noch- Latein-Deutsch Übersetzung im Latein-Wörterbuch von Navigium

noch - Übersetzung und Redewendungen Latein/Deutsch

Ergebnis der Suche nach dt. Bedeutungen

quamvīs (Subjunktion)
  1. wenn auch noch so sehr, wie sehr auch, obwohl, obgleich (b. Konj. od. Ind. )
    quamvis dives amicus sit - mag der Freund auch noch so reich sein
    quamvis non + Konj. - so wenig auch
  2. beliebig, wenn auch noch so ( Adv. b. Adj. u. Zahlw.)
    quamvis multi - beliebig viele
    divitiae quamvis magnae - wenn auch noch so großer Reichtum
    quamvis magno exercitu - wenn auch mit einem noch so großem Heer
nōndum (Adverb)
  1. noch nicht
etiam (Adverb)
  1. auch (Kj.)
  2. ferner, außerdem, überdies
  3. noch (b. Komp.)
    etiam maior - noch größer
  4. auch noch, gar noch (unwillig fragend)
  5. noch, noch immer (Adv.)
    etiam nunc - auch jetzt noch
  6. nochmals, wieder
    etiam atque etiam rogare - immer wieder bitten
  7. ja, allerdings (in Antworten)
  8. sogar, selbst, überdies, außerdem (steigernd)
hodiē (Adverb)
🇬🇧 today 🇪🇸 hoy 🇵🇹 hoje (hoje em dia 'heutzutage')
  1. heute, noch heute
  2. bald
adhūc (Adverb)
  1. bis jetzt, bis heute, bisher
  2. bis dahin, bis zu diesem Augenblick
  3. weiterhin, in ferner Zukunft
  4. noch, noch immer, immer noch
    murus adhuc parvus - die noch kleine Mauer
    nec adhuc - und noch nicht; und nicht mehr; und immer weniger (Ov. Met. 10, 235)
  5. irgendwann
praetereā (Adverb)
  1. außerdem, überdies
  2. noch ferner, in Zukunft
remanēre, remaneō, remānsī, remansūrus (e-Konjugation)
🇬🇧 to remain 🇪🇸 remanecer (adj. remanente) 🇮🇹 rimanere 🇵🇹 remanescente: übrig❗ (adj.)
  1. bleiben, zurückbleiben
  2. noch vorhanden sein
amplius (Adverb)
  1. weiter, länger, ferner
  2. mehr, noch mehr
    nihilo amplius - um nichts mehr
    non dicam amplius - ich will lieber schweigen
crūdus a um (a/o-Deklination)
🇩🇪 krude 🇬🇧 crude 🇪🇸 crudo 🇫🇷 cru 🇮🇹 crudo 🇵🇹 cru crua
  1. blutend, blutig
  2. roh, zu frisch
  3. noch frisch, noch rüstig
  4. unverdaut
  5. rau, gefühllos
  6. ungebildet
necdum (Adverb)
  1. noch nicht, und noch nicht
    necdum etiam - noch immer nicht
īnfāns īnfantis (Dritte Deklination (einendig))
  1. noch sehr jung, noch klein, kindlich
  2. kindisch, läppisch
iterāre, iterō, iterāvī, iterātum (a-Konjugation)
🇬🇧 iterate 🇪🇸 iterar 🇮🇹 iterare
  1. wiederholen, erneuern, noch einmal machen
īnsuper (Adverb)
  1. oben, oberhalb
  2. darüber hinaus, überdies, noch obendrein
    insuper habere - für überflüssig halten; missachten
vixdum (Adverb)
  1. kaum noch
neque ... neque (Konjunktion)
🇪🇸 ni ... ni ... 🇪🇸 ni ... ni 🇪🇸 ni ... ni ... 🇮🇹 nè ... nè ... 🇮🇹 nè ... nè 🇵🇹 não ... nem ... 🇵🇹 não ... nem ...
  1. weder ... noch
adaugēre, adaugeō, adauxī, adauctum (e-Konjugation)
  1. noch dazu vermehren, vergrößern
invīsus a um (a/o-Deklination)
  1. noch nicht gesehen, noch nie gesehen
etiamnunc (Adverb)
  1. auch jetzt noch, noch immer
etiamnum (Adverb)
  1. auch jetzt noch, noch immer, nochmals
viride viridis, n (i-Deklination neutr.)
