mentis - Übersetzung und Redewendungen

Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

mēns mentis, f (Subst., Mischkl.)        
mentis: Gen. Sg., Akk. Pl.
  1. Denken, Denkweise, Gedanke, Nachdenken, Überlegung, Verstand
  2. Geist, Sinn, Gesinnung, Einsicht, Vorstellung, Bewusstsein, Gedächtnis, Erinnerung
  3. Herz, Mut, Seele, Charakter, Gemüt
  4. Zorn, Leidenschaft
  5. Meinung, Absicht, Plan
  6. Wille, Entschluss
  7. Weltgeist, Weisheit
mentum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)        
mentis: Dat. Pl., Abl. Pl.
  1. Kinn, Bart
menta mentae, f (Subst., a-Dekl.)      
mentis: Dat. Pl., Abl. Pl.
  1. Minze

Ergebnisse der Volltextsuche

abditum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Verstecktes, Entlegenes
    abditum mentis - Tiefe des Geistes
  2. Verborgenheit, Schlupfwinkel
  3. Gestrüpp, Höhlen (Plur.)
aciēs aciēī, f (Subst., e-Dekl.)      
  1. Schärfe, Auge, Blick, Schneide, Spitze
    acies mentis - Scharfsinn; klarer Verstand
    volvens aciem - sie lässt ihr Auge irren
    strictam aciem - des Schwertes Schneide
    sanguineam aciem - die blutunterlaufenen Augen
    aciem laedere - das Auge verletzen
    acie palpare - mit dem Auge zucken
  2. Schlachtreihe, Schlachtordnung, Kampflinie, Phalanx
    aciem instruere - eine Schlachtreihe aufstellen
    mediam aciem peditibus firmare - das Zentrum durch Fußvolk verstärken
    primam aciem obtinere - das Vordertreffen bilden
    instructo agmine in pugnam vadere - zur Schlacht fertig ausrücken
  3. Schlacht
    acie vinci - eine Schlacht verlieren
    in acie vinci - in offener Schlacht besiegt werden
  4. Glanz
  5. Heer, Heeresabteilungen (Pl. )
assēnsus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Zustimmung, Beifall
    assensus mentis - die Zustimmung des Geistes
  2. das Für-wahr-halten sinnlicher Erscheinungen
  3. Nachhall, Echo
compos compotis (Adjektiv)      
  1. teilhaftig, in vollem Besitze (b. Gen. od. Abl.)
    compos animi - bei Sinnen
    compos mentis consiliique - bei klarem Verstande
  2. in voller Gewalt, einer Sache völlig mächtig, in vollem Genusse
  3. Mitbeteiligte (Pl., Subst.)
excessus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. das Herausgehen, das Fortgehen, Ausgang, Auszug zum Kampf, Feldzug
    excessus mentis - Verzückung, Ekstase
  2. Ausschweifung, Überschreitung, Verfehlung, Fehler, Frevel, Sünde (KL)
  3. Abschweifung
  4. das Scheiden aus dem Leben, das Hinscheiden
  5. Strafgebühr
  6. Gesicht, Vision (MA)
    excessus mentis - Ekstase
habitus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Haltung
    habitus piae mentis - fromme Geisteshaltung
    habitus rectus - die richtige Haltung
    habitus animi - Geisteshaltung
  2. Aussehen, das Äußere
    habitus corporis - körperliche Erscheinung
    habitum mutare - ins Kloster eintreten
  3. Kleidung, Gewand, Tracht, Rüstung
    habitus luxurians - Kleiderluxus
    habitus privatus - gewöhnliche Kleidung
    habitum mutare (KL) - in den geistlichen Stand eintreten
    susceptio habitus (KL) - Einkleidung in einen Orden
    habitu aurigae - in der Tracht eines Wagenlenkers
    manipulario habitu - in der Kleidung eines gemeinen Soldaten
  4. Verhalten, Zustand, Art, Gesinnung
    habitus perfectae mentis - Zustand der vollkommenen Geisteshaltung
  5. Verfassung, Befinden
  6. Eigentümlichkeit
inops inopis (Adjektiv)      
  1. mittellos, arm, dürftig (als Subst. im Abl.: inope)
  2. hilflos, machtlos
    animi inops - völlig von Sinnen
    consilii inops - ratlos
    mentis inops - seiner Sinne nicht mächtig
mēns mentis, f (Subst., Mischkl.)      
  1. Denken, Denkweise, Gedanke, Nachdenken, Überlegung, Verstand
    mens dira - unheilvoller Gedanke
    mentem claram - den klaren Verstand
    mente captus - um den Verstand gebracht
  2. Geist, Sinn, Gesinnung, Einsicht, Vorstellung, Bewusstsein, Gedächtnis, Erinnerung
    mens aegra - kranker Geist
    mens bona - sittlich gute Geisteshaltung
    mens humana - menschlicher Geist
    mens perfecta - sittlich gute Gesinnung
    mens prona ad peiora - der zum Schlechten neigende Geist
    mens corrigenda - die zu läuternde Sinnesart
    mihi in mentem venit - mir kommt in den Sinn
    mihi venit alicuius rei in mentem - mir kommt etwas in den Sinn
  3. Herz, Mut, Seele, Charakter, Gemüt
    mala mentis gaudia - böse Sinnenlust, die bösen Lüste des Herzens
    mentem deponere - den Mut sinken lassen
    mente concidere - den Mut verlieren
  4. Zorn, Leidenschaft
    compesce mentem! - zügle deinen Zorn!
  5. Meinung, Absicht, Plan
    ea mente - in dieser Absicht
    hac mente - in dieser Absicht
  6. Wille, Entschluss
    mentes deum scrutantur - sie erforschen den Willen der Götter
  7. Weltgeist, Weisheit
sānus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. gesund, heil
    male sana - leidend; verstört; verstörten Gemütes
    sanae mentis esse - bei gesundem Verstand sein
  2. unversehrt, rein
  3. vernünftig, besonnen, bei Verstand, bei Sinnen
sinus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Krümmung, Biegung, Bogen, Bucht, Golf
    sinu atro - in schwarzem Bogen
    sinus medius - die dazwischenliegende Bucht
  2. Schwellung des Segels, Gewand, faltiger Bausch, Bausch (der Toga)
    sinus fluentes - die fließenden Falten des Gewandes
    sinus solvere - die Segel locker lassen
    in sinum suum non spuere - nicht auf sich spucken (aus Bescheidenheit)
  3. Brust, Busen, Schoß, Tasche
    sinus mentis - die Tiefe des Verstandes
    suo sinu complexuque recipere aliquem - jemand in seine Arme aufnehmen
    abstrahere e sinu gremioque patriae - aus den Armen des Vaterlandes reißen
    sinus ponderat - sie untersucht die Taschen (Prop. 2, 16, 12)
  4. Landvorsprung, Landzunge
  5. Liebe, Zärtlichkeit
  6. Innerstes, Obhut, Schutz
    sinus urbis - das Zentrum der Stadt
    in sinu urbis - im Herzen der Stadt
  7. Zufluchtsort