreiten, kommen, laufen, wandeln
    i prae (Ter.) - geh voran
    cubitum ire - sich schlafen legen
    subsidio ire - zu Hilfe ziehen
    via ire - auf einem Weg gehen
    eunti in tua (Plin. 5,19) - i.S. ut in praedia tua eat
    certus eundi - entschlossen zur Abfahrt
    in ius ire - vor Gericht gehen
  2. fahren, segeln, reiten
  3. stürmen, toben
  4. fließen
  5. vergehen, dahinschwinden
    eunt anni - die Jahre vergehen
dūcere, dūcō, dūxī, ductum (kons. Konjugation)
  1. anführen, führen, zur Hinrichtung abführen, fesseln
    ordines ducere - eine Abteilung anführen (Militär)
    in ius ducere - vor Gericht stellen, gerichtlich belangen
  2. ziehen, hinziehen, hineinziehen, hinreißen
    aquam ducere - eine Wasserleitung bauen
    rimam ducere - einen Riss bekommen
    vallum ducere - einen Wall anlegen
    viam ducere - eine Straße bauen
    vivos ducent de marmore vultus - sie werden lebendige Züge aus Marmor formen
  3. herleiten, herbegleiten
    ortum ducere - seine Herkunft herleiten
    ducere a - herleiten von
    ductus Neptuno sorte sacerdos - durch das Los zum Priester für Neptun bestimmt
  4. bewegen, veranlassen, antreiben, bestimmen
  5. verführen, anlocken
  6. heiraten
    uxorem ducere - heiraten
    in matrimonium ducere - heiraten
  7. meinen, halten für (b. dopp. Akk. - b. Gen. pretii)
    aliquid nefas ducere - etwas für einen Frevel halten
    Gallos fortes ducere - die Gallier für tapfer halten
    pro nihilo ducere - für gering achten
    ducebam animo - ich vermutete
    in numero ducere - zählen zu
    pluris ducere - höher schätzen
  8. einatmen, schlürfen, saugen
  9. schätzen, berechnen, in Betracht ziehen, zählen zu
    parvi ducere - geringschätzen
    aliquem in numero hostium ducere - jemanden zu den Feinden zählen
sacer sacra sacrum (a/o-Deklination)
🇩🇪 sakral 🇬🇧 sacred 🇪🇸 sacro 🇫🇷 sacré 🇮🇹 sacro 🇵🇹 sacro
  1. heilig, geweiht, ehrwürdig (b. Gen.)
    Biblia sacra (Bibliae sacrae) f. - Heilige Schrift
    sacer deorum - den Göttern heilig
    dies sacri - Feiertage
  2. verflucht, verwünscht, verdammt, unselig
    sacrae portae - das verwünschte Tor
  3. kirchlich (KL)
    ius sacrum - Kirchenrecht
persequī, persequor, persecūtus sum (kons. Konjugation)
🇬🇧 persecute 🇪🇸 perseguir 🇮🇹 perseguire 🇵🇹 perseguir
  1. nachgehen, nachfolgen, verfolgen, einholen, erreichen, strafen
    ius suum persequi - sein Recht geltend machen
  2. rächen, bestrafen, gerichtlich verfolgen
    persequamur eorum mortem - lasst uns ihren Tod rächen
  3. bekämpfen, bekriegen
    aliquem bello persequi - jemand bekriegen
  4. nachahmen
    exempla maiorum persequi - Die Beispiele der Vorfahren nachahmen
  5. eifrig betreiben, erstreben
  6. sich bekennen zu (+ Akk.)
  7. durchforschen, durchsuchen, durchgehen, mustern
  8. fortsetzen, ausführen
  9. darstellen, schildern
vocāre, vocō, vocāvī, vocātum (a-Konjugation)
🇩🇪 Vokativ 🇪🇸 vocear 🇮🇹 vociare
  1. rufen, herbeirufen, nennen
    ad arma vocare - zu den Waffen rufen
    tyranni qui vocantur - die sogenannten Tyrannen
  2. einberufen, anrufen, anflehen
  3. einladen, vorladen (als Gast/vor Gericht)
    domum suam vocare aliquem - jemanden zu sich einladen
    in ius vocare - vor Gericht laden, anklagen
  4. locken, reizen, herausfordern
  5. bringen, versetzen
    in dubium vocare - in Zweifel ziehen
    in iudicium vocare - vor Gericht ziehen, vor Gericht laden
    in ius vocare - vor Gericht ziehen
    in periculum vocare - in Gefahr bringen
    in inopiam vocari - in Not geraten
  6. heißen, bezeichnen als (Pass.)
  7. berufen zu, einladen
  8. preisen (KL)
inesse, īnsum, īnfuī, īnfutūrus (Verb)
  1. in etwas sich befinden, auf etwas sich befinden, angebracht sein (in + Abl.)