  1. das Grün, noch grünes Getreide
nihildum (Adverb)
  1. noch nichts
nequedum (Konjunktion)
  1. und noch nicht (= necdum)
  2. auch noch nicht
īnsuper (Präposition)
  1. oben, oben auf (b. Akk.)
  2. überdies, noch obendrein, dazu noch
impūbēs impūberis (Dritte Deklination)
🇫🇷 impubère
  1. noch nicht mannbar, jugendlich, keusch
patrīmus a um (a/o-Deklination)
  1. den Vater noch am Leben habend
mātrīmus a um (a/o-Deklination)
  1. die Mutter noch am Leben habend
etiamtunc (Adverb)
  1. auch damals noch, damals noch, damals erst
integellus a um (a/o-Deklination)
  1. unangetastet, noch mit heiler Haut davonkommend
hauddum (Adverb)
  1. noch nicht, nicht einmal noch
superaddere, superaddō, superaddidī, superadditum (kons. Konjugation)
  1. noch dazutun, noch dazufügen
  2. hinzugeben
etiamtum (Adverb)
  1. damals noch, immer noch
  2. damals erst
prōpolluere, prōpolluō,-,- (kons. Konjugation)
  1. noch weiter beflecken
pūrulenta -ōrum, n (o-Deklination neutr.)
  1. noch rohe Fleischstücke
iterātō (Adverb)
  1. abermals, noch einmal
etiamdum (Adverb)
  1. auch jetzt noch
imprānsus a um (a/o-Deklination)
  1. ohne Frühstück, noch nüchtern
peradulescentulus a um (a/o-Deklination)
  1. noch ganz jung
addocēre, addoceō,-,- (e-Konjugation)
  1. noch mehr lehren, noch dazu lehren
  2. Neues dazulehren
nūllusdum a um (Adjektiv)
  1. bis jetzt noch keiner
inēditus a um (a/o-Deklination)
🇪🇸 inédito 🇫🇷 inédit 🇮🇹 inédito 🇵🇹 inédito
  1. noch nicht herausgegeben, unveröffentlicht (KL)
ingūstātus a um (a/o-Deklination)
  1. noch nie vorher gekostet
imperditus a um (a/o-Deklination)
  1. nicht vernichtet, noch verschont
redormīre, redormiō,-,- (i-Konjugation)
🇫🇷 redormir
  1. wieder schlafen, noch einmal schlafen
addensēre, addēnseō, addēnsuī,- (e-Konjugation)
  1. noch dichter machen
  2. drängen, pressen
  3. verdichten
coaccēdere, coaccēdō,-,- (kons. Konjugation)
  1. noch hinzukommen (Plaut.)
hodiedum (Adverb)
  1. noch heute (KL)
adhōc (Adverb)
  1. bis jetzt, bisher, immer noch (= adhuc)
  2. außerdem, noch mehr, noch
  3. insoweit, dass
adindere, adindō,-,- (kons. Konjugation)
  1. noch hineintun
reiterāre, reiterō, reiterāvī, reiterātum (a-Konjugation)
🇬🇧 reiterate 🇪🇸 reiterar 🇫🇷 réitérer 🇮🇹 reiterare
  1. noch einmal wiederholen
īnfantīlis īnfantīle (Dritte Deklination (zweiendig))
🇩🇪 infantil 🇬🇧 infantile 🇪🇸 infantil 🇫🇷 infantile 🇮🇹 infantile
  1. Kinder-, kindlich, noch klein

Ergebnis der Suche nach Phrasen und Redewendungen

aut (Konjunktion)
  1. oder, oder auch (disjunktiv)
    aut ... aut - entweder... oder, wenn nicht ... so
    aut ... aut ... aut - entweder ... oder ... oder
    nec aut ... aut - und weder ... noch, aber weder ... noch
  2. oder sogar, oder vielmehr (steigernd)
  3. oder aber, sonst, widrigenfalls (nicht-disjunktiv)
  4. oder doch, oder wenigstens, oder auch nur (vermindernd)
nunc (Adverb)
🇬🇧 now
  1. nun, jetzt
    nunc age - wohlan denn
    etiam nunc - auch jetzt noch
    nunc stans - beharrendes Jetzt
    nunc ... nunc - bald ... bald
quamvīs (Subjunktion)
  1. wenn auch noch so sehr, wie sehr auch, obwohl, obgleich (b. Konj. od. Ind. )
    quamvis dives amicus sit - mag der Freund auch noch so reich sein
    quamvis non + Konj. - so wenig auch
  2. beliebig, wenn auch noch so ( Adv. b. Adj. u. Zahlw.)
