marsch - Übersetzung und Redewendungen

Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnisse der Suche nach dt. Bedeutungen

agmen agminis, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Schar, Zug, Trupp, Haufe
  2. Gefolge, Schwarm
  3. Versammlung
  4. Heer, Heereszug, Heerschar
  5. Marsch
  6. Strömung
  7. Schlacht
iter itineris, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Weg, Gang
  2. Reise, Reiseplan, Marsch, Wanderung, Fahrt
  3. Tagesstrecke
via viae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Weg, Straße, Gasse
  2. Bahn, Reise, Marsch, Gang
  3. rechter Weg
  4. Gelegenheit, Mittel
  5. Art und Weise, Methode, Vorgehen
  6. Verfahrensweise
  7. Luftröhre, Röhre
  8. Spalte

Ergebnisse der Volltextsuche

continuāre, continuō, continuāvī, continuātum (Verb, a-Konj.)      
  1. ununterbrochen fortsetzen, ununterbrochen aneinanderreihen
    iter die ac nocte continuare - den Marsch Tag und Nacht fortsetzen
  2. verlängern
morārī, moror, morātus sum (Verb, a-Konj.)      
  1. sich aufhalten, verweilen, säumen, zögern
    secum morari - bei sich weilen
    quid diutius moror? - wozu noch länger Worte?
    non moratus ultra - ohne länger zu zögern
    nec plura moratus - ohne länger zu säumen
    lacrimis et mente morata (Verg. Aen. IV 649) - sie hielt unter Tränen und in Gedanken inne
    dum Caesar in his locis moratur - während sich Cäsar in diesem Gebiet aufhielt
  2. aufhalten, verzögern, hemmen
    iter morari - den Marsch verzögern
prohibēre, prohibeō, prohibuī, prohibitum (Verb, e-Konj.)      
  1. abhalten, fernhalten, abwehren, ausschließen (b. Abl., mit bzw. ohne a)
    provincia prohibere - von der Provinz fernhalten
    a rapinis prohibere - an Plünderungen hindern
  2. hindern, hindern an, verhindern
    commeatu prohibere - an der Zufuhr hindern
    itinere prohiberi - am Marsch gehindert werden
    prohibere, ne - verhindern, dass
  3. verbieten, untersagen
  4. schützen, schützen vor, bewahren