  2. darin sein, darin enthalten sein, innewohnen
    inest ius - das Recht kommt zu
integer integra integrum (a/o-Deklination)
🇩🇪 integer 🇪🇸 entero 🇫🇷 entier 🇮🇹 intero; integro 🇵🇹 inteiro
  1. unberührt, unversehrt, rein, redlich, unbescholten
    ius integrum - ein unantastbares Recht
  2. unbeschädigt, unverwundet, unverletzt
  3. ganz, total, vollständig
  4. unentschieden, unparteiisch
  5. rein, anständig, untadelig, frisch
    de integro - von neuem
  6. unbehindert
    integrum est - es ist erlaubt, es ist recht
condūcere, condūcō, condūxī, conductum (kons. Konjugation)
🇬🇧 conduce 🇪🇸 conducir 🇫🇷 conduire 🇮🇹 condurre 🇵🇹 conduzir
  1. zusammenführen, versammeln
    copias eo conducere - Truppen dort zusammenziehen
    plura in unum conducere - mehrere Sätze zusammenfassen
  2. in Sold nehmen, anwerben, anstellen
    ius conducendi - das Recht zur Anstellung
  3. mieten, pachten
    domum conducere - ein Haus mieten
    milites (mercede) conducere - Soldaten anwerben
    (pretio) conducere - mieten
  4. übernehmen, kaufen
  5. verbinden
  6. sich verpflichten
cīvīlis cīvīle (Dritte Deklination (zweiendig))
🇩🇪 zivilisiert 🇬🇧 civil 🇪🇸 civil 🇫🇷 civil 🇮🇹 civil
  1. Bürger-, bürgerlich
    arma civilia movere - die Waffen zum Bürgerkrieg erheben
    bellum civile - Bürgerkrieg
    causa civilis - Zivilprozess
    ius civile - bürgerliches Recht
  2. gutgesinnt, patriotisch
  3. höflich, kultiviert
  4. leutselig, umgänglich
  5. Staats-, öffentlich, politisch, staatlich, weltlich
    res civiles - Staatsangelegenheiten
  6. gemeinnützig
prōvidēre, prōvideō, prōvīdī, prōvīsum (e-Konjugation)
🇬🇧 provide 🇪🇸 proveer 🇫🇷 prévoir 🇮🇹 provvedere 🇵🇹 prover
  1. voraussehen, vorhersehen (b. Akk. )
    periculum providere - eine Gefahr vorhersehen
    futura providere - die Zukunft voraussehen
  2. vorsorgen, sorgen für, besorgen, dafür sorgen dass, Vorsorge treffen (b. Dat./ ut, ne + Konj.)
    frumentum in hiemem providere - Getreide für den Winter besorgen
    provideo amicis - ich sorge für die Freunde
    civibus providere - für die Bürger sorgen
    futuris providere - für die Zukunft sorgen
    providere, ne - dafür sorgen, dass nicht
  3. vorsichtig sein
  4. im Voraus besorgen
  5. Ämter verleihen, Pfründen verleihen (KL)
    ius providendi - Verleihungsrecht
  6. veranlassen
exsequī, exsequor, exsecūtus sum (kons. Konjugation)
🇩🇪 exekutiv 🇬🇧 execute 🇪🇸 ejecutar 🇫🇷 exécuter 🇮🇹 eseguire 🇵🇹 executar
  1. zu Grabe geleiten
  2. verfolgen
    ius suum exsequi - sein Recht geltend machen
  3. rächen, strafen
  4. ausführen, durchführen, vollstrecken
  5. vollziehen, erledigen
    munus exsequi - seine Pflicht erfüllen
  6. erdulden
  7. erzählen, erörtern
    verbis exsequi aliquid - sich über etwas aussprechen
aequum -ī, n (o-Deklination neutr.)
  1. Ebene, ebene Fläche, freies Feld
  2. Recht, gleiches Recht, Recht und Billigkeit
    fortunam in aequum deducere - sich mit dem Schicksal abfinden
    ex aequo - nach Recht und Billigkeit, nach gleichem Verhältnis, gleichermaßen
    ex bono et aequo - nach Recht und Moral, nach Recht und Billigkeit
    ex aequo ius - gleiches Recht für alle
  3. Gleichheit, gleiche Lage
  4. Gleichbehandlung (Petr.)
nātīvus a um (a/o-Deklination)
🇬🇧 native 🇪🇸 nativo 🇫🇷 naïf 🇮🇹 nativo
  1. angeboren, natürlich
    ius nativum - das angeborene Recht
fidēlitās fidēlitātis, f (Dritte Deklination)
🇬🇧 fidelity 🇪🇸 fidelidad 🇪🇸 fidelidade 🇫🇷 fidélité 🇮🇹 fedeltà
  1. Treue, Zuverlässigkeit
    ius fidelitatis - Treueid
adductus a um (a/o-Deklination)
🇪🇸 aducto 🇮🇹 addotto
  1. bewegt, veranlasst
    amore adductus - aus Liebe
    misericordia adductus - aus Mitleid
    spe adductus - in der Hoffnung
    in ius adducere - vor Gericht ziehen
fūnerārī, fūneror, fūnerātus sum (a-Konjugation)
  1. kirchlich bestatten, einsegnen (KL)
    ius funerandi - Begräbnisrecht
praeventiō praeventiōnis, f (Dritte Deklination)
🇩🇪 Prävention 🇬🇧 prévention 🇪🇸 prevención 🇫🇷 prévention 🇮🇹 prevenzione
  1. das Zuvorkommen (KL)
    ius praeventionis - Vorrecht