    quamvis multi - beliebig viele
    divitiae quamvis magnae - wenn auch noch so großer Reichtum
    quamvis magno exercitu - wenn auch mit einem noch so großem Heer
iam (Adverb)
  1. schon, bereits
    iam diu - schon lange; schon längst
    iam pridem - schon lange; schon längst
    iam dudum - schon lange
  2. nun, nunmehr, jetzt
    iam vero - ferner nun
  3. gleich, sogleich, bald, alsbald, augenblicklich
  4. nun, ferner, weiter (weiterführend)
  5. vollends, sogar, wirklich (steigernd)
  6. noch (nach Vern.)
    nec iam arma nec vires suppetunt - weder sind noch genügend Waffen vorhanden noch reichen die Kräfte aus
  7. Wendungen:
    non iam - nicht mehr
    iam ... iam - bald ... bald
    iam olim - schon längst
    vix iam - kaum noch
    iamiam - sofort; im nächsten Augenblick
aliquis aliquis aliquid (Pronomen)
🇪🇸 algún (Pl. alguns, algumas 'einige', 'manche') 🇮🇹 alcuno (< aliquis unus) 🇵🇹 algum (mais alguma coisa? noch etwas?)
  1. irgendjemand, jemand, irgendetwas, etwas (subst. + adj.)
    aliquis deus - irgendein Gott
    se alicui obicere - sich jemandem entgegenwerfen; sich auf jemanden stürzen
    doloribus afficere aliquem - jemandem Schmerzen zufügen
    aliquid novi - etwas Neues
    si numina deorum sunt aliquid - wenn es ein göttliches Walten noch gibt
    qui aliquoi reist (= qui alicui rei est, Ter.) - der noch etwas taugt
  2. einer, irgendeiner, irgendeine
  3. manch einer, mancher, etwa
    tres aliqui aut quattuor - etwa drei oder vier
  4. doch etwas
  5. einige, manche, irgendwelche (Pl.)
  6. einigermaßen (aliquid: Akk.Sg.n.)
et (Konjunktion)
🇫🇷 et 🇮🇹 e, ed 🇵🇹 e
  1. (a) und, auch, und auch, und so auch, (b) und ferner, und zugleich, (c) auch dann, (d) selbst (Kj : Anknüpfung , Ergänzung)
    et ... et - sowohl ... als auch
    et ... et ... et - erstens ... zweitens ... drittens
    et al. (= et alii) - und andere
    et etiam - auch noch
    et quoque - auch noch
    nec non et - und auch
    et ... nec - einerseits ... andererseits nicht
    nec ... et - nicht nur nicht ... sondern
  2. und zwar, und sogar, und noch dazu, nämlich, das heißt (erklärend)
    et is - und zwar
    et maxime - und zwar besonders
    et quidem - namentlich
  3. und wirklich, und in der Tat, und tatsächlich (bestätigend / verstärkend: = et vero)
  4. und so, und daher (konsekutiv)
  5. sondern, aber, noch, oder (nach Vern .: = sed od. fortführend = vel/aut)
  6. wie, als (bei Ausdr. der Gleichh. od. Gegens .: idem, par, similis, aeque, alius)
  7. und doch, dennoch ( = sed / tamen / attamen)
  8. nun aber (im Syllogismus )
  9. auch, sogar (Adverb)
neque (Konjunktion)
  1. und nicht, auch nicht, aber nicht (= et ne)
    neque enim - denn nicht
    neque ... aut... aut - und weder ... noch
    neque ... et - einerseits nicht ... anderseits aber, zwar nicht ... aber, nicht ... sondern sogar
    neque... neque - weder ... noch
    neque tamen - aber nicht, dennoch nicht, und trotzdem nicht
    neque quicquam - und nichts
    neque quisquam - und niemand
    neque unquam - und niemals
    neque vero - aber nicht
  2. nicht einmal
patī, patior, passus sum (kons. Konjugation auf -io)
🇩🇪 Patient 🇪🇸 padecer: leiden; erleiden❗ 🇫🇷 pâtir 🇮🇹 patire (patire una sconfitta 'eine Niederlage erleiden') 🇵🇹 padecer
  1. leiden, erleiden, dulden, erdulden, ertragen (= patere patio)
    damnum pati - einen Schaden ertragen
  2. überleben, aushalten, hinnehmen, dulden
    aliquem civem pati - jemanden als Bürger dulden
  3. sich hingeben (sex.)
    Phoebi nondum patiens - die Phoebus noch nicht zu Willen sein will
  4. überleben, aushalten, überstehen
  5. zugeben, zulassen, gestatten, geschehen lassen
  6. etwas erfahren, von etwas betroffen werden
  7. nichts unversucht lassen
  8. den Märtyrertod erleiden, das Martyrium erleiden (KL)
(Präposition)
🇬🇧 de 🇪🇸 de, de ... a (desde luego 'selbstverständlich) 🇫🇷 de 🇮🇹 di 🇵🇹 de: aus; von; mit; vor; von❗
  1. von, von ... weg, von ... herab, von ... her (b. Abl.)
    de caelo - vom Himmel herab
  2. noch in
    de tertia vigilia - noch in der dritten Nachtwache
  3. über, in Bezug auf
    de aliqua re agere - über etwas verhandeln
  4. nach, gemäß
    de iure - von Rechts wegen
  5. hinsichtlich, in Betreff, um
    de futuro - betreffend die Zukunft
    de amico timere - um den Freund fürchten
etiam (Adverb)
  1. auch (Kj.)
  2. ferner, außerdem, überdies
  3. noch (b. Komp.)
    etiam maior - noch größer
  4. auch noch, gar noch (unwillig fragend)
  5. noch, noch immer (Adv.)
    etiam nunc - auch jetzt noch
  6. nochmals, wieder
    etiam atque etiam rogare - immer wieder bitten
  7. ja, allerdings (in Antworten)
  8. sogar, selbst, überdies, außerdem (steigernd)
licēre, licet, licuit, licitum (e-Konjugation)
🇩🇪 Lizenz 🇪🇸 licito 🇫🇷 loisir 🇮🇹 lecito: erlaubt❗ 🇵🇹 lazer (M. Lübke REW 5017; subst. Freizeit, Erholung)
  1. erlaubt sein, möglich sein, dürfen (b. Dat.)
  2. es steht frei, es ist erlaubt, es ist möglich, man darf (unpers.)
    licet terreat - mag er ruhig erschrecken
    liceat Phrygio servire marito - mag sie dem phrygischen Gatten dienen
    licet - ja gern!
  3. obwohl, wenn auch, mag auch (konzessiv + Konj.)
    quamvis licet - wenn auch noch so sehr
magis (Adverb)
🇪🇸 más (más o menos; mas: aber) 🇫🇷 mais: aber❗ 🇮🇹 mai: nie❗ 🇵🇹 mais (tudo o mais 'alles Andere'; mais velho do que; a mais 'zuviel')
  1. mehr
    magis magisque - mehr und mehr
    magis adeo (Ter.) - noch mehr
    eo magis - um so mehr
    magis ... quam - mehr ... als
    non magis ... quam - nicht mehr ... als, ebenso wenig ... wie
    quo magis - umso mehr
    magis minusve - mehr oder weniger
  2. eher, in höherem Grad
    magis ignotus - unbekannter
accēdere, accēdō, accessī, accessum (kons. Konjugation)
🇩🇪 Accessoires 🇬🇧 accede (subst. access) 🇪🇸 acceder : einwilligen; zustimmen❗ 🇫🇷 accéder 🇮🇹 accèdere 🇵🇹 aceder
  1. heranrücken, herankommen, herbeikommen, hinzukommen
    accedere ad huiusmodi formam - von der Form her ähnlich sein
    ad urbem accedere - vor die Stadt rücken
  2. sich nähern, sich bittend an jemanden wenden
  3. herantreten, hintreten, hinzutreten, betreten, beitreten, sich anschließen
    accedit - es kommt dazu
    huc accedit, ut - es kommt hinzu, dass
    huc accedebat, quod - dazu kam noch, dass
    sententiae accedere - einer Ansicht zustimmen
    ad sententiam accedere - einer Ansicht beipflichten
  4. sich beteiligen
  5. sich widmen
    ad rem publicam accedere - sich der Politik widmen, sich politisch betätigen
tendere, tendō, tetendī/tendī, tentum/tēnsum (kons. Konjugation)
🇩🇪 Tendenz 🇬🇧 to tend 🇪🇸 tender (tenso; tieso) 🇫🇷 tendre 🇮🇹 tèndere 🇵🇹 tender (subst. tendência 'Neigung')
  1. spannen, anspannen, strecken, entgegenstrecken
    arcum tendere in aliquem - den Bogen spannen auf jemanden
    manus ad caelum tendere - die Hände zum Himmel strecken
  2. ausspannen, ausstrecken, zelten, kampieren
    tentoria tendere - lagern
  3. darreichen, hinhalten, geben
  4. richten, hinlenken, zielen, eilen
    alii alio tendunt - der eine verfolgt diesen, der andere jenen Zweck
  5. streben, gehen, segeln, marschieren, sich begeben
    quo tendis ? - wohin willst du?
    in ulteriora tendere - noch weiter hinausschwimmen
  6. sich hinziehen, sich dehnen, sich erstrecken
  7. streiten, kämpfen
    de principatu contendere - um die Vorherrschaft kämpfen
  8. sich anstrengen, sich bemühen (ut + Konj.)
    magna vi tendere - sich sehr anstrengen
    id contendere, ut - sich darum bemühen, dass
  9. behaupten (b. AcI)
    Stoici contendunt animum immortalem esse - die Stoiker behaupten, die Seele sei unsterblich
quoque (Adverb)
  1. auch, ebenfalls, gleichfalls auch (nachgest.)
    quoque et (pleonastisch) - und dazu noch; auch noch
    ne ... quoque - nicht ... einmal (= ne quidem)
superesse, supersum, superfuī, superfutūrus (Verb)
  1. übrig sein, übrig bleiben, überleben
    patri superesse - den Vater überleben
    triduum supererat - es blieben noch drei Tage übrig
    quod superest - schließlich, übrigens
    superest - es ist übrig
    superest, ut - es kommt noch darauf an, dass; es bleibt noch übrig, dass
  2. vorhanden sein, reichlich vorhanden sein, im Überfluss vorhanden sein
  3. noch am Leben sein, überleben, überstehen (b. Dat.)
  4. überflüssig sein
  5. ausreichen, gewachsen sein
  6. überlegen sein
  7. beistehen
nec (Konjunktion)
🇪🇸 ni 🇫🇷 ni 🇮🇹 🇵🇹 nem (nem ... nem)
  1. und nicht, auch nicht, aber nicht ( = neque)
    et ... nec - einerseits ... andererseits nicht
    nec est cur - es gibt keinen Grund dafür, dass
    nec iam - und schon nicht (mehr)
    nec minus - aber auch; nicht weniger auch
    nec ... nec - weder ... noch; einerseits nicht ... anderseits auch nicht
    nec nisi - nur wenn; und nur
    nec non - und...auch; nicht weniger auch
    nec non et - und auch; und ebenso
    nec ... que ... que - und (aber) weder ... noch
    nec quid nec quare - weder was noch warum; schwuppdiwupp
    nec quondam - und niemals später
    nec ... saltem - nicht einmal
    nec si - aber wenn nicht
    nec vero - fürwahr ... nicht
  2. nicht einmal
quō (Adverb)
  1. wo, wohin? (interr./relat.)
  2. bis zu welchem Grad?
    quo usque tandem? - wie lange eigentlich noch?
  3. wozu? (b. Akk./Inf.)
    quo optas? - wozu wünschst du?
  4. irgendwohin, irgendwie (indef.)
    si quo usui esse posset - wenn es irgendwie nützen könnte
  5. wie (interr.)
    quo pacto - warum
  6. dorthin (relativ. Anschl.)
    quo cum venisset - als er dorthin gekommen war
  7. wodurch
quidem (Adverb)
  1. gewiss, sicherlich, gerade, eben, ja (bekräftigend)
  2. jedenfalls, wenigstens, freilich, zum Beispiel (beschränkend)
    quod quidem in terris fiat - wenigstens von dem, was auf Erden geschieht
    hoc quidem tempore - zu dieser Zeit freilich
  3. allerdings, aber (entgegenstellend)
  4. zwar, und zwar (einräumend)
    et quidem - und zwar
  5. nämlich (erklärend)
  6. nicht ... einmal (Phrase: ne ... quidem)
    ne ego quidem (Plin.) - ich noch weniger, iauch ich nicht
adeō (Adverb)
  1. so sehr, so weit
    atque adeo - ja sogar
    nec adeo - und nicht so sehr; noch viel weniger
    adeo nunc - erst jetzt
  2. bis dahin
    adeo quidem - und zwar bis zu dem Grad
    usque adeo - bis zu dem Grade; so sehr
nēve (Konjunktion)
  1. und nicht, oder nicht (Kj.)
  2. oder dass nicht, damit nicht, und dass nicht (Sj.)
  3. noch (leitet das 2. Glied ein)
    neve ... neve - weder ... noch
    neve ... neve - damit weder ... noch, dass weder ... noch
    neve ... neu - damit weder ... noch, dass weder ... noch
    neu ... neve - damit weder ... noch, dass weder ... noch
admirārī, admīror, admirātus sum (a-Konjugation)
🇬🇧 admire (to astonish) 🇪🇸 admirar 🇫🇷 admirer 🇮🇹 ammirare 🇵🇹 admirar
  1. bewundern, anstaunen
  2. sich wundern, sich wundern über, sich verwundern
    multo magis est admirandum - es ist noch viel verwunderlicher, dass
  3. ehren
adhūc (Adverb)
  1. bis jetzt, bis heute, bisher
  2. bis dahin, bis zu diesem Augenblick
  3. weiterhin, in ferner Zukunft
  4. noch, noch immer, immer noch
    murus adhuc parvus - die noch kleine Mauer
    nec adhuc - und noch nicht; und nicht mehr; und immer weniger (Ov. Met. 10, 235)
  5. irgendwann
opus esse
  1. es ist nötig (Normalfall: Pers. i. Dat., die Sache i. Abl.)
    quid verbis opus est? - wozu bedarf es noch der Worte?
    multa nobis opus sunt - wir benötigen vieles
  2. man braucht (auch: b. Nom., selten b. Gen.)
    nobis exempla opus sunt (b. Nom.) - wir brauchen Vorbilder
    argenti opus fuit (b. Gen.) - Geld war nötig
    si quid ipsi a Caesare opus esset - wenn er etwas von Cäsar brauche
foedus a um (a/o-Deklination)
🇵🇹 feio: schlecht; hässlich❗
  1. hässlich, schändlich, abscheulich, garstig
    foediorem reddere - noch hässlicher machen
  2. schmählich
os ossis, n (Dritte Deklination neutr.)
🇩🇪 Ossarium 🇫🇷 os 🇮🇹 osso 🇵🇹 osso
  1. Knochen
    ossa et pinguia - Knochen und Fett-Anteile
    ossibus vix haerere - nur noch Haut und Knochen sein
  2. Gebein, Gerippe
  3. Gebeine (Pl.)
    albentia ossa - bleiche Gebeine
māior māior māius (Adjektiv)
🇬🇧 major 🇪🇸 mayor 🇫🇷 majeur: auch 'volljährig'❗ 🇮🇹 maggiore 🇵🇹 maior (a maior parte; maior de idade)
  1. größer (Komp. zu magnus)
    maiore ex parte - zum größten Teil
    quod maius est - was noch wichtiger ist
  2. älter
    maior fratrum - der ältere der Brüder
    maior natu - älter (an Geburt)
  3. bedeutender
  4. Hausmeier (als Titel im MA)
    maior domus - der Majordom(us)
salvus a um (a/o-Deklination)
🇬🇧 safe 🇪🇸 salvo: heil; wohlbehalten; außer❗ 🇫🇷 sauf 🇮🇹 salvo 🇵🇹 salvo
  1. gesund, heil, unversehrt, wohlbehalten, gerettet, unverletzt
    salvum sit (Petr.) - Gott bewahr!
    satisne salve (sc. agis)? - steht bei dir alles gut?
    me salvo - so lange ich noch am Leben bin
    salvo iure - unbeschadet des Rechtes
    die salvo iam et composito - wenn das Pensum des Tages schon gut vollbracht ist
    salva veritate - ohne den Wahrheitswert zu verändern
  2. sicher, unverletzt
reliquus a um (a/o-Deklination)
🇪🇸 relictual 🇮🇹 relitto
  1. übrig, restlich
    nihil reliqui facere - nichts übrig lassen
    quid reliqui habemus? - was haben wir noch übrig?; was bleibt uns noch übrig?
    reliquum est, ut - es ist noch übrig, dass
  2. künftig
    in reliquum tempus - für die Zukunft
en
  1. wohl?, denn? (fragend)
  2. siehe!, siehe da!, sieh mal!, sieh nur!, da ist, da sind (hinweisend)
    en dextra fidesque - da hast du Schwur und Treue
    en tibi - siehe, da ist für dich
  3. auf!, wohlan! (auffordernd)
    en age, quid cessas - Auf! Was zögerst du noch?
morārī, moror, morātus sum (a-Konjugation)
🇩🇪 Moratorium 🇪🇸 morar (morar en: wohnen in + Dat.; morada: Wohnung) 🇵🇹 morar (onde mora?; mora aqui perto; subst. a morada : Wohnanschrift, Adresse)
  1. sich aufhalten, verweilen, säumen, zögern
    secum morari - bei sich weilen
    quid diutius moror? - wozu noch länger Worte?
    non moratus ultra - ohne länger zu zögern
    nec plura moratus - ohne länger zu säumen
    lacrimis et mente morata (Verg. Aen. IV 649) - sie hielt unter Tränen und in Gedanken inne
    dum Caesar in his locis moratur - während sich Cäsar in diesem Gebiet aufhielt
  2. aufhalten, verzögern, hemmen
    iter morari - den Marsch verzögern
sordēs sordis, f (Dritte Deklination mit Gen.Pl. auf -ium)
  1. Schmutz
    (luxuria et sordes) turpius iunguntur - verbunden sind sie noch hässlicher
  2. Trauerkleidung, Trauer
  3. schmutzige Gesinnung, Gemeinheit
  4. Habgier, Geiz
  5. Pöbel
  6. Sünde, Habgier (Plur., KL)
quid
🇪🇸 qué (¿de qué se trata? - ¿qué coche es?) 🇫🇷 quoi; que
  1. was? (subst.)
    quid est? - was ist los?
    quid aliud? - was sonst?
    quid novi? - was an Neuigkeiten?
    quid actum est? - was ist passiert?
    quid ad rem pertinet? - was tut das zur Sache?
    quid, quod ... ? - was soll man dazu sagen, dass...?
  2. weshalb?, wozu?, warum?, wie? (Adv.)
    quid nos prohibetis? - warum hindert ihr uns?
    quid iam? - wieso denn? warum denn?
    quid est quod - entspricht etwa 'cur'
    quid plura dicam? - warum soll ich noch mehr sagen?
    ad quid - wozu
  3. etwas (indef. = ali-quid)
  4. ferner, weiter (Kj. in Übergängen)
prōgredī, prōgredior, prōgressus sum (kons. Konjugation auf -io)
🇬🇧 progress 🇪🇸 progresar 🇫🇷 progresser 🇮🇹 progredire 🇵🇹 progredir
  1. hervorgehen, fortschreiten, vorwärtsgehen, vorwärtsfahren, vorrücken, weiterkommen, weitergehen
    quidquid progredior - mit jedem Schritte vorwärts
    ut longius progrediar - um noch weiter zu gehen
  2. Fortschritte machen, es weit bringen
mēta -ae, f (a-Deklination)
🇪🇸 meta 🇮🇹 meta
  1. Spitzsäule
  2. Ziel, Grenze
    metam tenebant - sie hatten das Ziel erreicht
    nec metas nec tempora ponere - weder räumliche noch zeitliche Grenzen setzen
futūrus a um (a/o-Deklination)
🇬🇧 future (adj./subst.) 🇪🇸 futuro 🇫🇷 futur (subst. future) 🇮🇹 futuro 🇵🇹 futuro
  1. zukünftig, künftig
    futurus (Plin.7, 27, 14) - was ich geworden wäre; was geschehen wäre
    post futuri (Sall.) - noch Ungeborene
    res futurae - Zukunft
    in futurum - in Zukunft
  2. bevorstehend
clīvus -ī, m (o-Deklination)
🇮🇹 clivo
  1. Anhöhe, Hügel, Abhang, Neigung
  2. Steigung, Aufstieg, steiler Weg
    in medio clivo - noch mitten beim Aufstieg
  3. schräger Rand
  4. ansteigender Fahrweg, steile Straße
dum (Adverb)
  1. für jetzt, nun (- angeh.)
    ades dum - bleib für jetzt da
    agedum (agitedum) - wohlan denn!
    primumdum omnium - zuallererst nun
  2. doch noch, doch, noch (nach Imp.)
    tacedum! - schweige doch!
    nullusdum nulladum nullumdum - noch keiner usw.
    neque dum satis - noch nicht genug
  3. wie, wieso
    qui dum? - wieso?
  4. bloß, lediglich, freilich nur, natürlich, insofern (dum taxat = dumtaxat)
neu (Subjunktion)
  1. und nicht, oder nicht, und dass nicht
    neu ... neu - damit weder...noch; dass weder...noch
    neu ... neve - damit weder...noch; dass weder...noch
    neve ... neu - damit weder...noch; dass weder...noch
prōvehere, prōvehō, prōvēxī, provectum (kons. Konjugation)
  1. fortführen, vorwärts bringen, fortschaffen
  2. fortfahren, wegfahren
  3. vorrücken, vordringen, fortschreiten (Pass. / zeitl.)
    provectioris aetatis - von vorgerückterem Alter
    aetate provectus - im Alter vorgerückt
  4. hinführen, hinreißen, verführen
  5. großziehen, aufziehen, befördern, emporbringen
  6. hingerissen werden (mediopass.)
    quid ultra provehor? was rede ich noch weiter?
necdum (Adverb)
  1. noch nicht, und noch nicht
    necdum etiam - noch immer nicht
frūstum -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇬🇧 frustum 🇫🇷 fruste 🇮🇹 frusto
  1. Stück
    trementia frusta - die noch zuckenden Stücke
  2. Bissen, Brocken, Stückchen
    frustum esculentum - Essbrocken; Essensreste
adorāre, adōrō, adorāvī, adōrātum (a-Konjugation)
🇬🇧 adore 🇪🇸 adorar: ebf. fühlen❗ (su adorada) 🇫🇷 adorer 🇮🇹 adorare 🇵🇹 adorar: besonders lieben❗ (Adoro isso! Ich liebe das!)
  1. flehend anrufen, anflehen, anbeten, beten zu
    et quisquam adorat ... ? - Und da soll noch einer anbeten?
  2. erflehen, verehren
  3. Gottesdienst halten (KL)
admodum (Adverb)
  1. ganz, ziemlich
    admodum adulescens - ein noch recht junger Mann
  2. sehr, in hohem Grade, völlig
    admodum nihil - so viel wie nichts
quamlibet (Adverb)
  1. wie beliebt, ganz nach Belieben
  2. so sehr auch, wenn auch noch so
    an quamlibet teneri - ob noch so ganz junge (Menschen)
  3. obwohl (Sj. = quamvis + Konj.)
hālitus -ūs, m (u-Deklination)
🇬🇧 halitus (breath) 🇪🇸 hálito 🇫🇷 haleine (perdre haleine 'außer Atem kommen') 🇵🇹 hálito (mau hálito 'Mundgeruch')
  1. Hauch, Atem
    extremus si quis super halitus errat - wenn noch über ihr ein letzter Hauch schwebt
  2. Ausdünstung
īlicō (Adverb)
🇫🇷 illico 🇮🇹 illico
  1. auf der Stelle, sogleich, sofort, alsbald (auch illico)
    ilico oppido - noch auf der Stelle
  2. an dem Orte, dahin, dorthin
oppidō (Adverb)
  1. völlig, ganz, sehr
    oppido adulescens - fast noch ein Jüngling
  2. gewaltig, aüßerst, überaus
    oppido pauci - äußerst wenige
    oppido quam - überaus, ungemein
adfābilis adfābile (Dritte Deklination (zweiendig))
  1. mit dem sich leicht sprechen lässt
  2. leutselig
    nec dictu adfabilis ulli - noch freundlicher Rede zugänglich
opus , n (Substantiv)
  1. Bedürfnis (indekl.: b. Nom. bzw. b. Gen.)
    argenti opus fuit - Geld war nötig
  2. es ist nötig, es ist nötig für jemanden (opus est: Pers. + Dat.)
    mihi cibis opus est - ich brauche Essen
    multa nobis opus sunt - wir benötigen vieles
  3. jemand braucht etwas, jemand benötigt etwas (opus est: Sache + Abl.)
    nobis exempla opus sunt - wir brauchen Vorbilder
    quid verbis opus est? - wozu bedarf es noch der Worte?
    si quid ipsi a Caesare opus esset - wenn er etwas von Cäsar brauche